PRESSESPIEGEL S-Bahn Rhein-Ruhr

Alles rund um die S-Bahn Rhein-Ruhr (Betreiber: DB Regio AG; Regiobahn GmbH; Abellio Rail)
Benutzeravatar
Georg_OB
Beiträge: 1184
Registriert: Donnerstag 8. Dezember 2011, 18:55
Wohnort: Oberhausen / Rheinland

Re: PRESSESPIEGEL S-Bahn Rhein-Ruhr

Beitragvon Georg_OB » Dienstag 9. April 2019, 14:03

DU/OB/MH - Gestern Mittag Kurzschluss in DU-Kaiserberg. Für 2 Stunden ging nichts zwischen Duisburg, Oberhausen und Mülheim. Betroffen alles was auf Eisenbahnschienen fährt in dem Raum - ausser Dampf- und Dieselzügen...

https://www.waz.de/staedte/duisburg/zug ... 64875.html

Benutzeravatar
Ruhrpottfahrer
Beiträge: 3583
Registriert: Dienstag 19. Oktober 2010, 17:59
Wohnort: EKG

Re: PRESSESPIEGEL S-Bahn Rhein-Ruhr

Beitragvon Ruhrpottfahrer » Dienstag 9. April 2019, 14:31

Moin,

deswegen wurden diverse Personenzüge via Lintorf und teilweise via Duisburg Lotharstraße am Zoo, vorbei umgeleitet.
War ein interessanter Anblick zwischen den üblichen Güterzügen!


Gruß

Eric
Nach Thomas Kufen könnt ihr rufen, doch gilt von Kettwig bis nach Leithe:
Essen ist, war und bleibt immer pleite!

(c) Kettwichte

Benutzeravatar
Shutterspeed
Beiträge: 3664
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 11:03
Wohnort: Essen (Ruhr)

Re: PRESSESPIEGEL S-Bahn Rhein-Ruhr

Beitragvon Shutterspeed » Mittwoch 15. Mai 2019, 18:35

Was sind das nur für A****** die soetwas machen ?? :evil:

https://www.lokalkompass.de/bottrop/c-b ... llery=null
Bild

ET 422 als S9 auf der Ruhrflutbrücke in Essen

Benutzeravatar
Ruhrpottfahrer
Beiträge: 3583
Registriert: Dienstag 19. Oktober 2010, 17:59
Wohnort: EKG

Re: PRESSESPIEGEL S-Bahn Rhein-Ruhr

Beitragvon Ruhrpottfahrer » Mittwoch 15. Mai 2019, 18:42

Das sind die Idioten die nix besseres zu tun haben, als Dritten und Unbeteiligten um jeden Preis zu schaden.
Nach Thomas Kufen könnt ihr rufen, doch gilt von Kettwig bis nach Leithe:
Essen ist, war und bleibt immer pleite!

(c) Kettwichte

Benutzeravatar
Shutterspeed
Beiträge: 3664
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 11:03
Wohnort: Essen (Ruhr)

Re: PRESSESPIEGEL S-Bahn Rhein-Ruhr

Beitragvon Shutterspeed » Freitag 17. Mai 2019, 14:37

Heute Mittag kam dann die Nachricht über das Ende der Sperrung. Der Bahnbetrieb läuft wieder und der SEV wird beendet. Das ganze Chaos wird mit erheblichen Kosten verbunden gewesen sein.....mal ganz abgesehen von der Mühe der Männer an der Strecke. Ich hoffe die Täter werden gefasst und kräftig verknackt :!:
Bild

ET 422 als S9 auf der Ruhrflutbrücke in Essen

Benutzeravatar
Georg_OB
Beiträge: 1184
Registriert: Donnerstag 8. Dezember 2011, 18:55
Wohnort: Oberhausen / Rheinland

Re: PRESSESPIEGEL S-Bahn Rhein-Ruhr

Beitragvon Georg_OB » Samstag 18. Mai 2019, 12:25

Shutterspeed hat geschrieben:Das ganze Chaos wird mit erheblichen Kosten verbunden gewesen sein.....mal ganz abgesehen von der Mühe der Männer an der Strecke.

Genau, Zeitungsbericht spricht von 100.000 Euro (!!!) und 40 DB-MAs die in 2 Schichten im Einsatz waren:
https://www.waz.de/staedte/bottrop/bran ... 06389.html

Glück auf!

Georg

P.S.: Wollten die Spacken jetzt eigentlich an das Kupfer oder nur Würstchen grillen???

Benutzeravatar
Ruhrpottfahrer
Beiträge: 3583
Registriert: Dienstag 19. Oktober 2010, 17:59
Wohnort: EKG

Re: PRESSESPIEGEL S-Bahn Rhein-Ruhr

Beitragvon Ruhrpottfahrer » Samstag 18. Mai 2019, 17:00

Georg_OB hat geschrieben:
Shutterspeed hat geschrieben:Das ganze Chaos wird mit erheblichen Kosten verbunden gewesen sein.....mal ganz abgesehen von der Mühe der Männer an der Strecke.

Genau, Zeitungsbericht spricht von 100.000 Euro (!!!) und 40 DB-MAs die in 2 Schichten im Einsatz waren:
https://www.waz.de/staedte/bottrop/bran ... 06389.html

Glück auf!

Georg

P.S.: Wollten die Spacken jetzt eigentlich an das Kupfer oder nur Würstchen grillen???


Kupfer? Das bisschen was da zerstört wurde, ist den Aufwand nicht wert. Außerdem wurde einiges an Glasfaserkabeln zerstört und die sind wesentlich schwieriger wieder herzustellen.
Auf Grund des Brandortes gehe ich persönlich von einem gezielten Anschlag aus und nicht von einem dummen Jungenstreich!
Hoffentlich bekommen sie die/denjenigen dran der das verursacht hat!


Gruß

Eric
Nach Thomas Kufen könnt ihr rufen, doch gilt von Kettwig bis nach Leithe:
Essen ist, war und bleibt immer pleite!

(c) Kettwichte

Benutzeravatar
Georg_OB
Beiträge: 1184
Registriert: Donnerstag 8. Dezember 2011, 18:55
Wohnort: Oberhausen / Rheinland

Re: PRESSESPIEGEL S-Bahn Rhein-Ruhr

Beitragvon Georg_OB » Donnerstag 30. Mai 2019, 11:12

D/E - DB Werkstätten arbeiten erfolgreich Reparatur-Stau bei Doppelstockwagen und bei 422 und 1440 TF-Wagen ab:
https://www.lok-report.de/news/deutschl ... rkung.html

Benutzeravatar
Georg_OB
Beiträge: 1184
Registriert: Donnerstag 8. Dezember 2011, 18:55
Wohnort: Oberhausen / Rheinland

Re: PRESSESPIEGEL S-Bahn Rhein-Ruhr

Beitragvon Georg_OB » Montag 3. Juni 2019, 13:59

MH/Langenfeld - Heute morgen schlug während der Wärmegewitter ein Blitz im Stellwerk MH-Styrum ein und führte zu einem schweren Ausfall. Ersatzteile müssen erst noch beschafft werden. S3 fällt kompletta aus. SEV durch Nierfeld. Außerdem Probleme auf der S6 bei Langenfeld:
https://www.waz.de/region/rhein-und-ruh ... bDh0q24Thg

Benutzeravatar
Georg_OB
Beiträge: 1184
Registriert: Donnerstag 8. Dezember 2011, 18:55
Wohnort: Oberhausen / Rheinland

Re: PRESSESPIEGEL S-Bahn Rhein-Ruhr

Beitragvon Georg_OB » Freitag 14. Juni 2019, 14:24

E - S3 Richtung Hattingen fuhr gestern Abend gegen 23:30h in Essen-West über Gegenstände auf den Gleisen und konnte nicht mehr weiterfahren. 20 Fahrgäste mußten evakuiert werden:
https://www.waz.de/staedte/essen/palett ... 70159.html

Benutzeravatar
Shutterspeed
Beiträge: 3664
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 11:03
Wohnort: Essen (Ruhr)

Re: PRESSESPIEGEL S-Bahn Rhein-Ruhr

Beitragvon Shutterspeed » Freitag 18. Oktober 2019, 17:07

Die Leute werden immer bekloppter....echt....mir fehlen die Worte:

https://www.t-online.de/region/essen/ne ... arten.html
Bild

ET 422 als S9 auf der Ruhrflutbrücke in Essen

Benutzeravatar
Ruhrpottfahrer
Beiträge: 3583
Registriert: Dienstag 19. Oktober 2010, 17:59
Wohnort: EKG

Re: PRESSESPIEGEL S-Bahn Rhein-Ruhr

Beitragvon Ruhrpottfahrer » Freitag 18. Oktober 2019, 17:38

Moin,

ich hab das vorhin schon bei Funke gelesen.
Ich behaupte mal, daß dieser Mensch nicht in Deutschland geboren und aufgewachsen ist.
Vermutlich eher in einem Land geboren, wo wenig bis gar keine Züge fahren.
Es ist jedenfalls absurd am hellen Tage eine S-Bahn mittels Gleisblockade aufhalten zu wollen.
Ich kenne mindestens einen Tf der diesen Idioten aus dem Gleis geholt hätte. Aber dann heißt es
wieder Übergriff oder ähnliches.
Hoffentlich wird das richtig teuer für den Spinner!

Mir reichen schon die Idioten die an großen Stationen meinen, sie müssten immer die Türen noch blockieren bis die Freundin, der Freund oder sonst wer die Treppe endlich hoch kommt, weil er noch bei
McDonalds an der Kasse steht.

Gruß

Eric
Nach Thomas Kufen könnt ihr rufen, doch gilt von Kettwig bis nach Leithe:
Essen ist, war und bleibt immer pleite!

(c) Kettwichte

Benutzeravatar
Shutterspeed
Beiträge: 3664
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 11:03
Wohnort: Essen (Ruhr)

Re: PRESSESPIEGEL S-Bahn Rhein-Ruhr

Beitragvon Shutterspeed » Freitag 18. Oktober 2019, 20:07

Ich weiß jetzt nicht, woher der Typ kam, aber in einem Fall war ich dabei, wie ein Zeitgenosse durch das Gleisvorfeld von EE lief, dem Tf zugewunken hatte und eine Großstörung zur Hauptverkehrszeit auslöste :evil: Der Hauptbahnhof war brechend voll mit Fahrgästen, die nicht vom Platz kamen...wegen einer Person. Die S1 fuhr über die Linie der S6....was da so für Sprüche kamen, brauche ich hier nicht zu schreiben :roll:
Bild

ET 422 als S9 auf der Ruhrflutbrücke in Essen

Benutzeravatar
Georg_OB
Beiträge: 1184
Registriert: Donnerstag 8. Dezember 2011, 18:55
Wohnort: Oberhausen / Rheinland

Re: PRESSESPIEGEL S-Bahn Rhein-Ruhr

Beitragvon Georg_OB » Montag 28. Oktober 2019, 11:50

Essen - Am Sonntag sorgte ein kleiner Vogel für einen Kurzschluß an Gleis 10 im Hbf, woraufhin die Klimaeinheit eines wartenden 422er Feuer fing und abfackelte. Verspätungen sowohl bei der S-Bahn als auch im Fernverkehr. Den Vogel kostete es das Leben, er bekam aber einen Nachruf in der BILD-Zeitung...Das schafft nicht jeder!

https://m.bild.de/regional/ruhrgebiet/r ... obile.html

Benutzeravatar
Shutterspeed
Beiträge: 3664
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 11:03
Wohnort: Essen (Ruhr)

Re: PRESSESPIEGEL S-Bahn Rhein-Ruhr

Beitragvon Shutterspeed » Montag 28. Oktober 2019, 17:37

Hallo Georg,

wegen dem Vögelchen hatte ich einen saftigen Umweg in Kauf zu nehmen. Am Abend stand die Karre immer noch da und ich machte auf die Schnelle ein Foto (rechts unscharf aus bekanntem Grund). "Das Vögelchen ist förmlich explodiert....." und es stehen da immer noch keine Grabkerzen von Peta? :lol:

Bild
Bild

ET 422 als S9 auf der Ruhrflutbrücke in Essen

Benutzeravatar
Georg_OB
Beiträge: 1184
Registriert: Donnerstag 8. Dezember 2011, 18:55
Wohnort: Oberhausen / Rheinland

Re: PRESSESPIEGEL S-Bahn Rhein-Ruhr

Beitragvon Georg_OB » Donnerstag 7. November 2019, 17:08

GE/E/W - Abellio fährt die S9 ab Fahrplanwechsel wegen Tf-Mangel zunächst nur von/bis W-Vohwinkel. Erst ab 1. Mai geht es dann wieder bis Wuppertal Hbf und evtl. nach Hagen, so Gott will und nicht zu viele Tf-Azubis bei der Prüfung durchfallen:

https://www.wz.de/nrw/wuppertal/wuppert ... d-46887051

Benutzeravatar
Ruhrpottfahrer
Beiträge: 3583
Registriert: Dienstag 19. Oktober 2010, 17:59
Wohnort: EKG

Re: PRESSESPIEGEL S-Bahn Rhein-Ruhr

Beitragvon Ruhrpottfahrer » Donnerstag 7. November 2019, 17:37

Moin,

hier zeigt sich daß die Unsitte des VRRs, das Netz der S-Bahn Rhein-Ruhr in kleine Häppchen zu zerteilen, in einem großen Desaster enden wird!
Denn Personal fällt nicht vom Himmel und lange nicht jeder, der sich bewirbt, genommen und geschult wird, wird auch die Prüfungen bestehen!
Da wird so mancher vorher die Segel streichen, denn so einfach ist es nicht!

Schade nur, daß keiner von den Verantwortlichen öffentlich dazu Stellung bezieht und sagt was Sache ist!

Gruß

Eric
Nach Thomas Kufen könnt ihr rufen, doch gilt von Kettwig bis nach Leithe:
Essen ist, war und bleibt immer pleite!

(c) Kettwichte

Benutzeravatar
Shutterspeed
Beiträge: 3664
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 11:03
Wohnort: Essen (Ruhr)

Re: PRESSESPIEGEL S-Bahn Rhein-Ruhr

Beitragvon Shutterspeed » Montag 11. November 2019, 18:22

Da ist man noch nicht einen einzigen Meter gefahren und eine Panne kommt nach der anderen :x Da bläst man Versprechungen in die Luft, die man nicht halten kann. Der VRR haut auf die Kacke, macht die Deutsche Bahn nieder wo immer er kann und von Selbstkritik keine Spur. Schon wieder Einschränkungen. Was kommen denn noch für Hiobsbotschaften zum Fahrplanwechsel :?: Man hätte wirklich die S-Bahn Rhein/Ruhr in einer Hand lassen sollen :!: Leute, ich sag´ Euch was: Wir werden uns noch alle warm einpacken können, denn besser wird es nicht. Rhein/Ruhr ist ein Ballungsraum wo täglich unzählige Leute unterwegs sind. Wie sagte man noch: "Wir müssen mehr Leute von der Straße auf die Schiene bringen". Nur: Irgenwann werden die Fahrgäste keinen Bock mehr auf dieses luftleere Geschwätz haben. Dann werden die Autobahnen wieder brechend voll sein und wer dann vom VRR das Wort "Umwelt" in den Mund nimmt hat einen Tritt in den A***** verdient :evil:
Bild

ET 422 als S9 auf der Ruhrflutbrücke in Essen

Benutzeravatar
Ruhrpottfahrer
Beiträge: 3583
Registriert: Dienstag 19. Oktober 2010, 17:59
Wohnort: EKG

Re: PRESSESPIEGEL S-Bahn Rhein-Ruhr

Beitragvon Ruhrpottfahrer » Montag 11. November 2019, 18:46

Moin,

tja, nicht mal das Kerngeschäft Ticketvertrieb bekommt man auf die Reihe!
Ab 15.12. übernimmt ja Transdev endgültig den Vertrieb und Betrieb der Automaten
von der DB Regio AG.
Daß da noch nichts richtig läuft scheint man nicht zu merken.
Es wurden einzelne Automaten offiziell zum Testgebiet erklärt.
Standort u.a. Essen Hbf und Düsseldorf Hbf.

Wer sich mal ausprobieren möchte, viel Spaß!
Denn trotz einer Info bereits vor 4 Wochen an den VRR und Transdev (und nur Antwort vom VRR) ist bis heute immer noch bei einer Verbindungsabfrage unabhängig vom Standort Gelsenkirchen als Startort eingetragen! Macht ja auch total viel Sinn!
Und nach wie vor ist es unmöglich ein NRW-Tarif Anschlußticket (relationsgebunden) zu erwerben!

Ferner stehen z.B. in Düsseldorf an den Stationen Derendorf und Unterrath Automaten die zwar laufen, aber nicht funktionieren. Unterrath der Automat behauptet. daß man ab 15.09.19 dort Tickets erwerben könne, gestern noch gesehen (10.11.19!) und in Derendorf der Automat ist seit 4 Wochen angeblich beim Neustart!

Sorry, aber das kommt davon wenn man unbedingt billiger haben will!
Vor allem aus Umweltsicht ist es hirnrissig zig tausend neue Automaten aufzustellen, obwohl man ein funktionierendes Vertriebsnetz hat! Viele DB-Automaten sind neueste Generation, dennoch überflüssig ab Dezember!
An der Station Düsseldorf Flughafen Terminal hat man sogar Sitzgelegenheiten weggemacht um 2 zusätzliche VRR-Kisten aufzustellen! DAS ist ein Unding!

Zudem wurden an vielen Standorten neue Betonsockel mit Automaten montiert. Angeblich aus
Datenleitungsgründen!? Im Düsseldorfer Hbf und am Essener Hbf wurden alte Standorte genutzt!
Geht also doch irgendwie oder?

Letztlich blamiert sich der VRR so gut er kann! Und Transdev gleich mit!
Die haben schon mit der MRB Mainz-Köln so ihre Probleme, nun auch noch den VRR-Vertrieb an den Hacken und bekommen es offensichtlich nicht auf die Reihe!

Gruß

Eric
Nach Thomas Kufen könnt ihr rufen, doch gilt von Kettwig bis nach Leithe:
Essen ist, war und bleibt immer pleite!

(c) Kettwichte