Gäubahn

Alles rund um die S-Bahn Stuttgart (Betreiber: DB Regio AG)
Benutzeravatar
Flughafenbahnhof
Beiträge: 805
Registriert: Freitag 15. September 2017, 13:02

Gäubahn

Beitragvon Flughafenbahnhof » Samstag 9. Dezember 2017, 11:17

Kurzüberblick "Gäubahn":
Die Gäubahn wurde von den Königlich Württembergischen Staats-Eisenbahnen erbaut. Die in der Hauptstadt Stuttgart residierenden Könige waren gerne am Bodensee. Seit 1902 ist eine wichtige Fernverkehrsstrecke zum Stuttgarter Hauptbahnhof (der damalige HBF lag beim Stuttgarter Schlossplatz). Die Strecke wurde früh elektrifiziert. Im Bereich Stuttgart wurde die Strecke 1983 viergleisig ausgebaut, und wird seither dort auch als Ausweichstecke für die S-Bahn verwendet. Gerade in den Jahren 2016 und 2017 mussten viele Politiker erkennen, dass die wegen Stuttgart 21 angedachte Aufgabe der Gäubahn im Stadtgebiet Stuttgart kaum realisierbar ist. Es ist die einzige S-Bahn-Ausweichstrecke bei Störungen der S-Bahn-Stammstrecke (längster S-Bahn-Tunnel Deutschlands). In München wäre man froh, wenn es dort schon so eine S-Bahn-Ausweichstrecke für die Stammstrecke gäbe. Für viele Fahrgäste ist die Gäubahn im Stadtgebiet Stuttgart etwas Besonderes: es wird eine interessante Aussicht auf den Talkessel von Stuttgart gewährt. Heute ist die Gäubahn auch eine bedeutende Strecke im Nord-Süd-Güterverkehr und gehört zu den Transeuropäischen Netzen (TEN).


Vertrag eingegangen:
Im Vertrag von Lugano (1996) hatte sich Deutschland verpflichtet, die Bahn-Reisezeit zwischen Zürich und Stuttgart auf maximal 135 Minuten zu verkürzen. Wegen diesem Vertrag wurden auf der kurvenreichen Gäubahn zunächst Züge vom Typ ETR-470 eingesetzt, die in der Umgangssprache "Cisalpino Pendolino" bezeichnet werden. Diese Neigetechnik-Triebfahrzeuge waren nicht überall beliebt. So manchem Fahrgast wurde bei der "Pendel-Fahrt" schlecht.

Dies ist aber längst Geschichte. Von den insgesamt neun ETR-470 (Cisalpino Pendolino) wurden fünf ETR-470 durch Trenitalia übernommen und vier von den SBB.

Später kam dann der ICE-T. Doch auch mit diesem Neigetechnik-Zug kam man bei weitem nicht an die von Deutschland zu liefernde Reisezeit von 135 Minuten zwischen Zürich und Stuttgart heran.


16 x IC2 für 300 Mio. EUR
Der ICE-T darf wegen Achsproblemen auf der Gäubahn nicht mehr fahren. Ab Dezember 2017 soll scheinbar ein Doppeldecker die vertraglichen Verpflichtungen vergessen lassen. Statt der 135 Minuten zwischen Zürich und Stuttgart dauerte die Fahrt in jüngster Zeit mehr als 3 Stunden. Der Zwang zum Neigetechnik-Zug (mangels Schnellfahrstrecken) kann mit einem Doppeldecker (IC2) kaum ersetzt werden. Eigentlich ist das ein krasser Widerspruch. Was sollen die Nachbarländer (Vertragspartner) nun über Deutschland denken?

Immerhin: der IC2 soll auf der Gäubahn ohne Zuschlag mit Nahverkehrsticktes genutzt werden dürfen. Mal sehen, wie lange...


Links zum Thema Gäubahn:

https://www.stuttgarter-zeitung.de/inha ... dc8fe.html

http://www.badische-zeitung.de/suedwest ... 91058.html

Auf dem Stadtgebiet von Stuttgart wird die Gäubahn auch gern als "Panoramabahn" bezeichnet:
https://www.stuttgarter-zeitung.de/inha ... dfe56.html

Benutzeravatar
Flughafenbahnhof
Beiträge: 805
Registriert: Freitag 15. September 2017, 13:02

Gäubahn zum Flughafen oder zur Panoramastecke?

Beitragvon Flughafenbahnhof » Freitag 15. Dezember 2017, 00:53

Fährt die Gäubahn künftig zum Stuttgarter Flughafen und von dort im Tunnel zum Stuttgarter Hauptbahnhof - oder fährt die Gäubahn direkt über die sogenannte Stuttgarter "Panaramastrecke" (nur) zum Hauptbahnhof?

Seit Jahrzenten wird geplant und diskutiert. Ich finde, so lange man sich nicht einig ist, was man will, so lange sollte man lieber nicht mit dem Bauen anfangen. Vielleicht wird man sich dann schneller einig.

Das mag etwas kurz gedacht sein, aber so, wie man es im Moment bei Stuttgart 21 erlebt, ist das sicher kein Made in Germany-Aushängeschild.

Hier ein Pressebericht der Schwäbischen Zeitung vom 12.12.2017: http://www.schwaebische.de/region_artik ... d,705.html

Benutzeravatar
Flughafenbahnhof
Beiträge: 805
Registriert: Freitag 15. September 2017, 13:02

Gäubahn

Beitragvon Flughafenbahnhof » Dienstag 30. Januar 2018, 19:05

Endlich kehrt man zum alten Plan zurück.

"Die Gäubahn wird also über ein drittes Gleis bei der S-Bahn-Station Flughafen/Messe angeschlossen."

Siehe Pressebericht der STUTTGARTER NACHRICHTEN vom 29.01.2018: https://www.stuttgarter-nachrichten.de/ ... 63d4f.html

Benutzeravatar
Flughafenbahnhof
Beiträge: 805
Registriert: Freitag 15. September 2017, 13:02

Gäubahnstrecke weiter verkaufen?

Beitragvon Flughafenbahnhof » Mittwoch 7. Februar 2018, 22:18

In einem Presseartikel vom 07.02.2018 schreibt die STUTTGARTER ZEITUNG über die Landeshauptstadt Stuttgart:

"Die Landeshauptstadt weiß mit der von ihr erworbenen Gäubahn-Strecke zwischen dem Stadtteil Vaihingen und dem Äußeren Nordbahnhof nichts anzufangen."

Aha. Vielleicht weiter verkaufen, für einen privaten Bahn-Betreiber?

Oder einen schönen Panorama-Fahrradweg mit viel Grün bauen?

Benutzeravatar
Flughafenbahnhof
Beiträge: 805
Registriert: Freitag 15. September 2017, 13:02

Gäubahnstrecke weiter verkaufen?

Beitragvon Flughafenbahnhof » Mittwoch 7. Februar 2018, 22:26


Benutzeravatar
Flughafenbahnhof
Beiträge: 805
Registriert: Freitag 15. September 2017, 13:02

Gemütliches Wochenende in "Stuttingen"

Beitragvon Flughafenbahnhof » Sonntag 18. Februar 2018, 12:50

Presse-Gedanken zur IC2-Verbindung auf der Gäubahn.

"Intercity-Angebot: Morgens Stuttgart, mittags Singen - Der Intercity 2 verbindet seit dem Fahrplanwechsel der Deutschen Bahn im Dezember die Städte an der Gäubahn in enger Taktung"

und:

gemütliches Wochenende in "Stuttingen"

, schreibt die KREISZEITUNG Böglinger Bote am 11.02.2018: http://www.krzbb.de/krz_50_111465442-13 ... ingen.html

Benutzeravatar
Flughafenbahnhof
Beiträge: 805
Registriert: Freitag 15. September 2017, 13:02

Gäubahn-Strecke bleibt offen

Beitragvon Flughafenbahnhof » Donnerstag 8. März 2018, 22:53

"Manche Anwohner, die gehofft haben, dass mit dem neuen Stuttgarter Hauptbahnhof die Panoramabahnstrecke stillgelegt wird, werden enttäuscht sein. Die Trasse wird weiter gebraucht."

- siehe Pressebericht der STUTTGARTER NACHRICHTEN vom 06.03.2018: https://www.stuttgarter-nachrichten.de/ ... 74052.html

Benutzeravatar
Flughafenbahnhof
Beiträge: 805
Registriert: Freitag 15. September 2017, 13:02

S-Bahnhof wird zum Regionalbahnhof aufgewertet

Beitragvon Flughafenbahnhof » Donnerstag 15. März 2018, 21:02

Der S-Bahnhof Stuttgart-Vaihingen wird Dank der Gäubahn zum Regionalbahnhof aufgewertet. Nun soll das Umfeld des Bahnhofs aufgewertet werden. Hierfür ist die Landeshauptstadt Stuttgart verantwortlich.

Siehe Pressebericht von der STUTTGARTER ZEITUNG vom 14.03.2018: https://www.stuttgarter-zeitung.de/inha ... 85266.html

Benutzeravatar
Flughafenbahnhof
Beiträge: 805
Registriert: Freitag 15. September 2017, 13:02

Planfeststellungsbeschluss endlich da

Beitragvon Flughafenbahnhof » Mittwoch 2. Mai 2018, 21:49

Gäubahn: Planfeststellungsbeschluss endlich da

Nach fast 10 Jahren geht es nun voran.

"Durchgehend zweigleisig soll es schneller gehen auf der Gäubahn."

Siehe Pressebericht vom 2.05.2018 von swp.de (NPG Digital GmbH/SÜDWEST PRESSE): https://www.swp.de/suedwesten/landespol ... 22542.html


Zurück zu „Stuttgart“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste