kein Alkoholverbot in Zügen

Alles rund um die S-Bahn Berlin (Betreiber: DB Regio AG)
Benutzeravatar
Bahnstern
Beiträge: 1428
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 21:00

kein Alkoholverbot in Zügen

Beitragvon Bahnstern » Donnerstag 18. November 2010, 12:10

http://www.tagesspiegel.de/berlin/berli ... 19720.html

Naja Herr K wirds wissen,da er ja NIE mit der S-Bahn fährt.
Frage mich sowieso was der damit zu tun hat!
Dafür ist die BVG und S-Bahn ganz allein zuständig...
Bahnstern !

Nur echt mit Baureihe 112/114/143/155/156 !

Benutzeravatar
Signaler81
Beiträge: 219
Registriert: Mittwoch 20. Oktober 2010, 14:54
Wohnort: Berlin, ca. 1 km südlich von BHER
Kontaktdaten:

Re: kein Alkoholverbot in Zügen

Beitragvon Signaler81 » Freitag 19. November 2010, 10:33

Ich würds auf jeden Fall so machen, wie es in Amiland gilt: Alkoholgenuß in der Öffentlichkeit nur dann, wenn die Behälter (Flaschen/Dosen) nicht ihren Inhalt preisgeben, indem sie z.B. in eine Papiertüte eingepackt sind. Aber unabhängig davon sind ja Personen, die stark alkoholisiert sind (und daher z.B. übel riechen), sowieso von der Beförderung ausgeschlossen. Es wird nur leider nicht oft genug angewandt.
Herzliche Grüße

Signaler … der die Sv-Signale wieder ausgräbt.

Benutzeravatar
Mike270
Beiträge: 65
Registriert: Samstag 30. Oktober 2010, 11:19

Re: kein Alkoholverbot in Zügen

Beitragvon Mike270 » Freitag 19. November 2010, 19:49

Signaler81 hat geschrieben:Ich würds auf jeden Fall so machen, wie es in Amiland gilt: Alkoholgenuß in der Öffentlichkeit nur dann, wenn die Behälter (Flaschen/Dosen) nicht ihren Inhalt preisgeben, indem sie z.B. in eine Papiertüte eingepackt sind.[...]


Das ist ja nun albern. Sprite und Vita-Cola wird dann aus der sichtbaren Flasche getrunken, wenn Papiertütchen drumherum... Kann man sich eigentlich schenken. :D

Aber unabhängig davon sind ja Personen, die stark alkoholisiert sind (und daher z.B. übel riechen), sowieso von der Beförderung ausgeschlossen. Es wird nur leider nicht oft genug angewandt.


Da muß ich zugeben: Zum Glück. Nach Rauchverbot wäre das dann der nächste Schlag gegen die Wirtshäuser. Wenn ich z.B. dann nicht mehr nach Hause käme, ja, was mach ich dann? Irgendwo in der Ecke rumliegen und meinen Rausch in der Berliner Botanik ausschlafen? :?

Gruß
Mike

Benutzeravatar
Signaler81
Beiträge: 219
Registriert: Mittwoch 20. Oktober 2010, 14:54
Wohnort: Berlin, ca. 1 km südlich von BHER
Kontaktdaten:

Re: kein Alkoholverbot in Zügen

Beitragvon Signaler81 » Freitag 19. November 2010, 22:59

Ich verstehe, was Du meinst. Ich sehe da Problem jedoch darin, daß es Menschen gibt, die damit umgehen können und eben jene, die ihre Freiheiten mißbrauchen. Da sollte man dann schon wissen, was man will. Will man Freiheit haben, daß man nach einer feutfröhlichen Party ohne Probleme mit DB Sicherheit und/oder BuPo nach Hause kommt? Oder will man vermeiden, daß Schäden entstehen, durch Menschen, die mit dieser Freiheit nicht umgehen können? Man kann gut und gerne beides haben. Allerdings wäre das sehr personal- und kostenintensiv, weil man dann prüfen müßte, wer mit Alkohol im Blut umgehen kann und wer nicht.
Das ist wie im Kinderalter: vernünftige Eltern verbieten ihren Kindern nicht, weil sie bequem sind, sondern weil sie ihre Kinder schützen wollen. Und wenn man im ÖPNV den Alkohol verbietet - man kann es ja auf den Alkoholgenuß im ÖPNV und einen gewissen Rauschzustand beschränken - dann passiert das nicht, weil man den Gastronomen die Kunden vergraulen will, sondern weil man den ÖPNV und auch die anderen Fahrgäste schützen will. Außerdem ist es beim Rauchen im ÖPNV ja genauso: es ist niemandem verboten, einen ÖPNV-Bereich mit Restnikotinfahne zu betreten. Man darf da lediglich nicht rauchen.
Herzliche Grüße

Signaler … der die Sv-Signale wieder ausgräbt.

Benutzeravatar
Coladose
Beiträge: 391
Registriert: Sonntag 7. November 2010, 15:57
Wohnort: S-Bahn-Geburtsstadt

Re: kein Alkoholverbot in Zügen

Beitragvon Coladose » Mittwoch 8. Dezember 2010, 15:55

Völliger Unsinn, diese Verbote. Herrscht doch jetzt schon „jeder macht was er will, keiner was er soll aber alle machen mit“-Mentalität in Berlin und seinem ÖPNV!

Signaler81: Gebe dir voll und ganz Recht!
BildBild
Aber: Es gibt auch Ausnahmen!