PRESSESPIEGEL S-Bahn Köln und Umgebung

Alles rund um die S-Bahn Köln (Betreiber: DB Regio AG)
Nippes
Beiträge: 359
Registriert: Donnerstag 9. April 2015, 09:03

Re: PRESSESPIEGEL S-Bahn Köln und Umgebung

Beitragvon Nippes » Sonntag 10. Juni 2018, 17:51

In Köln-Süd ist das glaube ich auch extrem, Pigment hin oder her, da laufen richtig viele über die Gleise.
Allerdings muss man sagen, dass es dort ein wirkliches Überqueren ist. Das ist der blöden Situation geschuldet, dass man von der stadteinwärtigen Seite, also, die Seite, wo die Uni ist, die Linie 7 hält und das Kneipenviertel Kwartier Latäng (Zülpicher Straße) ist nur auf einen der beiden Bahnsteige kommt und nicht auf den anderen.
Ich denke, dass bei Umsteigern, Studenten (mit Stundenplan) und Kneipenbesuchern die Hemmschwelle "naturgemäß" nicht allzu hoch liegen dürfte. Der legale Weg ist ein beträchtlicher Umweg.
Diese Situation muss man baulich beheben, da gab es vor einiger Zeit auch Zoff, weil die DB dafür nicht das Geld ausgeben möchte. Ich werd mal kucken, ob ich dazu noch nen Link finde...

Nippes
Beiträge: 359
Registriert: Donnerstag 9. April 2015, 09:03

Re: PRESSESPIEGEL S-Bahn Köln und Umgebung

Beitragvon Nippes » Mittwoch 13. Juni 2018, 09:32

Hier, ich hab noch Links gefunden :-)

Über das tägliche Gleislatschen dort: https://www.ksta.de/koeln/mit-vollem-ri ... e-23095198

Und hier vielleicht der Grund: https://www.ksta.de/koeln/innenstadt/ba ... ch-3993020
Der 1990 beschlossene zweite Zugang kann nicht gebaut werden, weil die DB noch nicht entschieden hat, wo nach dem Bau des S-Bahn-Westrings genau der Bahnsteig der S-Bahn liegen soll. Der Artikel ist von 2013.

Hier die enttäuschende Lösung: https://www.rundschau-online.de/region/ ... n-25673862
Die DB zahlt 45m von der Haltestelle der Linie 7 entfernt einen Stichtunnel für einen Aufzug, die Stadt Köln zahlt den Rest.

Ob ein Tunnel zu einem einzigen Aufzug die Lösung für einen so stark frequentierten Bahnhof sein kann, der demnächst auch noch S-Bahn-Halt und RRX-Halt wird, das wage ich zu bezweifeln. Im 21. Jahrhundert gehört meiner Meinung nach an einen solchen Bf eine ordentliche Trepp mit Rolltreppe und den doofen Aufzug vielleicht dan dazu.

Aber so... Spätestens, wenn der Aufzug mal zwei Wochen kaputt ist, siehts da wieder genau so aus wie jetzt


Zurück zu „Köln“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste