S-Bahn in Tschechien

Wilmersdorfer
Beiträge: 327
Registriert: Donnerstag 7. Februar 2013, 14:17
Wohnort: Wilmersdorf bei Berlin

Re: S-Bahn in Tschechien

Beitragvon Wilmersdorfer » Dienstag 13. August 2013, 13:04

Babs Seed hat geschrieben:
Wilmersdorfer hat geschrieben:
Ruhrpottfahrer hat geschrieben:Zumal bei euch in Berlin auch noch die Uraltdinger
rumfahren die nur rot angemalt wurden und ein gruseliges Fahrverhalten haben und vor allem keine Klima!


Meinst du diese "DR-DoStos", von den ich die ganze Zeit hoere? Die mit dieser haessligen, steilen Front?
Bei denen wurde mit Sicherheit mehr getan als sie nur umzulackieren.


Das was du da beschrieben hast is nur der Steuerwagen ;) Die der älteren Generation hatten zudem das unten beschriebene eckige äußere und dazu war die Front noch exakt vertikal^^
Die Mittelwagen haben statt runden Fenstern im Oberdeck eben eine schräge Wand mit Fenstern drin. Bei denen sieht man auch noch (Ähnlich wie bei der BR143) die Schrauben mit denen die Fenster gehalten werden. Und doch an den Wagen wurde bis aufs umlackieren und vllt. neue Sitzbezüge und Druckknöpfe an den Türen nich viel gemacht ;)
Die fehlende Klima kann ich bei denen noch durch die Fenster die sich öffnen lassen verschmerzen. Immernoch besser als wenn in nem aktuellen Dosto die klima die Mücke macht.


Ich mag diese DoStos. Nur der Steuerwagen sieht haesslich aus. Noch haesslicher finde ich die alten Steuerwagen der DB-DoStos. Vom Fahrverhalten finde ich sie in Ordnung, da finde ich andere Baureihen viel unbequemer. Auf jeden Fall sind die DR-DoStos bequemer als die Talente 2 mit zu geringer Beinfreiheit!
einen schönen Tag wünscht der Wilmersdorfer

Meeresbiologe
Beiträge: 1744
Registriert: Donnerstag 24. Februar 2011, 22:59

Re: S-Bahn in Tschechien

Beitragvon Meeresbiologe » Sonntag 10. Mai 2015, 15:20

StofflBHSH hat geschrieben:Mittlerweile wurde das Prager ESKO-Netz zum Fahrplanwechsel 2011/12 erweitert. Der Verbund ROPID (Region Praha) nimmt sich bis zum Fahrplanwechsel 2015 vor alle Strecken und Bahnhöfe im Landkreis Praha mit den Überlandbuslinien + Systemanschluß Zug zu verknüpfen und in eine ESKO umzuwandeln.

Ab 2016 wird aus dem Verbund ROPID (Region Prag) der SID (Středočeský kraj) und beinhaltet alle Strecken im gesamten Landkreis [Bundesland] Mittelböhmen. Damit werden die S-Bahnlinien auf 40 Linien ansteigen.

Derzeit das aktuelle Liniennetz:

http://www.ropid.cz/download.php?idg=72 ... df&Lang=cs" onclick="window.open(this.href);return false;

Der ROPID hat auf seiner Seite auch jede Linien einzeln vorgestellt, mit aktuellen Bildern entland der Strecke+Fahrzeugeinsatz

http://www.ropid.cz/linky-s/" onclick="window.open(this.href);return false;

Fortsetzung folgt


In wie weit sind die Umgestaltungen im Zeitplan?

Meeresbiologe
Beiträge: 1744
Registriert: Donnerstag 24. Februar 2011, 22:59

Re: S-Bahn in Tschechien

Beitragvon Meeresbiologe » Montag 31. Oktober 2016, 10:58

weis einer die typen bezeichnung der bahn auf dem bild?

https://de.wikipedia.org/wiki/Esko_v_Moravskoslezsk%C3%A9m_kraji


Zurück zu „S-Bahn Netze International“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast