S-Bahn Ulm aka Donau-Iller

Alles rund um die S-Bahn Netze, die geplant werden oder der Vergangenheit angehören
Benutzeravatar
Georg_OB
Beiträge: 1100
Registriert: Donnerstag 8. Dezember 2011, 18:55
Wohnort: Oberhausen / Rheinland

S-Bahn Ulm aka Donau-Iller

Beitragvon Georg_OB » Montag 25. März 2013, 17:00

Ulmer Gemeinderat beschließt einstimmig Konzept für S-Bahn Donau-Iller:
http://www.schwaebische.de/region/biber ... 12279.html
Meldung mit Grafik des Netzplans:
http://www.donau3fm.de/allgemein/regio- ... itat/55544

Über die Reaktivierung Weißenhorn-Senden wird ja schon in einem anderen Thread berichtet.

ChrisBln
Beiträge: 573
Registriert: Sonntag 7. November 2010, 13:35
Wohnort: Berlin ([U5] Weberwiese)

Re: S-Bahn Ulm aka Donau-Iller

Beitragvon ChrisBln » Montag 25. März 2013, 21:38

Da stehen aber noch einige Verhandlungen mit der DB an. Die hat den für ein solches System nötigen zusätzlichen Bahnsteig gerade aus den Plangungen für Ulm Hbf gestrichen...

Benutzeravatar
Georg_OB
Beiträge: 1100
Registriert: Donnerstag 8. Dezember 2011, 18:55
Wohnort: Oberhausen / Rheinland

Re: S-Bahn Ulm aka Donau-Iller

Beitragvon Georg_OB » Sonntag 31. März 2013, 17:21

Und für Kapazitätssteigerungen und eine bessere Pünktlichkeit wären wohl auch weitere Gleise an verschiedenen Stellen nötig:
http://www.b4bschwaben.de/nachrichten/n ... 25087.html
http://www.augsburger-allgemeine.de/neu ... 64231.html

Gibt übrigens auch eine Wikipedia-Seite zum Thema:
http://de.wikipedia.org/wiki/Regio-S-Bahn_Donau-Iller

Benutzeravatar
Georg_OB
Beiträge: 1100
Registriert: Donnerstag 8. Dezember 2011, 18:55
Wohnort: Oberhausen / Rheinland

Re: S-Bahn Ulm aka Donau-Iller

Beitragvon Georg_OB » Sonntag 11. Januar 2015, 20:27

Mai 2013 Regionalverband macht Dampf für S-Bahnkonzept
https://www.swp.de/ulm/lokales/alb_dona ... 99,2627433

Juni 2013 BUND und VCD sehen das S-Bahnkonzept als Meilenstein für die Region:
http://ulm.vcd-bw.de/presse/20130614a/index.html

Oktober 2013 Verbandsdirektor stellt S-Bahnkonzept im Landkreis Günzburg vor, einstimmig positive Resonanz:
http://www.augsburger-allgemeine.de/gue ... 97302.html

Erster Schritt ist die Eröffnung der Verbindung Ulm/Weißenhorn:
https://www.swp.de/ulm/lokales/kreis_ne ... 50,2354556

Januar 2014 Landrat rechnet mit S-Bahn frühestens für 2018:
http://www.augsburger-allgemeine.de/ill ... 48462.html

Juni 2014 Städte Ulm und Neu-Ulm beschließen Verkehrsentwicklungsplan inklusive S-Bahnprojekt, dafür soll ein Zweckverband gegründet werden:
http://www.augsburger-allgemeine.de/neu ... 09102.html

Juli 2014 Für die S-Bahn Donau-Iller müssten nur 80 Millionen investiert werden:
http://www.augsburger-allgemeine.de/neu ... 94442.html

Dezember 2014 auch in Vöhringen ruft man nach einem zweigleisigen Ausbau der Illertalbahn:
http://www.augsburger-allgemeine.de/ill ... 23737.html

Benutzeravatar
Georg_OB
Beiträge: 1100
Registriert: Donnerstag 8. Dezember 2011, 18:55
Wohnort: Oberhausen / Rheinland

Re: S-Bahn Ulm aka Donau-Iller

Beitragvon Georg_OB » Donnerstag 12. Januar 2017, 14:09

Dezember 2015 Gründung des Vereins S-Bahn Donau-Iller:
http://www.musikschule.ulm.de/politik_v ... 6,3571.htm
Die Landkreise Alb-Donau, Biberach, Günzburg, Heidenheim, Neu-Ulm, Unterallgäu und die Städte Memmingen, Neu-Ulm und Ulm nehmen in den kommenden Jahren 1,6 Mio. Euro für den Aufbau einer regionalen S-Bahn in die Hand. Dafür haben sie am 22. Dezember 2015 den Verein "Regio-S-Bahn Donau-Iller" gegründet.
Die beteiligten Kreise und Städte setzen damit ein Zeichen an Bayern, Baden-Württemberg und den Bund, dass man den Schienenpersonennahverkehr in der Region zeitnah verbessern möchte...

Broschüre zur Gründung des Vereins mit Darlegung der genauen Ziele:
http://www.rvdi.de/fileadmin/Bilder-Dat ... setext.pdf

Berichterstattung:
http://www.augsburger-allgemeine.de/neu ... 16777.html

Diverse Beitritte zum Verein:
http://www.swp.de/heidenheim/lokales/kr ... 92723.html
http://www.swp.de/ulm/lokales/kreis_neu ... 94447.html
http://www.swp.de/geislingen/lokales/ne ... 83149.html

Geschäftsführer für den Verein gefunden, es ist ein ehem. Tf:
http://www.swp.de/ulm/lokales/ulm_neu_u ... 12379.html

Juli 2016 - Regionalverband und Gutachter SMA legen Maximalszenario vor - Probleme mit eingleisigen und nicht elektrifizierten Strecken:
http://www.swp.de/ulm/lokales/alb_donau ... 11413.html

Zustimmung auch aus dem Süden:
http://www.augsburger-allgemeine.de/spo ... 28727.html

1. Mitgliederversammlung des S-Bahnvereins:
http://www.swp.de/ulm/lokales/alb_donau ... 87341.html

Oktober 2016 - Rückschlag, kein Geld für die Illertalbahn vom Land:
http://www.swp.de/ulm/lokales/alb_donau ... 05502.html

Dezember 2016 - Beim Verbandstag gibt der Regionaldirektor einen Überblick über den derzeitigen Stand der Ausbaumaßnahmen und Planungen:
http://www.swp.de/ulm/lokales/alb_donau ... 78371.html

Benutzeravatar
Flughafenbahnhof
Beiträge: 711
Registriert: Freitag 15. September 2017, 13:02

Neue S-Bahn vereinbart

Beitragvon Flughafenbahnhof » Donnerstag 28. Dezember 2017, 17:22

Es kommt eine S-Bahn zwischen Baden-Württemberg und Bayern.

Der baden-württembergische Verkehrsminister und der Oberbürgermeister der Stadt Ulm (Baden-Württemberg) haben nun die Kooperationsvereinbarung zu dem Projekt unterzeichnet. (Der bayerische Verkehrsminister scheint im Urlaub zu sein…)

Pressebericht der bayerischen Augsburger Allgemeine vom 28.12.2017: http://www.augsburger-allgemeine.de/gue ... 62096.html

Benutzeravatar
Flughafenbahnhof
Beiträge: 711
Registriert: Freitag 15. September 2017, 13:02

Regio-S-Bahn Donau-Iller

Beitragvon Flughafenbahnhof » Freitag 29. Dezember 2017, 12:18

Es wird wohl Jahre dauern, bis die geplante Regio-S-Bahn Donau-Iller fertig ist, aber irgendwann muss man ja mal damit anfangen.

Schließlich wird Geld immer knapp sein. Darauf zu hoffen, dass es mal nicht knapp sein wird, macht keinen Sinn.

Auch wenn das Bundesland Bayern (welches keine Gelegenheit auslässt, sich "Freistaat" zu nennen) noch etwas im Winterschlaf zu ruhen scheint, so ist das Bundesland Baden-Württemberg derzeit beim Thema Regio-S-Bahn Donau-Iller angenehm aktiv.

Aber es muss halt auch Geld für die geplante S-Bahn ankommen. Der Oberbürgermeister von Ehingen kann derzeit noch keinen Schritt nach vorn erkennen.

Pressebericht der Ulmer SÜDWEST PRESSE vom 28.12.2017: http://www.swp.de/ehingen/lokales/ehing ... 08880.html

Benutzeravatar
Flughafenbahnhof
Beiträge: 711
Registriert: Freitag 15. September 2017, 13:02

Regio-S-Bahn Donau-Iller

Beitragvon Flughafenbahnhof » Montag 26. März 2018, 07:03

Die Regio-S-Bahn Donau-Iller ist bislang nur ein Verein: zu den mehr als 90 Mitgliedern gehören – bestehend aus Städten, Landkreisen und Gemeinden.

Regelmäßig spricht man mit dem Verkehrsminister aus Stuttgart. Im Moment geht es der Landesregierung aber vermutlich eher um die zweigleisige Elektrifizierung der Strecke Ulm-Lindau. Bei grünen Politikern ist das Thema "weg vom Diesel" im Moment wieder wichtig. Man hört zwar immer wieder von Neigetechnik-Zügen, aber inzwischen scheint das Verkehrsministerium in Stuttgart von der Neigetechnik abzurücken. Andere Bundesländer hätten sich wegen der hohen Anschaffungs- und Betriebskosten bereits von der Neigetechnik verabschiedet, denn die komplexe Technik neige „zu einer größeren Störanfälligkeit, was gegebenenfalls auch für die Zukunft nicht auszuschließen ist“.

Ich vermute, man erinnert sich nicht nur an andere Bundesländer, sondern vor allem auch die gescheiterten Neigetechnik-Züge (z.B. ICEs) auf der Gäubahn nach Stuttgart. Es sieht so aus, als ob man im Moment eine normale Elektrifizierung der Strecke Ulm-Lindau in Fokus hat, und zwar zweigleisig. Damit könnten dann auch verschiedene S-Bahn-Projekte starten. Die Elektrifizierung der Strecke von Ulm bis zum Bodensee wird seit 1960 versprochen, aber irgendwie waren dann immer plötzlich andere Projekte viel wichtiger.

Immerhin: für die Elektrifizierung der Südbahn gab es schon am 23.03.2018 einen Spatenstich. Hier könnten dann später verschiedene S-Bahn-Linien fahren: eine bis Ummendorf mit dem Abstecher von Laupheim-West zum Stadtbahnhof Laupheim und eine bis Aulendorf sowie bei Bedarf eine Verstärkerlinie. Hierzu auch: https://www.deutschebahn.com/pr-stuttga ... hn-1324714

Hier ein Pressebericht zum Thema, von der Südwestpresse Ulm, vom 26.03.2018: https://www.swp.de/suedwesten/landkreis ... 56522.html


Zurück zu „Ehemalige/Geplante Netze“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast