Sicherheit bei der S Bahn mehr Personal u Kameras Gefordert

Alles rund um die S-Bahn Berlin (Betreiber: DB Regio AG)
Meeresbiologe
Beiträge: 1623
Registriert: Donnerstag 24. Februar 2011, 22:59

Re: Sicherheit bei der S Bahn mehr Personal u Kameras Gefordert

Beitragvon Meeresbiologe » Dienstag 30. August 2016, 09:27

Fabian318 hat geschrieben:Wahrscheinlich weil Kameras nichts machen können, um solch Volk aufzuhalten? Sie können nur helfen, die Übeltäter zu identifizieren


Erstens ist die Aufklärung schon mal ein wichtiger Punkt da Kameras gerichteste beweise liefern die zur Verurteilung helfen jeder der typen der im Knast sitzt kann keine anderen mehr angreifen!

Zweitens schrecken Kameras klein kriminelle ab.

Dritens können Kameras mit einer Software gekoppelt werden die automatisch not Situation erkennt und hilfe anfordert eben so kann man kameras ein eine verhaltenssoftware anschließen die taten erkennt am verhalten bevor sie begangen werden. So das man zb den zug bremsen kann am bahnsteig bevor die person springt zb

Benutzeravatar
Ruhrpottfahrer
Beiträge: 3207
Registriert: Dienstag 19. Oktober 2010, 17:59
Wohnort: EKG

Re: Sicherheit bei der S Bahn mehr Personal u Kameras Gefordert

Beitragvon Ruhrpottfahrer » Dienstag 30. August 2016, 10:58

Meeresbiologe hat geschrieben:
Erstens ist die Aufklärung schon mal ein wichtiger Punkt da Kameras gerichteste beweise liefern die zur Verurteilung helfen jeder der typen der im Knast sitzt kann keine anderen mehr angreifen!


Man merkt daß du keine Ahnung hast! Denn erstmal muß man die Typen kriegen und bei zu wenig Personal bei der Polizei wird das nix!

Meeresbiologe hat geschrieben:Zweitens schrecken Kameras klein kriminelle ab.


Nö! Es hilft nur bei der Aufklärung!

Meeresbiologe hat geschrieben:Dritens können Kameras mit einer Software gekoppelt werden die automatisch not Situation erkennt und hilfe anfordert eben so kann man kameras ein eine verhaltenssoftware anschließen die taten erkennt am verhalten bevor sie begangen werden. So das man zb den zug bremsen kann am bahnsteig bevor die person springt zb



Schwachsinn! Zum einen kann man das nicht machen, denn einer der vor einen mit 100km/h fahrenden Zug springt, der springt so kurz, daß
man da eh nix mehr abbremsen kann!
Und außerdem würde das eine permanente Überwachung bedeuten und das ist Datenschutzrechtlich nicht zu machen!
Außerdem würdest du jeden normalen Fahrgast unter Generalverdacht stellen.
Wir sind weder in der Türkei noch in China wo sowas vielleicht möglich ist, und daß es hier nicht geht ist gut so!


Eric
Frauen behandelt man am besten wie Diamanten, man trägt sie mit Fassung :)


Meeresbiologe
Beiträge: 1623
Registriert: Donnerstag 24. Februar 2011, 22:59

Re: Sicherheit bei der S Bahn mehr Personal u Kameras Gefordert

Beitragvon Meeresbiologe » Montag 10. Oktober 2016, 23:04

hoffe die Bild Qualität ist wenigstens gut das man notfalls auch ein Täter erkennt

http://www.deutschebahn.com/presse/berlin/de/aktuell/presseinformationen/11600964/Aktivierung_Videoaufzeichnung_Berlin.html

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 7552
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: Sicherheit bei der S Bahn mehr Personal u Kameras Gefordert

Beitragvon Cmbln » Dienstag 11. Oktober 2016, 08:32

DIe Bildqualität ist bei solchen Kameras gestochen scharf. Die Fahndungsfotos sehen nur immer so schlecht aus damit die Leute nicht ins Grübeln kommen ob es von ihnen auch solche gestochen scharfen Bilder gibt. Den Täter zeigt man meist nur so dass welche die ihn kennen ihn auch erkennen.
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Meeresbiologe
Beiträge: 1623
Registriert: Donnerstag 24. Februar 2011, 22:59

Re: Sicherheit bei der S Bahn mehr Personal u Kameras Gefordert

Beitragvon Meeresbiologe » Sonntag 30. Oktober 2016, 14:50

Na ja wenn die Bilder unscharf sind dürfte es eventuell ja vor Gericht nicht als Beweis zugelassen sein ist schade wenn daher Täter laufen gelassen werden und sich wieder neue opfer suchen können.


Benutzeravatar
Ruhrpottfahrer
Beiträge: 3207
Registriert: Dienstag 19. Oktober 2010, 17:59
Wohnort: EKG

Re: Sicherheit bei der S Bahn mehr Personal u Kameras Gefordert

Beitragvon Ruhrpottfahrer » Montag 28. November 2016, 17:06



Er hat nicht den Notruf sondern die Servicenummer gewählt, denn die 0800er-Nummer ist keine Notrufnummer!
Schade, daß die Presse das so aufbauscht.

Davon abgesehen ist dies ein Thread für Berlin und nicht für München.
Beachte das bitte, sonst muss ich das rauslöschen!


Eric
Frauen behandelt man am besten wie Diamanten, man trägt sie mit Fassung :)

Meeresbiologe
Beiträge: 1623
Registriert: Donnerstag 24. Februar 2011, 22:59

Re: Sicherheit bei der S Bahn mehr Personal u Kameras Gefordert

Beitragvon Meeresbiologe » Montag 28. November 2016, 17:59

1: betrifft es ganz Deutschland da diese Plakate überall hängen auch in der Berliner S Bahn.

2. Ist ja genau das Problem kaum einer kennt die richtige Bundespolizei Nummer für den Notfall.

3. Sind die Plakate irre führend Zitat: Sie oder andere Reisende werden bedroht oder belästigt?“„Sie benötigen polizeiliche Hilfe? Die Bundespolizei nimmt Ihren Anruf kostenfrei entgegen. und dann die Nummer.

das werden viele falsch Verstehen das es nur eine Info Nummer ist da der Text viele glauben lässt das es ein Notruf ist.


Warum macht die Bahn nicht mal eine Kampagne um die Leute zur informieren wie die Richtigen Notruf nummern sind?

Das Problem ist ja auch das wählt man die 110 oft fälle gab wo aufgelegt wurde mit der Begründung das sie nicht zuständig sind und man die Bundespolizei anrufen soll.
Zuletzt geändert von Meeresbiologe am Montag 28. November 2016, 18:02, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Ruhrpottfahrer
Beiträge: 3207
Registriert: Dienstag 19. Oktober 2010, 17:59
Wohnort: EKG

Re: Sicherheit bei der S Bahn mehr Personal u Kameras Gefordert

Beitragvon Ruhrpottfahrer » Montag 28. November 2016, 18:02

Meeresbiologe hat geschrieben:1: betrifft es ganz Deutschland da diese Plakate überall hängen auch in der Berliner S Bahn.

2. Ist ja genau das Problem kaum einer kennt die richtige Bundespolizei Nummer für den Notfall.

3. Sind die Plakate irre führend Zitat: Sie oder andere Reisende werden bedroht oder belästigt?“„Sie benötigen polizeiliche Hilfe? Die Bundespolizei nimmt Ihren Anruf kostenfrei entgegen. und dann die Nummer.

das werden viele falsch Verstehen das es nur eine Info Nummer ist da der Text viele glauben lässt das es ein Notruf ist.



Jedes kleine Kind weiß eigentlich doch daß der Notruf in Deutschland
110 für Polizei
112 für Feuerwehr und Notarzt
ist.
Umständlich eine 0800er-Nummer tippen ist Unsinn! Und wer den Notruf richtig nutzt, der landet durchaus auch bei der BuPol.
Das kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen.


Eric
Frauen behandelt man am besten wie Diamanten, man trägt sie mit Fassung :)

Meeresbiologe
Beiträge: 1623
Registriert: Donnerstag 24. Februar 2011, 22:59

Re: Sicherheit bei der S Bahn mehr Personal u Kameras Gefordert

Beitragvon Meeresbiologe » Montag 5. Dezember 2016, 18:13

hat die DB Sicherheit eine Notruf nummer?

Benutzeravatar
Ruhrpottfahrer
Beiträge: 3207
Registriert: Dienstag 19. Oktober 2010, 17:59
Wohnort: EKG

Re: Sicherheit bei der S Bahn mehr Personal u Kameras Gefordert

Beitragvon Ruhrpottfahrer » Montag 5. Dezember 2016, 18:57

Steht an jeddm Bahnsteig und ist die normale Kontaktrufnummer vor Ort
Frauen behandelt man am besten wie Diamanten, man trägt sie mit Fassung :)


Meeresbiologe
Beiträge: 1623
Registriert: Donnerstag 24. Februar 2011, 22:59

Re: Sicherheit bei der S Bahn mehr Personal u Kameras Gefordert

Beitragvon Meeresbiologe » Montag 19. Dezember 2016, 22:41

Ist eigentlich im Verkehrs vertrag festgelegt wie viele Sicherheitsleute es gibt? wenn ja wann wrd er neu verhandelt?

Meeresbiologe
Beiträge: 1623
Registriert: Donnerstag 24. Februar 2011, 22:59

Re: Sicherheit bei der S Bahn mehr Personal u Kameras Gefordert

Beitragvon Meeresbiologe » Dienstag 20. Dezember 2016, 22:34


Meeresbiologe
Beiträge: 1623
Registriert: Donnerstag 24. Februar 2011, 22:59

Re: Sicherheit bei der S Bahn mehr Personal u Kameras Gefordert

Beitragvon Meeresbiologe » Dienstag 27. Dezember 2016, 21:32

CSU: Senat gefährdet Sicherheit Berlins

Rot-Rot-Grün in Berlin verhält sich grob fahrlässig“, sagte CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer

http://www.tagesspiegel.de/politik/angriff-auf-obdachlosen-csu-senat-gefaehrdet-sicherheit-berlins/19182294.html

Hoffe das der Senat endlich zur Vernunft kommt bevor noch mehr Fahrgäste angezündet werden von den Tausenden Irren da draußen.

Meeresbiologe
Beiträge: 1623
Registriert: Donnerstag 24. Februar 2011, 22:59

Re: Sicherheit bei der S Bahn mehr Personal u Kameras Gefordert

Beitragvon Meeresbiologe » Montag 9. Januar 2017, 18:24

Immer mehr Frauen haben angst vor übergriffen und meiden gewisse Gegenden zur bestimmten Zeiten einer der angst räume in Berlin ist abends die S Bahn und viele ihrer Bahnhöfe welche maß nahmen unternimmt die DB um die Sicherheit der Frauen in den Zügen und Bahnhöfen zur gewähren?

http://www.focus.de/politik/deutschland/wie-sicher-fuehlen-sich-frauen-in-deutschland-entsetzt-schob-ich-die-haende-weg-dieses-bild-hat-sich-eingebrannt_id_6462730.html

Meeresbiologe
Beiträge: 1623
Registriert: Donnerstag 24. Februar 2011, 22:59

Re: Sicherheit bei der S Bahn mehr Personal u Kameras Gefordert

Beitragvon Meeresbiologe » Sonntag 19. Februar 2017, 15:07

intelligenter Videotechnik Test kommt mit zb automatische Gesichtserkennung,Die neue Kameratechnik soll softwaregesteuert Gefahrensituationen erkennen. Endlich kommt mal eine gute Verbesserung die wirklich dringend benötigt wird ist wo anders längst Standard.

http://www.morgenpost.de/bezirke/tempelhof-schoeneberg/article209655349/Berlin-will-neue-Videoueberwachung-im-Bahnhof-Suedkreuz-testen.html

Meeresbiologe
Beiträge: 1623
Registriert: Donnerstag 24. Februar 2011, 22:59

Re: Sicherheit bei der S Bahn mehr Personal u Kameras Gefordert

Beitragvon Meeresbiologe » Montag 20. März 2017, 15:28


Stromschiene 72
Beiträge: 39
Registriert: Donnerstag 4. August 2011, 23:34

Re: Sicherheit bei der S Bahn mehr Personal u Kameras Gefordert

Beitragvon Stromschiene 72 » Montag 20. März 2017, 23:57

Es wird höchste Zeit diese Maßnahme durchzuführen.Videoüberwachung bei der S-Bahn steigt das Sicherheitsgefühl der Fahrgäste und kann Straftäter ermitteln.
Ausserdem wäre es wünschenswert,das die Stammzuggruppen ab 21.00 Uhr als Halbzüge verkehren.


Zurück zu „Berlin“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste