S Bahn Spandau - Staaken - Wustermark

Alles rund um die S-Bahn Berlin (Betreiber: DB Regio AG)
Stromschiene 72
Beiträge: 39
Registriert: Donnerstag 4. August 2011, 23:34

Re: S Bahn Spandau - Staaken - Wustermark

Beitragvon Stromschiene 72 » Samstag 13. August 2011, 00:50

Ich bin dafür für diese Reation eine S13 einzurichten als Wechselstrom S-Bahn der BR423.Diese Züge haben sich in Berlin schon gut bewährt.
S13 könnte folgende Halte haben:Südkreuz,Potsdamer Platz,Bln.Hbf.tief,Jungfernheide,Bln-Spandau,Staaken,Dallgow-Döberitz,Elstal,Wustermark.Grundtakt 30 Minuten.

Solche Vorschläge könnte man auch für andere Strecken machen.
S11 Südkreuz - Oranienburg (über Bln.-Spandau,Hennigsdorf)
S12 Wünsdorf - Eberswalde Hbf.
S13 Südkreuz - Wustermark
S14 K.Wusterhausen - Nauen(über Flughafen Schönefeld,Bln Hbf.tief,Jungfernheide)
S15 Ludwigsfelde - Löwenberg
S16 Bln.-Lichtenberg - Wustermark (über Stadtbahn,Potsdam Hbf,Golm
S17 Fürstenwalde - Werder(Havel)
Grundtakt S11 - S17 alle 30 Minuten
Die RE würden nur an grösseren Bahnhöfen halten

Meeresbiologe
Beiträge: 1882
Registriert: Donnerstag 24. Februar 2011, 22:59

Re: S Bahn Spandau - Staaken - Wustermark

Beitragvon Meeresbiologe » Mittwoch 17. Juni 2015, 13:05

Fuhr nicht sogar mal vorm krieg eine S Bahn bis Dallgow-Döberitz??

Benutzeravatar
Spandauer 2.0
Beiträge: 546
Registriert: Sonntag 17. Februar 2013, 21:51
Wohnort: Spandau bei Berlin

Re: S Bahn Spandau - Staaken - Wustermark

Beitragvon Spandauer 2.0 » Mittwoch 17. Juni 2015, 18:52

Meeresbiologe hat geschrieben:Fuhr nicht sogar mal vorm krieg eine S Bahn bis Dallgow-Döberitz??


Ja mit Dampflok und Abteilwagen vom Lehrter Fernbahnhof und teilweise erst ab Spandau West. War aber keine S-Bahn sondern nur Vorort-Personenzug im S-Bahn Tarif.
Tschö mit Ö und schönen Tag noch

Stromschiene 72
Beiträge: 39
Registriert: Donnerstag 4. August 2011, 23:34

Re: S Bahn Spandau - Staaken - Wustermark

Beitragvon Stromschiene 72 » Samstag 20. Juni 2015, 00:38

Die RB13 müsste ganztags verkehren und mit dem RE4 den 30 Minutentakt zwischen Bln.Südkreuz und Wustermark bilden.Desweiten könnte man die RB13 bis Südkreuz verlängern und die Betriebszeiten ausweiten so das täglich von 5.00 bis 0.00 ein 30 Minutentakt zwischen Südkreuz und Wustermark besteht.Ein Nachtverkehr am Wochenende alle 60 Minuten wäre vorstellbar.

Benutzeravatar
Spandauer 2.0
Beiträge: 546
Registriert: Sonntag 17. Februar 2013, 21:51
Wohnort: Spandau bei Berlin

Re: S Bahn Spandau - Staaken - Wustermark

Beitragvon Spandauer 2.0 » Sonntag 21. Juni 2015, 18:29

Wozu soll das gut sein?
Tschö mit Ö und schönen Tag noch

Benutzeravatar
BR430 Fan
Beiträge: 1837
Registriert: Samstag 26. April 2014, 22:29
Wohnort: Berlin-Wannsee S1, S7 RE1, RE7, RB21, RB22, RB33

Re: S Bahn Spandau - Staaken - Wustermark

Beitragvon BR430 Fan » Sonntag 21. Juni 2015, 19:28

Die RB13 kann man sich sparen. RB19 kann man von Schönefeld kommend bis Südkreuz über HBF und über Spandau fahren lassen. Somit hätte man alle 30 Minuten einen Zug. Da man dann einen Zug mehr braucht, so kann man den Umlauf Spandau Wustermark sich nehmen und dafür die Linie ausfallen lassen.

Aber lohnt es sich wirklich pro Stunde einen Umlauf mehr bis Wustermark zu fahren?

Ich denke wie es jetzt ist, reicht doch.
Meow Meow Meow :) :) :)

Benutzeravatar
Spandauer 2.0
Beiträge: 546
Registriert: Sonntag 17. Februar 2013, 21:51
Wohnort: Spandau bei Berlin

Re: S Bahn Spandau - Staaken - Wustermark

Beitragvon Spandauer 2.0 » Sonntag 21. Juni 2015, 22:46

Der Berufsverkehr und das Outlet-Center in Elstal generieren einiges an Verkehr aber sonst ist da tote Hose. Wo keiner weiter wohnt kann auch kein Fahrgastpotential herkommen. Die RB13 ist als HVZ Verstärker für den RE eingerichtet und das reicht völlig aus. Das die RB13 ruhig am Gesundbrunnen oder in Südkreuz starten könnte ist wieder ein anderes Thema. Leider fehlen Südkreuz ein paar Kehrgleise für elektrische Triebwagen.
Tschö mit Ö und schönen Tag noch

Stromschiene 72
Beiträge: 39
Registriert: Donnerstag 4. August 2011, 23:34

Re: S Bahn Spandau - Staaken - Wustermark

Beitragvon Stromschiene 72 » Montag 22. Juni 2015, 00:25

Das ist schlecht mit Kehrmöglichkeiten in Südkreuz.
Die RB13 könnte aber in Südkreuz eine Kurzwende erhalten so das diese am Bahnsteig spitz kehren kann.

Benutzeravatar
Jesus
Beiträge: 2044
Registriert: Sonntag 7. November 2010, 15:32
Wohnort: BTZN (RB33)

Re: S Bahn Spandau - Staaken - Wustermark

Beitragvon Jesus » Montag 22. Juni 2015, 00:43

Spandauer 2.0 hat geschrieben:Der Berufsverkehr und das Outlet-Center in Elstal generieren einiges an Verkehr aber sonst ist da tote Hose.

Naja, am Wochenende wäre die RB13 auch sinnvoll. Karls Erlebnishof generiert schon ziemlich viele Fahrgäste. Da steigen in Elstal schon mal bis zu 200 Leute in einen RE4 Richtung Berlin ein (und alle ohne Fahrkarte, weil es in Elstal keinen Automaten gibt :evil: )
Bild

Benutzeravatar
BR430 Fan
Beiträge: 1837
Registriert: Samstag 26. April 2014, 22:29
Wohnort: Berlin-Wannsee S1, S7 RE1, RE7, RB21, RB22, RB33

Re: S Bahn Spandau - Staaken - Wustermark

Beitragvon BR430 Fan » Montag 22. Juni 2015, 01:08

Jesus hat geschrieben:
Spandauer 2.0 hat geschrieben:Der Berufsverkehr und das Outlet-Center in Elstal generieren einiges an Verkehr aber sonst ist da tote Hose.

Naja, am Wochenende wäre die RB13 auch sinnvoll. Karls Erlebnishof generiert schon ziemlich viele Fahrgäste. Da steigen in Elstal schon mal bis zu 200 Leute in einen RE4 Richtung Berlin ein (und alle ohne Fahrkarte, weil es in Elstal keinen Automaten gibt :evil: )


Der Zugbegleiter freut sich, weil er dann so viel Geld einstecken darf. Am Besten jeder gibt ein 50er Schein und der Zugbegleiter ist reich. :twisted: :P :mrgreen:
Meow Meow Meow :) :) :)

Stromschiene 72
Beiträge: 39
Registriert: Donnerstag 4. August 2011, 23:34

Re: S Bahn Spandau - Staaken - Wustermark

Beitragvon Stromschiene 72 » Montag 22. Juni 2015, 01:30

Die RB13 sollte ihre Betriebszeiten ausweiten auch am Wochenende,am besten so den Fahrplan legen wie bei der RB10.

Benutzeravatar
Spandauer 2.0
Beiträge: 546
Registriert: Sonntag 17. Februar 2013, 21:51
Wohnort: Spandau bei Berlin

Re: S Bahn Spandau - Staaken - Wustermark

Beitragvon Spandauer 2.0 » Montag 22. Juni 2015, 08:52

Jesus hat geschrieben:
Spandauer 2.0 hat geschrieben:Der Berufsverkehr und das Outlet-Center in Elstal generieren einiges an Verkehr aber sonst ist da tote Hose.

Naja, am Wochenende wäre die RB13 auch sinnvoll. Karls Erlebnishof generiert schon ziemlich viele Fahrgäste. Da steigen in Elstal schon mal bis zu 200 Leute in einen RE4 Richtung Berlin ein (und alle ohne Fahrkarte, weil es in Elstal keinen Automaten gibt :evil: )


Die 200 dann aber verteilt auf den ganzen Nachmittag ...


Stromschiene 72 hat geschrieben:Das ist schlecht mit Kehrmöglichkeiten in Südkreuz.
Die RB13 könnte aber in Südkreuz eine Kurzwende erhalten so das diese am Bahnsteig spitz kehren kann.


Es gibt schon ein Gleis in der südlichen Ausfahrt, es müßte nur mit Treppen/Wegen ausgestattet werden. Eine Kurzwende ist immer schlecht und verschleppt nur Verspätungen.
Tschö mit Ö und schönen Tag noch

Benutzeravatar
Jesus
Beiträge: 2044
Registriert: Sonntag 7. November 2010, 15:32
Wohnort: BTZN (RB33)

Re: S Bahn Spandau - Staaken - Wustermark

Beitragvon Jesus » Montag 22. Juni 2015, 19:16

Spandauer 2.0 hat geschrieben:Die 200 dann aber verteilt auf den ganzen Nachmittag ...

Nein, damit meine ich wirklich in einem Zug (natürlich nicht alle von Karls, sondern mit Outlet-Center-Kunden gemischt).

@BR481 Fan: Deswegen gab es schon viele Beschwerden beim VBB, weil das einfach nicht machbar ist, allen eine Fahrkarte zu verkaufen. Abgesehen mal davon, kommst du da gar nicht mehr durch den Zug zum Verkaufen.
Bild

Benutzeravatar
BR430 Fan
Beiträge: 1837
Registriert: Samstag 26. April 2014, 22:29
Wohnort: Berlin-Wannsee S1, S7 RE1, RE7, RB21, RB22, RB33

Re: S Bahn Spandau - Staaken - Wustermark

Beitragvon BR430 Fan » Montag 22. Juni 2015, 19:53

Da hat man sehr viele Fahrgäste, die dann wohl in Spandau aussteigen müssen um ein Ticket nachzulösen.
Meow Meow Meow :) :) :)

Benutzeravatar
Spandauer 2.0
Beiträge: 546
Registriert: Sonntag 17. Februar 2013, 21:51
Wohnort: Spandau bei Berlin

Re: S Bahn Spandau - Staaken - Wustermark

Beitragvon Spandauer 2.0 » Montag 22. Juni 2015, 23:57

Jesus hat geschrieben:
Spandauer 2.0 hat geschrieben:Die 200 dann aber verteilt auf den ganzen Nachmittag ...

Nein, damit meine ich wirklich in einem Zug (natürlich nicht alle von Karls, sondern mit Outlet-Center-Kunden gemischt).

@BR481 Fan: Deswegen gab es schon viele Beschwerden beim VBB, weil das einfach nicht machbar ist, allen eine Fahrkarte zu verkaufen. Abgesehen mal davon, kommst du da gar nicht mehr durch den Zug zum Verkaufen.


Ich hab in Wustermark Rbf aka Elstal mal gute 2 Stunden auf der Brücke gestanden und das Treiben nebenbei beobachtet. Das Outlet Center generiert die meisten Fahrgäste. Allerdings frage ich mich was Havelbus(?) an der Haltestelle des Outlet Centers treibt, das so viele Fahrgäste ohne Ticket wären. Die wenigsten kommen zu Fuß den Weg gelaufen und zum Karls Hof ist es noch ein ganzes Stück weiter. Die ÖPNV Nutzer dort kann man wohl an einer Hand abzählen, gut 95% kommen mit PKW.
Die alte Siedlung Elstal ist nicht so groß, das neue Olympische Dorf dürfte bald mehr Bewohner haben. Die PKW-Dichte mit HVL-Kennzeichen ist insgesamt sehr hoch. Wird nur wenige (alte) Bewohner ohne KFZ geben.
Blöd ist es Sa/So wenn die RB13 nicht fährt und das Outlet Sonderöffnungszeiten hat oder irgendwelche Events anbietet, dann kommt die (russische) Jugend per Bahn.
Der Haltepunkt Elstal hat sich etabliert, um so unverständlicher ist es, das die Anlagen dort nicht dem Bedarf angepasst werden, also wieder Dach und Automaten aufstellen.
Tschö mit Ö und schönen Tag noch

Benutzeravatar
BR430 Fan
Beiträge: 1837
Registriert: Samstag 26. April 2014, 22:29
Wohnort: Berlin-Wannsee S1, S7 RE1, RE7, RB21, RB22, RB33

Re: S Bahn Spandau - Staaken - Wustermark

Beitragvon BR430 Fan » Dienstag 23. Juni 2015, 00:23

Kaum vorstellbar, dass die Strecke so viele Leute hat. Aber wenn man sich die Karte anguckt, so sind die Bahnhöfe Elstal und Wustermark weit vom Shoppingcenter entfernt. Gibt es auch BVG Busse vom Center nach Spandau? Ich denke in den Bussen sollte es leerer sein.
Meow Meow Meow :) :) :)

Benutzeravatar
Spandauer 2.0
Beiträge: 546
Registriert: Sonntag 17. Februar 2013, 21:51
Wohnort: Spandau bei Berlin

Re: S Bahn Spandau - Staaken - Wustermark

Beitragvon Spandauer 2.0 » Dienstag 23. Juni 2015, 10:37

BR481 Fan hat geschrieben:Kaum vorstellbar, dass die Strecke so viele Leute hat. Aber wenn man sich die Karte anguckt, so sind die Bahnhöfe Elstal und Wustermark weit vom Shoppingcenter entfernt. Gibt es auch BVG Busse vom Center nach Spandau? Ich denke in den Bussen sollte es leerer sein.


Von Wustermark läuft niemand ins B5 Outlet Center, sondern nimmt den Bus 663. Wer in Elstal aussteigt nimmt den Bus 662, beide haben Anschluß an den RE.
Die BVG Linie M32 fährt bis zum Havelpark im 20min Takt.
Tschö mit Ö und schönen Tag noch

Stadtbahner
Beiträge: 715
Registriert: Sonntag 24. Oktober 2010, 01:11

Re: S Bahn Spandau - Staaken - Wustermark

Beitragvon Stadtbahner » Sonntag 28. Juni 2015, 07:38

Ich bin zwar auch der Ansicht, dass viele zum Karl's-Erdbeerhof das Auto nutzen, nur müssen die Fahrgastzahlen dorthin ja doch nicht gering sein, da sonst die HVG doch wohl kaum kurz nach der Eröffnung des Erdbeerhofs die Stichfahrt dorthin durch eine eigene Linie ersetzt.

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 8145
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: S Bahn Spandau - Staaken - Wustermark

Beitragvon Cmbln » Sonntag 28. Juni 2015, 15:34

Ich kenne nur den Erdbeerhof auf Rügen, aber dort sind die Besucherzahlen zu jeder Jahreszeit enorm!
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Meeresbiologe
Beiträge: 1882
Registriert: Donnerstag 24. Februar 2011, 22:59

Re: S Bahn Spandau - Staaken - Wustermark

Beitragvon Meeresbiologe » Sonntag 5. Februar 2017, 15:21

Spandauer 2.0 hat geschrieben:
Meeresbiologe hat geschrieben:Fuhr nicht sogar mal vorm krieg eine S Bahn bis Dallgow-Döberitz??


Ja mit Dampflok und Abteilwagen vom Lehrter Fernbahnhof und teilweise erst ab Spandau West. War aber keine S-Bahn sondern nur Vorort-Personenzug im S-Bahn Tarif.



Spandau west ist stressow oder?


Zurück zu „Berlin“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste