Baustelle Kupferdreh

Alles rund um die S-Bahn Rhein-Ruhr (Betreiber: DB Regio AG; Regiobahn GmbH; Abellio Rail)
Benutzeravatar
Morris
Beiträge: 304
Registriert: Sonntag 14. November 2010, 20:41
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Baustelle Kupferdreh

Beitragvon Morris » Donnerstag 23. Juni 2011, 22:02

Solange das noch möglich ist, habe ich mal auf dem Weg nach Hattingen folgende Situation festgehalten.

Bild

Affe
Beiträge: 24
Registriert: Sonntag 20. Februar 2011, 22:51

Re: Baustelle Kupferdreh

Beitragvon Affe » Donnerstag 23. Juni 2011, 23:15

wieso "solange das noch möglich ist"?

Benutzeravatar
Ralf_E
Beiträge: 1155
Registriert: Dienstag 26. Oktober 2010, 22:23
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Baustelle Kupferdreh

Beitragvon Ralf_E » Freitag 24. Juni 2011, 00:29

Ich glaube er meint dass da der Bus steht und nicht durchfährt und die LZA noch da steht...

Aber mal ehrlich...auf solche Kleinigkeiten achtet doch eh kaum einer.. :D
Eisenbahnfahrzeugführer bei der DB Fernverkehr AG, SC Dortmund.
Fahrberechtigt auf den BR: 101, 110 (115), 111, 112, 120, 143, 145, 146.0-2, 401/402/808, 403/406, 407, 420, 422, 423, 425/426, S286/287, S463-477, S479-483, S761-S766, S796, VT98.
Bild

Benutzeravatar
Morris
Beiträge: 304
Registriert: Sonntag 14. November 2010, 20:41
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Baustelle Kupferdreh

Beitragvon Morris » Freitag 24. Juni 2011, 00:37

Ich bin mal gespannt wie lange das noch dauern soll. Diese Lösung mit dem bewachtem BÜ für den Übergang zum Gleis nach Velbert / Wuppertal ist auf Dauer wirklich keine gute Lösung. Für die Menschen die dort arbeiten ist das wohlmöglich ihr täglich Brot, auf Dauer aber sehr langweilig und als Reisender muss ich ja mindestens 10 Minuten vor Abfahrt da sein um dort wirklich sicher noch rüber zu kommen.

Und zum Bild: Ja, ist wirklich nur wegen der LZA. Aber es gehört (noch) dazu. Ich glaube ich werde mich demnächst mal um den BU Deilbachbrücke kümmern und von dort was aus Richtung Essen erlegen. Denn auch dort nicht direkt, aber im Hintergrund wird sich was ändern.

Benutzeravatar
Shutterspeed
Beiträge: 3365
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 11:03
Wohnort: Essen (Ruhr)

Re: Baustelle Kupferdreh

Beitragvon Shutterspeed » Freitag 24. Juni 2011, 11:06

Die Lösung mit den Büps ist die einig denkbare, denn da wollen Leute zum Baldeneysee, zur S9 und dort queren Baufahrzeuge den Bereich. Da müssen Leute stehen, die mit Augen sehen. Eine Schranke würde da nichts helfen. Wenn sich jemand über die Anweisungen der Büps hinwegsetzt und trotz einer angekündigten Fahrt macht was er/sie will, so ist er/sie nicht nur in der Verantwortung für das Fehlverhalten, sondern die Bahn ist da auch juristisch raus aus der Nummer, wenn einer zerlegt wird. Eine Baustelle mit Halbschranken zu sichern, würde da nicht ausreichen, weil wir hier nicht von einer "Alltagssituation" irgendwo an einem anderen BÜ (z.B.) Poststraße reden können, wo eine deutlich andere Situation vorliegt.
Was die Wartezeiten betrifft: Sie sind eine Anordnung von ganz oben - sprich EBA. Die waren, wie ich schon berichtet hatte, ganz inkognito vor Ort und haben klare Ansage gemacht. Okay, es kann einem "auf´n Zwickel" gehen, wenn man mal wieder die 9 verpasst hat...aber berücksichtigt bitte...es ist alles nur befristet. Wenn man seine Wohnung renoviert, dann lebt man auch eine Weile mit Einschränkungen und verschiebt das Candlelight Dinner auf den Zeitpunkt, wo man fertig ist. Ihr kennt doch sicher alle die Haltepunkte, die eher mockige Trampelpfade sind...die will man schon garnicht haben, oder?
Bild

ET 422 als S9 auf der Ruhrflutbrücke in Essen

Benutzeravatar
Shutterspeed
Beiträge: 3365
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 11:03
Wohnort: Essen (Ruhr)

Re: Baustelle Kupferdreh

Beitragvon Shutterspeed » Mittwoch 3. August 2011, 10:55

Wie heißt es noch so schön? Tempus fugit ! Also ist man in Kupferdreh schon ein ganzes Stück weiter. Ich zeige mal schnell (bevor das Internet wieder abschmiert) ein paar Aufsichten vom letzten Samstag:

Die ersten Brückenteile sind nun ausgeschalt worden:

Bild

Hier nun die Aufsichten:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Bild

ET 422 als S9 auf der Ruhrflutbrücke in Essen

Benutzeravatar
Ruhrpottfahrer
Beiträge: 3312
Registriert: Dienstag 19. Oktober 2010, 17:59
Wohnort: EKG

Re: Baustelle Kupferdreh

Beitragvon Ruhrpottfahrer » Mittwoch 3. August 2011, 12:05

Moin,

dann ist es ja nur noch eine Frage der Zeit bis daß die Brückenteile Farbe bekommen :(


Gruß

Eric
Frauen behandelt man am besten wie Diamanten, man trägt sie mit Fassung :)

Affe
Beiträge: 24
Registriert: Sonntag 20. Februar 2011, 22:51

Re: Baustelle Kupferdreh

Beitragvon Affe » Mittwoch 3. August 2011, 13:32

Denke ich auch...das wird schneller gehen als man glaubt.

Benutzeravatar
Shutterspeed
Beiträge: 3365
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 11:03
Wohnort: Essen (Ruhr)

Re: Baustelle Kupferdreh

Beitragvon Shutterspeed » Mittwoch 3. August 2011, 14:33

Jau, an einer Mauer steht schon "Mehr Beton für alle!"
Bild

ET 422 als S9 auf der Ruhrflutbrücke in Essen

Benutzeravatar
Ralf_E
Beiträge: 1155
Registriert: Dienstag 26. Oktober 2010, 22:23
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Baustelle Kupferdreh

Beitragvon Ralf_E » Mittwoch 3. August 2011, 17:42

Mal ehrlich? Mich wundert dass die Säulen nicht schon längst bunt sind...

Wenn ich von vor ein paar Jahren an die Brückenbauwerke bei Köln-Buchforst denke, kaum war die Verschalung vom Beton gießen ab, schon wurde drauf rum gesprüht.... :roll:

Aber an so Brückenbauten und so finde ich gutes Graffiti, also richtige Bilder, gar nicht so schlecht. Was gar nicht geht ist, das an Hauswänden, egal ob öffentliche oder private Häuser, rum gesprüht wird... :evil:
Eisenbahnfahrzeugführer bei der DB Fernverkehr AG, SC Dortmund.
Fahrberechtigt auf den BR: 101, 110 (115), 111, 112, 120, 143, 145, 146.0-2, 401/402/808, 403/406, 407, 420, 422, 423, 425/426, S286/287, S463-477, S479-483, S761-S766, S796, VT98.
Bild

Benutzeravatar
Ruhrpottfahrer
Beiträge: 3312
Registriert: Dienstag 19. Oktober 2010, 17:59
Wohnort: EKG

Re: Baustelle Kupferdreh

Beitragvon Ruhrpottfahrer » Mittwoch 3. August 2011, 17:50

Moin Ralf,

am Wochenende war wohl auch wieder an einigen Fahrzeuge einiges dran.
Ich hab gesehen daß in Waldthausen ein 422er und ein 425er gereinigt wurden und in Deutzerfeld
standen mehrere 643/644 rum die von oben bis unten bunt waren :(


Gruß

Eric
Frauen behandelt man am besten wie Diamanten, man trägt sie mit Fassung :)

Benutzeravatar
Ralf_E
Beiträge: 1155
Registriert: Dienstag 26. Oktober 2010, 22:23
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Baustelle Kupferdreh

Beitragvon Ralf_E » Mittwoch 3. August 2011, 18:50

Ruhrpottfahrer hat geschrieben:Moin Ralf,

am Wochenende war wohl auch wieder an einigen Fahrzeuge einiges dran.
Ich hab gesehen daß in Waldthausen ein 422er und ein 425er gereinigt wurden und in Deutzerfeld
standen mehrere 643/644 rum die von oben bis unten bunt waren :(


Gruß

Eric



Es sind Ferien, merkste was? :roll:

"Mein" Zug hatte auch zwei Wagen auf fast vollständiger Länge besprüht.
Aber es wird ja alles in die Wege geleitet, dass diese Züge so wenig wie möglich unterwegs sind.
Vorausgesetzt natürlich, die Kollegen Tf melden es auch direkt, wenn´se es sehen!

Mal so als kleinen verbalen Arschtritt an die mitlesenden Kollegen :!:

Gestern der Zug nämlich auch, seit vorgestern früh eingetragen, aber nix gemeldet....
Wurde dann aber direkt in Köln entfernt in den 2Std standzeit....
Eisenbahnfahrzeugführer bei der DB Fernverkehr AG, SC Dortmund.
Fahrberechtigt auf den BR: 101, 110 (115), 111, 112, 120, 143, 145, 146.0-2, 401/402/808, 403/406, 407, 420, 422, 423, 425/426, S286/287, S463-477, S479-483, S761-S766, S796, VT98.
Bild

Benutzeravatar
Ruhrpottfahrer
Beiträge: 3312
Registriert: Dienstag 19. Oktober 2010, 17:59
Wohnort: EKG

Re: Baustelle Kupferdreh

Beitragvon Ruhrpottfahrer » Mittwoch 3. August 2011, 19:18

Gestern war sogar ein RE mit dem berühmten Aufkleber von DB-Regio unterwegs (wegen Gr.. strafbar und so :))


Gruß

Eric
Frauen behandelt man am besten wie Diamanten, man trägt sie mit Fassung :)

mr-shirty
Beiträge: 21
Registriert: Donnerstag 4. August 2011, 12:17
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Baustelle Kupferdreh

Beitragvon mr-shirty » Donnerstag 4. August 2011, 12:37

Durch Google bin ich auf diese Seite gestossen... erstmal Respekt und Anerkennung für die Fotostrecke!!! Gut gemacht...

Ich quäle mich täglich über den S Bahnhof als Pendler und verfolge auch die Baumaßnahmen. Wie du schon beschrieben hast, sieht man endlich, das es weitergeht.

Zu der Situation des Personales... einerseits sperren die wirklich sehr sehr früh den Bahnübergang, andererseits ist es mir jetzt mittlerweile 3 mal schon vorgekommen (lass mich nicht lügen, die stehen seit gut einem Jahr da????) das das Personal den Bahnübergang freigegeben haben, du gehst rüber und es kommt der Gegenzug. Bisher, teu teu teu, ist da noch nie was passiert, aber das ist schon heftig...

Aber, mach weiter so, hab mir die Seite als Lesezeichen hinzugefügt und warte ab, was da kommen wird. Vielleicht trage ich demnächst auchnoch was dazu. Ich überlege mir, für die Firma eine Spiegelreflex Digitalkamera zuzulegen damit ich auch mal Foto T Shirts oder Tassen o.ä. anbieten kann. Ich spekuliere grad mit der EOS 550D rum.... hast du da Erfahrung oder Tipps ??

Gruß vom Gelände Colsmann...

Benutzeravatar
Shutterspeed
Beiträge: 3365
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 11:03
Wohnort: Essen (Ruhr)

Re: Baustelle Kupferdreh

Beitragvon Shutterspeed » Donnerstag 4. August 2011, 15:09

Hi mr-shirty! Also Du machst auf keinen Fall einen Fehler, wenn Du die 550 D kaufst. Mit 18 Megapixel und Video HD mit CMOS-Sensor in dieser Preisklasse kaum zu überbieten. Das Rauschverhalten ist deutlich verbessert worden. Wie gesagt, das kleine Ding kommt groß `raus!
Die Schliesszeiten (so die BÜPS) liegen bei 3 Minuten in Richtung Essen Hbf und 2 Minuten in Richtung Wuppertal. Die Wartezeit variiert allerdings etwas. Das man Leute bei einer zu erwartenden Fahrt ungesichert ins Gegengleis laufen lässt, hatte ich noch nicht erlebt. Wenn dem so sein sollte, ist das einer Anzeige würdig :!: Ich kenne da einen Tf, der in einem solchen Fall für Ordnung sorgen würde :)
Bild

ET 422 als S9 auf der Ruhrflutbrücke in Essen

mr-shirty
Beiträge: 21
Registriert: Donnerstag 4. August 2011, 12:17
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Baustelle Kupferdreh

Beitragvon mr-shirty » Donnerstag 4. August 2011, 17:29

ich hab mir auch schon einige Testberichte durchgelesen und die schneidet immer wieder gut ab... der kleine Haken, den einige Testberichte schreiben, ist, das die nur 3 Bilder pro sekunde schießt... Also.... das tangiert mich glaub ich eher weniger ob 3 oder 4,9 wie bei dem Testsieger....

Also ich mach da keinen Hehl draus mit den Schließern, seitdem bleib ich lieber erstmal stehen, schaue selbst. Ich bin ja mal gespannt wie das so wird. Was mich nur gewundert hat, das die im kältesten Winter betoniert haben die Ständer. Ob das mal so gut ist.

mr-shirty
Beiträge: 21
Registriert: Donnerstag 4. August 2011, 12:17
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Baustelle Kupferdreh

Beitragvon mr-shirty » Donnerstag 4. August 2011, 17:30

P.S.... Du weißt schon, das die Straßenbrücke mittlerweile eine Autobahn ist.... :D :D :D :D

Benutzeravatar
Shutterspeed
Beiträge: 3365
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 11:03
Wohnort: Essen (Ruhr)

Re: Baustelle Kupferdreh

Beitragvon Shutterspeed » Donnerstag 4. August 2011, 20:07

3 Bilder pro Sekunde reichen im Regelfall aus. Die 7D macht 8 Bilder/sec. und das ist gut für Pressearbeit, Reportagen, Sport u.s.w., wenn es richtig um die Wurst geht....ich bin viele Jahre auch mit 3 Bilder/ sec. ausgekommen. Die 5D Mk II ist sogar auch ziemlich "langsam"...und nicht viel schneller als die 550 D.
Zurück zum Thema: Die B 227 ist jetzt die A 44...wenn´s denn unbedingt sein muss :roll:
Bild

ET 422 als S9 auf der Ruhrflutbrücke in Essen

Benutzeravatar
Shutterspeed
Beiträge: 3365
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 11:03
Wohnort: Essen (Ruhr)

Re: Baustelle Kupferdreh

Beitragvon Shutterspeed » Donnerstag 4. August 2011, 21:27

Was Fotofragen betrifft, so können wir hier viewtopic.php?f=2&t=585 weiter diskutieren. Heute hatte ich noch zwei Bilder aus Kupferdreh mitgebracht. Man sieht genau den Teil der Brückenaufbauten, wo später die Gleise verlegt werden. Dort, wo die Eisen aus dem Beton nach oben ragen, kommt eine weitere Betonwand drauf, damit der spätere Oberbau auch machbar ist...aber das dauert noch etwas. Zwischen diesen Betonkonstruktionen kommt dann der Bahnsteig und noch eine Fülle von Details, dass das Thema hier durchaus noch etwas älter werden wird. Was Büps, Sipos und Sakras betrifft...niemals zu 100% vertrauen!

Bild

Bild

Was das Betonieren im Frost betrifft: Hatte da eben einen Betonbauer angerufen. Der sagte: "In Russland betoniert man noch bei - 30°". Bei uns wäre es bei bis zu - 15° auch kein Problem und es gibt auch Additive, die gegen Frost schützen. Er berichtete, dass der Beton beim Abbinden eine hohe Eigentemperatur entwickelt und in solchen Dimensionen wie in Kupferdreh, wäre das alles kein Problem. Bei Zimmerdecken hingegen, hört mal bei -1 bis -2° auf.
Bild

ET 422 als S9 auf der Ruhrflutbrücke in Essen

mr-shirty
Beiträge: 21
Registriert: Donnerstag 4. August 2011, 12:17
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Baustelle Kupferdreh

Beitragvon mr-shirty » Freitag 5. August 2011, 09:02

Ich hab mir gestern abend noch mal den Plan (weiter oben hier im Thread) angeschaut, als ich zum Bahngleis Richtung Wuppertal ging. Man sieht, glaube ich, schon die Betonpfeiler im Boden, die wohl als Stützwand gegen das Industrieviertel dienen und der Deilbach später vorbeigeleitet wird. Ich hab mich gefragt, wie den wohl der Zugang zu dem Mittelbahnsteig sein wird. Laut der Karte wird der Deilbach dort unter dem S Bahnhof hergehen (offen) wo jetzt der noch der Übergang ist. Also da kann der Zugang ja nicht erfolgen. M.e. müsste er (vom Markt aus gesehen) rechts neben dem runden Pfeiler sein oder ein "Bogen" weiter rechts... du weißt schon wie ich das meine :)


Zurück zu „Rhein-Ruhr“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste