Elektronisches Ticket in Berlin

Alles rund um die S-Bahn Berlin (Betreiber: DB Regio AG)
Benutzeravatar
Jesus
Beiträge: 1958
Registriert: Sonntag 7. November 2010, 15:32
Wohnort: BTZN (RB33)

Re: Elektronisches Ticket in Berlin

Beitragvon Jesus » Sonntag 28. Juni 2015, 23:44

Meeresbiologe hat geschrieben:Und ist es immer noch geplant die U Bahn und S Bahn in ein Geschlossenes System zur verwandeln mit Bahnsteigspeeren? Ist das den Problemlos überall möglich?

Mag ja sein dass einige S- und U-Bahn-Züge schon ziemlich alt sind, aber die Leute vom Mittelalter, die damals die S- und U-Bahn mit "Bahnsteigspeeren" überwacht und alle Schwarzfahrer sofort abgestochen haben, sind heute leider nicht mehr zulässig :(

[dieser Absatz wurde automatisch entfernt, da die IS andere Ziele verfolgt, als den Berliner Nahverkehr vor Schwarzfahrern zu schützen]

Die Kosten für solche (menschlichen) Ausrüstungen kann man sich schließlich auch durch die Einführung des Bürgertickets sparen.
Bild

Meeresbiologe
Beiträge: 1736
Registriert: Donnerstag 24. Februar 2011, 22:59

Re: Elektronisches Ticket in Berlin

Beitragvon Meeresbiologe » Mittwoch 1. Juli 2015, 13:14

Es soll mal Planungen gegeben haben alles mit Bahnsteigspeeren auszurüsten wenn das Eticket kommt sind die Planungen noch aktuell?

welche Bahnhöfe könnte man nur schwer umbauen? Die alten Bahnhöfe dürften leicht umzubauen sein da es ja früher bis 1960? Bahnsteigspeeren gab.

Wie ist der Zeitplan bei der Einführung des E Ticket?

warum gibt es in Berlin so viele Probleme obwohl fast jede Stadt das heute zur tage schon hat und das ohne Probleme?

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 7797
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: Elektronisches Ticket in Berlin

Beitragvon Cmbln » Mittwoch 1. Juli 2015, 14:34

Welche Stadt hat Sperren bei der S-Bahn? Ich kenne keine.
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Benutzeravatar
MorrisK
Beiträge: 1207
Registriert: Montag 25. April 2011, 13:29
Wohnort: Berlin-Neukölln

Re: Elektronisches Ticket in Berlin

Beitragvon MorrisK » Mittwoch 1. Juli 2015, 15:04

Cmbln hat geschrieben:Welche Stadt hat Sperren bei der S-Bahn? Ich kenne keine.

Ich glaube, er meinte in seinem letzten Satz das eTicket.

Meeresbiologe hat geschrieben:warum gibt es in Berlin so viele Probleme obwohl fast jede Stadt das heute zur tage schon hat und das ohne Probleme?

Das hat längst nicht fast jede Stadt bzw. Verbund. Der GVH (Hannover) beispielsweise hat sowas nicht, der ZGB (Braunschweig) auch nicht. Das sind jetzt nur mal als Beispiel, es gibt noch einige mehr.
beste Grüße, Morris

Tf bei der S-Bahn Berlin

Meeresbiologe
Beiträge: 1736
Registriert: Donnerstag 24. Februar 2011, 22:59

Re: Elektronisches Ticket in Berlin

Beitragvon Meeresbiologe » Mittwoch 1. Juli 2015, 16:23

ja ich meinte das e ticket

Meeresbiologe
Beiträge: 1736
Registriert: Donnerstag 24. Februar 2011, 22:59

Re: Elektronisches Ticket in Berlin

Beitragvon Meeresbiologe » Mittwoch 15. Juli 2015, 09:54

Warum gibt es beim VBB so viele Probleme?

Meeresbiologe
Beiträge: 1736
Registriert: Donnerstag 24. Februar 2011, 22:59

Re: Elektronisches Ticket in Berlin

Beitragvon Meeresbiologe » Sonntag 19. Juli 2015, 11:12

Man könnte dann auch beim umbau die bahnsteige mit glaswänden abschirmen mit türen die sich erst öfnen wenn ein zug eingefahren ist

Benutzeravatar
Spandauer 2.0
Beiträge: 546
Registriert: Sonntag 17. Februar 2013, 21:51
Wohnort: Spandau bei Berlin

Re: Elektronisches Ticket in Berlin

Beitragvon Spandauer 2.0 » Sonntag 19. Juli 2015, 12:21

Meeresbiologe hat geschrieben:Man könnte dann auch beim umbau die bahnsteige mit glaswänden abschirmen mit türen die sich erst öfnen wenn ein zug eingefahren ist


Wer sollte das aus welchen Gründen wirklich wollen?
Tschö mit Ö und schönen Tag noch

Meeresbiologe
Beiträge: 1736
Registriert: Donnerstag 24. Februar 2011, 22:59

Re: Elektronisches Ticket in Berlin

Beitragvon Meeresbiologe » Sonntag 19. Juli 2015, 12:31

keine selbstmöder mehr (ein segen für die tfs) keine Störung mehr durch Betriebsunterbrechung , weniger Müll in den Gleisen eine höhere ein und Ausfahrt Geschwindigkeit am Bahnsteig dadurch mehr fahrplanstabilität und kürzere reise Zeiten usw

Benutzeravatar
Jesus
Beiträge: 1958
Registriert: Sonntag 7. November 2010, 15:32
Wohnort: BTZN (RB33)

Re: Elektronisches Ticket in Berlin

Beitragvon Jesus » Sonntag 19. Juli 2015, 12:40

Meeresbiologe hat geschrieben:keine selbstmöder mehr

Dann springe ich zwischen Wannsee und Grunewald aus dem Gebüsch hervor. Wer sich umbringen will, findet schon eine Möglichkeit.

Meeresbiologe hat geschrieben:weniger Müll in den Gleisen

Dann müssten die Brücken auch alle verglast werden...

Meeresbiologe hat geschrieben:eine höhere ein und Ausfahrt Geschwindigkeit am Bahnsteig dadurch mehr fahrplanstabilität und kürzere reise Zeiten usw

Die Geschwindigkeit kann deswegen trotdem nicht angehoben werden, da der Spalt zwischen Zug und Bahnsteig zu schmal ist. Bei einer zu hohen Geschwindigkeit würde der Zug sonst gegen den Bahnsteig schrammen.
Bild

Benutzeravatar
Spandauer 2.0
Beiträge: 546
Registriert: Sonntag 17. Februar 2013, 21:51
Wohnort: Spandau bei Berlin

Re: Elektronisches Ticket in Berlin

Beitragvon Spandauer 2.0 » Sonntag 19. Juli 2015, 12:48

Jesus hat geschrieben:Die Geschwindigkeit kann deswegen trotdem nicht angehoben werden, da der Spalt zwischen Zug und Bahnsteig zu schmal ist. Bei einer zu hohen Geschwindigkeit würde der Zug sonst gegen den Bahnsteig schrammen.


Das meist du doch jetzt ironisch oder?
Tschö mit Ö und schönen Tag noch

Benutzeravatar
Jesus
Beiträge: 1958
Registriert: Sonntag 7. November 2010, 15:32
Wohnort: BTZN (RB33)

Re: Elektronisches Ticket in Berlin

Beitragvon Jesus » Sonntag 19. Juli 2015, 12:57

Nein, da gab es mal einen Vortrag in der Uni, wo das gesagt wurde. Da ging es um die Beschleunigung der S-Bahn mit z.B. Expresszügen. Und in diesem Zusammenhang meinte der Referent, dass in Berlin an S-Bahnsteigen max. mit 50(?) km/h durchgefahren werden darf, da die Züge sonst bei höheren Geschwindigkeiten sich aufschaukeln könnten und dann die Bahnsteigkante streifen würden.
Bild

Meeresbiologe
Beiträge: 1736
Registriert: Donnerstag 24. Februar 2011, 22:59

Re: Elektronisches Ticket in Berlin

Beitragvon Meeresbiologe » Sonntag 19. Juli 2015, 13:01

bei den alten stadtbahner möglich doch bei neuen? bei uns m asien wo es die glaswände fast überall gibt sind die gleise sauberer, es gibt keine sebstmörder und die züge dürfen so schneller ein und ausfahren so das die reisegeschwindikeit höcher ist und der fahrplan stabieler ist in asien klappt das ganz gut ich glaub in berlin fährt die s bahn mit 30 ein? bei uns mit 80

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 7797
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: Elektronisches Ticket in Berlin

Beitragvon Cmbln » Sonntag 19. Juli 2015, 22:07

Nein, das ist Blödsinn. Zwischen B und HH fahren wir mit 230 durch die Bahnsteige ohne anzuschrammen! Die 50 km/h beruhen darauf dass es auf einigen Strecken Nachrücksignale kurz hinter Bahnsteigen gibt die im verkürzten Bremswegabstand stehen.
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Benutzeravatar
Wuhletal
Beiträge: 50
Registriert: Dienstag 13. Dezember 2011, 06:31
Wohnort: BKAD seit 1983

Re: Elektronisches Ticket in Berlin

Beitragvon Wuhletal » Montag 20. Juli 2015, 10:16

Meeresbiologe hat geschrieben:bei den alten stadtbahner möglich doch bei neuen? bei uns m asien wo es die glaswände fast überall gibt sind die gleise sauberer, es gibt keine sebstmörder und die züge dürfen so schneller ein und ausfahren so das die reisegeschwindikeit höcher ist und der fahrplan stabieler ist in asien klappt das ganz gut ich glaub in berlin fährt die s bahn mit 30 ein? bei uns mit 80


S-Bahn in Berlin fährt mit knapp 50 km/h ein und kommt nach ca. 20 sec zum stehen...ich denke das ist ganz ok

Glaswände halte ich für zu teuer und sinnlos, mal abgesehen davon dass es für Scratcher neue Oberflächen gibt :evil:

Meeresbiologe
Beiträge: 1736
Registriert: Donnerstag 24. Februar 2011, 22:59

Re: Elektronisches Ticket in Berlin

Beitragvon Meeresbiologe » Montag 14. September 2015, 11:50

Gibt es den einlese geräte bei der S Bahn irgend wo?

Benutzeravatar
majc
Beiträge: 1601
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 09:34
Wohnort: Berlin-Olympiastadion (S5)

Re: Elektronisches Ticket in Berlin

Beitragvon majc » Montag 14. September 2015, 16:18

Meeresbiologe hat geschrieben:Gibt es den einlese geräte bei der S Bahn irgend wo?

Ja bei der Fahrkartenkontrolle, aber an den Bahnhöfen meines Wissens nach nicht.
This train terminates here. All change please, all change.

Meeresbiologe
Beiträge: 1736
Registriert: Donnerstag 24. Februar 2011, 22:59

Re: Elektronisches Ticket in Berlin

Beitragvon Meeresbiologe » Montag 14. September 2015, 16:26

soll das noch auf jeden Bahnhof kommen? damit ein fahrprofil erstellt wirdund automatisch der günstigste fahrpreis berechnet wird? MObile gräde bei kontrollören bringen den kunden ja kein vorteil. da er sich nirgends einbucht und auscheckt. (fahre täglich ca 2 stunden mit den öpnv durch berlin hab zb schon über ein jahr keine kontrollöre mehr geshen)

Benutzeravatar
majc
Beiträge: 1601
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 09:34
Wohnort: Berlin-Olympiastadion (S5)

Re: Elektronisches Ticket in Berlin

Beitragvon majc » Montag 14. September 2015, 17:49

Ob da was geplant ist, keine Ahnung. Das was du meinst kenne ich aus London von der Tube.
Da musst du an jeder Station ein -und auschecken. Wie das beim Bus in London ist keine Ahnung, bin ich nie gefahren.
Da hat London Transport die Möglichkeit Bewegungsprofile zu erstellen. Ob das die Briten stört/nicht stört oder es ihnen bewusst ist, weiß ich nicht.

Hier müssten an den Stationen erst einmal die baulichen Voraussetzungen geschaffen werden, sprich Zugangssperren etc errichtet werden.
Bei den Fahrprofilen habe ich so meine Bauchschmerzen. Das geht schon Richtung Bewegungsprofile, tangiert also auch den Datenschutz.
Es geht das Verkehrsunternehmen nichts an, wann, wie und wo ich mit den Öffentlichen unterwegs war.
Mich hat man in letzter Zeit in der S-Bahn öfters kontrolliert. BVG fahre ich nur 2-3 Mal die Woche und da hat man mich in letzter Zeit nicht kontrolliert.
This train terminates here. All change please, all change.

Benutzeravatar
Ruhrpottfahrer
Beiträge: 3297
Registriert: Dienstag 19. Oktober 2010, 17:59
Wohnort: EKG

Re: Elektronisches Ticket in Berlin

Beitragvon Ruhrpottfahrer » Montag 14. September 2015, 18:09

Deine Bedenken sind nachvollziehbar.
Beim Touch&Travel wird das aber schon so gehandhabt.
Auch wenn die Unternehmen die Datenschutzbestimmungen offiziell einhalten, was hinter verschlossenen Türen
passiert wird von uns eh keiner mitbekommen.



Gruß

Eric
Frauen behandelt man am besten wie Diamanten, man trägt sie mit Fassung :)


Zurück zu „Berlin“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste