S-Bahn-Berlin Ausbildung

Alles zum Thema Karriere und Ausbildung bei der Deutschen Bahn AG
Benutzeravatar
ET420fan
Beiträge: 426
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 20:59
Wohnort: Potsdam (S7)

Re: S-Bahn-Berlin Ausbildung

Beitragvon ET420fan » Donnerstag 7. Mai 2015, 15:09

Wie Christian bereits sagte, der Zeitrahmen ist von 8-15 Uhr.
Es gibt 4 Blöcke a 1,5 Stunden.

Soweit ich weis werden in einer Woche jeweils 18 Blöcke Unterricht durchgeführt

Das heißt, an 2 Tagen hast du früher Schluss oder fängst später an!

In der Regel ist aber Freitags immer um 13:15 Feierabend!
Viele Grüße
Marvin

Elektrofachkraft und Instandhalter für E-Tfz

Benutzeravatar
BR430 Fan
Beiträge: 1754
Registriert: Samstag 26. April 2014, 22:29
Wohnort: Berlin-Wannsee S1, S7 RE1, RE7, RB21, RB22, RB33

Re: S-Bahn-Berlin Ausbildung

Beitragvon BR430 Fan » Donnerstag 7. Mai 2015, 17:05

Ich bin an 1,5 Stunden Blöcke gewohnt. In der Oberstufe ist das auch so.

Wichtige Facher sind Physik und Mathe. Was gibt es sonst noch für Fächer?

Ich interessiere mich auch für Englisch. Gibt es da freiwillige Zusatzkurse, die man nehmen kann?
Meow Meow Meow :) :) :)

Benutzeravatar
MorrisK
Beiträge: 1213
Registriert: Montag 25. April 2011, 13:29
Wohnort: Berlin-Neukölln

Re: S-Bahn-Berlin Ausbildung

Beitragvon MorrisK » Freitag 8. Mai 2015, 14:35

Ein Block geht 90 Minuten. Richtige Fächer in dem Sinne wie auf einer normalen Schule gibt es nicht. Es gibt sogenannte Lernfelder, in denen die Fächer integriert sind. Englisch (technisches Englisch) soll da ansich auch vorkommen, allerdings kann es dir durchaus passieren, dass der Lehrer, der das mit abdecken soll, dem Englischen nicht ganz so mächtig ist (um nicht zu sagen: fast gar nicht) :roll:
Angeblich soll es aber in dieser Richtung für die kommenden Jahrgänge eine Änderung geben, die das Manko mit dem fehlendem Englisch beheben soll. Wie die genau aussieht, weiß ich aber auch nicht mehr so genau.
beste Grüße, Morris

Tf bei der S-Bahn Berlin

Benutzeravatar
ET420fan
Beiträge: 426
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 20:59
Wohnort: Potsdam (S7)

Re: S-Bahn-Berlin Ausbildung

Beitragvon ET420fan » Freitag 8. Mai 2015, 21:07

Zu den Lernfeldern im 1. Lehrjahr kann ich hier noch ein bisschen was schreiben.

Im ersten Lehrjahr kommen die Lernfelder 1 - 4 dran

Lernfeld 1: Elektrotechnische Systeme analysieren und Funktionen prüfen

Hier kommen so die ganzen Physikalischen Grundlagen dran, also was Strom, Spannung etc ist, ein wenig Schaltungstheorie usw.
Vieles müsste aus der Schule bereits bekannt sein.

Lernfeld 2: Elektrische Installationen planen und ausführen

In diesem Lernfeld geht es um die Ausführung von elektrischen Installationen. Man lernt Betriebsmittel wie
das Relais, Schütz, Leitungsschutzschalter sowie Arten von Kabeln und Leitungen kennen. Auch
technische Kommunikation in Form von Schaltplänen ist eine großes Thema in diesem Lernfeld.

Lernfeld 3: Steuerungen analysieren und anpassen

Hier wird der Unterschied zwischen verschiedenen Steuerungen erläutert.
Man erlernt, was z.B. eine Dahlanderschaltung ist, und die Grundlagen der SPS-Steuerung

Lernfeld 4: Informationstechnische Systeme bereitstellen

Wer sich mit Computern ein wenig auskennt, wird auch hier keine Probleme haben. Hier lernt man ein wenig den Aufbau von Computern kennen, was ein Betriebssystem ist
und wie man eine Rechnerdomäne einrichtet. Dann war es das ganze auch schon.


Im 2. Lehrjahr gehts dann mit den Lernfelder 5 - 8 weiter.

Lernfeld 5: Elektroenergieversorgung und Sicherheit von Betriebsmitteln gewährleisten

Ab hier gehts ans eingemachte. Hier geht es insbesondere um die Herstellung von Schutzmaßnahmen. Insbesondere
um die Prüfung von Geräten (DIN VDE 0701-702) und um die Prüfung Elektrischer Anlagen (DIV VDE 0100-600).
Wer das beherscht, hat bei der Abschlussprüfung wenig zu befürchten.

Lernfeld 6: Geräte und Baugruppen in Anlagen analysieren und prüfen

Dieses Lernfeld ist wieder etwas Wiederholung der vorherigen Lernfelder.
Es geht hier überwiegend um die Instandsetzung von Schäden an elektrischen Anlagen.

Lernfeld 7: Steuerungen für Anlagen programmieren und realisieren

Hier geht es vermehrt um Digitaltechnik. Das angeschnittene Thema Steuerungssysteme wird hier nochmals vertieft.
Man erlernt was für Glieder in der Digitaltechnik es gibt, was ein KV Diagramm ist und wie man eine Disjunktive Normalform erstellt.
Auch programmiert man hier eine SPS Steuerung (meistens eine Siemens LOGO und eine Siemens SIEMATIC S7).

Lernfeld 8: Antriebssysteme auswählen und integrieren

Zuletzt erlernt man alles rund um das Thema Motor. Es geht um den unterschied zwischen Wechselstrom und Gleichstrommaschinen, wie Drehstrom funktioniert usw.
Für die spätere Arbeit bei der Bahn nicht ganz unbedeutend!


Mit dieser Ausbildung hat man alles in der Tasche, was eine gute Elektrofachkraft benötigt!
Viele Grüße
Marvin

Elektrofachkraft und Instandhalter für E-Tfz

Benutzeravatar
BR430 Fan
Beiträge: 1754
Registriert: Samstag 26. April 2014, 22:29
Wohnort: Berlin-Wannsee S1, S7 RE1, RE7, RB21, RB22, RB33

Re: S-Bahn-Berlin Ausbildung

Beitragvon BR430 Fan » Freitag 8. Mai 2015, 21:59

Das hört sich interessant an. :)
Meow Meow Meow :) :) :)

Benutzeravatar
ET420fan
Beiträge: 426
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 20:59
Wohnort: Potsdam (S7)

Re: S-Bahn-Berlin Ausbildung

Beitragvon ET420fan » Samstag 9. Mai 2015, 00:22

Ich muss hier aber nochmal kurz einwerfen, dass Schienenfahrzeugtechnik nicht Bestandteil der Stoffvermittlung ist!
Viele Grüße
Marvin

Elektrofachkraft und Instandhalter für E-Tfz

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 7810
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: AW: S-Bahn-Berlin Ausbildung

Beitragvon Cmbln » Samstag 9. Mai 2015, 02:49

Wie auch, was versteht die S-Bahn schon davon.. :twisted: :roll: ;)
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Benutzeravatar
ET420fan
Beiträge: 426
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 20:59
Wohnort: Potsdam (S7)

Re: S-Bahn-Berlin Ausbildung

Beitragvon ET420fan » Samstag 9. Mai 2015, 12:37

@Cmbln: Die S-Bahn wird innerhalb der Betrieblichen Ausbildung schon die Schienenfahrzeuginstandhaltung vermitteln.
Es ging hier um die Berufsschule.

Bei DB Training gibts in der Lehrwerkstatt auch noch ein Seminar "Grundlagen der Schinenfahrzeuginstandhaltung".
Dort werden auch Reisezugwagen etc angeschnitten.
Viele Grüße
Marvin

Elektrofachkraft und Instandhalter für E-Tfz

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 7810
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: S-Bahn-Berlin Ausbildung

Beitragvon Cmbln » Freitag 22. Mai 2015, 02:19

Hier mal was aktuelles zum Thema S-Bahn-Lokführerausbildung: Bild
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Benutzeravatar
BR430 Fan
Beiträge: 1754
Registriert: Samstag 26. April 2014, 22:29
Wohnort: Berlin-Wannsee S1, S7 RE1, RE7, RB21, RB22, RB33

Re: S-Bahn-Berlin Ausbildung

Beitragvon BR430 Fan » Freitag 22. Mai 2015, 21:53

Das sieht schön aus. :)
Meow Meow Meow :) :) :)

Benutzeravatar
BR430 Fan
Beiträge: 1754
Registriert: Samstag 26. April 2014, 22:29
Wohnort: Berlin-Wannsee S1, S7 RE1, RE7, RB21, RB22, RB33

Re: S-Bahn-Berlin Ausbildung

Beitragvon BR430 Fan » Freitag 19. Juni 2015, 19:57

Gibt es für jeden DB Mitarbeiter oder Azubi eigentlich DB&Friends? Den Begriff habe ich gerade gelesen. Da zahlt ein Freund von mir dann weniger bei einer Fahrt.
Meow Meow Meow :) :) :)

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 7810
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: S-Bahn-Berlin Ausbildung

Beitragvon Cmbln » Freitag 19. Juni 2015, 21:00

Wenn Du Freifahrten hast gibt es auch DB & Friends. Wenn es das bis dahin noch gibt, das Angebot wird nämlich immer nur von Jahr zu Jahr verlängert und kann danach thereotisch auslaufen.
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Benutzeravatar
BR430 Fan
Beiträge: 1754
Registriert: Samstag 26. April 2014, 22:29
Wohnort: Berlin-Wannsee S1, S7 RE1, RE7, RB21, RB22, RB33

Re: S-Bahn-Berlin Ausbildung

Beitragvon BR430 Fan » Freitag 19. Juni 2015, 21:05

Das DB&Friends kann ablaufen und das Angebot gilt nicht mehr? Aber Mitarbeiter haben immer Freifahrten, also einmal im Monat?
Meow Meow Meow :) :) :)

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 7810
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: S-Bahn-Berlin Ausbildung

Beitragvon Cmbln » Freitag 19. Juni 2015, 21:09

16 im Jahr. DB und Friends war eigentlich nur mal als Lockangebot gedacht und wurde dann vermutlich wegen des Erfolgs (?) immer wieder verlängert. Aktuell bis Dezember. Was danach kommt weiß keiner.
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Benutzeravatar
BR430 Fan
Beiträge: 1754
Registriert: Samstag 26. April 2014, 22:29
Wohnort: Berlin-Wannsee S1, S7 RE1, RE7, RB21, RB22, RB33

Re: S-Bahn-Berlin Ausbildung

Beitragvon BR430 Fan » Freitag 19. Juni 2015, 21:48

Das erste Ticket im Monat kostet 60 Cent. Das zweite im Monat 42,××€. Die Tickets sind ab Ausgabedatum 6 Monate gültig. Ich darf dann bis 3 Uhr morgens beliebig oft mit allen DB-Zügen fahren durch ganz Deutschland. Wird mal Zeit alle ICE Züge kennen zu lernen und damit zu fahren. Um hohen Kosten zu entgegen, so sollte ich einmal im Monat ein Ticket lösen. Somit habe ich immer Tickets zur Verfügung. :)

DB Friends wäre schön, wenn es nicht abgeschafft wird, denn ich will noch andere Leute mitnehmen.
Meow Meow Meow :) :) :)

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 7810
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: S-Bahn-Berlin Ausbildung

Beitragvon Cmbln » Freitag 19. Juni 2015, 22:00

Die 42 € sind Steuern da der Staat leider die Hand aufhält bei den Freifahrten. Umsonst ist nur der Tod oder so ähnlich.. :mad:
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Benutzeravatar
Fabian318
Beiträge: 1338
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 23:18
Wohnort: Münster i. W.

Re: S-Bahn-Berlin Ausbildung

Beitragvon Fabian318 » Freitag 19. Juni 2015, 22:11

Geldwerter Vorteil genau genommen. Wird also auf das Gehalt aufgeschlagen, weshalb du dann entsprechend mehr Steuern/Sozialabgaben zahlst, nur dass du die 44,xx Euro nicht als Geld ausgezahlt bekommst, sondern eben als Fahrkarte. Für Azubis kostet es effektiv ca. 20 % der 44,xx Euro, welche dann vom Einkommen abgezogen werden.

Benutzeravatar
BR430 Fan
Beiträge: 1754
Registriert: Samstag 26. April 2014, 22:29
Wohnort: Berlin-Wannsee S1, S7 RE1, RE7, RB21, RB22, RB33

Re: S-Bahn-Berlin Ausbildung

Beitragvon BR430 Fan » Freitag 19. Juni 2015, 22:20

Aber das was versteuert wird, ist das zweite Ticket im Monat. Bei nur einem Ticket im Monat kostet es nur 60 cent im Monat, die ich in den Automaten reinwerfen muss.

Cmbln hat geschrieben: Umsonst ist nur der Tod oder so ähnlich.. :mad:


:lol:
Meow Meow Meow :) :) :)

Benutzeravatar
Fabian318
Beiträge: 1338
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 23:18
Wohnort: Münster i. W.

Re: S-Bahn-Berlin Ausbildung

Beitragvon Fabian318 » Freitag 19. Juni 2015, 22:59

Ab Erreichen der Freigrenze von 44 Euro wird alles versteuert. Insofern macht die Freifahrt für 60 Cent auch nur Sinn, wenn man nicht mehr im Monat holt. Weiß man von Anfang an, dass man zwei Freifahrten braucht, holt man sich beide ohne 60 Cent.

Benutzeravatar
BR430 Fan
Beiträge: 1754
Registriert: Samstag 26. April 2014, 22:29
Wohnort: Berlin-Wannsee S1, S7 RE1, RE7, RB21, RB22, RB33

Re: S-Bahn-Berlin Ausbildung

Beitragvon BR430 Fan » Freitag 19. Juni 2015, 23:57

Ich fahre nie in Deutschland mit der DB. Also kann ich mir jeden Monat ein Ticket für 60 Cent holen. Da kann ich dann irgendwann an einem Tag irgendwo hin und da später übernachten und ein paar Tage später wieder zurück. Kosten: 1,20€.
1 Mal in 2 Monaten irgendwo hin passt. Für mich wird es nicht teuer. :)
Meow Meow Meow :) :) :)


Zurück zu „Karriere & Ausbildung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste