PRESSESPIEGEL S-Bahn Köln und Umgebung

Alles rund um die S-Bahn Köln (Betreiber: DB Regio AG)
Nippes
Beiträge: 310
Registriert: Donnerstag 9. April 2015, 09:03

Re: PRESSESPIEGEL S-Bahn Köln und Umgebung

Beitragvon Nippes » Donnerstag 15. Dezember 2016, 19:58

S11

S-Bahn und Stau Handgranate gefunden! Mega-Chaos in Bergisch Gladbach
Quelle: http://www.express.de/25301504 ©2016

Bergisch Gladbach Munitionsfund sorgte für Verkehrschaos –
Quelle: http://www.ksta.de/25301282 ©2016

Nippes
Beiträge: 310
Registriert: Donnerstag 9. April 2015, 09:03

Re: PRESSESPIEGEL S-Bahn Köln und Umgebung

Beitragvon Nippes » Dienstag 3. Januar 2017, 23:45

Gemeinden im VRR wollen die S6 von Köln-Stammheim - Hbf - Ehrenfeld - Pulheim - Rommerskirchen weiter wieder zurück bis Mönchengladbach.
Klingt soweit gut, ich habe aber nicht die Kilometer auf dem Schirm, wie lang die S6 dann letztendlich werden soll...

http://www.rp-online.de/nrw/staedte/dor ... -1.6445116

Flirt3XL
Beiträge: 52
Registriert: Montag 14. November 2016, 14:17

Re: PRESSESPIEGEL S-Bahn Köln und Umgebung

Beitragvon Flirt3XL » Mittwoch 4. Januar 2017, 03:30

Zu lang... Das die eine S-Bahn haben wollen finde ich legitim und richtig, aber besser wäre es wenn, wenn es eine vollkommene neue Linie wäre, die dann am Kölner Hbf Anschluss hätte an die S6, z.B wo man vielleicht nur 2-3 Minuten warten muss oder aber eine S-Bahn Linie von Langenfeld nach Mönchengladbach über Köln, denn ab Düsseldorf wird eh niemand über Köln nach Mönchengladbach fahren. Und nach Pulheim könnte ich es mir dann ab Düsseldorf via Grevenbroich mit der RB37 (ehemals RB38) und dann dort mit der neuen S-Bahn Linie vorstellen, wo es dann eine solche lange Linie nicht benötigt wird.
Tf bei Abellio Rail NRW GmbH.
Dienstplangruppe Wesel/Duisburg.

Berechtigungen für die Fahrzeuge:
648,1648,1429 und 2429.

Nippes
Beiträge: 310
Registriert: Donnerstag 9. April 2015, 09:03

Re: PRESSESPIEGEL S-Bahn Köln und Umgebung

Beitragvon Nippes » Freitag 6. Januar 2017, 11:54

Sehe ich auch so.

Was anderes zum Übergang von S-Bahn Köln (VRS) nach Ruhr (VRR) oder Aachen (AVV):


Neues Einfach-Weiter-Ticket
Für Kölner mit VRS-Ticket wird Weg nach Düsseldorf teurer

– Quelle: http://www.ksta.de/25488138 ©2017

Nippes
Beiträge: 310
Registriert: Donnerstag 9. April 2015, 09:03

Re: PRESSESPIEGEL S-Bahn Köln und Umgebung

Beitragvon Nippes » Mittwoch 11. Januar 2017, 21:21

Etwas merkwürdiger Artikel, aber gut, die Situation ohne Verstärkerfahrten seit Monaten mit dem täglichen Zusatz "Heute nur bis Köln-Nippes" ist ja auch merkwürdig...

S-Bahn in Nippes
S6 ohne verlässlichen Fahrplan
– Quelle: http://www.ksta.de/25520654 ©2017

Benutzeravatar
Ruhrpottfahrer
Beiträge: 3283
Registriert: Dienstag 19. Oktober 2010, 17:59
Wohnort: EKG

Re: PRESSESPIEGEL S-Bahn Köln und Umgebung

Beitragvon Ruhrpottfahrer » Donnerstag 12. Januar 2017, 08:42

Naja, Kölner Stadtanzeiger! Der muß die Lücken in der Saure Gurken Zeit füllen oder hat neue Praktikanten :)

Die Aushänge hängen entlang der S6 an allen Stationen und das muß reichen. Denn es betrifft nur die HVZ und
dann nur den Bereich Nippes-Worringen.

Gruß

Eric
Frauen behandelt man am besten wie Diamanten, man trägt sie mit Fassung :)

Nippes
Beiträge: 310
Registriert: Donnerstag 9. April 2015, 09:03

Re: PRESSESPIEGEL S-Bahn Köln und Umgebung

Beitragvon Nippes » Donnerstag 12. Januar 2017, 21:39

in Köln-Mülheim hängt nix.

Benutzeravatar
Georg_OB
Beiträge: 1053
Registriert: Donnerstag 8. Dezember 2011, 18:55
Wohnort: Oberhausen / Rheinland

Re: PRESSESPIEGEL S-Bahn Köln und Umgebung

Beitragvon Georg_OB » Montag 16. Januar 2017, 12:11

K - Sonntagmittag vermutete Tf einer S-Bahn einen PU in K-Chorweiler, war aber zum Glück nix:
http://www.ksta.de/koeln/chorweiler/feu ... n-25540886

Hennef - Am Montagmorgen 2 Stunden Weichenstörung zwischen Hennef und Eitorf, Ausfälle bei S12, 13 + 19 sowie RE9:
http://www.general-anzeiger-bonn.de/reg ... 49592.html

Benutzeravatar
Georg_OB
Beiträge: 1053
Registriert: Donnerstag 8. Dezember 2011, 18:55
Wohnort: Oberhausen / Rheinland

Re: PRESSESPIEGEL S-Bahn Köln und Umgebung

Beitragvon Georg_OB » Dienstag 17. Januar 2017, 16:48

LEV/K/GE - Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes soll am Samstagabend in der S6 einen Betrunkenen so geschlagen/an Scheibe gedrückt haben, dass er bewusstlos wurde:
http://www.express.de/koeln/fahrgaeste- ... id=sm_fb_p
http://www.ksta.de/region/s-bahn-line-6 ... n-25561382

Nippes
Beiträge: 310
Registriert: Donnerstag 9. April 2015, 09:03

Re: PRESSESPIEGEL S-Bahn Köln und Umgebung

Beitragvon Nippes » Dienstag 17. Januar 2017, 17:44

Das ist ja wirklich unglaublich, was da abgegangen ist...

:-(

Nippes
Beiträge: 310
Registriert: Donnerstag 9. April 2015, 09:03

Re: PRESSESPIEGEL S-Bahn Köln und Umgebung

Beitragvon Nippes » Dienstag 17. Januar 2017, 18:33

" Eine Bahnsprecherin bestätigte der Zeitung auf Nachfrage, dass der Beschuldigte durch das beauftragte Sicherheitsunternehmen entlassen worden ist. "

Das ist ja wirklich beschämend und unglaublich. :-(
Ich seh schon die Schlagzeilen: "DB-Unsicherheit" - Vor wem muss man Angst haben in den S-Bahnen?

wollten die wirklich den bewusstlosen Körper an der Station "entsorgen" / rausrollen und weiterfahren...???

Benutzeravatar
Ruhrpottfahrer
Beiträge: 3283
Registriert: Dienstag 19. Oktober 2010, 17:59
Wohnort: EKG

Re: PRESSESPIEGEL S-Bahn Köln und Umgebung

Beitragvon Ruhrpottfahrer » Dienstag 17. Januar 2017, 18:54

Nippes hat geschrieben:" Eine Bahnsprecherin bestätigte der Zeitung auf Nachfrage, dass der Beschuldigte durch das beauftragte Sicherheitsunternehmen entlassen worden ist. "

Das ist ja wirklich beschämend und unglaublich. :-(
Ich seh schon die Schlagzeilen: "DB-Unsicherheit" - Vor wem muss man Angst haben in den S-Bahnen?

wollten die wirklich den bewusstlosen Körper an der Station "entsorgen" / rausrollen und weiterfahren...???


Das große Problem ist die extrem gestiegene Nachfrage beim Sicherheitspersonal und der schlichte Mangel an
wirklich qualifizierten Mitarbeitern. Viele können kaum richtig Deutsch, sehr viele haben Migrationshintergrund
und sehr viele die via Subunternehmer bei DB Sicherheit fahren, sind nicht gerade echte Leuchten.

Und daß da so einer derart austickt, das war eine Frage der Zeit bis es passiert! Denn so manche dieser "Mitarbeiter"
sind tickende Zeitbomben. Und warum? Weil sie den Kopf hinhalten müssen für alle Scheiße die irgendwo passiert
und ihren Kopf hinhalten müssen wenn bei der Bahn wieder was klemmt. Und das ganze für den Mindestlohn, denn kaum
mehr kriegen die als Entlohnung.

Ich will das auf gar keinen Fall gut heißen! Ich hatte heute morgen auch so eine Begegnung mit einem offensichtlich hoch
aggressiven Fahrgast der direkt pöbelte als der Prüfdienst ihn zuerst ansprach und nicht die anderen Fahrgäste um ihn herum.
Er wollte direkt auf die Prüfer losgehen. Das konnte dank einiger Fahrgäste (Marke Kleiderschrank :)) zum Glück verhindert werden,
sein 60€-Ticket hat der dennoch bekommen. Er lief aber dann in Neuss pöbelnd auf dem Bahnsteig rum. Hoch aggressiv!

Daher wünsche ich mir eine bessere Ausbildung der Mitarbeiter und bessere Bezahlung, denn schlechter Lohn und unqualifizierte
Ausbildung fördern derartige Ausfälle nur!

Gruß

Eric
Frauen behandelt man am besten wie Diamanten, man trägt sie mit Fassung :)

Flirt3XL
Beiträge: 52
Registriert: Montag 14. November 2016, 14:17

Re: PRESSESPIEGEL S-Bahn Köln und Umgebung

Beitragvon Flirt3XL » Dienstag 17. Januar 2017, 19:01

Jetzt mal immer halblang. Du tust hier so als ob es jeden Tag 5 mal passiert. Die Sprecherin hat bestätigt, dass derjenige entlassen wurde, auf ihn kommt ein Gerichtsverfahren zu und es ist falsch alle über einen Kamm zu scheren und hier Panik schieben...
Tf bei Abellio Rail NRW GmbH.
Dienstplangruppe Wesel/Duisburg.

Berechtigungen für die Fahrzeuge:
648,1648,1429 und 2429.

Benutzeravatar
Ruhrpottfahrer
Beiträge: 3283
Registriert: Dienstag 19. Oktober 2010, 17:59
Wohnort: EKG

Re: PRESSESPIEGEL S-Bahn Köln und Umgebung

Beitragvon Ruhrpottfahrer » Dienstag 17. Januar 2017, 20:22

Flirt3XL hat geschrieben:Jetzt mal immer halblang. Du tust hier so als ob es jeden Tag 5 mal passiert. Die Sprecherin hat bestätigt, dass derjenige entlassen wurde, auf ihn kommt ein Gerichtsverfahren zu und es ist falsch alle über einen Kamm zu scheren und hier Panik schieben...


Was heißt hier "halblang" machen?
DU als Tf bekommst am aller wenigsten davon mit, was bei einer 2-teiligen 422er-Garnitur hinten abgeht!
Und als Fahrgast bekommt man deutlich mehr davon mit, wie die "Sicherheitsdienstmitarbeiter externer Unternehmen"*
sich im Zug verhalten. Und zwar nicht nur untereinander sondern auch gegenüber Fahrgästen!

Und wenn man dann noch die "Fachleute" sieht, die sich demonstrativ am Schlagstock am Gürtel festhalten und
entsprechend auftreten, dann wundert man sich, daß da nicht schon eher was passiert ist!

Wer billig einkauft, bekommt billig und damit schlecht ausgebildete Leute! Und wenn die Schichtbeginn gegen 18/19 Uhr haben
und im Zug oder am Bahnsteig beim warten auf den ersten Zug schon überlegen wo und wie sie am besten Kaffee trinken können
und wann sie nach Hause kommen, dann läßt das tief blicken!

Also nix mit verallgemeinern, einfach nur Beobachtungen der letzten Wochen!

Und echte DB-Mitarbeiter die als DB Sicherheit unterwegs sind, verhalten sich merkwürdiger Weise gänzlich anders!

Eric


*vielfach daran erkennbar, daß z.B. Kötter-UBK getragen wird, einfache dunkle "Kampfausrüstung" etc...
Frauen behandelt man am besten wie Diamanten, man trägt sie mit Fassung :)

Flirt3XL
Beiträge: 52
Registriert: Montag 14. November 2016, 14:17

Re: PRESSESPIEGEL S-Bahn Köln und Umgebung

Beitragvon Flirt3XL » Dienstag 17. Januar 2017, 21:22

Natürlich kenne ich die Pappenheimer von den Sub Unternehmer. Natürlich weiß ich wer sich daneben benimmt. Aber es kommt nicht täglich zu diesen übergriffen, man muss nicht panische Angst haben vor den Sicherheitsleuten. Man muss das Problem angehen, aber man muss nicht übertreiben.
Tf bei Abellio Rail NRW GmbH.
Dienstplangruppe Wesel/Duisburg.

Berechtigungen für die Fahrzeuge:
648,1648,1429 und 2429.

Nippes
Beiträge: 310
Registriert: Donnerstag 9. April 2015, 09:03

Re: PRESSESPIEGEL S-Bahn Köln und Umgebung

Beitragvon Nippes » Mittwoch 18. Januar 2017, 11:17

Also, die von Eric angesprochenen Typen Marke "Mr. Wichtig" kennen wir glaube ich alle, und es braucht auch nicht jeden Tag zu knallen, damit das Problem endlich mal angesprochen wird.
Ich hatte z.B. zuletzt Freitag abends auf der S13 zwei Honks, von denen sich einer demonstrativ ständig an irgendwelcher Gerätschaft herumgespielt hat, der andere in selbstherrlicher Sheriff-Manier voran gestiefelt ist, und die beiden haben sich unter einander in einer mir unbekannten Sprache verständigt.

So was braucht wirklich keiner. Ein solches Auftreten ist das Gegenteil von dem, was bei De-eskalationstraining vermittelt wird und es trägt ganz bestimmt nicht dazu bei, das (subjektive) Sicherheitsgefühl der Fahrgäste zu erhöhen.

Ich glaube auch nicht, dass diese Leute übermäßig den Kopf hinhalten müssen, wenn bei der Bahn was klemmt. Wenn sie überhaupt deutsch können, dann haben sie gar keine Ahnung von der DB und können meist 0,0 Auskunft über Anschlüsse, Verspätungen oder Tarife geben. Das ist denen alles wurscht*.

*vermutl. Halal Wurscht aus Rindfleisch. Konnt' ich mir jetzt nicht verkneifen...

Nippes
Beiträge: 310
Registriert: Donnerstag 9. April 2015, 09:03

Re: PRESSESPIEGEL S-Bahn Köln und Umgebung

Beitragvon Nippes » Samstag 21. Januar 2017, 13:06


Nippes
Beiträge: 310
Registriert: Donnerstag 9. April 2015, 09:03

Re: PRESSESPIEGEL S-Bahn Köln und Umgebung

Beitragvon Nippes » Montag 23. Januar 2017, 19:18

Die S-Bahn soll durch RRX-Haltepunkt deutlich entlastet werden, Erweiterung des Kölner Bf Mülheim um ein Gleis für Halt des RRX. Das zusätzliche Durchfahrtsgleis soll NICHT auf die S-Bahn-Seite.
In diesem Artikel steht, dass es auf die Seite des Hauptgebäudes soll, ich vermute, man will das Empfangsgebäude überbauen, habe bei dem Gebäude aber noch nie auf die Höhe geachtet. Kann aber natürlich auch sein, dass man das Gebäude abreißt, eine Brücke dorthinsetzt und Laden und DB-Service in den "Brückenbauch" einbaut.


Bahnhof Mülheim
Gleiserweiterung für den neuen Rhein-Ruhr-Express
– Quelle: http://www.ksta.de/25586248 ©2017

Nippes
Beiträge: 310
Registriert: Donnerstag 9. April 2015, 09:03

Re: PRESSESPIEGEL S-Bahn Köln und Umgebung

Beitragvon Nippes » Donnerstag 26. Januar 2017, 09:07

Machbarkeitsstudie S16
Flughafen Köln/Bonn - Deutzer Hafen - Südbrücke - Bonner Wall [U] - Süd - West - Hbf - K-Mülheim - Leverkusen


Neue Linie S16
Stadt plant S-Bahn über die Südbrücke
– Quelle: http://www.ksta.de/25608890 ©2017

Nippes
Beiträge: 310
Registriert: Donnerstag 9. April 2015, 09:03

Re: PRESSESPIEGEL S-Bahn Köln und Umgebung

Beitragvon Nippes » Montag 30. Januar 2017, 14:16

Köln-Lövenich
Bushaltestelle rückt näher an S-Bahn-Zugang
– Quelle: http://www.ksta.de/25610214 ©2017


Zurück zu „Köln“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast