Baustelle Kupferdreh

Alles rund um die S-Bahn Rhein-Ruhr (Betreiber: DB Regio AG; Regiobahn GmbH; Abellio Rail)
Benutzeravatar
Shutterspeed
Beiträge: 3342
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 11:03
Wohnort: Essen (Ruhr)

Re: Baustelle Kupferdreh

Beitragvon Shutterspeed » Donnerstag 18. Oktober 2012, 20:27

Nach längerer Pause mal wieder "News" aus Kupferdreh. Die erste gute Nachricht er funktioniert wieder...die schlechte...keiner weiß wie lange noch :?

Bild

Die Böschung wurde bearbeitet. Aus einiger Entferung vermutete ich, dass Saatgut aufläuft, aber nein, das ist so´n komisches gehäckseltes Zeug. Weiß einer, ob darin Saatgut enthalten ist...oder einen anderen Grund, warum man so verfährt? Hier die Bilder:

Bild

Bild

Hier an der Brücke (Poststraße):

Bild

Viele Fußabdrücke weisen darauf hin, dass die Gleislatscher noch ziemlich aktiv sind :evil:
Es gibt aber schon eine offizielle Beschilderung:

Bild

Der Fußweg, der einen Umweg über die Kupferdreher Straße zur Poststraße überflüssig macht, ist etwas provisorisch, aber dennoch für alle nutzbar geschaffen worden. Hier in Richtung Poststraße:

Bild

Und hier in Richtung Haltepunkt Kupferdreh:

Bild

Warum sonst alles irgendwie "eingefroren" ist, entzieht sich meiner Kenntnis. Der Winter ist nicht mehr weit weg...da wird wohl 2012 nichts mehr laufen.
Bild

ET 422 als S9 auf der Ruhrflutbrücke in Essen

Benutzeravatar
Shutterspeed
Beiträge: 3342
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 11:03
Wohnort: Essen (Ruhr)

Re: Baustelle Kupferdreh

Beitragvon Shutterspeed » Freitag 26. Oktober 2012, 20:41

Nach etwas Wartezeit stellt sich meine Vermutung als Tatsache heraus. Es war tatsächlich Saatgut aufgetragen worden. Optisch wird das eine deutliche Verbesserung sein, aber da gibt´s ein kleines Problem. An der markierten Stelle wächst der japanische Staudenknöterich (Reynoutria japonica), also ein Neophyt aus Japan. Wenn man den nicht unter Kontrolle bringt, wird er sich extrem schnell vermehren und kaum noch zu bekämpfen sein. Kurz: Die Böschung wird voll von dem Zeug sein. Mähen hin oder her...das Zeug ist verdammt hart im nehmen :!:

Bild
Bild

ET 422 als S9 auf der Ruhrflutbrücke in Essen

Benutzeravatar
Shutterspeed
Beiträge: 3342
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 11:03
Wohnort: Essen (Ruhr)

Re: Baustelle Kupferdreh

Beitragvon Shutterspeed » Freitag 2. November 2012, 19:40

Die dunkle Jahreszeit hat ja nun begonnen und der Haltepunkt Kupferdreh zeigt sich im Bereich des Zugangs überraschend hell...deutlich angenehmer als im provisorischen Zustand der letzten Jahre:

Bild

Der Treppenaufgang ist auch kein dunkles Loch und macht einen guten Eindruck:

Bild

Der Bahnsteig ist ebenfalls schön hell und man sieht frühzeitig, ob sich da fragwürdige Gestalten herumtreiben, was z.B. in Überruhr so nicht möglich ist. Nur...wie ist das helle weiße Licht bei Nebel? Blendet das den Tf, wenn er/sie vom unteren Ende der Aufständerung nach oben fährt und direkt in das Licht blickt? Der Baldeneysee ist in der Nähe...da bildet sich vorzugsweise Nebel. Hier das Foto:

Bild

Ach ja, unten passiert noch nix :?
Bild

ET 422 als S9 auf der Ruhrflutbrücke in Essen

Benutzeravatar
Ralf_E
Beiträge: 1155
Registriert: Dienstag 26. Oktober 2010, 22:23
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Baustelle Kupferdreh

Beitragvon Ralf_E » Samstag 3. November 2012, 07:28

Shutterspeed hat geschrieben:Die Nur...wie ist das helle weiße Licht bei Nebel? Blendet das den Tf, wenn er/sie vom unteren Ende der Aufständerung nach oben fährt und direkt in das Licht blickt?



Also ich finde egal ob oranges oder weißes Licht, blenden tun die neuen Leuchten immer.
Dennoch ist das höhere Sicherheitsgefühl da, und das sollte auch im Vordergrund stehen!

Ob was beim fahren blendet interessiert ja offenbar eh keinen mehr, der heute irgendwo Flutlichtanlagen hinstellt...
Da gibts so einige Gelände und Häsuer, die taghell beleuchtet sind und auch gerne mal so strahlen, dass die ganze Strecke ausgeleuchtet ist...
:roll:
Eisenbahnfahrzeugführer bei der DB Fernverkehr AG, SC Dortmund.
Fahrberechtigt auf den BR: 101, 110 (115), 111, 112, 120, 143, 145, 146.0-2, 401/402/808, 403/406, 407, 420, 422, 423, 425/426, S286/287, S463-477, S479-483, S761-S766, S796, VT98.
Bild

Benutzeravatar
Shutterspeed
Beiträge: 3342
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 11:03
Wohnort: Essen (Ruhr)

Re: Baustelle Kupferdreh

Beitragvon Shutterspeed » Samstag 3. November 2012, 14:30

Ralf_DU hat geschrieben:
Shutterspeed hat geschrieben:Die Nur...wie ist das helle weiße Licht bei Nebel? Blendet das den Tf, wenn er/sie vom unteren Ende der Aufständerung nach oben fährt und direkt in das Licht blickt?



Also ich finde egal ob oranges oder weißes Licht, blenden tun die neuen Leuchten immer.
Dennoch ist das höhere Sicherheitsgefühl da, und das sollte auch im Vordergrund stehen!

Ob was beim fahren blendet interessiert ja offenbar eh keinen mehr, der heute irgendwo Flutlichtanlagen hinstellt...
Da gibts so einige Gelände und Häsuer, die taghell beleuchtet sind und auch gerne mal so strahlen, dass die ganze Strecke ausgeleuchtet ist...
:roll:


Warte mal ab...die Atomlobbyisten drehen die Preisschraube nach oben um uns die Kosten für erneuerbare Energien auf´s Ohr zu drücken...dann wird´s im nächsten Jahr wieder dunkler an den Strecken :evil:
Bild

ET 422 als S9 auf der Ruhrflutbrücke in Essen

Benutzeravatar
Shutterspeed
Beiträge: 3342
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 11:03
Wohnort: Essen (Ruhr)

Re: Baustelle Kupferdreh

Beitragvon Shutterspeed » Donnerstag 15. November 2012, 12:21

Jetzt dürfte wohl klar sein, dass in diesem Jahr nichts mehr geht. Aktuell sind die Vertragspartner mit unterschiedlichen Rechtsauffassungen beschäftigt und versuchen einen Konsens zu finden, der dann weitere Baumaßnahmen möglich werden lässt. Bis dieser - ich sage mal gemeinsame Nenner - gefunden ist, geht also nichts weiter. Wann es weiter geht, ist also unklar und wird hinter verschlossenen Türen verhandelt.
Daher zeige ich jetzt nur noch wenige Inpressionen und gehe davon aus, dass dieser Thread dann auf unbestimmte Zeit ruht:

Bild

Bild

Bild

Bild

Passend zum Stillstand erlaube ich mir ein Bonusbildchen. Vom Bahnsteig aus konnte man zum Sonnenuntergang einen herrlichen Cirrus fibratus (faserige Eiswolke) sehen. Wie gesagt...bis zum "Sonnenaufgang" dauert´s dann wohl..... :roll:

Bild
Bild

ET 422 als S9 auf der Ruhrflutbrücke in Essen

Benutzeravatar
Shutterspeed
Beiträge: 3342
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 11:03
Wohnort: Essen (Ruhr)

Re: Baustelle Kupferdreh

Beitragvon Shutterspeed » Samstag 8. Dezember 2012, 20:39

Kleine Überraschung: Es hat sich doch noch etwas bewegt. Das ganze sieht wie eine Entwässerung aus...ist der Konflikt, von dem man mir berichtet hatte, aus der Welt geschafft worden? Hier die Bilder:

Bild

Bild

Bild

In der Vergangenheit wurde ja mächtig Kritik geübt. Okay, das mit dem Aufzug ist dumm gelaufen, aber es ging ja noch weiter. Dies muss noch installiert werden und jenes auch noch..Videoüberwachung...na klar...noch ein paar Griffe und Halterungen für die lieben Senioren und so weiter. Wenn nicht, kommen wieder gelbe Zitronen :roll: So, dann darf ich hiermit einmal die Frechheit besitzen, der Stadt eine ganze Kiste gelbe Zitronen zu verleihen...denn es stinkt in Kupferdreh zum Himmel und keiner will´s sehen. Daher zeige ich es jetzt:

Bild


...und ich möchte keine Mail im Stil von: "Teilen Sie uns solche Dinge doch mit - wir können doch nicht überall sein" erhalten. Aber bei den zahllosen Begehungen könnte man ja auch mal seine Augen öffnen :x
Bild

ET 422 als S9 auf der Ruhrflutbrücke in Essen

Benutzeravatar
Shutterspeed
Beiträge: 3342
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 11:03
Wohnort: Essen (Ruhr)

Re: Baustelle Kupferdreh

Beitragvon Shutterspeed » Freitag 1. März 2013, 20:12

Man könnte jetzt schreiben "nur mal so.....", denn das sich in Kupferdreh nicht viel bewegt hatte und selbst unser OB Herr Paß schon mit dem laufenden Betriebszustand (zunächst) zufrieden war, ist ja bekannt. Aber so ganz langsam bewegt sich etwas. Die zweite Hälfte zum Zugang von der "Rückseite" des Hp. wird gebaut. Vermessungstechniker waren auch zu sehen...mal sehen, was 2013 passiert:

Bild

Das der Bahnhof, so unser OB, von Seiten der Städteplanung kein Highlight ist, so hatte ich schon viel (aber wirklich viel) schlechteres gesehen. Das einizige, was wirklich total nervt - ich glaube Morris hatte das schon angesprochen - ist der nervtötende Lärm der A44 gegenüber. Bei windiger Westwetterlage hilft noch der Treppenzugang...aber nach 30 Minuten A44 hat man die Schnauze wirklich voll :!: Zu dem Bild aus dem vorangegangenen Beitrag...es hat sich nichts geändert :!:
Bild

ET 422 als S9 auf der Ruhrflutbrücke in Essen

Benutzeravatar
Morris
Beiträge: 304
Registriert: Sonntag 14. November 2010, 20:41
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Baustelle Kupferdreh

Beitragvon Morris » Samstag 2. März 2013, 18:42

Shutterspeed hat geschrieben:Das einizige, was wirklich total nervt - ich glaube Morris hatte das schon angesprochen - ist der nervtötende Lärm der A44 gegenüber.

Der Lärm ist das eine. Der Anblick als solches schon ne Nummer draufgesetzt. Im Winter zudem sehr zugig daoben - bei Minusgraden kommt das echt überhaupt nicht gut an.

Der Aufzug funktioniert übrigens scheinbar gut. Fahre mittlerweile fast regelmäßig damit :lol:

Benutzeravatar
Shutterspeed
Beiträge: 3342
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 11:03
Wohnort: Essen (Ruhr)

Re: Baustelle Kupferdreh

Beitragvon Shutterspeed » Dienstag 5. März 2013, 22:29

Für die, die nicht wissen, wie es ist, wenn man in der Wartehütte hockt, habe ich hier ein Bild. Direkter Blick auf die A44 nebst den Lärm (den man hier zum Glück nicht hören kann). Hoffentlich kann die Bürgerinitiative in Kupferdreh, die Forderung nach einer Herabsetzung der Geschwindigkeit auf der A44 durchsetzen :!:

Bild

Dann hätten wir hier noch die zweite, mittlerweile vollendete Hälfte des Zugangs (der aber wohl noch lange gesperrt bleibt, so meine Vermutung):

Bild
Bild

ET 422 als S9 auf der Ruhrflutbrücke in Essen

Affe
Beiträge: 24
Registriert: Sonntag 20. Februar 2011, 22:51

Re: Baustelle Kupferdreh

Beitragvon Affe » Dienstag 5. März 2013, 23:06

Shutterspeed hat geschrieben:Hoffentlich kann die Bürgerinitiative in Kupferdreh, die Forderung nach einer Herabsetzung der Geschwindigkeit auf der A44, durchsetzen.


Nur damit es da oben ein paar dB leiser rauscht? Halte ich für Unfug.

Benutzeravatar
Shutterspeed
Beiträge: 3342
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 11:03
Wohnort: Essen (Ruhr)

Re: Baustelle Kupferdreh

Beitragvon Shutterspeed » Mittwoch 6. März 2013, 10:48

Affe hat geschrieben:
Shutterspeed hat geschrieben:Hoffentlich kann die Bürgerinitiative in Kupferdreh, die Forderung nach einer Herabsetzung der Geschwindigkeit auf der A44, durchsetzen.


Nur damit es da oben ein paar dB leiser rauscht? Halte ich für Unfug.


Wenn man die 80 km/h wieder einführt, wird man da oben nicht langsamer fahren. Das weißt Du, die Polizei und auch ich. Nur: Hast Du einmal auf das "Klacken" an den Anschlussstellen der Brücke geachtet? Stell´ Dir vor es ist Sommer und Du wohnst da, hast das Fenster auf und hörst Tag (und vor allem in der Nacht) dieses klack, klack, klack, klack....da wird man doch bekloppt :evil:
Bild

ET 422 als S9 auf der Ruhrflutbrücke in Essen

Kalsi
Beiträge: 106
Registriert: Samstag 12. Januar 2013, 00:44

Re: Baustelle Kupferdreh

Beitragvon Kalsi » Mittwoch 6. März 2013, 14:02

Shutterspeed hat geschrieben:Nur: Hast Du einmal auf das "Klacken" an den Anschlussstellen der Brücke geachtet? Stell´ Dir vor es ist Sommer und Du wohnst da, hast das Fenster auf und hörst Tag (und vor allem in der Nacht) dieses klack, klack, klack, klack....da wird man doch bekloppt :evil:


Und Du meinst, daß das ein großer Unterschied ist, ob es "KlackKlack" macht oder "Klack.......Klack". ?

Benutzeravatar
Shutterspeed
Beiträge: 3342
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 11:03
Wohnort: Essen (Ruhr)

Re: Baustelle Kupferdreh

Beitragvon Shutterspeed » Mittwoch 6. März 2013, 19:38

Weil ich da nicht wohne, kann ich Dir nix dazu sagen, zumal das ja auch alles vom subjektiven Empfinden abhängig ist. Der eine steckt das locker weg, der andere dreht am Rad. Wenn da aber jemand ein Haus oder eine Wohnung kaufen will, der sollte sich das genau überlegen. Ich würde davon Abstand nehmen :!:
Bild

ET 422 als S9 auf der Ruhrflutbrücke in Essen

Benutzeravatar
Shutterspeed
Beiträge: 3342
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 11:03
Wohnort: Essen (Ruhr)

Re: Baustelle Kupferdreh

Beitragvon Shutterspeed » Samstag 9. März 2013, 21:26

Es scheint sich wieder etwas mehr zu bewegen (falls die Rückkehr des Winters jetzt nicht wieder einen Strich durch die Rechnung macht) denn am Zugang zum Hp. Kupferdreh hat sich wieder etwas geändert. Im Grunde - wenn man einmal von der Offenlegung des Deilbachs absieht - haben wir einen fertigen Haltepunkt. Wenn der Bach renaturiert wird und man im Bereich des wohl geplanten Busbahnhofs eine attraktive Gestaltung mit z.B. Pflanzkübeln und einigen Bäumen mittlerer Größe umsetzt und vielleicht noch ein Stehcafe...oder die Ruhrgebietsübliche "Bude", also Kiosk errichtet, dann könnte der Bereich trotz "Deckel auf´m Ort" noch Pluspukte machen. Mir bleibt nichts anderes übrig, als solche Entscheidungen, den Erbsenzählern der Stadt und sonstigen Schlipsträgern zu überlassen....waren also nur Gedanken von mir.

Bild

Bild

Der bisherige Zugang ist "frisch vergittert" worden....warum kann ich nicht sagen:

Bild

Mal sehen, was demnächst so passiert :?:
Bild

ET 422 als S9 auf der Ruhrflutbrücke in Essen

Benutzeravatar
Ruhrpottfahrer
Beiträge: 3297
Registriert: Dienstag 19. Oktober 2010, 17:59
Wohnort: EKG

Re: Baustelle Kupferdreh

Beitragvon Ruhrpottfahrer » Samstag 9. März 2013, 21:58

Moin,

kann es sein, daß die Stufen evtl. nicht wirklich gleichmäßig sind und deswegen gesperrt wurden?
In Kettwig war das die Tage auch der Fall. Die haben am Abgang von Gleis 2/3 auch einige Pflastersteine auf dem Bahnsteig, taktile Leitstreifenplatten und dann die Stufen nach unten
teilweise rausgenommen und neu unterfüttert und neu gesetzt. Denn da waren einige Stolperfallen
drin.


Gruß

Eric
Frauen behandelt man am besten wie Diamanten, man trägt sie mit Fassung :)

Benutzeravatar
Shutterspeed
Beiträge: 3342
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 11:03
Wohnort: Essen (Ruhr)

Re: Baustelle Kupferdreh

Beitragvon Shutterspeed » Samstag 9. März 2013, 22:19

Ruhrpottfahrer hat geschrieben:Moin,

kann es sein, daß die Stufen evtl. nicht wirklich gleichmäßig sind und deswegen gesperrt wurden?
In Kettwig war das die Tage auch der Fall. Die haben am Abgang von Gleis 2/3 auch einige Pflastersteine auf dem Bahnsteig, taktile Leitstreifenplatten und dann die Stufen nach unten
teilweise rausgenommen und neu unterfüttert und neu gesetzt. Denn da waren einige Stolperfallen
drin.


Gruß

Eric


Nö Eric, das ist so sauber gearbeitet, dass ich eine Weile gestaunt hatte. Ich schätze, man braucht wieder den ein oder anderen Quadratmeter für den nächsten Arbeitsschritt. Das hatte ich in Kupferdreh jetzt schon mehrfach erlebt.

Das einzige was jetzt krumm und brüchig ist, ist mein Backenzahn links unten...hab´ mir eben `ne Füllung gezogen. Sch**** Weingummi :evil:
Bild

ET 422 als S9 auf der Ruhrflutbrücke in Essen

Benutzeravatar
Shutterspeed
Beiträge: 3342
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 11:03
Wohnort: Essen (Ruhr)

Re: Baustelle Kupferdreh

Beitragvon Shutterspeed » Montag 11. März 2013, 22:22

Aktuell hat man sich wohl "Luft" verschafft, um ohne Personen im Baustellenbereich aktiv werden zu können. Das Podest mit der Treppe ist nun fertig und von allen Seiten nutzbar. So wie ich das sehe, bleibt für die Bahn "nur noch" der Bau der Stützwände für den Bach offen. Alles was danach kommt ist Sache der Stadt Essen und wird hier von mir nicht mehr gezeigt.

Der Höhenunterschied, der bewältigt werden muss, ist jetzt nicht so schlimm, wie an anderen Orten...obwohl...ein paar Meterchen sinds schon:

Bild

Das Podest ist vollendet und sieht (noch) ganz gut und sauber aus:

Bild
Bild

ET 422 als S9 auf der Ruhrflutbrücke in Essen

Benutzeravatar
Shutterspeed
Beiträge: 3342
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 11:03
Wohnort: Essen (Ruhr)

Re: Baustelle Kupferdreh

Beitragvon Shutterspeed » Dienstag 19. März 2013, 23:41

Heute mal ganz ohne Bild, aber dafür mit Link: http://www.lokalkompass.de/essen-ruhr/p ... ment865293 Wieder einmal wird nach Kräften versucht, die Bahn in den Dreck zu ziehen. Ja, Fehler machen alle, aber wenn ich etwas hasse, dann sind dass die "Gutmenschen", die sich ihre eigenen Fehler nicht eingestehen wollen und sich in Schuldzuweisungen üben. Genau das haben wir gerade in Kupferdreh.

Hier ist wohl der letzte Ort, an dem ich erzählen müsste, dass es an anderen Stellen schlechter aussieht. Wenn dann alles fertig ist höre ich sie schon....die Stimmen der Kämpfer aus der Politik, die der Bahn ordentlich Dampf gemacht haben, und ohne ihre Existenz sich nichts bewegt hätte. Sorry, mir platzt gerade der Kragen...ich hör´ jetzt auf :evil:
Bild

ET 422 als S9 auf der Ruhrflutbrücke in Essen

Benutzeravatar
Ralf_E
Beiträge: 1155
Registriert: Dienstag 26. Oktober 2010, 22:23
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Baustelle Kupferdreh

Beitragvon Ralf_E » Mittwoch 20. März 2013, 02:53

Da merkt man auch direkt was für Vollpfosten da wieder den Text geklöppelt haben.

Wenn ich das schon lese
lokalkompass hat geschrieben: geschätzte Dauer bis Ende März dieses Jahres. Danach, so war es geplant

Ich meine, ich bin kein Bauarbeiter, aber meines Wissens nach kann bei Frost nicht wirklich gut gebaut werden. Hart gefrorener Boden und so...
Haben die Herren Poltiker sich aus ihren beheizten Büro mal heraus bewegt oder alleine mal aufs Außenthermometer geguckt?
Dass die Frostperiode dieses Jahr so lange anhält, hatte wohl kaum einer geplant...
:roll:
Eisenbahnfahrzeugführer bei der DB Fernverkehr AG, SC Dortmund.
Fahrberechtigt auf den BR: 101, 110 (115), 111, 112, 120, 143, 145, 146.0-2, 401/402/808, 403/406, 407, 420, 422, 423, 425/426, S286/287, S463-477, S479-483, S761-S766, S796, VT98.
Bild


Zurück zu „Rhein-Ruhr“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste