Countdown bis zum Start

Alles rund um die S-Bahn Mitteldeutschland (Betreiber: DB Regio AG)
Benutzeravatar
Jesus
Beiträge: 2014
Registriert: Sonntag 7. November 2010, 15:32
Wohnort: BTZN (RB33)

Re: Countdown bis zum Start

Beitragvon Jesus » Samstag 14. Dezember 2013, 20:57

Wie viele Obdachlose hat Leipzig? Bestimmt wird bis morgen früh einer den Tunnel für sich entdecken und gleich überfahren... wie in Berlin.
Bild

Benutzeravatar
DAvE LE
Beiträge: 118
Registriert: Freitag 30. Dezember 2011, 22:26
Wohnort: LEiPZiG
Kontaktdaten:

Re: Countdown bis zum Start

Beitragvon DAvE LE » Samstag 14. Dezember 2013, 21:41

Jesus hat geschrieben:Wie viele Obdachlose hat Leipzig? Bestimmt wird bis morgen früh einer den Tunnel für sich entdecken und gleich überfahren... wie in Berlin.


Dieser wird die nächsten Monate täglich vom DB Service und der POLIZEI überwacht. Nachts werden die Bahnhöfe geschlossen. Wenn, dann müssten sich die Personen ziemlich gut verstecken.
bye DAvE ~* http://www.regio-schiene.de" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
KIAS
Beiträge: 964
Registriert: Dienstag 29. März 2011, 18:32
Wohnort: Delitzsch

Re: Countdown bis zum Start

Beitragvon KIAS » Samstag 14. Dezember 2013, 23:29

Hier zwei Große Berichte aus der LVZ und der Bild
http://www.lvz-online.de/nachrichten/ak ... 19133.html

http://www.bild.de/regional/leipzig/cit ... .bild.html

Knappe 30 Minuten dann geht es los!
Bild

Benutzeravatar
Jesus
Beiträge: 2014
Registriert: Sonntag 7. November 2010, 15:32
Wohnort: BTZN (RB33)

Re: Countdown bis zum Start

Beitragvon Jesus » Samstag 14. Dezember 2013, 23:58

Noch 5 Minuten bis zum Start. (basierend auf den ersten regulären Zug um 0:03)

Das ist ja so spannend ;)
Bild

Benutzeravatar
KIAS
Beiträge: 964
Registriert: Dienstag 29. März 2011, 18:32
Wohnort: Delitzsch

Re: Countdown bis zum Start

Beitragvon KIAS » Sonntag 15. Dezember 2013, 00:03

Es geht los!

Werde mich auch gleich los machen, die S2 kommt ja auch bald nach Delitzsch.
Bild

Benutzeravatar
KIAS
Beiträge: 964
Registriert: Dienstag 29. März 2011, 18:32
Wohnort: Delitzsch

Re: Countdown bis zum Start

Beitragvon KIAS » Sonntag 15. Dezember 2013, 01:45

Exclusive von mir *Die ersten S-Bahnen in Delitzsch*
http://www.youtube.com/watch?v=RNhT4X-4 ... e=youtu.be
http://www.youtube.com/watch?v=969iRaeS ... e=youtu.be

Hätte eigentlich gedacht das noch andere Leute am Bahnhof sind, wenigstens einer von der Presse. Aber nein ich war ganz allein.
Bild

Benutzeravatar
RF96
Beiträge: 320
Registriert: Montag 12. März 2012, 13:40
Wohnort: BPDH (Potsdam Hbf)
Kontaktdaten:

Re: Countdown bis zum Start

Beitragvon RF96 » Sonntag 15. Dezember 2013, 17:16

Wo bleiben denn die Bilder? :D
Bild

Andreas
Beiträge: 366
Registriert: Sonntag 2. Januar 2011, 23:29

Re: Countdown bis zum Start

Beitragvon Andreas » Sonntag 15. Dezember 2013, 19:02

Moin

So war heute mal in Leipzig um mir die Tunnelbahn anzusehen....

Bin in Connewitz in die S4 rein (+3 min) laut RIS wurden davor schon mal ein paar Bahnsteige ausgelassen mit halten ...

In MDR standen wir wieder 3 min und es ging mit 25km/h weiter ....
In HBF tief hatten wir 12 min Verspätung bei einem 10 min Takt ....

Die Bahnsteige sind leider viel zu schmal, so dass die Einsteigenden Fahrgäste die Aussteigende Fahrgäste garnicht durch gelassen haben oder konnten.
Dann halt auch das allseits beliebte Problem mit dem "Trittbrett"

Der Tunnel ist sicher eine feine Sache, aber bei großen Menschen Ansammlungen völlig unterdimensioniert! Schauen wir mal wie er sich in Alltag macht.

Benutzeravatar
KIAS
Beiträge: 964
Registriert: Dienstag 29. März 2011, 18:32
Wohnort: Delitzsch

Re: Countdown bis zum Start

Beitragvon KIAS » Sonntag 15. Dezember 2013, 19:33

Zur Zeit ist halt noch die "Ach ich muss auch noch mal da runter und gucken" Phase.
Die Leute gehen auch nicht gleich aus den Stationen raus, sondern gucken noch hier und da und dann muss man noch ein Foto von der folgenden S-Bahn machen
Ich bin mir sicher das das noch die nächsten zwei Wochen so gehen wird, dann wird es auch wieder leerer auf den Bahnsteigen.
Bild

Stadtbahner
Beiträge: 714
Registriert: Sonntag 24. Oktober 2010, 01:11

Re: Countdown bis zum Start

Beitragvon Stadtbahner » Sonntag 15. Dezember 2013, 20:53

Zwei Wochen? Was soll an den City-Tunnel in Leipzig interessanter sein als an den Nord-Süd-Fernbahntunnel in Berlin? Dort war an dem Wochenende der Eröffnung es so voll, dass man kaum noch einen Schritt gehen konnte ohne jemanden auf die Füße zu treten oder in die Hacken zu laufen und ab den darauffolgenden Montag pendelte sich der normale Verkehr ein. Ausnahme war vielleicht, dass mehr Fahrgäste unterwegs waren als jetzt aber so chaotisch wie beschrieben war es nicht wirklich und kann ich mir auch in Leipzig nicht viel anders vorstellen.

Wird vielleicht in den Weihnachtsferien und der dann stattfindenden Urlaubszeit wieder etwas anders aussehen aber sonst sollte sich ab morgen alles in normale Bahnen einpendeln.

Benutzeravatar
KIAS
Beiträge: 964
Registriert: Dienstag 29. März 2011, 18:32
Wohnort: Delitzsch

Re: Countdown bis zum Start

Beitragvon KIAS » Sonntag 15. Dezember 2013, 21:49

Die Steuerzahler wollen halt gucken wofür sie ihr Geld hergeben haben :)
Aber gut, die zwei Wochen vielleicht etwas übertrieben :ugeek:
Bild

Benutzeravatar
DAvE LE
Beiträge: 118
Registriert: Freitag 30. Dezember 2011, 22:26
Wohnort: LEiPZiG
Kontaktdaten:

Re: Countdown bis zum Start

Beitragvon DAvE LE » Sonntag 15. Dezember 2013, 21:56

Noch einige Impressionen von gestern >>

Bild
Nun wird bei der Parallelfahrt der S-Bf. "Leipzig Hauptbahnhof (tief)" angesteuert ...

Bild
... und die Fahrgäste werden mit Glitterregen und Lichteffekten begrüßt.

Bild
Der 14. Dezember 2013 war nicht nur ein historischer Tag für Leipzig und Mitteldeutschland, sondern es nahm auch Johann Sebastian Bach persönlich teil.

Bild
Um 12.43 Uhr fuhr der erste von sieben Sternfahrten-Zügen im Hauptbahnhof (tief) ein.

Bild

Bild
Dr. Rüdiger Grube, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bahn AG, beim Festakt.

Bild
Rund 4500 geladene waren in der Bahnhofshalle anwesend.

Bild
Der 10 Meter lange Kuchen wurde hier bereits gezeigt, nun noch die Anschneider und Vergeber.

Bild
Grube und Jung am Kuchen.

Bild
Am Samstag wurden fünf "S Punkte" (Info und Ticketverkauf) eröffnet, so auch im S-Bf. Markt.

Bild
Links gibt's Essen und Trinken und rechts Infos und Tickets.

Bild
Punkt 15 Uhr wurden die Zugangsbauwerke geöffnet, wie hier im S-Bf. Leipzig Markt.

... weitere Bilder von der Parallelfahrt, der Ankunft der Sternfahrten im Hauptbahnhof, dem Festakt, der S Punkt-Eröffnung und der Pendelfahrten auf www.regio-schiene.de <<
bye DAvE ~* http://www.regio-schiene.de" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
KIAS
Beiträge: 964
Registriert: Dienstag 29. März 2011, 18:32
Wohnort: Delitzsch

Re: Countdown bis zum Start

Beitragvon KIAS » Sonntag 15. Dezember 2013, 22:13

Das mit dem Goldflitter, nee. Als ich das gesehen dachte ich mir auch, man hat ne ganze Woche von den Reinigungsarbeiten berichtet
und dann kommt die Böse Bahn und macht die ganze Arbeit in 30 Sekunden zu nichte. :roll:

Aber schöne Bilder. 8-)
Bild

Benutzeravatar
Jesus
Beiträge: 2014
Registriert: Sonntag 7. November 2010, 15:32
Wohnort: BTZN (RB33)

Re: Countdown bis zum Start

Beitragvon Jesus » Sonntag 15. Dezember 2013, 23:29

War heute auch da. Von Hoyerswerda aus kommend war meine S4 bis Leipzig Nord sogar pünktlich. Dann kamen durch Rückstau die Verspätungen, sodass zum Schluss eine Maximalverspätung von +8 Min zustande kam und man sich entschieden hat, den Zug in Borna statt Geithain enden zu lassen. Begründung: Die Wendezeit ist mit 6 Min zu kurz für diese extreme (!) Verspätung. Man waren die Fahrgäste sauer. Der KiN war aber so nett und hat ein Taxi bestellt, was man aber selber bezahlen musste. Oder man hätte eine Stunde warten müssen (zu doof, dass der Nachfolgetakt auch +12 hatte und alle Anschlüsse in Geithain weg waren).

Bin dann von Borna zum Hbf zurückgefahren - unglücklicherweise gab es vorm Markt eine Zwangsbremsung und alles war vorbei. Der Zug hat es immerhin geschafft, mehrmals 20 cm weiterzufahren bis zur nächsten Zwangsbremsung. Am Hbf ist er letztendlich mit +23 angekommen und alles dahinter hat sich aufgestaut.

Im Allgemeinen habe ich das Gefühl, dass die Tfs mit den Talenten noch nicht so gut umgehen können. Von der technischen Störung vorm Markt abgesehen, hatte ich 3 Zwangsbremsungen und eine Zwangsbremsung hat die S3 beim Fotografieren bei der Einfahrt in den Wilhelm-L.-Platz bekommen. Des Weiteren scheinen die auch nicht wirklich zu wissen, wo sie halten sollen (es gibt keine H-Tafeln), sodass es gerade am Hbf zu Rückstaus an den Türen kommt.

Man hätte außerdem die Linien, die im näheren Leipziger Umland enden, als Doppeltraktion fahren lassen können (und nicht nur einzelne Züge). Dann hätte man sich bestimmt einiges an Verspätung erspart.

Der große Ansturm wird noch bis Weihnachten andauern auf Grund des Weihnachtsmarktes. Danach sollte eigentlich Normalität einkehren.

Fotos folgen in den nächsten Tagen.

EDIT: Wer schon mal einen kleinen Vorgeschmack haben will: http://www.youtube.com/watch?v=AeLDhvSBh2Y
Bild

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 8073
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: Countdown bis zum Start

Beitragvon Cmbln » Montag 16. Dezember 2013, 19:49

Coole Bilder!
Interessant finde ich auch dass die S4 mit Absicht so heißt weil sie Brandenburg tangiert und es hier keine S4 bisher gab! Steht zumindest hier: http://www.bahninfo.de/artikel/10556/
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 8073
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: Countdown bis zum Start

Beitragvon Cmbln » Montag 16. Dezember 2013, 23:27

©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Benutzeravatar
KIAS
Beiträge: 964
Registriert: Dienstag 29. März 2011, 18:32
Wohnort: Delitzsch

Re: Countdown bis zum Start

Beitragvon KIAS » Dienstag 17. Dezember 2013, 01:45

Die Verspätungen werden aber äußerst verhübscht dargestellt.
Keine Bahn mehr als 5 Minuten :lol:
Bin mir ziemlich das die Verspätungen kürzer wären, würde nicht immer dieser Schiebetritt mit ausgefahren werden würde. :roll:

Aber warten wir erstmal die 100 Tage ab und ziehen dann nochmal ein Resümee.
Bild

alexejd
Beiträge: 11
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 23:30

Re: Countdown bis zum Start

Beitragvon alexejd » Dienstag 17. Dezember 2013, 22:07

Ja, jetzt hat Leipzig sein eine knappe Milliarde Euro teures Spielzeug und hat zumindest en miniature etwas mit Frankfurt, München und Stuttgart gemeinsam. Jedenfalls jetzt, solange alles neu ist, ist es ästhetisch durchaus gut geworden, die Station Markt dürfte zu dem Besten zählen, was unterirdische Verkehrsarchitektur in Deutschland bislang hervorgebracht hat. Wehmut kommt auf, wenn man die verwaiste Halle des größten deutschen Kopfbahnhofes (nach Mailand wohl des zweitgrößten in Europa) betrachtet: Die wenigen hier noch einfahrenden Züge wirken regelrecht verloren...

Es ist aber auch Zeit, eine vorläufige Bestandsaufnahme zu ziehen, was den verkehrlichen Nutzen anbelangt.

Gerechnet wird mit ca. 10 Millionen Fahrgästen pro Jahr, die den Tunnel nutzen werden (man vergleiche dies mit den weit über 200 Millionen, die in München den S-Bahn-Tunnel benutzen...). Vom Ansturm der letzten Tage sollte man sich da auch nicht in die Irre leiten lassen. Hier fallen Neugier und Weihnachtsmarkt zusammen, der Alltag wird mit großer Wahrscheinlichkeit weitaus ruhiger daher kommen. Würde man verlangen, dass sich die Investition in 50 Jahren refinanziert, müsste bei dieser (offiziellen) Fahrgastschätzung jeder Fahrgast 2 € zusätzlich zum normalen, die Betriebskosten und die sonstigen Infrastrukturkosten deckenden Fahrpreis zahlen (und da habe ich auch noch die Verzinsung "vergessen").

Welchen verkehrlichen Nutzen hat der Fahrgast? Nach aktuellem Fahrplan werden 8 Außenäste bedient, davon 3 vom Süden auf den Tunnel zulaufend, 5 vom Norden über den alten Hauptbahnhof kommend. Wirkliche Fahrzeitgewinne haben nur Fahrgäste der südlichen Äste von Geithain / Borna und Altenburg/ Zwickau. Gegenüber dem Fahrplan 2011/2012 verkürzt sich die Reisezeit von Zwickau zum Leipziger Hauptbahnhof von 1h 23 min auf 1h 16 min (7 min Fahrzeitgewinn), von Borna bis zum Hauptbahnhof sinkt die Fahrzeit von 46 min auf auf 37 min (9 min Fahrzeitgewinn). Die Fahrgäste der nördlichen Äste haben bis zum Hauptbahnhof keinen Fahrzeitgewinn, ein Vorteil ergibt sich daraus, dass man bis zum Leipziger Markt einen Fußweg von ca. 500 Metern spart, sicherlich ein Beitrag zur Volksgesundheit. Gravierende Nachteile haben aber die Fahrgäste des östlichen Astes nach Wurzen: Hier verlängert (!!!) sich die Reisezeit von Wurzen zum Leipziger Hauptbahnhof von 29 auf 39 min, weil dieser östliche Ast in einem weiten Bogen an das südliche Tunnelportal angebunden wurde. Während Wurzen selbst wenigstens noch eine stündliche schnelle Verbindung mit dem von Dresden kommenden Regionalexpress behalten durfte, wird es für die dazwischen liegenden Orte, in denen der Regionalexpress keinen Halt einlegt, geradezu kurios: Mit Umsteigen in Engelsdorf in den nachfolgenden RE ist man trotz zehnminütiger Wartezeit immer noch schneller am Hauptbahnhof, als mit der S-Bahn. Vorausgesetzt, der RE fährt pünktlich. Direkte Strecke von hier aus knapp 7 km, durch den Tunnel - 13 km.

Dabei wird der Hauptbahnhof trotz aller Legenden von Berufsoptimisten natürlich auch in Zukunft das primäre (Zwischen)Ziel für die überragende Mehrheit der Fahrgäste sein und bleiben, da dies nunmal der wichtigste Umsteigeknoten sowohl im Fernverkehr, als auch im Stadtverkehr ist und bleibt.

Gerade die in den Fernverkehr umsteigenden Fahrgäste haben zudem einen erheblichen Nachteil durch die Tunnellage. Der bisherige Vorteil des Kopfbahnhofes, ohne Treppensteigen umsteigen zu können, ist für alle S-Bahn-Nutzer dahin. Neben dem zusätzlichen Zeitbedarf von 3-4 Minuten, den dies mit sich bringt, gibt es natürlich auch keine Garantie, dass die Fahrtreppen immer funktionieren werden. Gerade bei der Deutschen Bahn erlebt man immer wieder, dass nur die abwärts laufenden Fahrtreppen in Betrieb sind... Mit Gepäck wird die Überwindung des Höhenunterschieds von 20 Metern kaum zum Vergnügen werden.

Sicher gibt es auf der anderen Seite Vorteile der Durchbindung auf einzelnen Relationen (mit Zeitgewinnen, mit denen exzessiv Werbung betrieben wurde). Dies gilt wiederum nur für die Fahrgäste der zwei südlichen Äste, die nunmehr umsteigefrei von Zwickau nach Halle/S oder von Geithain eine 200 km lange Fahrt nach Hoyerswerda antreten dürfen.

Bei gutem Willen behebbar sollte die aktuell verheerende Pünktlichkeitssituation sein. Mit Kehrzeiten von 6-7 Minuten in Zwickau, Altenburg und Geithain kumulieren sich Verspätungen aktuell, so dass auch solche von 40 Min gemeldet werden. auf der S4 und S5. Durch Einlegung je eines zusätzlichen Kurses auf beiden Linien, Verschiebung der Abfahrzeiten der S5x und S5 in südlicher Richtung um je eine halbe Stunde und dadurch Ausweitung der Wendezeiten auf 36-37 in Zwickau und Altenburg sowie eine Stunde in Geithain wäre das Problem mit relativ geringem Aufwand lösbar. Jedoch hat man hierfür wohl eine zu kleine Fahrzeugreserve.

Auf lange Sicht muss die S11 im Stundentakt von Riesa auf direktem Weg zum Hauptbahnhof zurückkehren. Dafür könnte jede zweite Fahrt der S1 in Engelsdorf von der City kommend kehren und Anschluss an die S11 bieten. Mehraufwand: 1 Kurs. Gewinn: Wieder nur 29 min von Wurzen zum wichtigsten Ziel der Fahrgäste.

Fazit: Ich frage mich sehr, ob das ganze auch nach heutigem Kenntnisstand (Rückgang der Einwohner in Grünau, kein nennenswerter Fernverkehr, Kosten von 1 Milliarde Euro statt 400 Millionen Mark usw.) noch den Nutzen-Kosten-Faktor von 1 erreicht hätte...

Benutzeravatar
KIAS
Beiträge: 964
Registriert: Dienstag 29. März 2011, 18:32
Wohnort: Delitzsch

Re: Countdown bis zum Start

Beitragvon KIAS » Dienstag 17. Dezember 2013, 23:22

Beim Unterforum BR 442 "Fragen und Antworten rund um den ET 442 Einsatz: Nürnberg" bitte Mitteldeutschland ergänzen :D
Bild

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 8073
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: Countdown bis zum Start

Beitragvon Cmbln » Dienstag 17. Dezember 2013, 23:30

Und Rostock! :D
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild


Zurück zu „Mitteldeutschland“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste