Vorübergehende Geschwindigkeitsherabsetzung

Alles rund um die S-Bahn Berlin (Betreiber: DB Regio AG)
Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 8193
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Vorübergehende Geschwindigkeitsherabsetzung

Beitragvon Cmbln » Freitag 18. Oktober 2013, 13:56

Bis zum Fahrplanwechsel im Dezember wird im gesamten Streckennetz die zulässige Geschwindigkeit auf höchstens 80 km/h heruntergesetzt. Grund sind Anpassungen der Streckengeschwindigkeiten an gültiges DB-Netz-Regelwerk.
Die Berliner Zeitung ist diesbezüglich gut informiert:

BERLIN – Die Fahrgäste der Berliner S-Bahn können sich auf etwas Entschleunigung einstellen. Auf allen Strecken gilt nur noch Tempo 80. Das wird sich spürbar auf die Fahrzeiten auswirken, befürchten S-Bahner. Die Bahn selbst sieht das anders.


Weiterlesen: Klick !!!
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Hamburg
Beiträge: 184
Registriert: Montag 30. September 2013, 17:07

Re: Vorübergehende Geschwindigkeitsherabsetzung

Beitragvon Hamburg » Freitag 18. Oktober 2013, 15:36

Siehste da haben wa es doch warum auf denen rumgehackt wird, jeden Tag gibt's Probleme.

Benutzeravatar
majc
Beiträge: 1604
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 09:34
Wohnort: Berlin-Olympiastadion (S5)

Re: Vorübergehende Geschwindigkeitsherabsetzung

Beitragvon majc » Freitag 18. Oktober 2013, 17:49

Das mit den bundeseinheitlichen Regelungen glauben Grube und Co doch selber nicht.
Da steckt garantiert mehr dahinter. Die einheitlichen Regelungen existieren bestimmt nicht erst seit gestern.
Oder hat etwa das EBA Druck gemacht? Was vermuten denn so unsere S-Bahner?

Edith sagt:
tagesspiegel.de hat geschrieben:Hintergrund der neuen Regelung ist die Anpassung der Streckenbeschilderung und der Signale im S-Bahnnetz auf den allgemeinen Standard der Bahn.
Das soll bis zum Fahrplanwechsel am 15. Dezember bewerkstelligt sein.
Dann dürfe die Berliner S-Bahn wieder schneller fahren, sagte ein Bahnsprecher.

Quelle: tagesspiegel.de
This train terminates here. All change please, all change.

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 8193
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: Vorübergehende Geschwindigkeitsherabsetzung

Beitragvon Cmbln » Freitag 18. Oktober 2013, 20:05

Sagen wir mal so: Im Rahmen der Ausschreibung wurden die ganzen Streckengeschwindigkeiten noch mal überprüft und besonders welche die zu Reichsbahnzeiten heraufgesetzt wurden* entsprechen wohl nicht den aktuellen Normen. Das sind ziemlich komplexe Berechnungen wo Kurvenradien; Gleisüberhöhungen; Signalabstände etc. Einfluss finden.

*Einführung BR 270 (heute 485) mit 90 statt 80 km/h zulässiger Geschwindigkeit
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Hamburg
Beiträge: 184
Registriert: Montag 30. September 2013, 17:07

Re: Vorübergehende Geschwindigkeitsherabsetzung

Beitragvon Hamburg » Freitag 18. Oktober 2013, 20:09

In letzter Zeit ist irgendwie der Wurm drin, oder?

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 8193
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: Vorübergehende Geschwindigkeitsherabsetzung

Beitragvon Cmbln » Freitag 18. Oktober 2013, 20:57

In letzter Zeit ist noch höflich formuliert. Aber diesmal trifft die S-Bahn keine Schuld sondern DB Netz. Die Auswirkungen werden aber (hoffentlich) nicht so gravierend sein, da sind wir schlimmeres gewohnt. :roll:
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Benutzeravatar
Jesus
Beiträge: 2050
Registriert: Sonntag 7. November 2010, 15:32
Wohnort: BTZN (RB33)

Re: Vorübergehende Geschwindigkeitsherabsetzung

Beitragvon Jesus » Freitag 18. Oktober 2013, 21:38

Cmbln hat geschrieben:Das sind ziemlich komplexe Berechnungen wo Kurvenradien; Gleisüberhöhungen; Signalabstände etc. Einfluss finden.

Ich sag mal so: Generell ist z.B. der komplette Nord-Süd-Tunnel nicht DB-Norm-Gerecht (unabhängig von den Geschwindigkeiten). Das hat bei mir schon beim Trassieren der S21 Süd massiv zu Fehlern in der Trassierungssoftware geführt.
Bild

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 8193
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: Vorübergehende Geschwindigkeitsherabsetzung

Beitragvon Cmbln » Freitag 18. Oktober 2013, 21:56

Ob der Tunnel noch mehr betroffen ist weiß ich gar nicht, vermutlich bleibt es bei der einen Herabsetzung auf 50 km/h von Anhalter Bahnhof bis Schöneberg. Aber das reicht auch schon.
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Benutzeravatar
Spandauer 2.0
Beiträge: 546
Registriert: Sonntag 17. Februar 2013, 21:51
Wohnort: Spandau bei Berlin

Re: Vorübergehende Geschwindigkeitsherabsetzung

Beitragvon Spandauer 2.0 » Freitag 18. Oktober 2013, 21:59

Kann sich kurzstudierter Nachwuchs wieder nicht vorstellen, daß das alles Jahrzehnte problemlos funktionierte oder was soll das Theater?
Tschö mit Ö und schönen Tag noch

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 8193
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: Vorübergehende Geschwindigkeitsherabsetzung

Beitragvon Cmbln » Freitag 18. Oktober 2013, 22:29

Wie gesagt, es hängt mit der Ausschreibung zusammen..
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Benutzeravatar
Jesus
Beiträge: 2050
Registriert: Sonntag 7. November 2010, 15:32
Wohnort: BTZN (RB33)

Re: Vorübergehende Geschwindigkeitsherabsetzung

Beitragvon Jesus » Freitag 18. Oktober 2013, 23:03

Cmbln hat geschrieben:Ob der Tunnel noch mehr betroffen ist weiß ich gar nicht, vermutlich bleibt es bei der einen Herabsetzung auf 50 km/h von Anhalter Bahnhof bis Schöneberg. Aber das reicht auch schon.

Herabsetzung? Was war da vorher möglich?
Bild

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 8193
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: Vorübergehende Geschwindigkeitsherabsetzung

Beitragvon Cmbln » Samstag 19. Oktober 2013, 00:41

60 im Tunnel, danach kurz 100 und dann 70.
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Benutzeravatar
Spandauer 2.0
Beiträge: 546
Registriert: Sonntag 17. Februar 2013, 21:51
Wohnort: Spandau bei Berlin

Re: Vorübergehende Geschwindigkeitsherabsetzung

Beitragvon Spandauer 2.0 » Samstag 19. Oktober 2013, 11:10

Cmbln hat geschrieben:Wie gesagt, es hängt mit der Ausschreibung zusammen..


Muß ich das verstehen?
Tschö mit Ö und schönen Tag noch

jan1144
Beiträge: 186
Registriert: Sonntag 2. Januar 2011, 21:03
Wohnort: Berlin-Kaulsdorf

Re: Vorübergehende Geschwindigkeitsherabsetzung

Beitragvon jan1144 » Samstag 19. Oktober 2013, 11:34

Ich bin ja noch nicht solange dabei. Es gibt aber schon den ein oder anderen Abschnitt, wo ich mich frage, ob die zulässige Streckenhöchstgeschwindigkeit hier so richtig ist. Allein im Tunnel die 50 finde ich an einigen Stellen schon hart an der "Kotzgrenze".

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 8193
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: Vorübergehende Geschwindigkeitsherabsetzung

Beitragvon Cmbln » Samstag 19. Oktober 2013, 12:37

Spandauer 2.0 hat geschrieben:
Cmbln hat geschrieben:Wie gesagt, es hängt mit der Ausschreibung zusammen..


Muß ich das verstehen?


Ist kompliziert zu erklären. Es mußte von DB Netz für die Ausschreibung ein sogenanntes VZG (Verzeichnis zulässiger Geschwindigkeiten) erstellt werden und in dem Zusammenhang fiel auf dass einige Geschwindigkeiten nicht mit den Unterlagen übereinstimmten bzw. gar keine Unterlagen vorhanden waren.
Würde man an solchen Stellen die jetzigen Geschwindigkeiten beibehalten wollen müßte man ein komplettes Planfeststellungsverfahren durchlaufen und die Strecken neu nach heutigem Stand ausrüsten, also z.B. mit Lärmschutzwänden etc.!

jan1144 hat geschrieben:Ich bin ja noch nicht solange dabei. Es gibt aber schon den ein oder anderen Abschnitt, wo ich mich frage, ob die zulässige Streckenhöchstgeschwindigkeit hier so richtig ist. Allein im Tunnel die 50 finde ich an einigen Stellen schon hart an der "Kotzgrenze".


Ich glaube der Tunnel bleibt aber so. Interessanter finde ich solche Stellen wie die Ausfahrt Südkreuz Richtung Tempelhof, da fliegt man bei 80 fast vom Sitz.. ;)
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 8193
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: AW: Vorübergehende Geschwindigkeitsherabsetzung

Beitragvon Cmbln » Samstag 26. Oktober 2013, 03:38

©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Stadtbahner
Beiträge: 715
Registriert: Sonntag 24. Oktober 2010, 01:11

Re: Vorübergehende Geschwindigkeitsherabsetzung

Beitragvon Stadtbahner » Samstag 26. Oktober 2013, 10:57

Was mich zu dem Thema einmal interessieren würde ist, plant die S-Bahn Berlin GmbH die Fahrpläne aufgrund der Geschwindigkeitseinschränkungen anzupassen oder sind die Fahrpläne so noch haltbar? Vor allem auf der Ringbahn und auf der S1 sind doch viele Stellen von den Einschränkungen betroffen.

Benutzeravatar
Spandauer 2.0
Beiträge: 546
Registriert: Sonntag 17. Februar 2013, 21:51
Wohnort: Spandau bei Berlin

Re: Vorübergehende Geschwindigkeitsherabsetzung

Beitragvon Spandauer 2.0 » Samstag 26. Oktober 2013, 11:29

Mich würde weit mehr interessieren was Netz zu unternehmen gedenkt um die ursprünglichen Geschwindigkeiten wieder zu ermöglichen.
Tschö mit Ö und schönen Tag noch

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 8193
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: Vorübergehende Geschwindigkeitsherabsetzung

Beitragvon Cmbln » Samstag 26. Oktober 2013, 12:18

Die Fahrpläne müssen angepasst werden! Aber das dauert mindestens ein halbes Jahr.
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Benutzeravatar
Coladose
Beiträge: 398
Registriert: Sonntag 7. November 2010, 15:57
Wohnort: S-Bahn-Geburtsstadt

Re: Vorübergehende Geschwindigkeitsherabsetzung

Beitragvon Coladose » Samstag 29. März 2014, 14:25

Hallo,


fährt die S-Bahn inzwischen wieder ihre gewohnten Geschwindigkeiten, oder gilt immer noch generell nur 80?

Was gilt zwischen BFRH und BRD für eine Normalgeschwindigkeit? Das dürften normal 100 sein, oder?
BildBild
Aber: Es gibt auch Ausnahmen!


Zurück zu „Berlin“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste