Seite 1 von 5

Sicherheit bei der S Bahn mehr Personal u Kameras Gefordert

Verfasst: Montag 23. November 2015, 10:31
von Meeresbiologe
Sicherheit bei der S Bahn Berlin

Es gibt ja immer mehr Irre in Berlin und immer mehr Gewalt und Kriminalität und auch immer mehr Dreck und Zerstörung daher wird es immer unsicherer mit der S Bahn zurfahren daher die Frage was macht die Bahn um den entgegen zur wirken?

Wann kommen endlich Kameras mit HD Auflösung und 72 Stunden Speicherung auf allen Bahnhöfen?

Wann komme endlich Kameras in allen Wagen?

Wann kommt endlich mehr Wachschutz und mehr Polizei?


Wie kann es sein das große Umsteigebahnhöfe wie der ZOO jetzt ohne Personal ist besonders in diesen gefährlichen Zeiten?

Warum ist der Bahnhof Zoo ohne Aufsichten als Knotenpunkt mit vielen Touristen die sich nicht auskennen und viel Kriminalität!

Dort ist weder eine Aufsicht noch Wachschutz noch Polizei das ist Verantwortungslos!!!

Re: Sicherheit bei der S Bahn mehr Personal u Kameras Geford

Verfasst: Montag 23. November 2015, 10:52
von Spandauer 2.0
Ich hab nichts davon gemerkt das es unsicherer geworden wäre mit der S-Bahn zu fahren. Dein Beitrag strotzt mal wieder vor Polemik und Angstmacherei!

Re: Sicherheit bei der S Bahn mehr Personal u Kameras Geford

Verfasst: Montag 23. November 2015, 12:02
von Ruhrpottfahrer
@Meeresbiologe:

Du bist doch Asiate, Chinese oder?
Du kennst dann doch sicher auch die dortige Überwachung von Internet und anderen Dingen im Privatleben?
Sicherlich verurteilst du das oder?

Und das was du hier forderst, ist zum einen unbezahlbar und zum anderen unsinnig!
Denn würde der normale Bürger öfter mal zum Telefon greifen und die Polizei rufen statt ein Video für
Youtube zu machen und nichts zu unternehmen, gebe es deutlich weniger Gewaltverbrechen und Probleme!



Eric

Re: Sicherheit bei der S Bahn mehr Personal u Kameras Geford

Verfasst: Montag 23. November 2015, 14:05
von Meeresbiologe
Klar ist das zur bezahlen ging ja Jahre lang auch das am Zoo ne Aufsicht war und polizeistreifen und wachdienst nur halt jetzt hat man das abgeschaft der zoo gilt nichtumsonst in berlin als Kriminalitätsschwerpunkt und ist in den top 5 der gefährlichsten orte berlins und jetzt wird das ta jeden tag schlimmer steige 4 mal am tag da um sehe täglich was da abgeht! das was die bahn da macht ist verantwortungslos!

Re: Sicherheit bei der S Bahn mehr Personal u Kameras Geford

Verfasst: Montag 23. November 2015, 15:32
von MorrisK
Du willst es nicht verstehen oder?

Nur mal als Beispiel:
Meeresbiologe hat geschrieben:Wann komme endlich Kameras in allen Wagen?

Ist das vom VBB bestellt?
Nein
=> also keine Kameras in den Wagen und solange sich im Vertrag nix ändert, bleibt das auch so. Fertig.



Ich sehs übrigens wie Spandauer. Ich finde, dass du maßslos übertriebst.

Re: Sicherheit bei der S Bahn mehr Personal u Kameras Geford

Verfasst: Montag 23. November 2015, 20:35
von BR430 Fan
Die können die 481 mit modernster Technik wie zum Beispiel ZBS, FASSI, ZAT-FM, Neuen Softwares, Ansage mit Computerstimme mit Ansage Linie nach und Linie nach .... zurückbleiben bitte (nach und nach aufgerüstet wie beim 485) vollstopfen, aber können keine Kameras nachrüsten. Das ist doch ein Widerspruch. :( :? :x

Q. E. D.

Re: Sicherheit bei der S Bahn mehr Personal u Kameras Geford

Verfasst: Montag 23. November 2015, 20:53
von Cmbln
Könnten sie. Wollen sie aber nicht. Ist der Betriebsrat dagegen, Stichwort: Überwachung von Mitarbeitern.

Re: Sicherheit bei der S Bahn mehr Personal u Kameras Geford

Verfasst: Dienstag 24. November 2015, 08:13
von Meeresbiologe
Überwachung von Mitarbeitern bei Kameras im Fahrgastraum? Bei der BVG ist man froh das man jetzt überall Kameras im Bus und er U Bahn hat hat schon viele Straftaten verhindert und andere aufgeklärt. der Betriebsrat ist dagegen tja nicht jeder hat ein Sicheren Dienstwagen wie der feine Betriebsrat.

Wenn man keine Kameras will dann muss halt Personal auf Bahnhöfen wie den Zoo zurück

Aber gar keine Sicherheit mehr am zoo ist nun mal verantwortungslos!

Nicht mal mehr ein Infoteam ab Bahnsteig am Zoo obwohl es da nur so von Touristen so wimmelt. Wie Fahrgast und Tourismus feindlich ist das den in anderen Ländern gabe es das auf s großen umsteige Punkten nicht!

wer sagt das hier übertrieben ist stelle sich doch mal auf den Bahnsteig am Zoo seht euch das übel dort doch mal selbst an also weg vom PC raus in die Wirklichkeit Leute!


Gefahren Gebiet Bahnhof Zoo
http://www.morgenpost.de/berlin-aktuell/article123804221/Das-sind-Berlins-geheime-Gefahrengebiete.html

Re: Sicherheit bei der S Bahn mehr Personal u Kameras Geford

Verfasst: Dienstag 24. November 2015, 09:25
von Ruhrpottfahrer
Sorry,

aber du übertreibst doch maßlos!
Derart polemische Eindrücke scheinen dein Metier zu sein.

Wenn du meinst, ich sehe (wie offenbar auch ein paar andere hier) es zwar anders, aber du scheinst
ein extremes Sicherheitsproblem zu sehen (welches so nicht existiert!).


Eric

Re: Sicherheit bei der S Bahn mehr Personal u Kameras Geford

Verfasst: Dienstag 24. November 2015, 14:15
von MorrisK
Meeresbiologe hat geschrieben:Aber gar keine Sicherheit mehr am zoo ist nun mal verantwortungslos!

Stimmt so ja auch nicht, denn Sichheritskräfte und auch Polizei tauchen ab und an auf. Sind halt nur nicht permanent da. Müssen sie auch nicht, gibt noch genügend andere Gegenden, wo man vielleicht mal ab und an vorbei schauen sollte.

Meeresbiologe hat geschrieben:Nicht mal mehr ein Infoteam ab Bahnsteig am Zoo obwohl es da nur so von Touristen so wimmelt. Wie Fahrgast und Tourismus feindlich ist das den in anderen Ländern gabe es das auf s großen umsteige Punkten nicht!

Na dann kannst du dich genauso gut auch bei ganz vielen anderen Stationen beschweren, wieso da kein Personal ist. Aber extra für Touristen brauchts auch kein Personal, die Bahn ist nicht die Touristeninformation oder derren Reiseleiter :!:
Informationen gibts genug auf dem Bahnsteig. Es ist nicht zuviel verlangt, mal auf eine Karte, die an jeder Station hängen, oder auf den Netzplan, der nun wirklich nicht kompliziert ist, oder auf die Anzeigen zu schauen. Man muss dazu nicht mal deutsch können. Wer dazu zu blöd ist, der ist selber schuld :!:

Meeresbiologe hat geschrieben:wer sagt das hier übertrieben ist stelle sich doch mal auf den Bahnsteig am Zoo seht euch das übel dort doch mal selbst an also weg vom PC raus in die Wirklichkeit Leute!


Gefahren Gebiet Bahnhof Zoo
http://www.morgenpost.de/berlin-aktuell ... biete.html

Nett, dass du das sagst. Stell dir mal vor, das hab ich schon mehrfach gemacht. Und ich bleib trotzdem dabei: Du übertreibst maßlos. Klar, dass da Gestalten rum rennen, die jetzt nicht unbedingt "vertrauenswürdig" sind (ich nenns jetzt einfach mal so), aber die sind jetzt nichts spezielles vom Bahnhof Zoo. Die findet man überall.
*Und der Bahnhof Zoo taucht zwar in der Karte auf, aber wird in dem Text nicht mal erwähnt. Also kanns sooo schlimm nicht sein. Zumindest gibt es andere Orte, die schlimmer "dran" sind.



*Nachtrag: Der Bahnhof Zoo steht zwar so nicht drin, aber der Hardenbergplatz davor schon. Der ist aber nicht Bahngelände, als hat die Bahn damit überhaupt nichts zu tun. Die kann auch nichts dagegen tun.

Re: Sicherheit bei der S Bahn mehr Personal u Kameras Geford

Verfasst: Dienstag 24. November 2015, 15:53
von ET25 2202
Lasst ihn trollen, wenn er das so meint, wir können nur froh sein, dass die Experten solche "Ideen " nicht haben...

Re: Sicherheit bei der S Bahn mehr Personal u Kameras Geford

Verfasst: Dienstag 24. November 2015, 16:55
von Meeresbiologe
Verwahrlosung Geschäftsleute fordern Sicherheitsdienst am Bahnhof Zoo
Geschäftsleute den Bahnhof Zoo wollen einen privaten Wachschutz engagieren, weil die Fälle von Vandalismus und Aggression immer mehr steigen.
...Diebstähle häuften und der Alkohol- und Drogenkonsum am Zoo zunehme...
...Die Tendenz, dass es unangenehm wird, steigt." Es rieche in den Ecken. Man habe zunehmend Probleme mit Obdachlosen. "Meine Mitarbeiter werden angegriffen. Wir werden im laufenden Geschäft bestohlen... Der Bahnhof Zoo ist seit vielen Jahren ein sozialer Brennpunkt. Die Bahnhofsmission mit bis zu 600 Gästen täglich sei eine der größten Einrichtungen in Deutschland"Wohnungslose sind oft suchtmittelkrank Viele sind außerdem psychisch beeinträchtigt." Die Zahl der Obdachlosen steige... "Wir beobachten, dass die örtliche Trinker- und Bettlerszene am Bahnhof wieder zunimmt", sagte Andreas Suhr, Leiter des Polizeiabschnitts 25. Auffällig seien auch obdachlose Osteuropäer. "Wenn sie angetrunken sind, kommt es relativ schnell zu Körperverletzungen. Bei Polizeieinsätzen leisten sie oft Widerstand." ... Im Bahnhofsumfeld gebe es Drogenhandel und die Stricher-Szene. Es komme auch deshalb zu Raubdelikten, weil einige Drogenabhängige ihre Sucht durch Diebstahl finanzieren

http://www.morgenpost.de/berlin/article130246576/Geschaeftsleute-fordern-Sicherheitsdienst-am-Bahnhof-Zoo.html


Sicherheitskräfte am Bahnhof Zoo krankenhausreif geprügelt
http://www.tagesspiegel.de/berlin/pruegelei-mit-sicherheitskraeften-vater-und-sohn-drehen-durch-am-bahnhof-zoo/11631302.html

Nicht erst seit gestern wirkt der zentrale Bahnhof in der City West als Magnet für Wohnungslose und Drogenabhängige. Aber jetzt sieht die AG City am Hardenbergplatz eine Zuspitzung der Lage. Wer den Bahnhof Zoo kennt, der weiß, welcher Anblick ihm dort blüht: Bettler vor dem Supermarkt, Obdachlose in der Jebensstraße, Suchtmittelkranke an den Treppen. AG City-Vorstand Gottfried Kupsch inzwischen "ein Riesenproblem". Denn Beschwerden der Geschäftsleute gehen jetzt über das bisher gekannte Maß deutlich hinaus. "Die Anzahl der Obdachlosen ist erheblich gestiegen", versichert Kupsch. "Und das Schlimmste ist, dass die Aggressivität zugenommen hat."

http://www.berliner-woche.de/charlottenburg/soziales/geschaeftsleute-beklagen-zustaende-am-bahnhof-zoo-d56629.html



Unbekannte überfallen Bäckerei im Bahnhof Zoo
http://www.focus.de/regional/berlin/kriminalitaet-unbekannte-ueberfallen-baeckerei-im-bahnhof-zoo_id_4953130.html


Randalierer am Bahnhof Zoo
verwüstete der 25-Jährige zunächst das Reisezentrum des Bahnhofes. Mehrere Lampen, Tische und Türen gingen zu Bruch. Eine 57-jährige Mitarbeiterin wurde durch herumfliegende Glassplitter am Auge verletzt und musste im Krankenhaus ärztlich versorgt werden. Eine 31-jährige Mitarbeiterin bewarf er mit einem Glas und verletzte sie

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70238/3151230


Schlägerei am Bahnhof Zoo
http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/berlin-charlottenburg-schlaegerei-am-bahnhof-zoo/11254244.html


Ein 27-Jähriger hat am Bahnhof Zoo einen 48-Jährigen angegriffen. Am Ende stürzte er die Treppe hinab - mit einem weiteren Mann
http://www.morgenpost.de/berlin/polizeibericht/article205405339/Betrunkener-bewirft-Mann-mit-Pommes-und-schlaegt-zu.html



Kriminalitäts-Brennpunkten Der Bahnhof Zoo An diesen Orten haben Polizisten erweiterte Befugnisse, sie dürfen jeden Bürger jederzeit kontrollieren - Personalpapiere verlangen, Taschen durchsuchen.Drogenkriminalität, gefährliche Körperverletzungen, Raub, hier halten sich gesuchte Personen Berüchtigter Treffpunkt von Dorgenhändlern.Hardenbergplatz mit Bahnhof Zoo, allen Zugängen und Bahnsteigen Drogen, Taschendiebstähle, Treffpunkt von Trinkern und Obdachlosen.l Jebensstraße Drogen, Prostitution. usw BBerliner Kurier.



usw.usw.usw!

Re: Sicherheit bei der S Bahn mehr Personal u Kameras Geford

Verfasst: Dienstag 24. November 2015, 17:37
von Goldie
@Meeresbiologe

Nach dem Lesen deiner Texte hier in dem Thema offenbart sich mir so Einiges:

Du hast keine Ahnung von Betriebsratsarbeit. - Ich bezweifel auch, dass du überhaupt mal mit einem BR-Mitglied der BVG gesprochen hast. Den Satz mit dem Dienstwagen finde ich beleidigend!
Du hast keine Ahnung von Datenschutz und Arbeitnehmerrechten. - Willst du jetzt darüber bestimmen, ob Mitarbeiter sich im Fahrgastraum auzuhalten haben?
Du hast keine Ahnung von Kriminalität. - Wie kommst du zu der Annahme, auch nur eine Kamera hätte ein Verbrechen oder Vergehen verhindert?
Du hast keine Ahung von deinen geposteten Zeitungsartikeln. - Zwei Drittel deiner Verlinkungen beschäftigen sich mit dem weiteren Umfeld und Vandalismus. Und du forderst Überwachung auf den Bahnsteigen und in Fahrzeugen und Infostände für Touristen?

Deine Forderungen sind absurd und entbehren jeglicher Grundlage.

Bevor du mir sagen willst, ich solle die Augen aufmachen und mal rausgehen: Betriebsratsmitglied und täglicher Nutzer des Bahnhofes Zoo.

Re: Sicherheit bei der S Bahn mehr Personal u Kameras Geford

Verfasst: Dienstag 24. November 2015, 17:45
von Ruhrpottfahrer
@Meeresbiologe:

5 Vorfälle in rund 18 Monaten?!

Sorry, da ist ja mehr am Essener Hbf los was Polizeieinsätze betrifft!

Man kann es echt übertreiben und deine Forderungen sind einfach unhaltbar!
Und wenn dir Berlin zu unsicher ist, Paris ist derzeit sicherlich sicherer! :)


Eric

Re: Sicherheit bei der S Bahn mehr Personal u Kameras Geford

Verfasst: Dienstag 24. November 2015, 18:37
von MorrisK
Meeresbiologe hat geschrieben:
Verwahrlosung Geschäftsleute fordern Sicherheitsdienst am Bahnhof Zoo
Geschäftsleute den Bahnhof Zoo wollen einen privaten Wachschutz engagieren, weil die Fälle von Vandalismus und Aggression immer mehr steigen.
...Diebstähle häuften und der Alkohol- und Drogenkonsum am Zoo zunehme...
...Die Tendenz, dass es unangenehm wird, steigt." Es rieche in den Ecken. Man habe zunehmend Probleme mit Obdachlosen. "Meine Mitarbeiter werden angegriffen. Wir werden im laufenden Geschäft bestohlen... Der Bahnhof Zoo ist seit vielen Jahren ein sozialer Brennpunkt. Die Bahnhofsmission mit bis zu 600 Gästen täglich sei eine der größten Einrichtungen in Deutschland"Wohnungslose sind oft suchtmittelkrank Viele sind außerdem psychisch beeinträchtigt." Die Zahl der Obdachlosen steige... "Wir beobachten, dass die örtliche Trinker- und Bettlerszene am Bahnhof wieder zunimmt", sagte Andreas Suhr, Leiter des Polizeiabschnitts 25. Auffällig seien auch obdachlose Osteuropäer. "Wenn sie angetrunken sind, kommt es relativ schnell zu Körperverletzungen. Bei Polizeieinsätzen leisten sie oft Widerstand." ... Im Bahnhofsumfeld gebe es Drogenhandel und die Stricher-Szene. Es komme auch deshalb zu Raubdelikten, weil einige Drogenabhängige ihre Sucht durch Diebstahl finanzieren

http://www.morgenpost.de/berlin/article130246576/Geschaeftsleute-fordern-Sicherheitsdienst-am-Bahnhof-Zoo.html

Mal ganz abgesehen davon, dass es in dem Artikel nicht um den Bahnhof direkt geht (wie in den meisten der von dir geposteten Artikeln); den letzten Satz hast du aber auch gelesen :?:
Wenn nicht, ich zitiere mal für dich: "Der Bahnhof Zoo (...) ist aber definitiv nicht gefährlich".
Der ist nicht ausgedacht, der steht in dem Artikel ganz unten :!:

Re: Sicherheit bei der S Bahn mehr Personal u Kameras Gefordert

Verfasst: Donnerstag 7. Juli 2016, 16:59
von Meeresbiologe
gibt es eine statitik wo man sieht was die gefährlichsten bahnhöfe in deutschland sind?

Re: Sicherheit bei der S Bahn mehr Personal u Kameras Gefordert

Verfasst: Donnerstag 7. Juli 2016, 19:19
von BR430 Fan
Es kann eine Straftat an jedem Ort oder Bahnhof passieren. Man war dann zur falschen Zeit am falschen Ort.
Bestimmte Gegenden sollte man aber meiden.

Am Bahnhof Zoo wimmelt es sonst nur so an Straßenpennern, sonst ist meist alles ok.

Re: Sicherheit bei der S Bahn mehr Personal u Kameras Gefordert

Verfasst: Freitag 15. Juli 2016, 22:37
von Meeresbiologe
Wenns so weiter geht sollte man gewisse Gegenden auch tags über meiden.

Re: Sicherheit bei der S Bahn mehr Personal u Kameras Gefordert

Verfasst: Dienstag 19. Juli 2016, 13:08
von Meeresbiologe

Re: Sicherheit bei der S Bahn mehr Personal u Kameras Gefordert

Verfasst: Freitag 22. Juli 2016, 09:24
von Meeresbiologe