S-Bahn-Berlin Ausbildung

Alles zum Thema Karriere und Ausbildung bei der Deutschen Bahn AG
Benutzeravatar
BR430 Fan
Beiträge: 1749
Registriert: Samstag 26. April 2014, 22:29
Wohnort: Berlin-Wannsee S1, S7 RE1, RE7, RB21, RB22, RB33

Re: S-Bahn-Berlin Ausbildung

Beitragvon BR430 Fan » Mittwoch 19. August 2015, 16:42

Leute, ich habe nochmal recherhiert. Es gibt auch Tagesticket M (Freifahrt) für 0€ und Tages Ticket M mit Zuzahlung für 60 cent. Das mit Zuzahlung, was hat das für einen Zweck? Pro Monat darf man sich ja ein "Gratisfahrschein" lösen. Beim 2. im Monat wird es ja versteuert. Könnte ich aber zum Beispiel zum 31. eines Monats lösen und dann am 1. eines Monats? Dann müsste ich nichts zahlen und es wird nichts vom Gehslt abgezogen und nichts versteuert? :)
Meow Meow Meow :) :) :)

Benutzeravatar
Fabian318
Beiträge: 1337
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 23:18
Wohnort: Münster i. W.

Re: S-Bahn-Berlin Ausbildung

Beitragvon Fabian318 » Mittwoch 19. August 2015, 17:41

Das für 0 Euro ist sofort über der Steuerfreigrenze (und wird dann versteuert), mit dem für 60 Cent umgeht man das, so dass eins für 60 Cent im Monat steuerfrei bleibt. Eins am 31. und eins am 1. des Monats ist natürlich okay.

Das kannst du auch alles öffentlich nachlesen, z.B. dort in den Screenshots der jeweiligen Ticketdetails: http://www.gdl.de/Service/Download-1397214648

Benutzeravatar
BR430 Fan
Beiträge: 1749
Registriert: Samstag 26. April 2014, 22:29
Wohnort: Berlin-Wannsee S1, S7 RE1, RE7, RB21, RB22, RB33

Re: S-Bahn-Berlin Ausbildung

Beitragvon BR430 Fan » Mittwoch 19. August 2015, 18:00

Wenn ich 60 Cent zahle, so bleibt man Gehalt gleich, also wie viel ich Netto verdiene. Aber wenn ich 0€ Ticket nehme, so wird es versteuert und ich hätte Netto auf dem Konto weniger und es werden mehr als 60 Cent sbgezogen.

Ist das richtig?
Meow Meow Meow :) :) :)

Benutzeravatar
BR430 Fan
Beiträge: 1749
Registriert: Samstag 26. April 2014, 22:29
Wohnort: Berlin-Wannsee S1, S7 RE1, RE7, RB21, RB22, RB33

Re: S-Bahn-Berlin Ausbildung

Beitragvon BR430 Fan » Freitag 28. August 2015, 20:39

Das Firmenticket kostet 200€ im Jahr. Ist es nach dem ersten Monat oder erst nach 12 Monaten, dass es abgezogen wird vom Gehalt?
Meow Meow Meow :) :) :)

Knöppedrücker
Beiträge: 82
Registriert: Mittwoch 10. Juli 2013, 14:59

Re: S-Bahn-Berlin Ausbildung

Beitragvon Knöppedrücker » Freitag 28. August 2015, 23:32

Ich kenne es nichtmal. Was soll das sein ?
ALF S-Bahn Berlin

Baureihen:
145, 152, 185, 189, 290(-5), 298, 362(-5), 480, 481, 485

Benutzeravatar
BR430 Fan
Beiträge: 1749
Registriert: Samstag 26. April 2014, 22:29
Wohnort: Berlin-Wannsee S1, S7 RE1, RE7, RB21, RB22, RB33

Re: S-Bahn-Berlin Ausbildung

Beitragvon BR430 Fan » Samstag 29. August 2015, 09:48

Ich meine die Fahrkarte für Azubis der DB im Bereich Berlin ABC. Man darf nicht die ODEG und NEB nutzen. Die kostet 200€ im Jahr. Wird es im ersten oder erst im 12. Monat abgezogen vom Gehalt?
Meow Meow Meow :) :) :)

Knöppedrücker
Beiträge: 82
Registriert: Mittwoch 10. Juli 2013, 14:59

Re: S-Bahn-Berlin Ausbildung

Beitragvon Knöppedrücker » Samstag 29. August 2015, 12:28

Die ÖPNV Fahrkarte ... In den ersten drei Monaten des Jahres wird das Geld einbehalten.
ALF S-Bahn Berlin

Baureihen:
145, 152, 185, 189, 290(-5), 298, 362(-5), 480, 481, 485

Benutzeravatar
BR430 Fan
Beiträge: 1749
Registriert: Samstag 26. April 2014, 22:29
Wohnort: Berlin-Wannsee S1, S7 RE1, RE7, RB21, RB22, RB33

Re: S-Bahn-Berlin Ausbildung

Beitragvon BR430 Fan » Samstag 29. August 2015, 23:42

Fabian318 hat geschrieben:Ab Erreichen der Freigrenze von 44 Euro wird alles versteuert. Insofern macht die Freifahrt für 60 Cent auch nur Sinn, wenn man nicht mehr im Monat holt. Weiß man von Anfang an, dass man zwei Freifahrten braucht, holt man sich beide ohne 60 Cent.



Ich brauche zum Beispiel 2 Freifahrkarten im Monat. Ich würde dann eines für 60 Cent kaufen und eines für 20€. Somit zahle ich am Automaten 20,60€. Es wird nichts versteuert und nichts vom Gehalt abgezogen.

Was passiert wenn ich nun aber 2 Freifahrkarten ohne Zuzahlung löse? Wird mir was vom Gehalt abgezogen oder versteuert und wie viel?
Meow Meow Meow :) :) :)

Benutzeravatar
Fabian318
Beiträge: 1337
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 23:18
Wohnort: Münster i. W.

Re: S-Bahn-Berlin Ausbildung

Beitragvon Fabian318 » Sonntag 30. August 2015, 15:02

Doch, wenn du es machst wie du, wird alles versteuert... Einfach zwei Freifahrten ohne jegliche Zuzahlung zu holen ist da als Azubi günstiger als eine mit 20 Euro Zuzahlung.

Es gibt keine Chance, mehr als eine Freifahrt pro Monat zu ziehen, und steuerfrei zu bleiben.

Benutzeravatar
BR430 Fan
Beiträge: 1749
Registriert: Samstag 26. April 2014, 22:29
Wohnort: Berlin-Wannsee S1, S7 RE1, RE7, RB21, RB22, RB33

Re: S-Bahn-Berlin Ausbildung

Beitragvon BR430 Fan » Sonntag 30. August 2015, 15:22

Bruttoverdienst 7××,××€. Macht 5××,××€ Nettolohn.
Wie viel wird mir vom Gehalt abgezogen oder versteuert? Der Lohn den ich bekomme, da werden mir dann halt weniger als 20€ angezogen? Also anstelle von Beispiel 530€ Nettolohn hatte ich den als Beispiel noch 515€ oder wie ist das?

Was passiert, wenn ich 2× 1. Klasse nehme? Wird da mehr versteuert oder vom Gehalt abgezogen?
Meow Meow Meow :) :) :)

Benutzeravatar
Ruhrpottfahrer
Beiträge: 3280
Registriert: Dienstag 19. Oktober 2010, 17:59
Wohnort: EKG

Re: S-Bahn-Berlin Ausbildung

Beitragvon Ruhrpottfahrer » Sonntag 30. August 2015, 16:33

BR481 Fan hat geschrieben:Bruttoverdienst 7××,××€. Macht 5××,××€ Nettolohn.
Wie viel wird mir vom Gehalt abgezogen oder versteuert? Der Lohn den ich bekomme, da werden mir dann halt weniger als 20€ angezogen? Also anstelle von Beispiel 530€ Nettolohn hatte ich den als Beispiel noch 515€ oder wie ist das?

Was passiert, wenn ich 2× 1. Klasse nehme? Wird da mehr versteuert oder vom Gehalt abgezogen?


Ganz ehrlich?
Hast du zur Ausbildung keine andere Sorgen?
Als Azubi hätte ich erstmal die Sorgen:
Fahrt zur Arbeit, welches Ticket und wie hinkommen.
Fahrt zur Berufsschule wie oben.
Desweiteren je nach persönlichen Gegebenheiten:
private Versicherungen die evtl. notwendig werden, Kosten fürs tägliche Leben etc...

Ich hatte in der Ausbildung seinerzeit im 1. Jahr 575DM! Davon mussten zu Hause
200€ für Fahrkarte, Leben etc. abgegeben werden.
Mit 375DM konnte ich keine großen Sprünge machen.

Und da du als Azubi sowieso unter den Steuerfreigrenzen bleiben wirst, kannst du dir am Jahresende die
Lohnsteuer bzw. Einkommenssteuer zurückbekommen.


Gruß

Eric
Frauen behandelt man am besten wie Diamanten, man trägt sie mit Fassung :)

Benutzeravatar
BR430 Fan
Beiträge: 1749
Registriert: Samstag 26. April 2014, 22:29
Wohnort: Berlin-Wannsee S1, S7 RE1, RE7, RB21, RB22, RB33

Re: S-Bahn-Berlin Ausbildung

Beitragvon BR430 Fan » Sonntag 30. August 2015, 17:11

Ich habe keine Sorgen. Ich habe mich gut informiert zum Thema Ausbildung und habe mich schon um alles gekümmert, was getan werden musste. :) ;)
Meow Meow Meow :) :) :)

Benutzeravatar
Fabian318
Beiträge: 1337
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 23:18
Wohnort: Münster i. W.

Re: S-Bahn-Berlin Ausbildung

Beitragvon Fabian318 » Montag 31. August 2015, 22:14

Und da du als Azubi sowieso unter den Steuerfreigrenzen bleiben wirst, kannst du dir am Jahresende die
Lohnsteuer bzw. Einkommenssteuer zurückbekommen.

Einkommensteuer wird sowieso nicht einbehalten (in der Regel), nur die üblichen ca. 20 % Sozialabgaben, die sich aber auch nicht wieder zurückholen lassen.

Benutzeravatar
BR430 Fan
Beiträge: 1749
Registriert: Samstag 26. April 2014, 22:29
Wohnort: Berlin-Wannsee S1, S7 RE1, RE7, RB21, RB22, RB33

Re: S-Bahn-Berlin Ausbildung

Beitragvon BR430 Fan » Mittwoch 16. September 2015, 17:27

Das man ein Tagesticket M Fern für 60 Cent pro Monat kaufen kann, das ist klar. Aber es gibt eine Einschränkung mit der Sperrliste. Die Tagesticket M Fern für 20€ lösen die Sperrliste ab und ich kann alle Züge nehmen. Aber beim Tagesticket M für 60 Cent steht mein Name drauf, dass ich der Berechtigte bin. Beim 20€ Ticket aber steht kein Name für den Berechtigten. Heißt es, dass das Ticket für 20€ übertrsgbar ist?

Wenn man 2 Freifahrten für 0€ löst, so wird mehr als 40€ versteuert. Bei einmal 60 Cent und 20€ Ticket im Monat zahle ich nur 20,60€. Dann ist sogar ein zweites 20€ Ticket drin, da ich noch nicht 44€ Grenze erreicht habe. Es wäre sogar noch ein Regio HR Ticket für 2,40€ drin. So komme ich auf 43€.
Meow Meow Meow :) :) :)

Benutzeravatar
Ruhrpottfahrer
Beiträge: 3280
Registriert: Dienstag 19. Oktober 2010, 17:59
Wohnort: EKG

Re: S-Bahn-Berlin Ausbildung

Beitragvon Ruhrpottfahrer » Mittwoch 16. September 2015, 18:52

Tagesticket M heißt M=Mitarbeiter, also nix einfach übertragbar!
Und nur gültig mit Konzernausweis.

Im übrigen ist es bemerkenswert wie sehr du dich auf die vergünstigten Fahrkarten stützt, lerne doch erst mal
deinen Job, damit hast du mehr als genug zu tun!

Begeisterung ist schön und gut, aber man sollte es nicht übertreiben!


Gruß

Eric
Frauen behandelt man am besten wie Diamanten, man trägt sie mit Fassung :)

Benutzeravatar
Fabian318
Beiträge: 1337
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 23:18
Wohnort: Münster i. W.

Re: S-Bahn-Berlin Ausbildung

Beitragvon Fabian318 » Mittwoch 16. September 2015, 19:36

Zum Glück darf man in der Ausbildung auch noch Freizeit haben und sich da mit Mitarbeiterfahrkarten oder Briefmarken oder Gurkenarten beschäftigen. ;)

ET25 2202

Re: S-Bahn-Berlin Ausbildung

Beitragvon ET25 2202 » Freitag 25. September 2015, 14:06

BR481 Fan hat geschrieben:Das man ein Tagesticket M Fern für 60 Cent pro Monat kaufen kann, das ist klar. Aber es gibt eine Einschränkung mit der Sperrliste. Die Tagesticket M Fern für 20€ lösen die Sperrliste ab und ich kann alle Züge nehmen. Aber beim Tagesticket M für 60 Cent steht mein Name drauf, dass ich der Berechtigte bin. Beim 20€ Ticket aber steht kein Name für den Berechtigten. Heißt es, dass das Ticket für 20€ übertrsgbar ist?


Nein, weswegen sollte es übertragbar sein? Du hast vor deiner Ausbildung ein Begrüßungsordner bekommen, da steht dick und fett drin: das Mitarbeiterfahrkarten nicht übertragbar sind, falls du es doch machst eine Gefägnisstrafe droht!









Wenn man 2 Freifahrten für 0€ löst, so wird mehr als 40€ versteuert. Bei einmal 60 Cent und 20€ Ticket im Monat zahle ich nur 20,60€. Dann ist sogar ein zweites 20€ Ticket drin, da ich noch nicht 44€ Grenze erreicht habe. Es wäre sogar noch ein Regio HR Ticket für 2,40€ drin. So komme ich auf 43€.


Nein, holst du mehr als 1 Freifahrt oder 20€ Dinger im Monat wird es versteuert, dir wurde es doch mehrmals erklärt! Und da du bei der S-Bahn bist kannst du dir mehr Regio Tickets M holen wie du magst. Und diese Steuerbeträge rechnest du nicht aus, in dem du alle deine gekauften M Tickets zusammen rechnest....

Benutzeravatar
Fabian318
Beiträge: 1337
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 23:18
Wohnort: Münster i. W.

Re: S-Bahn-Berlin Ausbildung

Beitragvon Fabian318 » Freitag 25. September 2015, 18:32

Die Freifahrten, die nicht explizit auf einen Namen ausgestellt sind, sind schon Übertragbarkeit, aber logischerweise nur an Berechtigte.

Benutzeravatar
BR430 Fan
Beiträge: 1749
Registriert: Samstag 26. April 2014, 22:29
Wohnort: Berlin-Wannsee S1, S7 RE1, RE7, RB21, RB22, RB33

Re: S-Bahn-Berlin Ausbildung

Beitragvon BR430 Fan » Dienstag 24. November 2015, 20:41

Hier hat man eine Liste mit Geldwerten zu den vergünstigten Tickets zu den Tagestickets M Fern.

Tagesticket M Fern F 38,45 (2. Klasse)
Tagesticket M Fern Zu 18,45 (2. Klasse)

Bei einmal 60 Cent wird nichts versteuert, da der Betrag es zulässt, wenn man freiwillig zahlt. Danach gehen keine Tagesticket M mehr im Monat egal ob 20€ zahlen oder gar nichts zahlen, da versteuert wird und zwar sehr viel.

Wenn ich 2 brauche, was soll ich lösen? 2× mit Zuzahlung für jeweils 20€ und ich bin trotzdem unter der Steuerfreigrenze unter 44€? Bei 2× ohne Zuzahlung bin ich über 44€.

Ich hatte mal einmal 60 Cent bezahlt und 20€ und es wurde viel versteuert. :(
Meow Meow Meow :) :) :)

ET25 2202

Re: S-Bahn-Berlin Ausbildung

Beitragvon ET25 2202 » Donnerstag 26. November 2015, 21:07

Deine Aufzählungen sind ja schon bekannt, nichts neues.

Dein Problem ist ganz einfach gelöst : du bewahrst 1 Freifahrt auf und kannst die im nächsten Monat verbrauchen, dann hast du 2 zur Verfügung, du musst die eine aber in den Monat ziehen. Also what happens? :roll:


Zurück zu „Karriere & Ausbildung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast