[NL] [BE] [FR] Regio Rotterdam, Thalys & Paris N. (viele B.)

Alle Fotogalerien und Videos die nichts mit der S-Bahn zu tun haben oder in keinen der anderen Bereich hineinpassen
Benutzeravatar
Fabian318
Beiträge: 1336
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 23:18
Wohnort: Münster i. W.

[NL] [BE] [FR] Regio Rotterdam, Thalys & Paris N. (viele B.)

Beitragvon Fabian318 » Sonntag 30. Januar 2011, 15:47

Hallo,

nun mal ein kleiner Fotobericht in drei Teilen:

Von Münster aus bin ich direkt nach Hengelo gefahren, dort einmal die sanierte Empfangshalle angesehen:

Bild

Bild

Bild

Bild
"Hier können Sie bald mit der OV-Chipkaart umsteigen"...

Bild

Seit neuestem ist es auch möglich, nur für einen heutigen Tag die Klasse mit der OV-Chipkaart zu wechseln:

Bild

Zuerst kam der Gegenzug zum Berliner Ostbahnhof, der in Berlin sowohl am Hauptbahnhof als auch am Lehrter Bahnhof halten soll:

Bild

Bild

Für mich ging es dann aber im IC 240 in die Gegenrichtung, schön gemütlich nach Schiphol.

Bild

Dort traf ich mich dann wie verabredet mit einem Kumpel und zusammen sind wir dann im aufpreisfreien Fyra nach Rotterdam gefahren. Nachfolgend nun einige Bilder vom öffentlichen Nahverkehr in der Region Rotterdam. - Schiedam und Spijkenisse gehören nämlich nicht mehr zur Stadt Rotterdam.

Bild
Bahnhof Schiedam Centrum.

Ein Probefoto, aber dennoch ein zeigenswertes Portrait der ICR-Wagen. Hier auf dem Weg als IC 1900 nach Venlo:

Bild

Gezogen von einer Traxx-Maschine der NMBS kam der Beneluxzug nach Amsterdam durch. Ab Dezember 2011 soll es für ihn dort zu Ende sein, dann fährt der Zug nämlich über die Hochgeschwindigkeitsstrecke. - Wenn alles wie geplant läuft.

Bild

Wieder in Dienst sind die DDM-1-Wagen, nachdem sie bereits z-gestellt wurden:

Bild

Bild

Und eine gewöhnliche DDAR-Garnitur (Reihe 7800 mit Triebkopf):

Bild

Besonders schön sind die Heizstrahler:

Bild

Die älteste Metrobauserie im Dienst der RET, 5200:

Bild

Nach Spijkenisse bekam ich aber die neueste Reihe, 5600 von Bombardier. Die Reihe 5500 ist innen gleich, hat nur rote statt grüne Sitze und für die Metrolinie E nach Den Haag Dachstromabnehmer.

Bild

Spijkenisse, De Akkers:

Bild

Reihe 5500 für Randstadrail nach Den Haag fährt eher seltener auf der Metrolinie D.

Bild

Bild

Der Wilhelminaplein liegt direkt am Südkopf der Erasmusbrücke im neuen Zentrum Kop van Zuid.

Bild

Bild

Von dort aus bin ich mit der Straßenbahn zur Metrostation der Linie E, Melanchtonweg, gefahren. Melanchtonweg ist Systemwechselstelle von Stromzuführung per Oberleitung (Den Haag Centraal - Melanchtonweg) auf Stromschiene (Melanchtonweg - Rotterdam Centraal).

Bild
Zug Richtung Den Haag, bereits mit gehobenen Stromabnehmern.

Bild
Und dieser Zug fährt in Kürze nach Rotterdam Centraal Stromschiene.

Bild
"Achtung, Stromabnehmer senken!" - Richtung Rotterdam Centraal.

Bild
Stromabnehmer heben, Richtung Den Haag.

Ah ja, Fahrkarte validieren nicht vergessen:

Bild

Bis vor kurzem endete die Randstadrail-Linie in Rotterdam am Hofplein (daher der Name Hofpleinlijn), am Ende der Viaduktstrecke etwa 10 Fußminuten von Rotterdam Centraal entfernt. Nun zweigt am Melanchtonweg die Neubaustrecke ab, die in einem Tunnel zum Rotterdamer Hauptbahnof führt. Es gibt eine schöne neue unterirdische Station - Blijdorp:

Bild

Bild

Bild

Bild

Und Rotterdam Centraal erreicht. "Achtung, Bahnsteig hat Gefälle!" Ebenso ein netter U-Bahnhof:

Bild

Eines der größten Bürogebäude ist der Wolkenkratzer der Nationale Nederlanden:

Bild

Zwischen Rotterdam Centraal und Rotterdam Zuid quert die Bahnstrecke nach Breda, Roosendaal und Antwerpen die Maas in einem Tunnel, dem Willemsspoortunnel. Dort liegt der unterirdische Bahnhof Rotterdam Blaak.

Bild

Bild

Von dort ist es nur noch ein kurzer Fußweg zur Nieuwe Maas, die atemberaubende Motive liefert:

Bild
Links das neue Viertel Kop van Zuid, in der Mitte die Erasmusbrücke, etwa 140 Meter hoch und die größte und schwerste Klappbrücke Europas.

Bild
Die Willemsbrücke von 1981, "Golden Gate Bridge von Rotterdam". Bei Rheinkilometer 999,75 ist sie, bis die Erasmusbrücke fertiggestellt wurde, die letzte Brücke vor der Rheinmündung. Dort fanden im zweiten Weltkrieg erbitterte Kämpfe um die Stadt Rotterdam statt. Reste der alten Willemsbrücke, die 1878 fertiggestellt wurde, sind noch in der Maas zu finden.

Und wieder die Eramsusbrücke: Sieht einfach faszinierend aus. :-)

Bild

Bild

Bild

Im Oktober war ich ja bereits einmal am Maasufer in Rotterdam, wo sich dort noch die Bilder zu finden:
http://www.ice-treff.de/index.php?id=88153

Das war es aus Rotterdam, mit der Parisfahrt geht es dann im nächsten Teil weiter.

Benutzeravatar
Fabian318
Beiträge: 1336
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 23:18
Wohnort: Münster i. W.

Re: [NL] [BE] [FR] Regio Rotterdam, Thalys & Paris N. (viele

Beitragvon Fabian318 » Sonntag 30. Januar 2011, 18:59

Fortsetzung von Teil 1:

Morgens um 8:58 Uhr standen wir zur Abfahrt bereits am Gleis 1 in Rotterdam, nun sollte ich also das erste Mal die HSL Zuid (südlicher Teil), HSL 4, HSL 1 und LGV Nord befahren.

Bild

Die 458 Kilometer lange Reise zwischen Rotterdam und Paris dauert mittlerweile gerade eimmal 3 Stunden und 37 Minuten. Triebzug 4305 war der Thalys 9318.

Bild

Abfahrt war 8:58 - um 9:28 bereits Ankunft in Antwerpen-Centraal, ab kurz hinter Rotterdam Lombardijen geht es durchgehend mit 300 km/h bis fast nach Antwerpen-Luchtbal.

Bild

Die Thalys-Bar:

Bild

Bild

Sitze in der 2. Klasse:

Bild

Bild

Bild
Ja, bis man das alles durchgelesen hat, ist es wahrscheinlich schon um einen geschehen...

Bild
Koffietijd! :-)

Ab Brussel-Zuid sind es noch 307 km, aber es dauert gerade mal 82 Minuten bis Paris Nord.

Bild
Schade, die 300 km/h habe ich dort nie exakt gesehen. Aber 298 km/h sind doch auch was.

Von der Fahrt über LGV Nord habe ich auch ein kleines Video erstellt: http://www.youtube.com/user/fabianemst# ... ZFSKbW_4Fg
Haut einen nicht vom Hocker, aber für den ein oder anderen vielleicht dennnoch interessant. Das Video entstand unmittelbar kurz vor dem Bahnhof Haute-Picardie.

Bild
Der Abzweig zur Interconnexion Est, die zum Flughafen Charles de Gaulle und Marne la Vallée führt. Außerdem können so Züge von der LGV Nord auf die LGV Est européenne übergehen. Theoretisch könnten Züge, die am Nordbahnhof starten, auch am Ostbahnhof starten und umgekehrt. Wurde so etwas im Störungsfall schon einmal praktiziert?

Bild
Sitze in der 1. Klasse. Die Plüschsessel dort sind seit dem Redesign der 1. Klasse im ICE klar überlegen. In der zweiten Klasse würde ich jedoch den ICE wieder bevorzugen.

Bild
Saint-Denis.

Bild
Le Landy.

Super pünktlich sind wir in Paris Nord angekommen, dort stand am Nachbarbahnsteig ein Eurostar-Zug bereit, der jedoch im Inlandsdienst eingesetzt wird.

Bild

Bild

Bild

Bild
Links der 4534 (Thalys PBA), der in Brüssel zugestellt wurde. Rechts "unser" 4344(Thalys PBKA), der aus Amsterdam kam.

Bild
Markant für das Redesign ist der silberfarbene Streifen, der sich bis vorne durchzieht.

Bild
Die Halle. Hinten sind die neu eingeführten Bahnsteigsperren zu erkennen.

Bild
Erneut unser Zug.

Bild

Bild

Im dritten Teil geht es dann weiter: Mit 10 Meter Sightseeing.

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 8146
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: [NL] [BE] [FR] Regio Rotterdam, Thalys & Paris N. (viele

Beitragvon Cmbln » Sonntag 30. Januar 2011, 20:29

Sehr schicke Bilder! :D
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Benutzeravatar
Fabian318
Beiträge: 1336
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 23:18
Wohnort: Münster i. W.

Re: [NL] [BE] [FR] Regio Rotterdam, Thalys & Paris N. (viele

Beitragvon Fabian318 » Sonntag 30. Januar 2011, 20:50

Fortsetzung von Teil 2:

Bild
"10 Meter Sightseeing" - Für mehr blieb leider keine Zeit, wird aber nachgeholt.

Bild

Gare du Nord. Sieht sehr gut aus und hat seine alte Schäbigkeit, was Dach und Vorplatz angeht, abgelegt.

Bild

Bild

Ankunfts- und Abfahrtstafel:

Bild

Bild

Für unseren Zug (12:25 ab) war auch 17 Minuten vor Abfahrt noch kein Gleis bekannt, wir haben ihn aber auch so gefunden.

Bild
Triebzug 4305 wird uns ins 527 Kilometer entfernte Amsterdam bringen. In 198 Minuten, was einem Schnitt von 160 km/h entspricht.

Bild
Interieur 1. Klasse.

Bild
Interieur 2. Klasse.

Die Bar - diese gibt es in verschiedenen Farben (weiß auf der Hinfahrt, schwarz und jetzt grau) und wechselndem Licht je nach Tageszeit.

Bild

Bild

Nach Vorbeifahrt an einem Depot für Lokomotiven und RER-Züge...

Bild

...haben wir diesen Transilien-Zug eingeholt:

Bild

Aber erstmal war Zeit für das Mittagessen:

Bild
Keine Riesenportion, aber sehr lecker und macht doch satt.

Bild
Im Norden der LGV Nord befindet sich die Verzweigung. Wir fahren weiter auf die HSL 1 nach Brüssel, in Blickrichtung geht es nach Lille, Calais und London.

Bild
...über die Grenze Frankreich/Belgien.

In Antwerpen waren wir viel zu früh, also war dort noch genug Zeit für ein Foto. Dort stiegen so gut wie die letzten Reisenden zu.

Bild

Bild

Über Antwerpen-Luchtbal und Noorderkempen führt die Strecke die ganze Zeit entlang der Autobahn, um dann nach kurzer Fahrt die Grenze wiederum zu überqueren und die Niederlande zu erreichen:

Bild

Bild

Mit 300 km/h geht es über die Moerdijkbrücke. Eine Brücke der Altstrecke und eben die Brücke der Schnellfahrstrecke überqueren hier das Hollands Diep, über das viel Maas- und Rheinwasser in die Nordsee fließt. Im Hintergrund ist die Autobahnbrücke zu sehen. Dort überqueren wir auch die Grenze nach Holland.

Bild
Und noch ein nettes Experiment irgendwo zwischen Rotterdam und Schiphol. Schön, dass man dank WLAN an Bord seine Position so gut verfolgen kann.

Amsterdam erreichen wir pünktlich, so dass wir bis zur Abfahrt 16:49 in Schiphol noch ein wenig die Zeit vertreiben mussten. Von Amsterdam dann später noch schnell zurück nach Schiphol und dann sind wir nach Bad Bentheim gefahren, von wo ich über Rheine nach Münster fuhr.

Bild
Westfalenbahn nach Rheine.

Dort kam auch noch der Grensland-Express aus Hengelo an. Die Züge sind nur für niederländische Bahnsteighöhen gebaut, die gerade mal 30 cm hohen Bahnsteige in Bentheim sind da nicht so praktisch. Daher wird an jede der Türen eine Treppe geschoben, was einige Minuten in Anspruch nimmt. Vorher darf niemand ein- und aussteigen.

Bild

Bild

Die Zusammenfassung der gesamten Reise:
Bild

Das war es dann auch schon wieder! Über weitere Hinweise und Kommentare freue ich mich natürlich jederzeit.

Viele Grüße
Fabian

BAHNfreak
Beiträge: 214
Registriert: Mittwoch 20. Oktober 2010, 18:21

Re: [NL] [BE] [FR] Regio Rotterdam, Thalys & Paris N. (viele

Beitragvon BAHNfreak » Sonntag 30. Januar 2011, 22:08

Jup, Klasse. Sehr schöner und detaillierter Reisebericht!!! 8-) ;)


Zurück zu „Allgemeine Fotogalerien und Videos“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast