Dichterer Takt zum Flughafen gefordert

Alles rund um die S-Bahn Köln (Betreiber: DB Regio AG)
Benutzeravatar
Georg_OB
Beiträge: 1067
Registriert: Donnerstag 8. Dezember 2011, 18:55
Wohnort: Oberhausen / Rheinland

Re: Dichterer Takt zum Flughafen gefordert

Beitragvon Georg_OB » Samstag 20. Juni 2015, 17:45

Wie häßt dat noch - Jede Jeck is anders!

So gehen die Meinungen in Köln über die Erreichbarkeit des Flughafens sehr auseinander. Habe hier einen entsprechenden Beleg gefunden. In Chorweiler möchten manche gerne einen 2. Fernbushalt haben, weil die Anreise zum Flughafen zu lange dauert:
http://www.ksta.de/chorweiler/-sote-pol ... 61822.html

Benutzeravatar
Ruhrpottfahrer
Beiträge: 3312
Registriert: Dienstag 19. Oktober 2010, 17:59
Wohnort: EKG

Re: Dichterer Takt zum Flughafen gefordert

Beitragvon Ruhrpottfahrer » Samstag 20. Juni 2015, 18:08

Und warum ausgerechnet in Chorweiler?
Einem Stadtteil mit dem sicherlich niedrigsten Pro-Kopfeinkommen in Köln?
Viele geben ja nicht mal Geld für Tickets aus bzw. können sich so gerade ihren Köln-Pass oder Mobil-Pass leisten.


Sorry, aber das wäre Lobbyismus für die Fernbusse und das ist gut daß die Stadt das unterbindet!


Eric
Frauen behandelt man am besten wie Diamanten, man trägt sie mit Fassung :)

Nippes
Beiträge: 324
Registriert: Donnerstag 9. April 2015, 09:03

Re: Dichterer Takt zum Flughafen gefordert

Beitragvon Nippes » Sonntag 21. Juni 2015, 18:19

Ruhrpottfahrer hat geschrieben:Und warum ausgerechnet in Chorweiler?
Einem Stadtteil mit dem sicherlich niedrigsten Pro-Kopfeinkommen in Köln?
Viele geben ja nicht mal Geld für Tickets aus bzw. können sich so gerade ihren Köln-Pass oder Mobil-Pass leisten....


Also genau die Zielgruppe der Fernbusse: Die Menschen, die sich die Deutsche Bahn nicht leisten können.

Benutzeravatar
Ruhrpottfahrer
Beiträge: 3312
Registriert: Dienstag 19. Oktober 2010, 17:59
Wohnort: EKG

Re: Dichterer Takt zum Flughafen gefordert

Beitragvon Ruhrpottfahrer » Sonntag 21. Juni 2015, 18:38

Nippes hat geschrieben:
Also genau die Zielgruppe der Fernbusse: Die Menschen, die sich die Deutsche Bahn nicht leisten können.


Naja, bei den Reisekosten alleine bleibt es ja nicht. Und glaub mal, diese Leute fliegen eher ne Woche an den Ballermann
für kleines Geld als daß sie mit dem Bus stundenlang irgendwo hinfahren um dann noch ne teure Unterkunft zu benötigen!


Gruß

Eric
Frauen behandelt man am besten wie Diamanten, man trägt sie mit Fassung :)

Stromschiene 72
Beiträge: 39
Registriert: Donnerstag 4. August 2011, 23:34

Re: Dichterer Takt zum Flughafen gefordert

Beitragvon Stromschiene 72 » Montag 22. Juni 2015, 01:23

Bin ein Berliner war schon mal in Köln und habe einige Stecken auf meinem PC im Simulator.
Mein Vorschlag wäre für eine bessere Anbindung an euren Flughafen
a)S19 Horrem - Hennef durchgehend Mo-Fr 20er Takt abends 30er Takt,Sa,So durchgehend 30er Takt,
b)S13 Horrem - Troisdorf und später nach Linz am Rhein durchgehend Mo-Fr 20er Takt,abends 30er Takt,Sa,So durchgehend 30er Takt.
Somit wäre euer Flughafen alle 10 bzw.alle 15 Minuten mit der S-Bahn angebunden.
Übrigens die BR 422,423 sind wunderschöne Fahrzeuge.

Lg aus Berlin

Nippes
Beiträge: 324
Registriert: Donnerstag 9. April 2015, 09:03

Re: Dichterer Takt zum Flughafen gefordert

Beitragvon Nippes » Montag 22. Juni 2015, 12:08

Stromschiene 72 hat geschrieben:Bin ein Berliner war schon mal in Köln und habe einige Stecken auf meinem PC im Simulator.
Mein Vorschlag wäre für eine bessere Anbindung an euren Flughafen
a)S19 Horrem - Hennef durchgehend Mo-Fr 20er Takt abends 30er Takt,Sa,So durchgehend 30er Takt,
b)S13 Horrem - Troisdorf und später nach Linz am Rhein durchgehend Mo-Fr 20er Takt,abends 30er Takt,Sa,So durchgehend 30er Takt.
Somit wäre euer Flughafen alle 10 bzw.alle 15 Minuten mit der S-Bahn angebunden.
Übrigens die BR 422,423 sind wunderschöne Fahrzeuge.

Lg aus Berlin


Schön, dass du über unseren Flughafen mitdenkst, da im "fernen Osten", aber ich denke, dass das keine gute Lösung wäre. Denn
1. ist die Strecke nicht das Problem, die ist nicht überlastet, weil außer dem Flughafen ja die S12 fast genau die gleiche Strecke bedient.
2. ist S13/S19 ja faktisch eine Linie, mit eben genau dieser Strecke.

Sinnvoll wäre meiner Meinung nach eher, die überlastete S11 hier einzubeziehen:
entweder von Bergisch Gladbach ab Mülheim über den Flughafen richtung Siegen oder Koblenz,
oder am allerliebsten, aber wohl unwahrscheinlich: von Dormagen/Chorweiler aus Nippes, West, Süd, Südbrücke usw.

Dieser komische RE6a demnächst ist ja schon mal ein Schritt in die richtige Richtung, vielleicht sollte man aber auch mal über einen 6b oder 6c nachdenken, denn die Stadt Köln ist nicht gut angebunden, das Umland aber noch schlechter...

porte du soleil
Beiträge: 110
Registriert: Sonntag 17. November 2013, 21:00

Re: Dichterer Takt zum Flughafen gefordert

Beitragvon porte du soleil » Montag 22. Juni 2015, 14:25

Nippes hat geschrieben:
Schön, dass du über unseren Flughafen mitdenkst, da im "fernen Osten", aber ich denke, dass das keine gute Lösung wäre. Denn
1. ist die Strecke nicht das Problem, die ist nicht überlastet, weil außer dem Flughafen ja die S12 fast genau die gleiche Strecke bedient.
2. ist S13/S19 ja faktisch eine Linie, mit eben genau dieser Strecke.

Sinnvoll wäre meiner Meinung nach eher, die überlastete S11 hier einzubeziehen:
entweder von Bergisch Gladbach ab Mülheim über den Flughafen richtung Siegen oder Koblenz,
oder am allerliebsten, aber wohl unwahrscheinlich: von Dormagen/Chorweiler aus Nippes, West, Süd, Südbrücke usw.

Dieser komische RE6a demnächst ist ja schon mal ein Schritt in die richtige Richtung, vielleicht sollte man aber auch mal über einen 6b oder 6c nachdenken, denn die Stadt Köln ist nicht gut angebunden, das Umland aber noch schlechter...


Diese Vorschläge lassen sich alle nur mit millionenschweren Investitionen verwirklichen. In Köln bedeuten zusätzliche Relationen im S-Bahnverkehr zusätzliche S-Bahngleise.
Über die Südbrücke zum Flughafen ist übrigens aus Leverkusen kommend die S16 geplant.

Benutzeravatar
Ruhrpottfahrer
Beiträge: 3312
Registriert: Dienstag 19. Oktober 2010, 17:59
Wohnort: EKG

Re: Dichterer Takt zum Flughafen gefordert

Beitragvon Ruhrpottfahrer » Montag 22. Juni 2015, 16:10

Eine S-Bahn von Chorweiler/Nippes via Südbrücke ohne Anbindung an den Hbf oder Deutz ist
Nonsens!
Ich weiß auch nicht warum ausgerechnet diese Stadtteile so im Fokus stehen (außer daß der User Nippes evtl aus Nippes kommt :)).

Auch sollte man bei zukünftigen Planungen bzw. Umstellungen daran denken, daß viele Pendler ihre Wege nach den derzeitigen
Linien ausgerichtet haben! Und das sind nicht unerhebliche Fahrgastzahlen.

Ob da ein Flughafen in Köln wichtig für ist, das müssen die Verantwortlichen entscheiden.


Gruß

Eric
Frauen behandelt man am besten wie Diamanten, man trägt sie mit Fassung :)

Nippes
Beiträge: 324
Registriert: Donnerstag 9. April 2015, 09:03

Re: Dichterer Takt zum Flughafen gefordert

Beitragvon Nippes » Montag 22. Juni 2015, 22:34

porte du soleil hat geschrieben:
Nippes hat geschrieben:
Schön, dass du über unseren Flughafen mitdenkst, da im "fernen Osten", aber ich denke, dass das keine gute Lösung wäre. Denn
1. ist die Strecke nicht das Problem, die ist nicht überlastet, weil außer dem Flughafen ja die S12 fast genau die gleiche Strecke bedient.
2. ist S13/S19 ja faktisch eine Linie, mit eben genau dieser Strecke.

Sinnvoll wäre meiner Meinung nach eher, die überlastete S11 hier einzubeziehen:
entweder von Bergisch Gladbach ab Mülheim über den Flughafen richtung Siegen oder Koblenz,
oder am allerliebsten, aber wohl unwahrscheinlich: von Dormagen/Chorweiler aus Nippes, West, Süd, Südbrücke usw.

Dieser komische RE6a demnächst ist ja schon mal ein Schritt in die richtige Richtung, vielleicht sollte man aber auch mal über einen 6b oder 6c nachdenken, denn die Stadt Köln ist nicht gut angebunden, das Umland aber noch schlechter...


Diese Vorschläge lassen sich alle nur mit millionenschweren Investitionen verwirklichen. In Köln bedeuten zusätzliche Relationen im S-Bahnverkehr zusätzliche S-Bahngleise.
Über die Südbrücke zum Flughafen ist übrigens aus Leverkusen kommend die S16 geplant.


Die extra S-Bahngleise am Westring müssen und werden aber doch sowieso kommen...

S16 von Leverkusen über die Südbrücke zum Flughafen ?
Das klingt sehr interessant!!! Hast du da mehr Infos drüber, oder den ein oder anderen Link?


@ Ruhrpott:
Eine Strecke über die Südbrücke ohne Hbf würde meines Erachtens wohl Sinn machen, wenn sie
a) da fährt, wo auch schon eine andere S-Bahn fährt, also nur eine zusätzliche Alternative ist und
b) dann mit den Haltepunkten Bonner Wall, K-Süd, K-West, (geplant war auch noch eine Station dazwischen) und jaah Nippes! ;) , usw... den Fahrgästen eine Menge anderer atraktiver Haltepunkte in der Stadt anbietet mit vielen Umsteigemöglichkeiten

ET25 2202

Re: Dichterer Takt zum Flughafen gefordert

Beitragvon ET25 2202 » Dienstag 23. Juni 2015, 16:39

Lieber Nippes, tu dir ein Gefallen und Streich deine Gedanken... Die Planungen sind entweder nicht zu finanzieren oder sinnlos (Z.B das von Eric kritisierte).... Aber manchmal sollten Eisenbahnfans sich mit so was nicht beschäftigen, weil dort Eher nur die subjektive Meinung rein kommt... Die S11 so zu verändern ist auch nicht sinnvoll... Vor allem so kommt es eh nicht..

Nippes
Beiträge: 324
Registriert: Donnerstag 9. April 2015, 09:03

Re: Dichterer Takt zum Flughafen gefordert

Beitragvon Nippes » Donnerstag 20. August 2015, 23:40

is ja gut. :?

Laut Kölner Rundschau-Artikel "bestätigt der Verkehrsverbund: Zum Fahrplanwechsel wird eine weitere S-Bahnlinie einmal pro Stunde vom Kölner Flughafen zum Düsseldorfer Flughafen fahren, über den Kölner Hauptbahnhof."

Ich vermute, es ist nicht, wie geschrieben eine S-Bahn gemeint, sondern der RE6a...
http://www.rundschau-online.de/koeln/ta ... 07898.html

porte du soleil
Beiträge: 110
Registriert: Sonntag 17. November 2013, 21:00

Re: Dichterer Takt zum Flughafen gefordert

Beitragvon porte du soleil » Freitag 21. August 2015, 03:53

Das nehme ich auch an, es wird der neue RE6a gemeint sein.

ET25 2202

Re: Dichterer Takt zum Flughafen gefordert

Beitragvon ET25 2202 » Sonntag 23. August 2015, 00:04

Ja, damit ist der RE6A gemeint.

porte du soleil
Beiträge: 110
Registriert: Sonntag 17. November 2013, 21:00

Re: Dichterer Takt zum Flughafen gefordert

Beitragvon porte du soleil » Dienstag 25. August 2015, 12:19

Stellt sich allerdings die Frage, wo der wenden soll, denn die geplante Wendeanlage in Wahn ist ja noch nicht vorhanden.

ET25 2202

Re: Dichterer Takt zum Flughafen gefordert

Beitragvon ET25 2202 » Dienstag 25. August 2015, 14:48

Direkt am Bahnsteig, wie der ICE auch es macht....

porte du soleil
Beiträge: 110
Registriert: Sonntag 17. November 2013, 21:00

Re: Dichterer Takt zum Flughafen gefordert

Beitragvon porte du soleil » Donnerstag 27. August 2015, 10:51

Das kann allerdings keine Dauerlösung sein, da so der 96 cm S-Bahnsteig Richtung Innenstadt blockiert wird. Die S-Bahnen Richtung Innenstadt müssen dann auf die Fern/Regionalgleise ausweichen und stehen am 76 cm Bahnsteig. Jeder steht also dann dort, wo er eigentlich nicht hingehört. Im Sinne der Barrierefreiheit ist das nicht, was gerade am Flughafen fatal ist.
Aus diesem Grund ist ja auch eine Wendeanlage in Wahn geplant.

ET25 2202

Re: Dichterer Takt zum Flughafen gefordert

Beitragvon ET25 2202 » Samstag 29. August 2015, 10:08

Außerdem ist es ein Bahnhof, wenn er tatsächlich auf Ferngleis wäre, dann nur innerhalb des Bahnhofs, danach führt das Gleis ja wieder zusammen.... Und wer weiß, vielleicht planen sie es ja anders...

porte du soleil
Beiträge: 110
Registriert: Sonntag 17. November 2013, 21:00

Re: Dichterer Takt zum Flughafen gefordert

Beitragvon porte du soleil » Samstag 29. August 2015, 16:18

Das Problem ist halt, dass die Bahnsteige unterschiedlich hoch sind.

ET25 2202

Re: Dichterer Takt zum Flughafen gefordert

Beitragvon ET25 2202 » Samstag 29. August 2015, 17:00

Wie gesagt, es wird schon eine Lösung geben.

porte du soleil
Beiträge: 110
Registriert: Sonntag 17. November 2013, 21:00

Re: Dichterer Takt zum Flughafen gefordert

Beitragvon porte du soleil » Samstag 29. August 2015, 20:31

Man wird sich schon etwas zurechtstümpern meinst Du? Davon bin ich überzeugt, der Leid tragende wird dann wieder der Fahrgast sein.


Zurück zu „Köln“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste