S5 entgleist im Bahnhof Hoppegarten

Alles rund um die S-Bahn Berlin (Betreiber: DB Regio AG)
Benutzeravatar
Wuhletal
Beiträge: 49
Registriert: Dienstag 13. Dezember 2011, 06:31
Wohnort: BKAD seit 1983

S5 entgleist im Bahnhof Hoppegarten

Beitragvon Wuhletal » Montag 29. Juni 2015, 23:01

Sehr geehrte Fahrgäste,

wegen einer Betriebsstörung in Hoppegarten ist der Zugbetrieb der Linie S 5 zur Zeit zwischen Mahlsdorf und Fredersdorf unterbrochen.

Ein Schienenersatzverkehr mit Bussen wird eingerichtet.

Wir bitten um Entschuldigung.


Entgleisung einer S-Bahn an der Weiche Richtung Strausberg....

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 8888
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: S5 entgleist im Bahnhof Hoppegarten

Beitragvon Cmbln » Montag 29. Juni 2015, 23:59

©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Benutzeravatar
Jesus
Beiträge: 2231
Registriert: Sonntag 7. November 2010, 15:32
Wohnort: BTZN (RB33)

Re: S5 entgleist im Bahnhof Hoppegarten

Beitragvon Jesus » Dienstag 30. Juni 2015, 00:07

@Christian: Warn die Leute vor, wenn du das Thema auslagerst - ich dacht gerade, du hast den Post gelöscht, um etwas zu vertuschen auf deiner S5 :twisted: ;)
Bild

Benutzeravatar
gerri
Beiträge: 161
Registriert: Samstag 27. August 2011, 23:21

Re: S5 entgleist im Bahnhof Hoppegarten

Beitragvon gerri » Dienstag 30. Juni 2015, 00:55

007 oder 053 hat es erwischt sieht böse aus. Schon die zweite Entgleisung einer 481 binnen weniger Wochen letztens ein leerpark im BW Friedrichsfelde.

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 8888
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: S5 entgleist im Bahnhof Hoppegarten

Beitragvon Cmbln » Dienstag 30. Juni 2015, 01:18

Jesus hat geschrieben:@Christian: Warn die Leute vor, wenn du das Thema auslagerst - ich dacht gerade, du hast den Post gelöscht, um etwas zu vertuschen auf deiner S5 :twisted: ;)


Hier wird nix vertuscht! ;)

http://www.bz-berlin.de/berlin/umland/hoppegarten-s-bahn-entgleist-aber-niemand-verletzt


gerri hat geschrieben:007 oder 053 hat es erwischt sieht böse aus. Schon die zweite Entgleisung einer 481 binnen weniger Wochen letztens ein leerpark im BW Friedrichsfelde.


Das im Werk BFF war ein Rangierunfall, das würde ich nicht überbewerten. Das in Hoppegarten sieht mir nach Weiche unterm Zug gestellt aus, da bekommt meist der Fahrdienstleiter die Schuld zugesprochen. Warten wir´s mal ab.
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Benutzeravatar
Jesus
Beiträge: 2231
Registriert: Sonntag 7. November 2010, 15:32
Wohnort: BTZN (RB33)

Re: S5 entgleist im Bahnhof Hoppegarten

Beitragvon Jesus » Dienstag 30. Juni 2015, 01:59

Da würde mich mal interessieren, wie der Tf das merkt. So wie die Wagen dastehen, scheint das ja ein paar Sekunden gedauert zu haben.
Bild

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 8888
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: S5 entgleist im Bahnhof Hoppegarten

Beitragvon Cmbln » Dienstag 30. Juni 2015, 02:41

Auch wenn da nur 40 km(h im Weichenbereich gefahren werden dauert es natürlich ne Weile bis der Zug steht.
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 8888
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: S5 entgleist im Bahnhof Hoppegarten

Beitragvon Cmbln » Dienstag 30. Juni 2015, 11:35

Die Schwägerin einer Freundin war zufällig im Zug:

Bild
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Benutzeravatar
gerri
Beiträge: 161
Registriert: Samstag 27. August 2011, 23:21

Re: S5 entgleist im Bahnhof Hoppegarten

Beitragvon gerri » Dienstag 30. Juni 2015, 13:53

Welches ist der Vz . 007 ein Pechvogel dieses Jahr .

Benutzeravatar
Et480Freak
Beiträge: 492
Registriert: Samstag 6. Oktober 2012, 23:42
Wohnort: Berlin Reinickendorf an der S25 (Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik)

Re: S5 entgleist im Bahnhof Hoppegarten

Beitragvon Et480Freak » Dienstag 30. Juni 2015, 14:06

Wieso ist es nicht wieder 355 :(
Bild

Meeresbiologe
Beiträge: 2097
Registriert: Donnerstag 24. Februar 2011, 22:59

Re: S5 entgleist im Bahnhof Hoppegarten

Beitragvon Meeresbiologe » Mittwoch 1. Juli 2015, 13:18

Es wurde gesagt das es Technich nicht möglich ist das sich eine weiche unter ein zug umstellt doch dann kam der fall in Tegel also sollten danach alle technischen ysteme nochmals überprüft werden und verbessert werden und nun wieder so ein fall?


Was sind das da für roote wagen ein hilfszug der db? ist es der der immer Beusselstrasse steht?

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 8888
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: S5 entgleist im Bahnhof Hoppegarten

Beitragvon Cmbln » Mittwoch 1. Juli 2015, 14:17

Ja, das ist ein DB Hilfszug. Steht der sonst in Moabit? Muss ich mal drauf achten. Der Kran ist aus Leipzig.
Dass man bei dieser alten Art von Stellwerk sehr wohl die Weichen unter dem Zug stellen kann hat man in Strausberg; Tegel und offenbar jetzt auch hier gesehen.
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Benutzeravatar
S-Bahnberlin28
Beiträge: 102
Registriert: Dienstag 7. Januar 2014, 15:03
Wohnort: Berlin Reinickendorf, nähe S-Schönholz (S1, S25, S85)

Re: S5 entgleist im Bahnhof Hoppegarten

Beitragvon S-Bahnberlin28 » Mittwoch 1. Juli 2015, 14:29

Meeresbiologe hat geschrieben:

Was sind das da für roote wagen ein hilfszug der db? ist es der der immer Beusselstrasse steht?


Also in Beusselstraße hab ich den noch nicht stehen sehen. Ich fahre jeden Tag in der Woche von Gesundbrunnen nach Jungfernheide zur Arbeit und abends zurück....den hab ich da noch nicht gesehen.
Meine Berliner S-Bahnzüge viewtopic.php?f=27&t=2238

Benutzeravatar
Spandauer 2.0
Beiträge: 543
Registriert: Sonntag 17. Februar 2013, 21:51
Wohnort: Spandau bei Berlin

Re: S5 entgleist im Bahnhof Hoppegarten

Beitragvon Spandauer 2.0 » Mittwoch 1. Juli 2015, 15:45

Cmbln hat geschrieben:Dass man bei dieser alten Art von Stellwerk sehr wohl die Weichen unter dem Zug stellen kann hat man in Strausberg; Tegel und offenbar jetzt auch hier gesehen.


Meeresbiologe hat geschrieben:Es wurde gesagt das es Technich nicht möglich ist das sich eine weiche unter ein zug umstellt doch dann kam der fall in Tegel also sollten danach alle technischen ysteme nochmals überprüft werden und verbessert werden und nun wieder so ein fall?


Wenn alles ordungsgemäß funktioniert und der Fahrdienstleiter sich an die Bedienungsvorschriften hält, kann keine Weiche unter einem fahrenden Zug gestellt werden, egal ob vollmechanisch, elektromechanisch, Drucktaste oder ESTW.
Fehlerhafte Bedienung ist immer möglich. Einem Signalwerker ist selbst bei ESTW ein umstellen der Weiche in einer aktiven Fahrstraße möglich.
Es gibt keine 100% Sicherheit bei der Eisenbahn.
Tschö mit Ö und schönen Tag noch

Benutzeravatar
RF96
Beiträge: 313
Registriert: Montag 12. März 2012, 13:40
Wohnort: BPDH (Potsdam Hbf)
Kontaktdaten:

Re: S5 entgleist im Bahnhof Hoppegarten

Beitragvon RF96 » Mittwoch 1. Juli 2015, 15:50

Spandauer 2.0 hat geschrieben:
Cmbln hat geschrieben:Dass man bei dieser alten Art von Stellwerk sehr wohl die Weichen unter dem Zug stellen kann hat man in Strausberg; Tegel und offenbar jetzt auch hier gesehen.


Meeresbiologe hat geschrieben:Es wurde gesagt das es Technich nicht möglich ist das sich eine weiche unter ein zug umstellt doch dann kam der fall in Tegel also sollten danach alle technischen ysteme nochmals überprüft werden und verbessert werden und nun wieder so ein fall?


Wenn alles ordungsgemäß funktioniert und der Fahrdienstleiter sich an die Bedienungsvorschriften hält, kann keine Weiche unter einem fahrenden Zug gestellt werden, egal ob vollmechanisch, elektromechanisch, Drucktaste oder ESTW.
Fehlerhafte Bedienung ist immer möglich. Einem Signalwerker ist selbst bei ESTW ein umstellen der Weiche in einer aktiven Fahrstraße möglich.
Es gibt keine 100% Sicherheit bei der Eisenbahn.


Ich vermute mal, dass der Fdl zu früh die Fahrstraße aufgelöst hat und gleich die Weichen für die Ausfahrt in die Gegenrichtung stellen wollte, OHNE vorher eine Fahrwegprüfung durchzuführen. Aber nix mit Spekulationen. Abwarten, was das EBA sagt.

Meeresbiologe
Beiträge: 2097
Registriert: Donnerstag 24. Februar 2011, 22:59

Re: S5 entgleist im Bahnhof Hoppegarten

Beitragvon Meeresbiologe » Mittwoch 1. Juli 2015, 16:22

ok Beusselstr soll der Tunnelrettungszug stehen und nicht die Hilfslok

Benutzeravatar
Fabian318
Beiträge: 1311
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 23:18
Wohnort: Münster i. W.

Re: S5 entgleist im Bahnhof Hoppegarten

Beitragvon Fabian318 » Mittwoch 1. Juli 2015, 16:27

Cmbln hat geschrieben:Dass man bei dieser alten Art von Stellwerk sehr wohl die Weichen unter dem Zug stellen kann hat man in Strausberg; Tegel und offenbar jetzt auch hier gesehen.

Weiche unter dem Zug umstellen ist technisch eigentlich immer möglich, im konkreten Fall in Tegel war es eine Hilfshandlung, die zu dem Zeitpunkt noch nicht durchgeführt werden durfte. Wenn die Gleisfreimeldeanlage fälschlicherweise eine Besetzung der Weiche anzeigt, muss ich sie trotzdem irgendwie umstellen können, dann logischerweise unabhängig davon ob sie tatsächlich besetzt ist (sein wird) oder eben nicht

Meeresbiologe
Beiträge: 2097
Registriert: Donnerstag 24. Februar 2011, 22:59

Re: S5 entgleist im Bahnhof Hoppegarten

Beitragvon Meeresbiologe » Mittwoch 1. Juli 2015, 16:33

Aber wurde damals nicht von Bahnsprchern behauptet das es Technicsch unmöglich ist und in Tegel nur möglich war weil dort ein Blitz in den Moment eingeschlagen ist die Bahn hat ja versichert das es sonst Absolut unmölich sein und jetzt soll das schon öfter vorgekommen sein? so eine weiche ist och verschlossen und kann nicht eingestellt werden solage da ein zug ist wurde damals versichert.

Andreas
Beiträge: 429
Registriert: Sonntag 2. Januar 2011, 23:29

Re: S5 entgleist im Bahnhof Hoppegarten

Beitragvon Andreas » Mittwoch 1. Juli 2015, 16:39

Hallo,

das 2te entgleiste Fahrzeug ist 481/482 018.

Der "gesunde Halbzug" 481/482 201 und 353

Benutzeravatar
Fabian318
Beiträge: 1311
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 23:18
Wohnort: Münster i. W.

Re: S5 entgleist im Bahnhof Hoppegarten

Beitragvon Fabian318 » Mittwoch 1. Juli 2015, 17:21

Das alles kann man mit Hilfshandlungen umgehen. Googlenmal nach Fahrstraßenhilfstaste und Weichenhilfstaste. Nur im Regelfall wird das eben vom Stellwerk verhindert.