Seite 1 von 1

PRESSESPIEGEL S-Bahn Rostock

Verfasst: Samstag 5. Mai 2018, 07:41
von Flughafenbahnhof
Die 25.000 Euro-Geige ist wieder da!

Eine Musikstudentin aus Südkorea hatte am 22.04.2018 in der S-Bahn auf der Hutablage eine 25.000 Euro teure Geige vergessen. Sie verständigte sofort die DB, aber die Geige war schon weg.

Jetzt, nach 10 Tagen wurde sie gefunden: bei dem Dieb. Dank der Videoaufnahmen in der S-Bahn und auch dank der guten Zusammenarbeit zwischen der Bundes- und Landespolizei konnte der Dieb identifiziert werden. Ein Polizeibeamter in Güstrow erkannte den Dieb und wusste, wo er zu finden war.

"Zusammen mit seinem Kollegen begab er sich zu diesem Ort. Völlig verdutzt reagierte dieser, als er von den Zivilbeamten mit den Worten "Guten Morgen. Musikschule Güstrow. Können wir Ihnen Geigenunterricht anbieten" angesprochen wurde. Danach gaben sich diese als Polizeibeamte zu erkennen und erklärten ihr Erscheinen."

Der Dieb war sofort geständig.

Siehe Medienbericht vom PRESSEPORTAL (mit Foto) vom 04.05.2018: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50067/3934261

"Zum Glück" war die Geige so wertvoll. Ob der ganze Aufwand auch betrieben worden wäre, wenn es eine "normale" Geige gewesen wäre, das bezweifle ich. Und zum Glück gab es Videoaufnahmen in der S-Bahn...

Mit 5,5 Promille auf dem Bahnsteig

Verfasst: Dienstag 8. Mai 2018, 23:05
von Flughafenbahnhof
Ein Triebfahrzeugführer einer Rostocker S-Bahn erkennt im Vorbeifahren eine am S-Bahnsteig liegende Person und meldet dies weiter. Beamte der Bundespolizei finden daraufhin einen betrunkenen Mann.

Bei ihm wurde durch eine Ärztin ein Atemalkoholwert von 5,5 Promille ermittelt.

Siehe Pressebericht vom PRESSEPORTAL vom 08.05.2018: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50067/3937673