S-Bahn Lübeck

Alles rund um die S-Bahn Netze, die geplant werden oder der Vergangenheit angehören
Benutzeravatar
MorrisK
Beiträge: 1198
Registriert: Montag 25. April 2011, 13:29
Wohnort: Berlin-Neukölln

S-Bahn Lübeck

Beitragvon MorrisK » Dienstag 14. Februar 2017, 01:28

Moin,

auch für die Stadt Lübeck gibt es Planungen für ein S-Bahnnetz bzw auch Regio S-Bahn genannt.

Geplant ist es schon länger und wirklich aktuelles hab ich jetzt nicht gefunden. Vielmehr ist es alles schon ein wenig älter (teils von 2011/2012).

In Betrieb gehen kann/soll es nicht vor Ende 2019 (aus heutiger Sicht klingt das eigentlich sogar positiv, wo doch dieser Zeitpunkt in nicht mal drei Jahren ist), da bis dahin noch der jetzige Verkehrsvertrag mit DB Regio gilt. Das mögliche S-Bahnnetz kann/soll als Option im dann neuen Verkehrsvertrag integriert/berücksichtig werden.

Geplante Linien:

- Lübeck Hbf - Neustadt
- Lübeck Hbf - Travemünde
- Lübeck Hbf - Ratzeburg

Hier nun einige Links dazu, die ich gefunden hab:

NahverkehrHAMBURG: Bauausschuss befasst sich mit Regio-S-Bahn für Lübeck:
http://www.nahverkehrhamburg.de/bauauss ... beck-1294/

NahverkehrHAMBURG: „Das ist unser Plan für Lübecks Regio-S-Bahn“, Interview mit PRO BAHN:
http://www.nahverkehrhamburg.de/das-ist ... bahn-1298/

PRO BAHN SH: die erste Seite mit allgemeine Infos, der Rest ist Kommentar/Vorschlag/Idee von PRO BAHN:
http://www.pro-bahn-sh.de/Wordpress/wp- ... -BAHN1.pdf

ln-online.de: Zwei neue Bahnhöfe für Lübeck:
http://www.ln-online.de/Lokales/Luebeck ... er-Luebeck

community.bahn.de: "aktueller" Sachstand zur S-Bahn Lübeck:
https://community.bahn.de/questions/957 ... ahn-lubeck


Der doch sehr kurze Wikipedia Absatz: Es ist eigentlich nur noch bei Wikipedia erwähnt. Es stand mal mehr drinne, auch mit einer Übersicht der geplanten Linien;
https://de.wikipedia.org/wiki/Nahverkeh ... #Planungen


Wenn noch wer weitere Infos hat, nur her damit :)
beste Grüße, Morris

Tf bei der S-Bahn Berlin

stadtbahnzug
Beiträge: 124
Registriert: Dienstag 3. Juni 2014, 17:56
Wohnort: Stockelsdorf (bei Lübeck)
Kontaktdaten:

Re: S-Bahn Lübeck

Beitragvon stadtbahnzug » Dienstag 14. Februar 2017, 20:35

Moin,

als gebürtiger Berliner - der also eine richtige S-Bahn kennt - aber schon 25 Jahre genau dort wohnt, kann ich darüber nur Schmunzeln, wenn nicht :lol: :lol: :lol:

Solange ich wohne, ebben solche Diskussionen immer wieder auf und ab. Aber bitte wie sollte so ein S-Bahn-Netz eigentlich aussehen und wer sollte es wirklich nutzen. Lübeck (samt Nachbargemeinden) ist bestenfalls ein Mittelzentrum mit gut 250 Tsd. Einwohnern. Also nicht mal soviel, wie ein Berliner Stadtbezirk.

Und schauen wir uns mal die (von Lübeck ausgehenden) Strecken an:

Richtung Reinfeld-Bad Oldelsoe-Hamburg = elektrifiziert. Da wird in der HVZ bereits ein 1/2h-Takt (i.d.R. 7x Dosto) angeboten, die insbesondere von vielen HH-Pendlern auch recht gut angenommen wird. Mehr macht aus meiner Sicht aber auch keinen Sinn. Nur zu Erinnerung, aus Richtung HH wird bis Bad Oldelsoe das Projekt S4 verfolgt.

Richtung Travemünde = elektrifiziert. Wenn auch eher wegen des Hafen-Güterverkehrs, denn nach Travemünde fahren unter der Woche i.d.R. einteilige 628er. Und ob die Halte IKEA (Dänischburg) und Küchnitz wirklich S-Bahn Fahrgastverkehr bringen, ich glaub es nicht. Und zur Travemünder Woche und an Sommer-WE werden eh die Dostos von Hamburg durchgebunden, die dann auch lohnen.

Richtung Bad Kleinen = Diesel. Der bestehende 1Std-Takt reicht, wenn man sich die Züge anschaut, völlig aus. Bis wohin sollte die S-Bahn dann auch reichen :?: Herrnburg (knapp hinter Lübecker Stadtgebiet) :?: Schönberg :?: Grevesmühlen :?:

Richtung Kiel = Diesel. Wichtiger dürfte hier die immer wieder diskutierte Streckenertüchtigung sein, um die Fahrzeit nach Kiel unter 1h zu drücken. Und auch hier die Frage, wie weit sollte die S-Bahn gehen :?: Bad Schwartau :?: Pönitz :?: Eutin :?:

Richtung Neustadt / Fehmarn = Diesel. Mit meist stündlich mit einem geflügelten 648er Paar gefahren und dürfte für diese Relation auch völlig ausreichend sein.

Und nicht zu vergessen. Der Großteil eines Lübecker S-Bahn-Netzes dürfte vsl. auf dem Gebiet der Umlandgemeinden leigen, womit wir bei der Finanzierungsfrage wären.

Alles in allem, ich glaube da nicht dran. Just my two Cents.

LG Oliver
Viele Grüsse von der Ostsee
Berlin in Maßstab 1:87
Rocrail, OpenDCC Z1, GBMBoost mit GBM16T, Light Controll, opcar-System
http://www.berlin1zu87.de
http://www.oliver-boche.de [Kompetent und fair zur günstigen Baufinanzierung]

Benutzeravatar
MorrisK
Beiträge: 1198
Registriert: Montag 25. April 2011, 13:29
Wohnort: Berlin-Neukölln

Re: S-Bahn Lübeck

Beitragvon MorrisK » Mittwoch 15. Februar 2017, 16:48

Moin,

naja, deshalb wird das ganze doch auch RegioS-Bahn genannt. Berlin kannst du schlicht auch überhaupt nicht damit vergleichen. Das ganze läuft wohl eher so in Richtung wie z.B. Bremen oder Hannover.
Es geht ja auch gar nicht nur direkt um Lübeck selbst sondern eben auch ums Umland.

Ansonsten werden die Fragen, wo welche Strecken hingehen sollen, ja durch die Links, welche ich gepostet hab, beantwortet. Es werden ja nicht alle Strecken von Lübeck da miteinbezogen.


Und dann sei noch dzau gesagt: Ich hab keine Ahnung von den Realisierungschancen, Sinn oder Unsinnnigkeit von diesem Projekt.
Ich hab's nur deshalb hier gepostet, weil es eben ein geplantes S-Bahnnetz in Deutschland ist, welches hier im Forum bisher noch nicht auftauchte.
beste Grüße, Morris

Tf bei der S-Bahn Berlin


Zurück zu „Ehemalige/Geplante Netze“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast