Berlin wächst gewaltig, das besagt die Bevölkerungsprognose

Alles rund um die S-Bahn Berlin (Betreiber: DB Regio AG)
Meeresbiologe
Beiträge: 1836
Registriert: Donnerstag 24. Februar 2011, 22:59

Re: Berlin wächst gewaltig, das besagt die Bevölkerungsprognose

Beitragvon Meeresbiologe » Donnerstag 20. Oktober 2016, 12:54

Cmbln hat geschrieben:Die meisten davon fahren aber nicht mit dem ÖPNV sondern Fahrrad, Auto etc.
Wenn alle neuen in Berlin autofahren dann muss man erst recht den öpnv ausbauen! ich hab schon in New york tokio und Hong kong gewohnt glaub mir solch ein verkehr willste hier nicht haben.

Benutzeravatar
Ruhrpottfahrer
Beiträge: 3473
Registriert: Dienstag 19. Oktober 2010, 17:59
Wohnort: EKG

Re: Berlin wächst gewaltig, das besagt die Bevölkerungsprognose

Beitragvon Ruhrpottfahrer » Donnerstag 20. Oktober 2016, 15:03

Meeresbiologe hat geschrieben:Wenn alle neuen in Berlin autofahren dann muss man erst recht den öpnv ausbauen! ich hab schon in New york tokio und Hong kong gewohnt glaub mir solch ein verkehr willste hier nicht haben.


Komm nach Köln. Der dortige Cityverkehr ist mittlerweile absoluter Horror.
Ich muss 10-12 mal im Jahr mit dem Auto nach Köln weil das Ziel mit ÖPNV schwierig zu erreichen ist.
Es ist jedes mal der totale Horror durch Köln zu müssen. Ich bin immer wieder froh wenn ich auf der Autobahn
Richtung Heimat bin. Selbst mit der Baustelle ist es dort besser als in der Kölner City!


Eric
Frauen behandelt man am besten wie Diamanten, man trägt sie mit Fassung :)

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 8099
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: Berlin wächst gewaltig, das besagt die Bevölkerungsprognose

Beitragvon Cmbln » Freitag 21. Oktober 2016, 07:04

Da kann ich übrigens nur zustimmen. Hab in Köln durch die vergleichsweise kleine Stadt mit Auto jedes Mal mehr Zeit gebraucht als ich es im viel größeren Berlin je hätte. Sich nur auf den Rhein dabei zu berufen zählt nicht, Berlin hat auch Flüße und aber auch entsprechende Brücken. Köln ist ein einziges Nadelöhr, auf der Schiene und auf der Straße. Und keiner tut was dagegen.
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Meeresbiologe
Beiträge: 1836
Registriert: Donnerstag 24. Februar 2011, 22:59

Re: Berlin wächst gewaltig, das besagt die Bevölkerungsprognose

Beitragvon Meeresbiologe » Sonntag 23. Oktober 2016, 14:29

eine interessante seite was in Berlin möglich ist wenn die Bevölkerung weiter wachst

http://www.zukunft-mobilitaet.net/95052/urbane-mobilitaet/berlin-ausbau-schienennetz-bvg-s-bahn/


Meeresbiologe
Beiträge: 1836
Registriert: Donnerstag 24. Februar 2011, 22:59

Re: Berlin wächst gewaltig, das besagt die Bevölkerungsprognose

Beitragvon Meeresbiologe » Freitag 2. Dezember 2016, 03:40

Wie immer viel reden aber nicht aus dem Knick kommen.

http://www.pnn.de/pm/1136057/

Meeresbiologe
Beiträge: 1836
Registriert: Donnerstag 24. Februar 2011, 22:59

Re: Berlin wächst gewaltig, das besagt die Bevölkerungsprognose

Beitragvon Meeresbiologe » Sonntag 5. Februar 2017, 15:24

Seite 23 ist interessant besonders da es dort viele firm ansiedlngen demnächst gibt.

http://www.mil.brandenburg.de/media_fast/4055/161128_Kommunaler_Workshop_OEPNV_2030.pdf

Meeresbiologe
Beiträge: 1836
Registriert: Donnerstag 24. Februar 2011, 22:59

Re: Berlin wächst gewaltig, das besagt die Bevölkerungsprognose

Beitragvon Meeresbiologe » Samstag 25. Februar 2017, 14:06

60.000 Neuberliner in einem Jahr Berlin wächst im Rekord Tempo

http://www.tagesspiegel.de/berlin/bevoelkerungswachstum-60-000-neuberliner-in-einem-jahr/19441058.html

172.000 Einwohner: Potsdam wächst stärker als München

http://www.pnn.de/potsdam/1160783/

Benutzeravatar
Ruhrpottfahrer
Beiträge: 3473
Registriert: Dienstag 19. Oktober 2010, 17:59
Wohnort: EKG

Re: Berlin wächst gewaltig, das besagt die Bevölkerungsprognose

Beitragvon Ruhrpottfahrer » Samstag 25. Februar 2017, 14:24

Zahlen ohne Sinn und Verstand?
Wieviele Flüchtlinge sind dabei die nur temporär da sind?
Frauen behandelt man am besten wie Diamanten, man trägt sie mit Fassung :)

Meeresbiologe
Beiträge: 1836
Registriert: Donnerstag 24. Februar 2011, 22:59

Re: Berlin wächst gewaltig, das besagt die Bevölkerungsprognose

Beitragvon Meeresbiologe » Dienstag 24. Oktober 2017, 16:18

Ein neuer Nahverkehrsplan soll das Bahnangebot mit deutlich mehr Zügen in Brandenburg und Berlin verbessern Nirgendwo sonst in Deutschland wächst die Zahl der Fahrgäste so rasant wie in der Hauptstadtregion. Allein bei den Regionalexpresszügen und Regionalbahnen des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg (VBB) lag der Anstieg bei 5,2 Prozent. Deutschlandweit ist das mit Abstand der höchste Wert. Pendler merken es ohnehin: Die Züge werden immer voller Deshalb sollen die Strecken ausgebaut werden und künftig mehr Züge fahren – nicht nur zwischen Berlin und dem Speckgürtel, sondern darüber hinaus für „neue Entwicklungschancen in der zweiten Reihe“. Das sieht der Entwurf für den neuen Nahverkehrsplan, den Schneider am Montag gemeinsam mit VBB-Geschäftsführerin Susanne Henckel in Potsdam präsentiert, vor. Weil die Lage auf den wichtigen Pendlerstrecken bereits ernst ist, verhandeln Berlin und Brandenburg mit den Bahnunternehmen über Zusatzzüge ab Dezember 2018.


Bis 2030 soll auch ein zweites S-Bahn-Gleis zwischen Griebnitzsee und Wannsee kommen.

Grünen-Verkehrsexperte Michael Jungclaus befand, der Landesnahverkehrsplan zeige nur, was in den vergangenen Jahren trotz steigender Fahrgastzahlen alles versäumt wurde. Verbesserungen seien „jetzt schon überfällig“. Der Streckenausbau hätte vor Jahren begonnen werden müssen.

http://www.pnn.de/brandenburg-berlin/1228261/

Meeresbiologe
Beiträge: 1836
Registriert: Donnerstag 24. Februar 2011, 22:59

Re: Berlin wächst gewaltig, das besagt die Bevölkerungsprognose

Beitragvon Meeresbiologe » Dienstag 30. Januar 2018, 19:47

Schienennetzausbau: Brandenburg wird besser angebunden Um den Anstieg der Fahrgastzahlen zu bewältigen gibt Brandenburg in diesem Jahr 36 Millionen Euro für die Bahninfrastruktur aus.

Mit den Investitionen reagiert das Land auf die steigenden Pendler- und Touristenzahlen. Eine Auswertung des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung ergab, dass in keiner deutschen Großstadt die Zahl der Pendler in den vergangenen 16 Jahren so stark gestiegen ist wie in Berlin. Demnach legte die Zahl der Pendler aus dem Berliner Umland in diesem Zeitraum um 53 Prozent zu. 274.000 Menschen fuhren 2017 von außerhalb in die Stadt zur Arbeit und wieder zurück. Aber die Infrastruktur ist nicht in gleichem Maß mitgewachsen – volle Züge oder fehlende Verbindungen sind die Folge.

Die Zahl der Nutzer des öffentlichen Nahverkehrs hat sich in Berlin und Brandenburg in den vergangenen Jahren stark erhöht. Mit fünf Prozent mehr Fahrgästen verzeichnet die Region im Bundesvergleich einen überdurchschnittlichen Zuwachs. Insgesamt transportierte der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) im vergangenen Jahr rund 1,4 Milliarden Fahrgäste, die allermeisten davon in Berlin. Im schienengebundenen Regionalverkehr, der hauptsächlich von Brandenburgern genutzt wird, waren es 81 Millionen. Das entspricht 230.000 Fahrgästen täglich. Bis zum Jahr 2022 erwarten Verkehrsexperten einen weiteren Anstieg auf 280.000.

Auch in Velten im Norden Berlins werden Vorbereitungen für eine verbesserte Anbindung an Berlin getroffen. Der gesamte Bahnhofsvorplatz wird erneuert, um auf die Verlängerung der S-Bahn von Hennigsdorf vorbereitet zu sein. Dass die S-Bahn kommt, ist klar. Nur der Zeitpunkt steht noch nicht fest.

Insgesamt plant die Brandenburger Landesregierung in den kommenden Jahren einen massiven Ausbau der Infrastruktur.


https://www.morgenpost.de/brandenburg/article213262653/Das-Brandenburger-Schienennetz-wird-ausgebaut.html


Wie viele Stadtion gab s damals bei der S Bahn nach Velten? gab es nicht mal Velten Nord?

Benutzeravatar
Dino-Marcel
Beiträge: 57
Registriert: Mittwoch 13. Juli 2016, 23:31
Wohnort: Pritzwalk (RE6) (gebürtig Berlin (S5))
Kontaktdaten:

Re: Berlin wächst gewaltig, das besagt die Bevölkerungsprognose

Beitragvon Dino-Marcel » Mittwoch 31. Januar 2018, 09:06

Meeresbiologe hat geschrieben:https://www.morgenpost.de/brandenburg/article213262653/Das-Brandenburger-Schienennetz-wird-ausgebaut.html


Wie viele Stadtion gab s damals bei der S Bahn nach Velten? gab es nicht mal Velten Nord?

Hennigsdorf - Hennigsdorf Nord - Hohenschöpping - Velten http://www.stillgelegte-s-bahn.de/velten/velten.htm

Meeresbiologe
Beiträge: 1836
Registriert: Donnerstag 24. Februar 2011, 22:59

Re: Berlin wächst gewaltig, das besagt die Bevölkerungsprognose

Beitragvon Meeresbiologe » Mittwoch 31. Januar 2018, 13:19

Ich kenne die Situation Vorort nicht aber hatte mal gehört das dort ein Bahnhersteller auf der ehemaligen strecke sein Prüfgleis hat könnte das Probleme geben wie in Wannsee wo die srecke nicht zweigleisig ausgebaut wird mal man auf das Prüfgleis nicht verzichten will?

Benutzeravatar
Dino-Marcel
Beiträge: 57
Registriert: Mittwoch 13. Juli 2016, 23:31
Wohnort: Pritzwalk (RE6) (gebürtig Berlin (S5))
Kontaktdaten:

Re: Berlin wächst gewaltig, das besagt die Bevölkerungsprognose

Beitragvon Dino-Marcel » Donnerstag 1. Februar 2018, 16:30

Meeresbiologe hat geschrieben:Ich kenne die Situation Vorort nicht aber hatte mal gehört das dort ein Bahnhersteller auf der ehemaligen strecke sein Prüfgleis hat könnte das Probleme geben wie in Wannsee wo die srecke nicht zweigleisig ausgebaut wird mal man auf das Prüfgleis nicht verzichten will?

Könnte Bombardier in Hennigsdorf und Stadler in Velten betreffen. ;) Aber ob deswegen kein zweites Gleis gebaut werden kann, weiß ich nicht.

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 8099
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: Berlin wächst gewaltig, das besagt die Bevölkerungsprognose

Beitragvon Cmbln » Samstag 3. Februar 2018, 23:06

©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Meeresbiologe
Beiträge: 1836
Registriert: Donnerstag 24. Februar 2011, 22:59

Re: Berlin wächst gewaltig, das besagt die Bevölkerungsprognose

Beitragvon Meeresbiologe » Mittwoch 7. Februar 2018, 09:46

oh seh ich das richtig Oberleitung und Stromschiene gleichzeitig? dachte das gibts nur in Birkenwerder.


Könnte wenn das gleis viel genutzt wird probleme geben oder?

Benutzeravatar
Dino-Marcel
Beiträge: 57
Registriert: Mittwoch 13. Juli 2016, 23:31
Wohnort: Pritzwalk (RE6) (gebürtig Berlin (S5))
Kontaktdaten:

Re: Berlin wächst gewaltig, das besagt die Bevölkerungsprognose

Beitragvon Dino-Marcel » Mittwoch 7. Februar 2018, 12:07

Aktuell ist das das Prüf- und Versuchsgleis von Bombardier, ob und wie das bei einem zweigleisigen Ausbau umgebaut werden könnte, weiß vermutlich noch keiner.

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 8099
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: Berlin wächst gewaltig, das besagt die Bevölkerungsprognose

Beitragvon Cmbln » Donnerstag 15. Februar 2018, 21:57

Bis vor ner Weile gab es das auch in Erkner mal, über einigen Abstellgleisen und einem Bahnsteiggleis hing die Oberleitung und gleichzeitig gab es die Stromschiene.
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Benutzeravatar
Flughafenbahnhof
Beiträge: 805
Registriert: Freitag 15. September 2017, 13:02

Berlin wächst weiter

Beitragvon Flughafenbahnhof » Samstag 24. Februar 2018, 16:00

Der Berliner Zuwachs an Bürgern (auch von deutschen Bürgern) nimmt weiter zu. Die Tageszeitungen melden neue Rekorde.
------------------------------------------------
"Berlin wächst und wächst"

"Doch die Freude über die Attraktivität der Stadt darf nicht darüber hinwegtäuschen, dass der Bevölkerungszuwachs auch Probleme mit sich bringt. Es fehlen Kitas, Schulen, Wohnungen, die Straßen- und U-Bahnen werden immer voller, die Straßen auch."

Siehe Pressebericht der Berliner Morgenpost vom 22.02.2018: https://www.morgenpost.de/meinung/artic ... echst.html

Anmerkung: auch die Berliner S-Bahnen werden immer voller.
------------------------------------------------
Klar, es kommen auch viele Zuwanderer, aber wenn man den Medien glauben darf, dass profitiert Berlin am meisten am Zuwachs von Zuwanderern.

In der Pressemeldung der RHEINISCHEN POST von heute (24.02.2018) steht: "Hohe Kaufkraft-Zuwächse durch Zuwanderer in fast allen Städten/ Berlin profitiert mit Plus von 610 Millionen Euro pro Jahr am meisten"

Siehe Link: https://www.presseportal.de/pm/30621/3875564
------------------------------------------------
Als vor Jahren die Flüchtlingswelle Deutschland erreichte, hatten viele Angst, dass man dann bald keine Jobs mehr bekommt, da die Flüchtlinge diese wegschnappen. Dies hat sich nicht (oder kaum) bewahrheitet.

Ein aktuelles Beispiel aus dem Landkreis Pinneberg bei Hamburg zeigt, dass selbst Flüchtlinge, die Flüchtlingsstatus für drei Jahre erhalten, arbeiten dürfen - aber dies gar nicht wollen und auch nicht tun.

Siehe Pressebericht Die Welt vom 19.02.2018: https://www.welt.de/vermischtes/article ... l#Comments

Oder hier auch ein Video von diesem sehr friedlich wirkenden Flüchtling (der auch der Bundeskanzlerin sehr dankbar ist): http://www.epochtimes.de/politik/deutsc ... 53993.html

Mag sein, dass nun wieder einer antwortet: "Was hat der Landkreis Pinneberg mit Berlin zu tun ?" Hier gleich die Antwort: in Berlin ist es ja nicht anders. Aus Berlin finde ich nur im Moment kein aktuelles Beispiel. Und wenn ich ein altes Beispiel bringe, werde ich auch wieder kritisiert. Das hier genannte Beispiel aus dem Landkreis Pinneberg ist exemplarisch für ganz Deutschland - und ist eines der vielen Belege, warum es auch in Berlin trotz hoher Zuwanderung nicht weniger Jobs gibt.

Jobs gibt es in Berlin genug. Allein die Landespolizei in Berlin sucht händeringend Personal. Wegen dem Gehaltunterschied gehen letztendlich die Polizeibewerber meist lieber zur Bundespolizei (Berlin). Damit bleiben die Stellen bei der Landespolizei in Berlin trotzdem offen. Auch sonst werden dringend Leute gesucht. Es scheint, je mehr Zuwanderung in Berlin, desto mehr offene Stellen. Eine Berliner Zeitung hatte diese Woche geschrieben, dass es in Berlin inzwischen 3,7 Mio. Einwohner gibt.

Benutzeravatar
Flughafenbahnhof
Beiträge: 805
Registriert: Freitag 15. September 2017, 13:02

Berlin hatte Ende 2017 3,7 Mio. Einwohner

Beitragvon Flughafenbahnhof » Samstag 24. Februar 2018, 18:53

In Wikipedia steht heute, dass Berlin (Stand 31.12.2016) 3.574.830 Einwohner hatte. Link: https://de.wikipedia.org/wiki/Berlin

Laut einem Pressebericht der Berliner Morgenpost vom 22.02.2018 hatte Berlin (Stand 31.12.2017) 3.711.930 Einwohner.

Siehe: https://www.morgenpost.de/incoming/arti ... ohner.html

Wenn die Zahlen stimmen, hatte Berlin im Jahr 2017 einen Zuwachs 137.100 Einwohnern.


Zurück zu „Berlin“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste