PRESSESPIEGEL S-Bahn Rhein-Ruhr

Alles rund um die S-Bahn Rhein-Ruhr (Betreiber: DB Regio AG; Regiobahn GmbH; Abellio Rail)
Benutzeravatar
Shutterspeed
Beiträge: 3646
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 11:03
Wohnort: Essen (Ruhr)

Re: PRESSESPIEGEL S-Bahn Rhein-Ruhr

Beitragvon Shutterspeed » Montag 5. November 2018, 23:43

Auf dem Weg nach Koblenz.....Knoblauchfrikadellen :shock: Das zieht voll durch :evil: Irgendwo bei Düsseldorf war´n Schwarm Afrikaner...die aßen etwas, das mich an das erinnert, was ich zur Morgenstunde loswerden möchte :o :x Hatte auch so ausgesehen und kam dann mit dem Schweiß durch die Poren......

Es stimmt, man kann immer Lebensmittel mitnehmen, die "geruchsneutral" sind. Im übrigen verteilt die Klimaanlage (manchmal funktionieren die ja ;) ) den Muff durch den ganzen Zug. Noch die Story mit der besoffenen Bande zur Weinprobe in die Pfalz? Nö, erspare ich Euch...ekelhaft :!:
Bild

ET 422 als S9 auf der Ruhrflutbrücke in Essen

Benutzeravatar
Georg_OB
Beiträge: 1155
Registriert: Donnerstag 8. Dezember 2011, 18:55
Wohnort: Oberhausen / Rheinland

Re: PRESSESPIEGEL S-Bahn Rhein-Ruhr

Beitragvon Georg_OB » Donnerstag 22. November 2018, 11:42

D - Schwarzfahrer in S11 in Düsseldorf rastet aus und schlägt und tritt Kontrolleur. Anzeige:

https://www.waz.de/staedte/duesseldorf/ ... 30009.html

Benutzeravatar
Shutterspeed
Beiträge: 3646
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 11:03
Wohnort: Essen (Ruhr)

Re: PRESSESPIEGEL S-Bahn Rhein-Ruhr

Beitragvon Shutterspeed » Samstag 8. Dezember 2018, 20:07

Die Fußballidioten hatten Duisburg Hbf lahm gelegt. Wenn sich das Pack nicht benehmen kann und Kosten verursacht, die explodieren, dann plädiere ich für Geisterspiele, also ohne Gewalttäter. Darunter leiden "echte Fans", aber was derzeit abgeht ist nicht mehr zu tolerieren. Hier ist ein Bericht:

https://www.waz.de/staedte/duisburg/hau ... 70711.html
Bild

ET 422 als S9 auf der Ruhrflutbrücke in Essen

Benutzeravatar
Ruhrpottfahrer
Beiträge: 3547
Registriert: Dienstag 19. Oktober 2010, 17:59
Wohnort: EKG

Re: PRESSESPIEGEL S-Bahn Rhein-Ruhr

Beitragvon Ruhrpottfahrer » Samstag 8. Dezember 2018, 22:27

Moin,

mein Sohn pinnte mich per WhatsApp an, warum da wohl RE und ICE durch Kettwig fahren.
Hat den "Kettwichten" glatt die Probe ruiniert :):)


Gruß

Eric
Nach Thomas Kufen könnt ihr rufen, doch gilt von Kettwig bis nach Leithe:
Essen ist, war und bleibt immer pleite!

(c) Kettwichte

Benutzeravatar
Shutterspeed
Beiträge: 3646
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 11:03
Wohnort: Essen (Ruhr)

Re: PRESSESPIEGEL S-Bahn Rhein-Ruhr

Beitragvon Shutterspeed » Samstag 8. Dezember 2018, 22:38

Tja, das passiert ja auch nicht alle Tage ;) Ein Bekannter steckte eine gute Stunde in seinem Zug fest, der dann ohne Halt in Duisburg nach Düsseldorf fuhr - wo er nicht hin wollte :?
Er berichtete mir übrigens von einem RE1, der von Abellio gefahren wurde :shock: Ist das dieser "Vorläufer" des RRX, der dann kommt, wenn wir alle alt und grau sind :?:
Bild

ET 422 als S9 auf der Ruhrflutbrücke in Essen

Benutzeravatar
Ruhrpottfahrer
Beiträge: 3547
Registriert: Dienstag 19. Oktober 2010, 17:59
Wohnort: EKG

Re: PRESSESPIEGEL S-Bahn Rhein-Ruhr

Beitragvon Ruhrpottfahrer » Samstag 8. Dezember 2018, 22:40

Ne, wenn dann RE11. Die sollen ja ab morgen im Plan fahren.
Offiziell um 6.36h ab Düsseldorf der Erste im Vorlaufbetrieb.

Gruß

Eric
Nach Thomas Kufen könnt ihr rufen, doch gilt von Kettwig bis nach Leithe:
Essen ist, war und bleibt immer pleite!

(c) Kettwichte

Benutzeravatar
Shutterspeed
Beiträge: 3646
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 11:03
Wohnort: Essen (Ruhr)

Re: PRESSESPIEGEL S-Bahn Rhein-Ruhr

Beitragvon Shutterspeed » Samstag 8. Dezember 2018, 22:46

Das ist jetzt irgendwie eine ungünstige Zeit für mich, um mal einen Blick zu erhaschen :lol:
Bild

ET 422 als S9 auf der Ruhrflutbrücke in Essen

Benutzeravatar
Shutterspeed
Beiträge: 3646
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 11:03
Wohnort: Essen (Ruhr)

Re: PRESSESPIEGEL S-Bahn Rhein-Ruhr

Beitragvon Shutterspeed » Sonntag 9. Dezember 2018, 22:31

Ich habe heute tatsächlich so´n Abellio-Kübel auf Gleis 6 in Essen `reinkommen sehen....als RE11. Die Leute jubeln, aber wartet mal ab, wenn die erste Karre steht und evakuiert werden muss :evil:
Bild

ET 422 als S9 auf der Ruhrflutbrücke in Essen

Benutzeravatar
Ruhrpottfahrer
Beiträge: 3547
Registriert: Dienstag 19. Oktober 2010, 17:59
Wohnort: EKG

Re: PRESSESPIEGEL S-Bahn Rhein-Ruhr

Beitragvon Ruhrpottfahrer » Montag 10. Dezember 2018, 09:52

Moin,

das jubeln ist einigen heute eh vergangen. Davon abgesehen war gestern einer wegen eines klemmenden Schiebetritts so verspätet, daß der Zug von Essen nach Düsseldorf und bis Essen ausfiel! :)
Die anwesenden Techniker hatten ihre Mühe das Ding wieder hinzubekommen :).

Ebenfalls wurde von mindestens 2 Zügen berichtet, die mit defekten Toiletten unterwegs waren.
Also lange nicht alles perfekt! Und wer im Oberdeck der Kiste mitfahren möchte, muss entweder sehr klein sein oder schmerzfrei. Denn dank schmalerem Oberdeck (Lichtraumprofil bedingt), stößt man sich sehr schnell den Kopf an den eh zu kleinen Ablagen. Alles nur Mist sage ich dazu!

Und damit dürfen wir dann die nächsten 15-30 Jahre leben, arme Pendler.


Gruß

Eric
Nach Thomas Kufen könnt ihr rufen, doch gilt von Kettwig bis nach Leithe:
Essen ist, war und bleibt immer pleite!

(c) Kettwichte

Benutzeravatar
Shutterspeed
Beiträge: 3646
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 11:03
Wohnort: Essen (Ruhr)

Re: PRESSESPIEGEL S-Bahn Rhein-Ruhr

Beitragvon Shutterspeed » Sonntag 16. Dezember 2018, 13:28

Im Moment spinnen alle wieder. Die Gewaltbereitschaft nimmt deutlich zu:

https://www.derwesten.de/staedte/dortmu ... 23797.html
Bild

ET 422 als S9 auf der Ruhrflutbrücke in Essen

Benutzeravatar
Georg_OB
Beiträge: 1155
Registriert: Donnerstag 8. Dezember 2011, 18:55
Wohnort: Oberhausen / Rheinland

Re: PRESSESPIEGEL S-Bahn Rhein-Ruhr

Beitragvon Georg_OB » Freitag 8. Februar 2019, 17:20

GE - Nach der Nordwestbahn mahnt der VRR jetzt auch DB Regio ab, wegen der Qualität bei S1, S68, S8 und einer RE-Bahn:
https://www.newstix.de/?session=&site=a ... &mid=45041

Aber ob auf den letzten Monaten da noch etwas passiert. :?: :roll:

Benutzeravatar
Shutterspeed
Beiträge: 3646
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 11:03
Wohnort: Essen (Ruhr)

Re: PRESSESPIEGEL S-Bahn Rhein-Ruhr

Beitragvon Shutterspeed » Dienstag 12. Februar 2019, 21:33

Da müssen wir doch alle mal herzliche Glückwünsche aussprechen :x
https://www.abellio.de/de/deutschland/u ... ronald-r-f

Noch Fragen :?: :evil:
Bild

ET 422 als S9 auf der Ruhrflutbrücke in Essen

Benutzeravatar
Ruhrpottfahrer
Beiträge: 3547
Registriert: Dienstag 19. Oktober 2010, 17:59
Wohnort: EKG

Re: PRESSESPIEGEL S-Bahn Rhein-Ruhr

Beitragvon Ruhrpottfahrer » Mittwoch 13. Februar 2019, 13:29

Die Meldung ist aber schon ein Jahr alt :)


Gruß

Eric
Nach Thomas Kufen könnt ihr rufen, doch gilt von Kettwig bis nach Leithe:
Essen ist, war und bleibt immer pleite!

(c) Kettwichte

Benutzeravatar
Shutterspeed
Beiträge: 3646
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 11:03
Wohnort: Essen (Ruhr)

Re: PRESSESPIEGEL S-Bahn Rhein-Ruhr

Beitragvon Shutterspeed » Montag 25. Februar 2019, 12:57

Bild

ET 422 als S9 auf der Ruhrflutbrücke in Essen

Benutzeravatar
Georg_OB
Beiträge: 1155
Registriert: Donnerstag 8. Dezember 2011, 18:55
Wohnort: Oberhausen / Rheinland

Re: PRESSESPIEGEL S-Bahn Rhein-Ruhr

Beitragvon Georg_OB » Donnerstag 28. Februar 2019, 18:16

DU - Am frühen Mittwochabend wurde ein Bahnmitarbeiter in einer S1 bei DU-Buchholz bei einer Fahrkartenkontrolle geschlagen und gebissen. Von einem Pärchen - BuPo sucht Zeugen:

https://www.waz.de/staedte/duisburg/pae ... 45623.html

Benutzeravatar
Georg_OB
Beiträge: 1155
Registriert: Donnerstag 8. Dezember 2011, 18:55
Wohnort: Oberhausen / Rheinland

Re: PRESSESPIEGEL S-Bahn Rhein-Ruhr

Beitragvon Georg_OB » Mittwoch 6. März 2019, 11:44

GE - Seit 1. März gibt es WLAN in den renovierten zukünftigen VRR-Bahnen:
https://www.newstix.de/?session=&site=a ... &mid=45439

GE - Stationsbericht des VRR für 2018 erschienen. Viele S-Bahn Haltestellen haben sich verschlechtert. VRR sagt, er hat keinen/wenig Einfluss darauf:
https://www.newstix.de/?session=&site=a ... &mid=45457

Presseecho:
https://rp-online.de/nrw/panorama/stati ... d-37177225
https://www.nrz.de/region/niederrhein/b ... 91953.html
https://www.wp.de/region/sauer-und-sieg ... 98137.html

Benutzeravatar
Ruhrpottfahrer
Beiträge: 3547
Registriert: Dienstag 19. Oktober 2010, 17:59
Wohnort: EKG

Re: PRESSESPIEGEL S-Bahn Rhein-Ruhr

Beitragvon Ruhrpottfahrer » Mittwoch 6. März 2019, 12:54

Georg_OB hat geschrieben:GE - Seit 1. März gibt es WLAN in den renovierten zukünftigen VRR-Bahnen:
https://www.newstix.de/?session=&site=a ... &mid=45439

GE - Stationsbericht des VRR für 2018 erschienen. Viele S-Bahn Haltestellen haben sich verschlechtert. VRR sagt, er hat keinen/wenig Einfluss darauf:
https://www.newstix.de/?session=&site=a ... &mid=45457

Presseecho:
https://rp-online.de/nrw/panorama/stati ... d-37177225
https://www.nrz.de/region/niederrhein/b ... 91953.html
https://www.wp.de/region/sauer-und-sieg ... 98137.html


Moin,

es ist sehr auffällig, daß die Qualität an den Stationen im Bereich Essen, MH, OB nachgelassen hat, seit die aktuelle Bahnhofsmanagerin Fr. Wasel den Posten inne hat.
Man ist auch nicht mehr erreichbar, Mails werden nach Wochen!! beantwortet etc...

Irgendwie schafft sich der Saftladen in Essen selbst ab!


Gruß

Eric
Nach Thomas Kufen könnt ihr rufen, doch gilt von Kettwig bis nach Leithe:
Essen ist, war und bleibt immer pleite!

(c) Kettwichte

Benutzeravatar
Shutterspeed
Beiträge: 3646
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 11:03
Wohnort: Essen (Ruhr)

Re: PRESSESPIEGEL S-Bahn Rhein-Ruhr

Beitragvon Shutterspeed » Mittwoch 6. März 2019, 13:55

Ich muss darauf hinweisen, dass Frau Wasel bei der Instandhaltung und Instandsetzung nicht alle finanziellen Möglichkeiten hat, die sie benötigen würde. Die Schuldenlast trifft alle (man denke an den öffentlichen Brandbrief). Kurz: Frau Wasel muss mit dem auskommen, was man ihr zur Verfügung stellt und das reicht eben nicht um den "Profitestern" (Jammerbolzen) zu genügen.
Eine härtere Gangart gegenüber Vandalismus halte ich für dringend erforderlich. Die Kosten die hier entstehen, sind erheblich :!: Wenn die Verursacher vor Gericht nur mit Minimalstafen zu rechen haben, dann leht sich dieses Pack doch entspannt zurück und bestellt die nächsten Farbdosen. Man kann dem Bahnhofsmanagement keine Vorwürfe machen, denn man kann nur soviel Geld ausgeben, wie man hat....mehr bedeutet weitere Verschuldung.
Wer ruft die Bundespolizei, wenn es wieder an Haltepunkten kracht? Der Blödmann, der hier schreibt und dafür zum Dank mit Schottersteinen beworfen wird :evil: Manche Dinge, die ich da draußen sehe, würden meiner Meinung nach den Gummiknüppel rechtfertigen. Bei uns wird die Polizei angespuckt, beleidigt und sogar angegriffen. In anderen (ebenfalls demokratischen) Ländern, sieht man in solchen Fällen die Sonne nicht mehr. Beispiel:
Sagt mal "Arschloch" zu einem Polizisten in Frankreich. Das macht man nur einmal und dann nie wieder :!:
Bild

ET 422 als S9 auf der Ruhrflutbrücke in Essen

Benutzeravatar
Ruhrpottfahrer
Beiträge: 3547
Registriert: Dienstag 19. Oktober 2010, 17:59
Wohnort: EKG

Re: PRESSESPIEGEL S-Bahn Rhein-Ruhr

Beitragvon Ruhrpottfahrer » Mittwoch 6. März 2019, 15:21

Moin,

es mag sein, daß die Finanzen einen Rahmen setzen. Andererseits werden z.B. im Osten die Bahnhöfe wie wahre Tempel aufgedonnert und Millionen versenkt und im Ruhrgebiet (wo das Geld "produziert" wird) darf man wieder in die Röhre schauen.
Dennoch ist, trotz "Graffitioffensive" (von höchster Stelle verordnet), einfach kein Durchhalten zu sehen.
Uns Bahnhofspaten wurde großspurig gezeigt, daß es speziell ausgerüstete Fahrzeuge gibt, geschultes Personal usw...…
Davon sieht man draussen am Bahnhof NIX! Also irgendwas läuft da richtig falsch. Ob es letztlich an Frau W. liegt, muss man erstmal im Raum stehen lassen. Antworten bekomme ich zur Zeit nur sehr schleppend oder gar nicht! Leider.


Gruß

Eric
Nach Thomas Kufen könnt ihr rufen, doch gilt von Kettwig bis nach Leithe:
Essen ist, war und bleibt immer pleite!

(c) Kettwichte

Benutzeravatar
Shutterspeed
Beiträge: 3646
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 11:03
Wohnort: Essen (Ruhr)

Re: PRESSESPIEGEL S-Bahn Rhein-Ruhr

Beitragvon Shutterspeed » Mittwoch 6. März 2019, 22:19

Wir sind nicht das Management und haben zum Glück nicht die Verantwortung. Ich bleibe dabei: Warum soll der Konzern/Allgemeinheit für Straftaten wie Sachbeschädigung bezahlen? Wenn die Gerichte sich als zahnlose Tiger präsentieren, ändert sich nichts. Ich erwarte ja keine Folter, aber wer den Schaden nicht bezahlen kann, sollte zum abarbeiten antreten bis die Schuld getilgt ist, aber davon kann man in Deutschland nur träumen. Kritik ist ja in Ordnung, aber nicht auf Kosten eines kleinen Zahnrades im großen Getriebe. Das ist unfair, zumal Dir nur Fragmente aus dem Tagesgeschäft bekannt sein dürften. Das war dann jetzt meine Kritik an der Kritik.
Bild

ET 422 als S9 auf der Ruhrflutbrücke in Essen