Ausbau von S-Bahn-Haltepunkten/Strecken

Alles rund um die S-Bahn Mitteldeutschland (Betreiber: DB Regio AG)
Benutzeravatar
KIAS
Beiträge: 961
Registriert: Dienstag 29. März 2011, 18:32
Wohnort: Delitzsch

Re: Ausbau von S-Bahn-Haltepunkten/Strecken

Beitragvon KIAS » Montag 3. Februar 2014, 22:26

Klar "könnte" man diverse Zugleistungen realisieren, aber wer solls bezahlen.
Mit der derzeitigen Landesregierung kannste mehr Leistungen als derzeit gefahren werden vergessen.
Bild

Benutzeravatar
Thü-Ba-In
Beiträge: 50
Registriert: Sonntag 2. Februar 2014, 19:04
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Re: Ausbau von S-Bahn-Haltepunkten/Strecken

Beitragvon Thü-Ba-In » Montag 3. Februar 2014, 22:42

KIAS hat geschrieben:Klar "könnte" man diverse Zugleistungen realisieren, aber wer solls bezahlen.
Mit der derzeitigen Landesregierung kannste mehr Leistungen als derzeit gefahren werden vergessen.

Nur wenn ich das richtig lese:
Die S-Bahn Mitteldeutschland ist ein schienengebundener Verkehrsträger des öffentlichen Personennahverkehrs im Ballungsraum Leipzig-Halle und stellt – gemessen an der Länge des Streckennetzes – das drittgrößte S-Bahn-Netz Deutschlands dar.

Das Netz der S-Bahn wird im Auftrag des Zweckverbands für den Nahverkehrsraum Leipzig (ZVNL), des Verkehrsverbundes Oberelbe (VVO) und des Verkehrsverbundes Mittelsachsen (VMS) im Freistaat Sachsen sowie der Nahverkehrsservice Sachsen-Anhalt (NASA), der Nahverkehrsservicegesellschaft Thüringen (NVS) und des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg (VBB) von DB Regio Südost, Verkehrsbetrieb Mitteldeutschland betrieben.
Quelle by


wenn soviele mit drin hängen müsste ja Leistungen/Gelder da sein.

Benutzeravatar
KIAS
Beiträge: 961
Registriert: Dienstag 29. März 2011, 18:32
Wohnort: Delitzsch

Re: Ausbau von S-Bahn-Haltepunkten/Strecken

Beitragvon KIAS » Dienstag 4. Februar 2014, 01:17

Thü-Ba-In hat geschrieben:wenn soviele mit drin hängen müsste ja Leistungen/Gelder da sein.

Hähä, schön wärs. :? Nach dem Motto viele Partner, viel Geld läuft das nicht.
Man wirft nicht das ganze zur Verfügung stehende Geld in einen Topf und bezahlt so die Leistungen, sondern jeder bezahlt die Leistungen die auf seinem Gebiet erbracht werden.
In Sachsen beispielsweise werden die vom Bund zur Verfügung gestellten Mittel ja nicht vollends weiter gereicht sondern da wird noch was für andere Dinge abgezwackt.
Somit könnte man auf sächsischem Gebiet schon mehr Leistungen bestellen als derzeit, aber die Landesregierung will ja nicht und ob die anderen Partner auch Mehrleistungen finanzieren könnten, bringt ja nix ne S-Bahn irgendwo in der Sächsischen Pampa enden zu lassen, weis ich nicht zumal dann definitiv auch mehr Fahrzeuge beschafft werden müssten welche die Besteller dann sicher auch finanzieren müssten. Vor Ende des Verkehrsvertrages 2025 wird sich am Netz, bis auf die zweite Stufe Ende 2015 und der möglichen Verlängerung der S5(X) bis Hof, meiner Meinung nach nicht viel Verändern und bevor man Mehrleistungen bestellt, bestellt man eher welche ab.
Bild

Benutzeravatar
Thü-Ba-In
Beiträge: 50
Registriert: Sonntag 2. Februar 2014, 19:04
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Re: Ausbau von S-Bahn-Haltepunkten/Strecken

Beitragvon Thü-Ba-In » Dienstag 4. Februar 2014, 11:33

hier eine erneute Antwort der Bahn
Bild

Benutzeravatar
Ruhrpottfahrer
Beiträge: 3283
Registriert: Dienstag 19. Oktober 2010, 17:59
Wohnort: EKG

Re: Ausbau von S-Bahn-Haltepunkten/Strecken

Beitragvon Ruhrpottfahrer » Dienstag 4. Februar 2014, 12:01

Moin,

ich frage mich gerade, welchen Sinn das posten von Facebookanfragen oder Diskussionen haben soll die du einstielst?
Denn zum einen kann man diese Dinge auch verlinken und zum anderen ist doch gerade bei Großbauten wie dem Leipziger Citytunnel
die Planung Jahre her. Und wenn dir jetzt erst auffällt daß da nach deiner Meinung fehlt ist die Diskussion eh total fehl am Platze.
Denn wegen einer Anfrage wird man sicherlich keine Milliarden verbauen wollen.



Gruß

Eric
Frauen behandelt man am besten wie Diamanten, man trägt sie mit Fassung :)

Benutzeravatar
Thü-Ba-In
Beiträge: 50
Registriert: Sonntag 2. Februar 2014, 19:04
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Re: Ausbau von S-Bahn-Haltepunkten/Strecken

Beitragvon Thü-Ba-In » Dienstag 4. Februar 2014, 12:28

Ruhrpottfahrer hat geschrieben:Moin,

ich frage mich gerade, welchen Sinn das posten von Facebookanfragen oder Diskussionen haben soll die du einstielst?
Denn zum einen kann man diese Dinge auch verlinken und zum anderen ist doch gerade bei Großbauten wie dem Leipziger Citytunnel
die Planung Jahre her. Und wenn dir jetzt erst auffällt daß da nach deiner Meinung fehlt ist die Diskussion eh total fehl am Platze.
Denn wegen einer Anfrage wird man sicherlich keine Milliarden verbauen wollen.



Gruß

Eric

ich stehle es nicht, bitte schau auf mein Profil, dann weißt du es.

Auch wenn man ein City-Tunnel baut, müssten immer Optionen offen gehalten werden für eventuelle Erweiterungen.

Benutzeravatar
Ruhrpottfahrer
Beiträge: 3283
Registriert: Dienstag 19. Oktober 2010, 17:59
Wohnort: EKG

Re: Ausbau von S-Bahn-Haltepunkten/Strecken

Beitragvon Ruhrpottfahrer » Dienstag 4. Februar 2014, 12:50

Was verstehst du nicht?
Ich bin der Meinung daß ein Link reicht und nicht jedesmal einen Screenshot reinsetzt.
Desweiteren habe ich darauf hingewiesen, daß es sinnlos ist im Nachgang darüber zu diskutieren ob man
irgendwelche Optionen hätte einbauen können.
Das Ding ist da und fertig und das läßt sich nicht ändern.

Es nervt einfach wenn selbsternannte Weltverbesserer bzw. Bahnverbesserer hinterher alles besser wissen und können.
Denn hätte man eine Option eingebaut und keiner benutzt sie, wäre das Geschrei auch groß wegen der Zusatzkosten.

Was dein Profil betrifft, welches meinst du? Das beim Fratzenbuch? DAS schaue ich mir garantiert nicht an. Denn es gibt auch
ein Leben neben Fratzenbuch, Internet und co.



Eric
Frauen behandelt man am besten wie Diamanten, man trägt sie mit Fassung :)

Benutzeravatar
KIAS
Beiträge: 961
Registriert: Dienstag 29. März 2011, 18:32
Wohnort: Delitzsch

Re: Ausbau von S-Bahn-Haltepunkten/Strecken

Beitragvon KIAS » Dienstag 4. Februar 2014, 13:04

Der CTL ist als reine Nord-Süd Verbindung geplant und gebaut worden, eine Option den Tunnel noch in andere Richtungen weiter zu bauen gibt es nicht weil man das gar nicht will. Leipzig braucht keine U-Bahn.
Und ob man am Bayerischen Bahnhof oberirdische Gleise bauen muss nur weil man vielleicht irgendwann man ein Zug dort enden lassen könnte. :roll:
Bild

Benutzeravatar
Thü-Ba-In
Beiträge: 50
Registriert: Sonntag 2. Februar 2014, 19:04
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Re: Ausbau von S-Bahn-Haltepunkten/Strecken

Beitragvon Thü-Ba-In » Dienstag 4. Februar 2014, 13:21

Ruhrpottfahrer hat geschrieben:Es nervt einfach wenn selbsternannte Weltverbesserer bzw. Bahnverbesserer hinterher alles besser wissen und können.
Denn hätte man eine Option eingebaut und keiner benutzt sie, wäre das Geschrei auch groß wegen der Zusatzkosten.

Wir sind keine Weltverbesserer bzw. Bahnverbesserer, wir stehen für die Fahrgäste so wie auch der Fahrgastverband Pro-Bahn.

Ruhrpottfahrer hat geschrieben:Was dein Profil betrifft, welches meinst du? Das beim Fratzenbuch? DAS schaue ich mir garantiert nicht an. Denn es gibt auch
ein Leben neben Fratzenbuch, Internet und co.

ich meinte mein Profil hier, das bei Facebook ist unsere Gruppe, weil wir sind eine Initiative.

KIAS hat geschrieben:Der CTL ist als reine Nord-Süd Verbindung geplant und gebaut worden, eine Option den Tunnel noch in andere Richtungen weiter zu bauen gibt es nicht weil man das gar nicht will. Leipzig braucht keine U-Bahn.
Und ob man am Bayerischen Bahnhof oberirdische Gleise bauen muss nur weil man vielleicht irgendwann man ein Zug dort enden lassen könnte. :roll:

nun sieh dir mal dieses Beispiel an, im CTL ist ein zwischenfall (Brand, Unfall etc.), der Außenring ist wegen Bauarbeiten gesperrt bzw. auch eine Störung... so könnten die S-Bahn Züge oben am Bayerischen Bahnhof enden und einen besseren SEV stattfinden.

... schaltet mal eueren Hochizont ein und schaut mal über den Tellerrand.

Benutzeravatar
Ruhrpottfahrer
Beiträge: 3283
Registriert: Dienstag 19. Oktober 2010, 17:59
Wohnort: EKG

Re: Ausbau von S-Bahn-Haltepunkten/Strecken

Beitragvon Ruhrpottfahrer » Dienstag 4. Februar 2014, 13:32

Das einzige was ich bei deinen/euren Wünschen so einschalte ist meine "Firewall".
Das was da verzapft wird ist der größte Unsinn aller Zeiten!

Ich darf mal wörtlich zitieren:
Thüringer Bahn initiative ist eine Seite, wo sich alle Thüringer über die Missverhältnis, über Ihren ÖPNV hier ablassen sollten und sich mit anderen User über diese Probleme sprechen, wo wir als eine bürger initiative gegen diese Probleme vorgehen und versuchen, eine Lösung zu finden und aber auch sollten wir Vorschläge entwickeln, dass in Thüringen der ÖPNV besser läuft.


Ich glaube, dazu muss man nix sagen. Denn jeder blamiert sich so gut er kann.



Eric
Frauen behandelt man am besten wie Diamanten, man trägt sie mit Fassung :)

Benutzeravatar
Thü-Ba-In
Beiträge: 50
Registriert: Sonntag 2. Februar 2014, 19:04
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Re: Ausbau von S-Bahn-Haltepunkten/Strecken

Beitragvon Thü-Ba-In » Dienstag 4. Februar 2014, 13:49

Ruhrpottfahrer hat geschrieben:Das einzige was ich bei deinen/euren Wünschen so einschalte ist meine "Firewall".
Das was da verzapft wird ist der größte Unsinn aller Zeiten!

Ich darf mal wörtlich zitieren:
Thüringer Bahn initiative ist eine Seite, wo sich alle Thüringer über die Missverhältnis, über Ihren ÖPNV hier ablassen sollten und sich mit anderen User über diese Probleme sprechen, wo wir als eine bürger initiative gegen diese Probleme vorgehen und versuchen, eine Lösung zu finden und aber auch sollten wir Vorschläge entwickeln, dass in Thüringen der ÖPNV besser läuft.


Ich glaube, dazu muss man nix sagen. Denn jeder blamiert sich so gut er kann.



Eric


gegenteil, wir und unser Partner Pro-Bahn versuchen daß was die Bahn verzapft zu verbessern.

Benutzeravatar
Ruhrpottfahrer
Beiträge: 3283
Registriert: Dienstag 19. Oktober 2010, 17:59
Wohnort: EKG

Re: Ausbau von S-Bahn-Haltepunkten/Strecken

Beitragvon Ruhrpottfahrer » Dienstag 4. Februar 2014, 14:06

Ein letzter Antwortversuch:

Das was ihr da als Beschreibung eurer "Initiative" eingestellt habt spottet jeder Rechtschreiblehre oder grundsätzlichen
Rahmenbedingungen wie man sich darstellen sollte, so man denn ernst genommen werden will.
Eine Beschreibung die vor Fehlern strotzt und nicht mal wirklich Sinn enthält kann man nicht ernst nehmen.

Vielleicht versteht ihr das nun?

Im übrigen ist nicht alles was "Probahn" so alles verlangt und will, gut! Manches ist zu sehr verbissen und unrealistisch.
Aber Hauptsache ein paar Mitmenschen machen sich mit einer "Initiative" nützlich.



Gruß

Eric
Frauen behandelt man am besten wie Diamanten, man trägt sie mit Fassung :)

Benutzeravatar
Thü-Ba-In
Beiträge: 50
Registriert: Sonntag 2. Februar 2014, 19:04
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Re: Ausbau von S-Bahn-Haltepunkten/Strecken

Beitragvon Thü-Ba-In » Dienstag 4. Februar 2014, 14:15

Ruhrpottfahrer hat geschrieben:Im übrigen ist nicht alles was "Probahn" so alles verlangt und will, gut! Manches ist zu sehr verbissen und unrealistisch.
Aber Hauptsache ein paar Mitmenschen machen sich mit einer "Initiative" nützlich.

Ohne Initiativen, Verbraucherzentalen oder etc. wie wäre es denn da, schonmal danach gedacht.

Benutzeravatar
Ruhrpottfahrer
Beiträge: 3283
Registriert: Dienstag 19. Oktober 2010, 17:59
Wohnort: EKG

Re: Ausbau von S-Bahn-Haltepunkten/Strecken

Beitragvon Ruhrpottfahrer » Dienstag 4. Februar 2014, 14:23

Thü-Ba-In hat geschrieben:Ohne Initiativen, Verbraucherzentalen oder etc. wie wäre es denn da, schonmal danach gedacht.


Wie erwartet, keine Antwort auf Kritik, dafür auf Verbraucherschützer verweisen.
Ich sag doch, überflüssig wie ein Kropf wenn man sich nicht mal richtig zu präsentieren weiß.



Eric
Frauen behandelt man am besten wie Diamanten, man trägt sie mit Fassung :)

Benutzeravatar
Thü-Ba-In
Beiträge: 50
Registriert: Sonntag 2. Februar 2014, 19:04
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Re: Ausbau von S-Bahn-Haltepunkten/Strecken

Beitragvon Thü-Ba-In » Dienstag 4. Februar 2014, 15:30

Ruhrpottfahrer hat geschrieben:
Wie erwartet, keine Antwort auf Kritik, dafür auf Verbraucherschützer verweisen.
Ich sag doch, überflüssig wie ein Kropf wenn man sich nicht mal richtig zu präsentieren weiß.



Eric


wieso...Kritik habe ich doch gegeben, jeder geht mit Kritik anders um und wir sind mit der Bahn schon kritisch genug.

ich weiß zwar nicht woher du kommst aber wenn ich dein Benutzername sehe, weißt du ja wie vernünftiger ÖPNV funktioniert, aber in Sachsen sind sie ja meilenweit davon entfernt.
Zuletzt geändert von Thü-Ba-In am Dienstag 4. Februar 2014, 15:33, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Ruhrpottfahrer
Beiträge: 3283
Registriert: Dienstag 19. Oktober 2010, 17:59
Wohnort: EKG

Re: Ausbau von S-Bahn-Haltepunkten/Strecken

Beitragvon Ruhrpottfahrer » Dienstag 4. Februar 2014, 15:33

Okay,

wenn du nix verstehen willst, meinetwegen.
Solchen Leuten ist nicht zu helfen. Und für mich das Thema erledigt. Denn wer sich nicht helfen lassen will, dem ist nicht zu helfen.
Frauen behandelt man am besten wie Diamanten, man trägt sie mit Fassung :)

Benutzeravatar
KIAS
Beiträge: 961
Registriert: Dienstag 29. März 2011, 18:32
Wohnort: Delitzsch

Re: Ausbau von S-Bahn-Haltepunkten/Strecken

Beitragvon KIAS » Dienstag 4. Februar 2014, 15:40

Thü-Ba-In hat geschrieben:aber in Sachsen sind sie ja meilenweit davon entfernt.


Und warum will die Thüringer Bahn Initiative die Welt in Sachsen verbessern? Habt ihr bei nicht auch genug Baustellen?
Bild

Benutzeravatar
Thü-Ba-In
Beiträge: 50
Registriert: Sonntag 2. Februar 2014, 19:04
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Re: Ausbau von S-Bahn-Haltepunkten/Strecken

Beitragvon Thü-Ba-In » Dienstag 4. Februar 2014, 15:44

KIAS hat geschrieben:Und warum will die Thüringer Bahn Initiative die Welt in Sachsen verbessern? Habt ihr bei nicht auch genug Baustellen?


Baustellen schon, aber wir wissen damit umzugehen, z.B. eröffnen wir im Sommer eine Bahnlinie die auch erst vor 2 Jahren als unrentabel eingestuft wurde, ....also???
Wir haben auch eine Spätverbindung von Leinefelde nach Göttingen und zurück durchgesetzt wo die LNVG sich formal dagegen gesetzt hatte und nun sind in der Spätverbindung die Züge voll.

Benutzeravatar
KIAS
Beiträge: 961
Registriert: Dienstag 29. März 2011, 18:32
Wohnort: Delitzsch

Re: Ausbau von S-Bahn-Haltepunkten/Strecken

Beitragvon KIAS » Dienstag 4. Februar 2014, 15:59

Das beantwortet aber meine Frage nicht, was ihr als Thüringer in Sachsen erreichen wollt.
Glaubt ihr wirklich das Svenni sagt och die Thüringer würden gern dies und jedes bei uns ändern ich mach mal das Portemonnaie auf.

Mit all euren Verbesserungen hättet ihr vielleicht mal so 10-12 Jahre eher kommen sollen....
Bild

Benutzeravatar
Thü-Ba-In
Beiträge: 50
Registriert: Sonntag 2. Februar 2014, 19:04
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Re: Ausbau von S-Bahn-Haltepunkten/Strecken

Beitragvon Thü-Ba-In » Dienstag 4. Februar 2014, 16:11

KIAS hat geschrieben:Das beantwortet aber meine Frage nicht, was ihr als Thüringer in Sachsen erreichen wollt.
Glaubt ihr wirklich das Svenni sagt och die Thüringer würden gern dies und jedes bei uns ändern ich mach mal das Portemonnaie auf.

Wir sind für die Probleme der Fahrgäste da und da bei der S-Bahn Mitteldeutschland auch Nahverkehrsservicegesellschaft Thüringen (NVS) mit drin ist, sind wir auch dabei. Ganz einfach.

KIAS hat geschrieben:Mit all euren Verbesserungen hättet ihr vielleicht mal so 10-12 Jahre eher kommen sollen....

hatten wir ja.... aber die Bahn und die Planer haben ja nicht auf uns gehört und ich weiß das man in 10-20 jahren sagen würde, wir hätten uns doch mehr Optionen offen halten sollen.


Zurück zu „Mitteldeutschland“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast