ET420 als Aushilfen im Ruhrgebiet (mB)

Fragen und Antworten rund um den ET 420. Einsatz in: Frankfurt, Stuttgart und Rhein-Ruhr
Benutzeravatar
Ruhrpottfahrer
Beiträge: 3515
Registriert: Dienstag 19. Oktober 2010, 17:59
Wohnort: EKG

ET420 als Aushilfen im Ruhrgebiet (mB)

Beitragvon Ruhrpottfahrer » Donnerstag 5. April 2012, 20:12

Moin,

nu hab ich auch mal Zeit ein paar Bilder zu zeigen aus einer Zeit als im VRR-Gebiet die ET420 aushalfen.
Das obwohl sie eigentlich schon lange weg waren. :)

Das erste Bild ist 420 175 als S9 nach Bottrop bei der Einfahrt in Essen Hbf am 18.12.2008:
Bild

420 215 als S9 nach Bottrop auf Gleis 10 in Essen Hbf am 29.12.2008:
Bild

Der Sonderling 420 233 mit 2 Stromabnehmern auf dem Dach:
Bild

420 363 als S9 auf dem Weg nach Wuppertal mit interessanter Verschränkung am 21.01.2009:
Bild

420 365 als S9 bei der Ausfahrt aus Gleis 7 in Essen Hbf am 19.01.2009:
Bild

420 378 als S9 am 13.02.2009 in Essen Hbf auf dem Weg nach Bottrop:
Bild

420 389 am 19.01.2009 als S9 nach Haltern am See:
Bild

Und damals ein Novum, die lange NVR-Nummer:
Bild

Am 04.02.2008 verlieg 420 386 den Essener Hbf Richtung Haltern am See:
Bild

420 233 wartet auf die Abfahrt Richtung Bottrop Hbf an Gleis 7:
Bild

Am 22.01.2009 verließ 420 365 den Essener Hbf Richtung Haltern am See:
Bild


Und leider noch der unrühmliche Abschied von den 420ern. Die Aufnahmen konnte ich dank guter Vorinformationen
in Ratingen Lintorf in der Nähe des alten Bahnhofs machen.
Es handelte sich um 420 369 und 420 175 sowie einem unbekannt gebliebenen 420er. Sie waren auf dem
Weg zum Schrott. Schon seltsam daß ein Triebfahrzeug, voll fahrtüchtig, aus eigener Kraft zum Schrott
gefahren wird:
Bild

Bild

Der Tf liest übrigens hier mit :)
Ich hoffe die Bilder finden ein wenig Gefallen und ihr genießt die Auswahl.


Gruß

Eric
Nach Thomas Kufen könnt ihr rufen, doch gilt von Kettwig bis nach Leithe:
Essen ist, war und bleibt immer pleite!

(c) Kettwichte

Benutzeravatar
Ralf_E
Beiträge: 1156
Registriert: Dienstag 26. Oktober 2010, 22:23
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: ET420 als Aushilfen im Ruhrgebiet (mB)

Beitragvon Ralf_E » Donnerstag 5. April 2012, 22:52

Ruhrpottfahrer hat geschrieben:Und leider noch der unrühmliche Abschied von den 422ern. Die Aufnahmen konnte ich dank guter Vorinformationen
in Ratingen Lintorf in der Nähe des alten Bahnhofs machen.
Es handelte sich um 420 369 und 420 175 sowie einem unbekannt gebliebenen 420er. Sie waren auf dem
Weg zum Schrott. Schon seltsam daß ein Triebfahrzeug, voll fahrtüchtig, aus eigener Kraft zum Schrott
gefahren wird:
Der Tf liest übrigens hier mit :)
Ich hoffe die Bilder finden ein wenig Gefallen und ihr genießt die Auswahl.


Gruß

Eric



Von der "Schrottfahrt" nach Ehrang lesen beide Tf´s mit :!: ;)


Ansonsten schöne Bilders.
Obwohl es "erst" vier Jahre her ist, kommt es mir wie eine ewigkeit vor, dass die 420er weg sind :cry:

Und das mit dem 420 233 und seinen zwei Stromabnehmern...
Also...ich weiß gar nicht wer auf die Idee kam den zweiten Stromabnehmer zu aktivieren.... :mrgreen: 8-)
Und was bei der ungenügenden Einweisung, gepaart von der LMAA-Einstellung einiger Tf bei raus kommt, sieht man ja auf dem Bild, wo beide Stromabnehmer oben sind...

Also ich hab immer wenn ich den ET hatte, wie es sich gehört, immer brav gewechselt dass der hintere oben ist.... :)
Eisenbahnfahrzeugführer bei der DB Fernverkehr AG, SC Dortmund.
Fahrberechtigt auf den BR: 101, 110 (115), 111, 112, 120, 143, 145, 146.0-2, 401/402/808, 403/406, 407, 411/415, 420, 422, 423, 425/426, S286/287, S463-477, S479-483, S761-S766, S796, VT98.
Bild

Benutzeravatar
Ruhrpottfahrer
Beiträge: 3515
Registriert: Dienstag 19. Oktober 2010, 17:59
Wohnort: EKG

Re: ET420 als Aushilfen im Ruhrgebiet (mB)

Beitragvon Ruhrpottfahrer » Freitag 6. April 2012, 08:40

Moin Ralf,

ja, so schnell vergehen 4 Jahre. Ich kann mich gut an die Einsätze erinnern und daß die fast ausschließlich auf der S9 unterwegs waren. Auch der Unterhaltungszustand von der äußeren Ansicht her, grauenhaft! Siffig ist da noch harmlos!

Wie schon erwähnt fand ich die Aktion "aus eigener Kraft zu Schrott" sehr erschreckend! Denn normalerweise werden Fahrzeuge die zum Schrott gehen geschleppt und abgestellt. Meist weil sie nicht mehr vollständig sind und nicht mehr einsatzfähig sind. Die wurden aber aus dem aktiven Dienst geholt!

Ich mag den ET420 einfach, besonders das charakteristische Fahrgeräusch ist einfach genial.

Gruß

Eric
Nach Thomas Kufen könnt ihr rufen, doch gilt von Kettwig bis nach Leithe:
Essen ist, war und bleibt immer pleite!

(c) Kettwichte

Benutzeravatar
rhein-ruhr-rail-road
Beiträge: 1095
Registriert: Dienstag 19. Oktober 2010, 17:12
Wohnort: Stoppenberg (.ESO)
Kontaktdaten:

Re: ET420 als Aushilfen im Ruhrgebiet (mB)

Beitragvon rhein-ruhr-rail-road » Freitag 6. April 2012, 10:36

Ruhrpottfahrer hat geschrieben:Moin Ralf,

ja, so schnell vergehen 4 Jahre. Ich kann mich gut an die Einsätze erinnern und daß die fast ausschließlich auf der S9 unterwegs waren. Auch der Unterhaltungszustand von der äußeren Ansicht her, grauenhaft! Siffig ist da noch harmlos!

Wie schon erwähnt fand ich die Aktion "aus eigener Kraft zu Schrott" sehr erschreckend! Denn normalerweise werden Fahrzeuge die zum Schrott gehen geschleppt und abgestellt. Meist weil sie nicht mehr vollständig sind und nicht mehr einsatzfähig sind. Die wurden aber aus dem aktiven Dienst geholt!

Ich mag den ET420 einfach, besonders das charakteristische Fahrgeräusch ist einfach genial.

Gruß

Eric


Guten morgen...
Mir kommen heute noch die tränen, wenn ich an die beiden touren nach Trier denke... insgesamt fünf Fahrzeuge, vier davon voll einsatzbereit, haben Ralf und ich, auf der zweiten Fahrt noch mit Andi, Jörg B. und einer weiteren Person, zum Schrott gebracht... Leider ist aus der Idee, einen in Dahlhausen unterzustellen, nichts geworden... von der tour gibts noch einige Fotos auf privaten festplatten...
Gruss, Joerg

Tf/Tf-Trainer/Lrf bei der DB AG
Fahrberechtigt auf den BRen 143 / 420 / 422 / 423 / 424 / 425 / 426 / Stwg 796
Abnahme DV301 - Deutschlandfahrer

Benutzeravatar
Ralf_E
Beiträge: 1156
Registriert: Dienstag 26. Oktober 2010, 22:23
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: ET420 als Aushilfen im Ruhrgebiet (mB)

Beitragvon Ralf_E » Freitag 6. April 2012, 13:34

Ruhrpottfahrer hat geschrieben:Moin Ralf,

ja, so schnell vergehen 4 Jahre. Ich kann mich gut an die Einsätze erinnern und daß die fast ausschließlich auf der S9 unterwegs waren. Auch der Unterhaltungszustand von der äußeren Ansicht her, grauenhaft! Siffig ist da noch harmlos!

Wie schon erwähnt fand ich die Aktion "aus eigener Kraft zu Schrott" sehr erschreckend! Denn normalerweise werden Fahrzeuge die zum Schrott gehen geschleppt und abgestellt. Meist weil sie nicht mehr vollständig sind und nicht mehr einsatzfähig sind. Die wurden aber aus dem aktiven Dienst geholt!

Ich mag den ET420 einfach, besonders das charakteristische Fahrgeräusch ist einfach genial.

Gruß

Eric


Naja, die standen ja schon einige Monate im Güterbahnhof, da wo heute die ICE Pause machen. Also so ganz direkt aus dem Betrieb gingen die ja auch nicht zum Schrott.

Und der mittlere der drei ET war auch nur deshalb nicht einsatzfähig, weil ein kleines Teil am Dachtrennschalter fehlte und der deshalb kein Strom bekam...von den Lichtbögen auf´m Dach direkt am Trennschalter mal abgesehen :roll:

Jedes mal wenn ich in Aachen bin und dort der belgische ET rein kommt bzw raus fährt, denke ich an die 420er, denn die belgischen Kisten haben den selben Sound...
Typisch Tatzlagerantrieb ;)

rhein-ruhr-rail-road hat geschrieben:
Guten morgen...
Mir kommen heute noch die tränen, wenn ich an die beiden touren nach Trier denke... insgesamt fünf Fahrzeuge, vier davon voll einsatzbereit, haben Ralf und ich, auf der zweiten Fahrt noch mit Andi, Jörg B. und einer weiteren Person, zum Schrott gebracht... Leider ist aus der Idee, einen in Dahlhausen unterzustellen, nichts geworden... von der tour gibts noch einige Fotos auf privaten festplatten...


Die erste Tour mit den zwei ET´s war die von mehreren Begleitete. Die Tour mit den dreien waren wir beide alleine, dafür umso mehr Fuzzies an der Strecke ;)



Apropos Dahlhausen, das Museum - was ja seit letzem Jahr keinen einzigen ET mehr beheimatet - hatte es damals abgewiesen, wegen Platzmangel und zudem mit den Worten "was sollen wir mit einem E-Fahrzeug? Unsere Stammstrecke und das Museum hat ja kein Fahrdraht..."
Der Witz dieser Aussage sind dann die Museumstage in einer Woche, die unter dem Motto stehen
„Elektrolokomotiven aus Ost und West“
:twisted:
Eisenbahnfahrzeugführer bei der DB Fernverkehr AG, SC Dortmund.
Fahrberechtigt auf den BR: 101, 110 (115), 111, 112, 120, 143, 145, 146.0-2, 401/402/808, 403/406, 407, 411/415, 420, 422, 423, 425/426, S286/287, S463-477, S479-483, S761-S766, S796, VT98.
Bild

Benutzeravatar
rhein-ruhr-rail-road
Beiträge: 1095
Registriert: Dienstag 19. Oktober 2010, 17:12
Wohnort: Stoppenberg (.ESO)
Kontaktdaten:

Re: ET420 als Aushilfen im Ruhrgebiet (mB)

Beitragvon rhein-ruhr-rail-road » Samstag 11. August 2012, 09:50

Es hält sich eisern das Gerücht, das Rhein-Ruhr nochmal Fahrzeuge bekommen soll...
7./8. Bauserie, wie es heißt...

Kann das jemand aus Frankfurt/Stuttgart bestätigen oder dementieren???
Gruss, Joerg

Tf/Tf-Trainer/Lrf bei der DB AG
Fahrberechtigt auf den BRen 143 / 420 / 422 / 423 / 424 / 425 / 426 / Stwg 796
Abnahme DV301 - Deutschlandfahrer

Benutzeravatar
ET420fan
Beiträge: 437
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 20:59
Wohnort: Berlin-Charlottenburg (Am Kurfürstendamm)

Re: ET420 als Aushilfen im Ruhrgebiet (mB)

Beitragvon ET420fan » Samstag 8. September 2012, 20:46

In den bekannten Foren wird das Thema Et 420 nach Rhein Ruhr diskutiert.
An den Gerüchten, die seit Oktober die Runde machen scheint doch so einiges dran zu sein.
Somit wird es wohl demnächst wieder 4 420er Betriebe geben

Frankfurt
Rhein Ruhr
München
Stuttgart (Wenn auch nur ein paar Reservefahrzeuge)
Viele Grüße
Marvin

Fahrberechtigter Instandhalter auf den Baureihen 145, 182, 183, 185.1/.2, 189, 193, ER20, 218/225, 352
Ausgebildet nach DV/DS 301, LZB, LZB-CE, ETCS, FV-NE

Benutzeravatar
rhein-ruhr-rail-road
Beiträge: 1095
Registriert: Dienstag 19. Oktober 2010, 17:12
Wohnort: Stoppenberg (.ESO)
Kontaktdaten:

Re: ET420 als Aushilfen im Ruhrgebiet (mB)

Beitragvon rhein-ruhr-rail-road » Freitag 28. September 2012, 12:26

NEWS dazu:

Die Fahrzeugauslieferungen nach Stuttgart laufen zögerlich an: Stuttgart möchte den 420er mindestens bis Mitte 2013 als Reserve halten...
danach sollen Fahrzeuge nach FF und nach KD kommen... vorrangig auf die S68, so heißt es, sowie als Reserve für die S6 und S8, falls es mit den 440ern nicht so rund läuft...

GRUND: Fristabläufe bei 143ern und bei x-Wagen... die 143er würde man nochmal zur HU schicken, die kann man ja noch verkaufen... die x-Wagen lohnen sich nun wirklich nicht mehr...

422er kommen erst auf die S6 sobald der 440 da ist...
Gruss, Joerg

Tf/Tf-Trainer/Lrf bei der DB AG
Fahrberechtigt auf den BRen 143 / 420 / 422 / 423 / 424 / 425 / 426 / Stwg 796
Abnahme DV301 - Deutschlandfahrer

Benutzeravatar
ET420fan
Beiträge: 437
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 20:59
Wohnort: Berlin-Charlottenburg (Am Kurfürstendamm)

Re: ET420 als Aushilfen im Ruhrgebiet (mB)

Beitragvon ET420fan » Samstag 29. September 2012, 02:47

Ich blicke das Grad nicht so richtig.
Der 440 kommt ja 2014 nach Rhein Ruhr.
Und dort setzt er auf der Linie S5/S8 die 422er frei.
Diese gehen dann auf die S6.

Und für die S6 und S8 hält man dann noch ein paar 420er vor?
Ich dachte immer die S5 und die S8 währen gekoppelt?
Viele Grüße
Marvin

Fahrberechtigter Instandhalter auf den Baureihen 145, 182, 183, 185.1/.2, 189, 193, ER20, 218/225, 352
Ausgebildet nach DV/DS 301, LZB, LZB-CE, ETCS, FV-NE

Benutzeravatar
rhein-ruhr-rail-road
Beiträge: 1095
Registriert: Dienstag 19. Oktober 2010, 17:12
Wohnort: Stoppenberg (.ESO)
Kontaktdaten:

Re: ET420 als Aushilfen im Ruhrgebiet (mB)

Beitragvon rhein-ruhr-rail-road » Samstag 29. September 2012, 03:15

Für die 6 wegen Fristablauf x-wagen, sowie dann für die 8 wenn die 440er nicht laufen sollten... die 422er sind dann ja schon auf der 6...
Gruss, Joerg

Tf/Tf-Trainer/Lrf bei der DB AG
Fahrberechtigt auf den BRen 143 / 420 / 422 / 423 / 424 / 425 / 426 / Stwg 796
Abnahme DV301 - Deutschlandfahrer

Benutzeravatar
Ralf_E
Beiträge: 1156
Registriert: Dienstag 26. Oktober 2010, 22:23
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: ET420 als Aushilfen im Ruhrgebiet (mB)

Beitragvon Ralf_E » Samstag 29. September 2012, 14:23

Tjaaa, hätten´se mal nicht die ganzen x-Wagen, die in Düsseldorf auf dem "Schrottgleis" stehen nicht schon teilweise leer geräumt. Denn da sind so einige bei, die schon lange da stehen aber noch einige Zeit Frist hätten...
Darunter auch etliche x-Wagen der letzten Bauserie... :roll:
Eisenbahnfahrzeugführer bei der DB Fernverkehr AG, SC Dortmund.
Fahrberechtigt auf den BR: 101, 110 (115), 111, 112, 120, 143, 145, 146.0-2, 401/402/808, 403/406, 407, 411/415, 420, 422, 423, 425/426, S286/287, S463-477, S479-483, S761-S766, S796, VT98.
Bild

Benutzeravatar
bahnfreakandi
Beiträge: 652
Registriert: Samstag 13. November 2010, 15:29
Wohnort: Essen

Re: ET420 als Aushilfen im Ruhrgebiet (mB)

Beitragvon bahnfreakandi » Samstag 29. September 2012, 19:13

Ralf_DU hat geschrieben:Tjaaa, hätten´se mal nicht die ganzen x-Wagen, die in Düsseldorf auf dem "Schrottgleis" stehen nicht schon teilweise leer geräumt. Denn da sind so einige bei, die schon lange da stehen aber noch einige Zeit Frist hätten...
Darunter auch etliche x-Wagen der letzten Bauserie... :roll:

Die haben 4. Serie Wagen zum Schrott gefahren?
Respekt! Eisenbahn live!
Triebfahrzeugführer im grenzüberschreitenden Verkehr bei der DB Cargo Deutschland AG
Quer durch Deutschland und Teile der Niederlande... Elektrisch und gedieselt...

Benutzeravatar
Ralf_E
Beiträge: 1156
Registriert: Dienstag 26. Oktober 2010, 22:23
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: ET420 als Aushilfen im Ruhrgebiet (mB)

Beitragvon Ralf_E » Sonntag 30. September 2012, 02:19

bahnfreakandi hat geschrieben:
Ralf_DU hat geschrieben:Tjaaa, hätten´se mal nicht die ganzen x-Wagen, die in Düsseldorf auf dem "Schrottgleis" stehen nicht schon teilweise leer geräumt. Denn da sind so einige bei, die schon lange da stehen aber noch einige Zeit Frist hätten...
Darunter auch etliche x-Wagen der letzten Bauserie... :roll:

Die haben 4. Serie Wagen zum Schrott gefahren?
Respekt! Eisenbahn live!


Nein nein, noch nicht. Die stehen noch zum Teil ausgeschlachtet, zum Teil vollständig, in den "Schrottgleisen" in KDA...
Darunter auch jüngst die beiden verbliebenen NachtExpress-Wagen (ok, die sind nicht 4.BS, aber ausgeschlachtet)
Wenn ich dsd richtig gesehen habe, stehen im Werk Oppum auch Wagen der 4.BS ausgeschlachtet rum, alternativ aus Nürnberg 3.BS, die den "Regio DB" Schriftzug nicht auf der Seite haben...

Bei Revisionsdaten.de hab ich spontan einen Bxf der 4.BS gefunden, KDA beheimatet, der 1997 zugelassen und dieses Jahr verschrottet wurde...
Nr. 50 80 80-33 203-6
Und ich denke bei den Mittelwagen ABx und Bx sieht es nicht besser aus... :roll:
Dazu noch die Dunkelziffer, die Wagen die dort nicht gemeldet sind, aber z-gestellt und ausgeschlachtet sind...
Eisenbahnfahrzeugführer bei der DB Fernverkehr AG, SC Dortmund.
Fahrberechtigt auf den BR: 101, 110 (115), 111, 112, 120, 143, 145, 146.0-2, 401/402/808, 403/406, 407, 411/415, 420, 422, 423, 425/426, S286/287, S463-477, S479-483, S761-S766, S796, VT98.
Bild

Benutzeravatar
ET420fan
Beiträge: 437
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 20:59
Wohnort: Berlin-Charlottenburg (Am Kurfürstendamm)

Re: ET420 als Aushilfen im Ruhrgebiet (mB)

Beitragvon ET420fan » Sonntag 30. September 2012, 17:35

Mal ne dumme Frage, wiso muss man so viele x- Wagen ausschlachten?
Ist da so viel Bedarf für die Betriebsfähigen Fahrzeuge da?
Viele Grüße
Marvin

Fahrberechtigter Instandhalter auf den Baureihen 145, 182, 183, 185.1/.2, 189, 193, ER20, 218/225, 352
Ausgebildet nach DV/DS 301, LZB, LZB-CE, ETCS, FV-NE

Benutzeravatar
Ralf_E
Beiträge: 1156
Registriert: Dienstag 26. Oktober 2010, 22:23
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: ET420 als Aushilfen im Ruhrgebiet (mB)

Beitragvon Ralf_E » Montag 1. Oktober 2012, 00:08

ET420fan hat geschrieben:Mal ne dumme Frage, wiso muss man so viele x- Wagen ausschlachten?
Ist da so viel Bedarf für die Betriebsfähigen Fahrzeuge da?



Naja ich sach´s mal so...
Bevor man neue Sitze beziehen lässt, oder neue Scheiben kauft, dann baut man lieber gebrauchte Sachen auch und baut sie woanders wieder ein...
Eisenbahnfahrzeugführer bei der DB Fernverkehr AG, SC Dortmund.
Fahrberechtigt auf den BR: 101, 110 (115), 111, 112, 120, 143, 145, 146.0-2, 401/402/808, 403/406, 407, 411/415, 420, 422, 423, 425/426, S286/287, S463-477, S479-483, S761-S766, S796, VT98.
Bild

Benutzeravatar
ET420fan
Beiträge: 437
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 20:59
Wohnort: Berlin-Charlottenburg (Am Kurfürstendamm)

Re: ET420 als Aushilfen im Ruhrgebiet (mB)

Beitragvon ET420fan » Montag 1. Oktober 2012, 16:35

Oh gott. So viele Sitze und Scheiben?
Das ist ja echt heftig.
Viele Grüße
Marvin

Fahrberechtigter Instandhalter auf den Baureihen 145, 182, 183, 185.1/.2, 189, 193, ER20, 218/225, 352
Ausgebildet nach DV/DS 301, LZB, LZB-CE, ETCS, FV-NE

ET25 2202

Re: ET420 als Aushilfen im Ruhrgebiet (mB)

Beitragvon ET25 2202 » Montag 1. Oktober 2012, 22:27

rhein-ruhr-rail-road hat geschrieben:Für die 6 wegen Fristablauf x-wagen, sowie dann für die 8 wenn die 440er nicht laufen sollten... die 422er sind dann ja schon auf der 6...


Sollen die auch nach dem die 440er ausgeliefert worden sind dableiben? Fänd ich mal genial... Den 420er auffe 8.... :shock:

Benutzeravatar
Ruhrpottfahrer
Beiträge: 3515
Registriert: Dienstag 19. Oktober 2010, 17:59
Wohnort: EKG

Re: ET420 als Aushilfen im Ruhrgebiet (mB)

Beitragvon Ruhrpottfahrer » Montag 1. Oktober 2012, 22:32

Erschreckend daß die jüngste Serie ausgemustert wird und heute wieder einmal
ein ABx unterwegs war der sogar noch braune Kunstledersitze und orange Wände in der 2. Klasse hatte!

DAS dürfte doch erste Serie sein oder?
Allerdings sind in der Garnitur die anderen Wagen soweit ich das gesehen habe jünger und mit
den Hartschalensitzen mit Stoffbezug ausgestattet.


Gruß

Eric
Nach Thomas Kufen könnt ihr rufen, doch gilt von Kettwig bis nach Leithe:
Essen ist, war und bleibt immer pleite!

(c) Kettwichte

Benutzeravatar
rhein-ruhr-rail-road
Beiträge: 1095
Registriert: Dienstag 19. Oktober 2010, 17:12
Wohnort: Stoppenberg (.ESO)
Kontaktdaten:

Re: ET420 als Aushilfen im Ruhrgebiet (mB)

Beitragvon rhein-ruhr-rail-road » Montag 1. Oktober 2012, 23:10

94 80 0425 022-1D-DB hat geschrieben:
rhein-ruhr-rail-road hat geschrieben:Für die 6 wegen Fristablauf x-wagen, sowie dann für die 8 wenn die 440er nicht laufen sollten... die 422er sind dann ja schon auf der 6...


Sollen die auch nach dem die 440er ausgeliefert worden sind dableiben? Fänd ich mal genial... Den 420er auffe 8.... :shock:


zumindest noch eine zeitlang... als reserve...
Gruss, Joerg

Tf/Tf-Trainer/Lrf bei der DB AG
Fahrberechtigt auf den BRen 143 / 420 / 422 / 423 / 424 / 425 / 426 / Stwg 796
Abnahme DV301 - Deutschlandfahrer

Benutzeravatar
ET420fan
Beiträge: 437
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 20:59
Wohnort: Berlin-Charlottenburg (Am Kurfürstendamm)

Re: ET420 als Aushilfen im Ruhrgebiet (mB)

Beitragvon ET420fan » Samstag 6. Oktober 2012, 05:16

Ich blicke das immer noch nicht so ganz. Der 440 soll doch erst 2014 kommen?
Und wenn der 420 nächstes Jahr kommt, dann müsste der 420 ja auf die 6, 68 und da wo bedarf besteht.
Auf die 6 Würden dann ja wahrscheinlich Vollzüge kommen.
Und wenn in Köln die 4 423er nach Stuttgart abgezogen werden, dann müsste da ja auch durchaus Bedarf bestehen :?:
Viele Grüße
Marvin

Fahrberechtigter Instandhalter auf den Baureihen 145, 182, 183, 185.1/.2, 189, 193, ER20, 218/225, 352
Ausgebildet nach DV/DS 301, LZB, LZB-CE, ETCS, FV-NE


Zurück zu „BR 420“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast