Seite 21 von 25

Re: Streckenerweiterungen / Zukunftskonzepte / Visionen

Verfasst: Sonntag 11. August 2013, 21:12
von Wilmersdorfer
Haltet ihr die S9 zwischen Schoenefeld und die Stadtbahn fuer 15-Minuten-Takt-wuerdig? (wenn die Kurve Warschauer Str-Treptower park wiederaufgebaut ist)

Re: Streckenerweiterungen / Zukunftskonzepte / Visionen

Verfasst: Sonntag 11. August 2013, 21:24
von Claudius
10 Minuten wären besser.

Re: Streckenerweiterungen / Zukunftskonzepte / Visionen

Verfasst: Sonntag 11. August 2013, 22:49
von Babs Seed
Claudius hat geschrieben:10 Minuten wären besser.

...Auch deshalb weil wohl ab 2017 die S45 nichtmehr fahren wird.

Re: Streckenerweiterungen / Zukunftskonzepte / Visionen

Verfasst: Sonntag 11. August 2013, 23:32
von Cmbln
15 Minutentakt passt nicht ins übrige Fahrplankonzept.

Re: Streckenerweiterungen / Zukunftskonzepte / Visionen

Verfasst: Montag 12. August 2013, 02:01
von ET420fan
Und auch nicht ins Schichtkonzept.
Das muss man auch immer bedenken. Die Schichten zu planen ist ein höllen Geschäft.

Der schnellste Computer in Berlin, der HLRN-II am Zuse Institut würde für das neu berechnen der Berliner S-Bahn Schichten etwa 6 Stunden Benötigen. Und das Teil hat 250 Terra FLOPS.

Verkehrswesen ist keine einfache Sache. Da taucht man sehr stark in die Welt der Zahlen und Berechnungen ein.

Re: Streckenerweiterungen / Zukunftskonzepte / Visionen

Verfasst: Montag 12. August 2013, 16:27
von Wilmersdorfer
Babs Seed hat geschrieben:
Claudius hat geschrieben:10 Minuten wären besser.

...Auch deshalb weil wohl ab 2017 die S45 nichtmehr fahren wird.


Die heutige S47 wird dann aber hoffentlich mindestens bis Suedkreuz fahren, oder?
Sehr gut wuerde ich es finden, wenn die S47 nach Gesundbrunnen fahren wuerde! Wie frueher bei der S45, S46 und S47!

Re: Streckenerweiterungen / Zukunftskonzepte / Visionen

Verfasst: Montag 12. August 2013, 20:09
von Cmbln
Ein paar Infos sind ja schon durchgesickert: http://www.s-bahn-forum.de/viewtopic.php?f=31&t=1828

Re: Streckenerweiterungen / Zukunftskonzepte / Visionen

Verfasst: Montag 19. August 2013, 02:30
von Meeresbiologe

Re: Streckenerweiterungen / Zukunftskonzepte / Visionen

Verfasst: Mittwoch 11. September 2013, 12:08
von Meeresbiologe
Gesagt wurde auf den Fahrgastsprechtag 2013 Regionalbahn:Kremmener Bahn: Die S25 soll bis Tegel auf einen 10 Minuten-Takt verdichtet werden der RE6 bekommt sein eigenes Gleis.

Zwischen Tegel und Hennigsdorf soll dann Mischbetrieb erfolgen. ???

Re: Streckenerweiterungen / Zukunftskonzepte / Visionen

Verfasst: Mittwoch 11. September 2013, 20:32
von Stadtbahner
Meeresbiologe hat geschrieben:Gesagt wurde auf den Fahrgastsprechtag 2013 Regionalbahn:Kremmener Bahn: Die S25 soll bis Tegel auf einen 10 Minuten-Takt verdichtet werden der RE6 bekommt sein eigenes Gleis.

Zwischen Tegel und Hennigsdorf soll dann Mischbetrieb erfolgen. ???


Wobei ich sagen muss, dass ich das Konzept nicht verstanden habe. Heute ist ein 10-Minutentakt nicht möglich, da das zweite Gleis fehlt und nun soll ein zweites Gleis kommen, wobei der RE6 ein eigenes erhält!? Wie jetzt dreigleisiger Ausbau ist auf dem Bahndamm wohl eher nicht möglich. Wohl eher wird der RE6 über das zweite Gleis verkehren, wo auch mindestens alle 20 Minuten S-Bahnzüge verkehren werden (wohl eher alle 10 Minuten).

Re: Streckenerweiterungen / Zukunftskonzepte / Visionen

Verfasst: Mittwoch 11. September 2013, 21:10
von Wilmersdorfer
Die RB55 hoffentlich auch!

Re: Streckenerweiterungen / Zukunftskonzepte / Visionen

Verfasst: Mittwoch 11. September 2013, 23:47
von Spandauer 2.0
Stadtbahner hat geschrieben:
Meeresbiologe hat geschrieben:Gesagt wurde auf den Fahrgastsprechtag 2013 Regionalbahn:Kremmener Bahn: Die S25 soll bis Tegel auf einen 10 Minuten-Takt verdichtet werden der RE6 bekommt sein eigenes Gleis.

Zwischen Tegel und Hennigsdorf soll dann Mischbetrieb erfolgen. ???


Wobei ich sagen muss, dass ich das Konzept nicht verstanden habe. Heute ist ein 10-Minutentakt nicht möglich, da das zweite Gleis fehlt und nun soll ein zweites Gleis kommen, wobei der RE6 ein eigenes erhält!? Wie jetzt dreigleisiger Ausbau ist auf dem Bahndamm wohl eher nicht möglich. Wohl eher wird der RE6 über das zweite Gleis verkehren, wo auch mindestens alle 20 Minuten S-Bahnzüge verkehren werden (wohl eher alle 10 Minuten).


Zwischen Tegel und Schönholz ist Platz für 3 Gleise und zwischen Tegel und kurz vor Hennigsdorf reichen 2 Gleise aus für den Mischbetrieb S-Bahn alle 10min pro Richtung und einen stündlichen RE6 VT pro Richtung.

Re: Streckenerweiterungen / Zukunftskonzepte / Visionen

Verfasst: Samstag 14. September 2013, 23:36
von Wilmersdorfer
Babs Seed hat geschrieben:
Claudius hat geschrieben:10 Minuten wären besser.

...Auch deshalb weil wohl ab 2017 die S45 nichtmehr fahren wird.


Dafür soll die S85 zum Flughafen fahren.

Re: Streckenerweiterungen / Zukunftskonzepte / Visionen

Verfasst: Freitag 11. April 2014, 07:16
von Claudius
RF96 hat geschrieben:
Claudius hat geschrieben:Eine meiner Meinung nach wichtige Streckenerweiterung wäre es, wenn die RB13 mindestens weiter nach Charlottenburg oder sogar bis zum Ostbahnhof fahren könnte. Allerdings sollten dann 4- oder 5-Teilige Talent II oder Doppelstockwagen fahren.
Die RB13 sollte auch am Wochenende verkehren.
Außerdem wäre es schön, wenn der RE2 in Charlottenburg halten könnte.


In der Tat wäre eine Verlängerung der RB13 begrüßungswert, da es von der Stadtbahn aus keine Direktverbindung nach Wustermark gibt.
Ein Halt des RE2 in Charlottenburg ist glaub ich erst nach Abschluss der Bauarbeiten vorgesehen, aber er kommt.

Die Beiträge sind nun schon etwas älter, aber leider fährt der RE2 immer noch durch.
Klar, er ist meistens voll und unpünktlich. Drängeln möchte jetzt auch nicht, aber ich denke das der Halt des RE2 in Charlottenburg nicht sinnlos wäre.

Re: Streckenerweiterungen / Zukunftskonzepte / Visionen

Verfasst: Freitag 11. April 2014, 13:05
von Babs Seed
Gerade weil er meistens knackevoll und unpünktlich ist ist ein Halt in Charlottenburg Zeitverschwendung.

Re: Streckenerweiterungen / Zukunftskonzepte / Visionen

Verfasst: Freitag 11. April 2014, 17:37
von Jesus
Claudius hat geschrieben:Eine meiner Meinung nach wichtige Streckenerweiterung wäre es, wenn die RB13 mindestens weiter nach Charlottenburg oder sogar bis zum Ostbahnhof fahren könnte. Allerdings sollten dann 4- oder 5-Teilige Talent II oder Doppelstockwagen fahren.
Die RB13 sollte auch am Wochenende verkehren.

Der VBB überprüft momentan Varianten und nötige Infrastrukturmaßnahmen, um Potsdam besser an Spandau anzubinden. Es ist daher durchaus möglich, dass die RB13 dann durch die RB21 ersetzt wird. Eine Verlängerung nach Ostbahnhof wird aber wohl eher unwahrscheinlich, da die Stadtbahn jetzt schon komplett überlastet ist.

Re: Streckenerweiterungen / Zukunftskonzepte / Visionen

Verfasst: Freitag 11. April 2014, 21:04
von Claudius
Jesus hat geschrieben:Der VBB überprüft momentan Varianten und nötige Infrastrukturmaßnahmen, um Potsdam besser an Spandau anzubinden. Es ist daher durchaus möglich, dass die RB13 dann durch die RB21 ersetzt wird. Eine Verlängerung nach Ostbahnhof wird aber wohl eher unwahrscheinlich, da die Stadtbahn jetzt schon komplett überlastet ist.

Das freut mich, das sich der VBB darum kümmert. Bis zum Ostbahnhof muss die RB13 auch nicht unbedingt fahren, aber vielleicht bis Charlottenburg.

Re: AW: Streckenerweiterungen / Zukunftskonzepte / Visionen

Verfasst: Freitag 11. April 2014, 21:53
von Cmbln
Die Stadtbahn ist nicht überlastet. Vor der Eröffnung des Nord-Süd-Tunnels fuhren sämtliche Züge die heute dort durch fahren ebenfalls über die Stadtbahn!

Re: Streckenerweiterungen / Zukunftskonzepte / Visionen

Verfasst: Samstag 12. April 2014, 10:23
von Stadtbahner
Jesus hat geschrieben:Der VBB überprüft momentan Varianten und nötige Infrastrukturmaßnahmen, um Potsdam besser an Spandau anzubinden. Es ist daher durchaus möglich, dass die RB13 dann durch die RB21 ersetzt wird. Eine Verlängerung nach Ostbahnhof wird aber wohl eher unwahrscheinlich, da die Stadtbahn jetzt schon komplett überlastet ist.


Freut mich zu hören, dass der VBB immer mehr einsieht, dass seine Fahrplanmaßnahmen von damals absoluter Schwachsinn sind bzw. waren. Als die elektrifizierte Stadtbahn eröffnet wurde gab es solch eine Verbindung ja. Nur man war ja der Meinung den Zwangsumstieg in Wustermark einführen zu müssen, weil man nicht in der Lage wäre zu kommunizieren, dass die Regionalbahn von Wustermark nach Spandau nur Montag bis Freitag in der HVZ verkehren würde. Damals gab es nämlich diesen Takt täglich bis zu alle zwei Stunden.

Re: Streckenerweiterungen / Zukunftskonzepte / Visionen

Verfasst: Samstag 12. April 2014, 21:53
von Spandauer 2.0
Claudius hat geschrieben:
Jesus hat geschrieben:Der VBB überprüft momentan Varianten und nötige Infrastrukturmaßnahmen, um Potsdam besser an Spandau anzubinden. Es ist daher durchaus möglich, dass die RB13 dann durch die RB21 ersetzt wird. Eine Verlängerung nach Ostbahnhof wird aber wohl eher unwahrscheinlich, da die Stadtbahn jetzt schon komplett überlastet ist.

Das freut mich, das sich der VBB darum kümmert. Bis zum Ostbahnhof muss die RB13 auch nicht unbedingt fahren, aber vielleicht bis Charlottenburg.



Bis Gesundbrunnen wäre besser und das auch außerhalb der HVZ.