Dichterer Takt zum Flughafen gefordert

Alles rund um die S-Bahn Köln (Betreiber: DB Regio AG)
ET25 2202

Re: Dichterer Takt zum Flughafen gefordert

Beitragvon ET25 2202 » Samstag 21. November 2015, 09:44

DerDusseldorfer hat geschrieben:Dann wars bestimmt ein einzelfall, so wie zb die S11 manchmal Solo ist
Viele Grüsse aus Köln


Nein war es nicht. Es laufen nicht alle in Doppeltraktion, erst am 13.12! Glaube mir, ich arbeite dort. :roll:

Benutzeravatar
DerDusseldorfer
Beiträge: 270
Registriert: Freitag 23. Oktober 2015, 16:03
Wohnort: Köln

Re: Dichterer Takt zum Flughafen gefordert

Beitragvon DerDusseldorfer » Samstag 21. November 2015, 11:30

Ich sags mal so: Deutlich mehr S13 Züge fahren in Doppeltraktion.

Viele Grüsse aus Köln
Auf Wiedersehen, bis zum nächsten mal, Ihre S-Bahn Rhein-Ruhr

Bild http://www.kvb-koeln.de

Fahrberechtigt auf den Fahrzeugen: K4000,4500, 2200,2300,2100,2000,2400,5000 +Bonner

ET25 2202

Re: Dichterer Takt zum Flughafen gefordert

Beitragvon ET25 2202 » Samstag 21. November 2015, 13:05

In der Regel sollte das stimmen.

Nippes
Beiträge: 325
Registriert: Donnerstag 9. April 2015, 09:03

Re: Dichterer Takt zum Flughafen gefordert

Beitragvon Nippes » Sonntag 10. Januar 2016, 11:32

Ich war zuletzt am Kölner Hbf und musste nach Deutz, ohne weiter nachzudenken stieg ich in den neuen RE6a richtung Flughafen, und musste zu meiner Verwunderung feststellen, dass dieser nicht in Deutz hält.
Am Flughafen angekommen begegnete mir die Schaffnerin, und ich fragte sie freundlich woran ich hätte erkennen sollen, dass dieser Zug nicht in Deutz hält. Ihre Antwort, weil nirgendwo steht, dass er in Deutz hält. Gut, das stimmt, aber es steht auch nirendwo, dass er nicht in Deutz hält, und als Kölner geht man auis 30 Jahren Gewohnheit einfach davon aus, das jeder RB oder RE der vom Hbf über die Brücke fährt dann auch in Deutz anhält.
Aufgrund langer Wartezeit sah ich den RE6a dann auch wieder zurück am Flughafenbahnhof, dort stand auch nirgendwo, dass er nicht in Deutz hält, auf der einen Anzeige am Bahnhof stand "Dortmund", auf der anderen stand "Herne". :?

Also ich verstehe erstens nicht, warum der Zug nicht in Deutz hält, und andererseits nicht, warum das so schlecht kommuniziert wird.
Es gibt doch auf Bahnsteigsanzeigen auch den Text "hält nicht in..."

ET25 2202

Re: Dichterer Takt zum Flughafen gefordert

Beitragvon ET25 2202 » Sonntag 10. Januar 2016, 11:41

Ich habe neulich 3 mal im Zug durchgesagt, dass mein Zug nicht in Deutz hält , man will hier nur Geld sparen, generell halten nur die ersten 2-3 in jeder Richtung in Deutz und der letzte, die anderen fahren durch! Es gibt aber tatsächlich eine Weisung die besagt, dass der Tf kurz vor Abfahrt Köln Hbf oder Flughafen durchsagen muss , dass dieser nicht in Deutz hält! Es kann natürlich sein, dass der Tf es vergessen hat oder aber auch, dass du Musik gehört hast oder geträumt hast. Ich will dir nichts unterstellen, aber es ist ja durchaus möglich.

Benutzeravatar
DerDusseldorfer
Beiträge: 270
Registriert: Freitag 23. Oktober 2015, 16:03
Wohnort: Köln

Re: Dichterer Takt zum Flughafen gefordert

Beitragvon DerDusseldorfer » Sonntag 10. Januar 2016, 23:55

Ich frag mal , weil ich nicht Ahnung von dem Bereich habe , vondem ich fragen will:

Warum entstehen kosten wenn der Zug in Deutz hält?
Auf Wiedersehen, bis zum nächsten mal, Ihre S-Bahn Rhein-Ruhr

Bild http://www.kvb-koeln.de

Fahrberechtigt auf den Fahrzeugen: K4000,4500, 2200,2300,2100,2000,2400,5000 +Bonner

ET25 2202

Re: Dichterer Takt zum Flughafen gefordert

Beitragvon ET25 2202 » Montag 11. Januar 2016, 07:21

Weil neben den Trassenkosten auch Stationsgebühren fällig werden,d.h hält mein Zug dort muss ich Geld an DB Netz bezahlen, auch wenn wir in einem Konzern sind, ich muss, ansonsten ist es Wettbewerbsverzerrung...

Benutzeravatar
DerDusseldorfer
Beiträge: 270
Registriert: Freitag 23. Oktober 2015, 16:03
Wohnort: Köln

Re: Dichterer Takt zum Flughafen gefordert

Beitragvon DerDusseldorfer » Montag 11. Januar 2016, 08:53

Gut, danke für die erklärung
Auf Wiedersehen, bis zum nächsten mal, Ihre S-Bahn Rhein-Ruhr

Bild http://www.kvb-koeln.de

Fahrberechtigt auf den Fahrzeugen: K4000,4500, 2200,2300,2100,2000,2400,5000 +Bonner

Nippes
Beiträge: 325
Registriert: Donnerstag 9. April 2015, 09:03

Re: Dichterer Takt zum Flughafen gefordert

Beitragvon Nippes » Donnerstag 14. Januar 2016, 18:12

94 80 0425 226-8D-DB hat geschrieben:Ich habe neulich 3 mal im Zug durchgesagt, dass mein Zug nicht in Deutz hält , man will hier nur Geld sparen, generell halten nur die ersten 2-3 in jeder Richtung in Deutz und der letzte, die anderen fahren durch! Es gibt aber tatsächlich eine Weisung die besagt, dass der Tf kurz vor Abfahrt Köln Hbf oder Flughafen durchsagen muss , dass dieser nicht in Deutz hält! Es kann natürlich sein, dass der Tf es vergessen hat oder aber auch, dass du Musik gehört hast oder geträumt hast. Ich will dir nichts unterstellen, aber es ist ja durchaus möglich.


In dem Re6a, in dem ich war, wurde definitiv nichts durchgesagt, aber danke, dass du das wohl ernst nimmst. Für den Fahrgast ist das nämlich schon sehr undurchsichtig, gerade wenn du sagst, dass einige der RE6a doch in Deutz halten...
Wer sich sowas ausdenkt, für den sind wohl Kundenfreundlichkeit und Fahrplantransparenz Fremdwörter.
Auch nicht durchdacht ist, dass am Flughafenbf. neben den erwähnten zwei fälschlichen Orten nur Düsseldorf drauf stand, und nirgendwo Köln Hbf, geschweige denn "hält" oder "hält nicht" in Deutz. Wie sollen Fluggäste aus anderen Ländern denn wissen, dass der Zug nach Köln fährt, wenn es nicht drauf steht?

Ärgerlich, aber vielleicht wird das ja noch verbessert.

Nippes
Beiträge: 325
Registriert: Donnerstag 9. April 2015, 09:03

Re: Dichterer Takt zum Flughafen gefordert

Beitragvon Nippes » Mittwoch 16. März 2016, 22:09

Also jetzt durch die Bauarbeiten an der S-Bahn Köln isset wirklich ziemlich "suboptimal" am Flughafen, wie man auf neudeutsch sagt...


Zurück zu „Köln“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste