Winter Vorbereitung der S Bahn

Alles rund um die S-Bahn Berlin (Betreiber: DB Regio AG)
Meeresbiologe
Beiträge: 1744
Registriert: Donnerstag 24. Februar 2011, 22:59

Winter Vorbereitung der S Bahn

Beitragvon Meeresbiologe » Dienstag 30. Oktober 2012, 00:53

Winter Vorbereitung der S Bahn

Welche Maßnahmen wurden den bisher umgesetzt? Die Motoren sollen ja immer noch Flugschnee anfällig sein die bisherigen maßnahmen sollen ja nix gebracht haben?

Was wird zwecks Tür Entleisung unternommen?

Wie hat sich DB Netz drauf vorbereitet? Werden diesen Winter auch wieder alle Weichen fest frieren da die Weichenheizung wegen Sparmaßnahmen abgestellt wurde oder ist man da besser vorbereitet?

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 7810
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: Winter Vorbereitung der S Bahn

Beitragvon Cmbln » Dienstag 30. Oktober 2012, 01:21

Diesen Winter wird alles besser, wir sind bestens vorbereitet! Davon konnte ich mich unlängst in Ahrensfelde selbst überzeugen:

Bild


:lol: :twisted: ;)
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Benutzeravatar
majc
Beiträge: 1601
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 09:34
Wohnort: Berlin-Olympiastadion (S5)

Re: Winter Vorbereitung der S Bahn

Beitragvon majc » Dienstag 30. Oktober 2012, 08:55

@Cmbln
Was bin ich beruhigt. :-)
Aber wo ist der Streusand?

Aber mal im Ernst, wie ist der Stand der Dinge?
Hr. Grube hat ja getönt, daß der Winter kommen kann.
This train terminates here. All change please, all change.

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 7810
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: Winter Vorbereitung der S Bahn

Beitragvon Cmbln » Dienstag 30. Oktober 2012, 10:02

Kann er ja auch, verhindern lässt es sich kaum.. :twisted: ;)

War die Aussage auf die S-Bahn oder generell die DB bezogen? Eigentlich sind wir schon gut vorbereitet, die neuen Sandstreuanlagen sind beheizt und die Türschwellen durchlöchert, letzten Winter lies sich das alles mangels Schnee ja nicht testen.
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Benutzeravatar
majc
Beiträge: 1601
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 09:34
Wohnort: Berlin-Olympiastadion (S5)

Re: Winter Vorbereitung der S Bahn

Beitragvon majc » Dienstag 30. Oktober 2012, 11:49

Wenn ich das noch richtig im Kopf habe, bezog er das auf die ganze DB.
Ich trau dem Frieden aber nicht wirklich. Was Reserverfahrzeuge angeht, ist die Kuh doch immer noch nicht vom Eis bei Fernverkehr und Regio.
Bzgl. der S-Bahn liest sich das ja schonmal ganz gut.
Blieben nur noch die Fahrmotoren und das beim Schließen der Türen die Türgummis nicht aneinander festpappen.
Letzteres hatte ja man ja mit diesem Fett versucht zu beheben.
This train terminates here. All change please, all change.

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 7810
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: Winter Vorbereitung der S Bahn

Beitragvon Cmbln » Dienstag 30. Oktober 2012, 12:19

Nee, die Türgummis waren nicht das Problem sondern der auf der Türkante festgetrampelte Schnee! Das Problem hofft man mit Löchern in den Kanten behoben zu haben. Wie gesagt, mangels Schnee letzten Winter nicht nachprüfbar.
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Benutzeravatar
golfstrom
Beiträge: 222
Registriert: Dienstag 14. Dezember 2010, 07:49
Wohnort: Bernau bei Berlin

Re: Winter Vorbereitung der S Bahn

Beitragvon golfstrom » Dienstag 30. Oktober 2012, 14:53

Dass im Winter eine höhere Ausfallrate an Technik entsteht sollte nicht beunruhigen. Das nennt man normal. Die Bahn wird gelernt haben und sensibilisiert sein. Ist dein Auto den vorbereitet? Ja, auch bei Autos gibt es eine höhere Ausfallrate obwohl alle meinen dass sie gut vorbereitet sind. Ich gehe der Sache gelassen entgegen. Wenn mal ein Zug ausfällt hoffe ich auf gute Informationen und schnelle Abhilfe

Meeresbiologe
Beiträge: 1744
Registriert: Donnerstag 24. Februar 2011, 22:59

Re: Winter Vorbereitung der S Bahn

Beitragvon Meeresbiologe » Montag 5. November 2012, 12:51

Meeresbiologe hat geschrieben:Wie hat sich DB Netz drauf vorbereitet? Werden diesen Winter auch wieder alle Weichen fest frieren da die Weichenheizung wegen Sparmaßnahmen abgestellt wurde oder ist man da besser vorbereitet?


Hat die S Bahn die möglichkeit DB Netz etwas druck zur machen damit sie wenigstens dieses Jahr etwas tun?

Meeresbiologe
Beiträge: 1744
Registriert: Donnerstag 24. Februar 2011, 22:59

Re: Winter Vorbereitung der S Bahn

Beitragvon Meeresbiologe » Dienstag 4. Dezember 2012, 12:32

So heute wa der erste schnee da 1 cm und nach paar stunden wieder getaut aber es hat ausgereicht heute wieder viel zursammen brechen zur lassen so viel zum thema die s bahn und die bahn sind drauf vorbereitet :evil:

Spandauer
Beiträge: 666
Registriert: Freitag 19. November 2010, 09:52
Wohnort: Coladosen freie Zone Spandau bei Berlin

Re: Winter Vorbereitung der S Bahn

Beitragvon Spandauer » Dienstag 4. Dezember 2012, 15:21

Meeresbiologe hat geschrieben:So heute wa der erste schnee da 1 cm und nach paar stunden wieder getaut aber es hat ausgereicht heute wieder viel zursammen brechen zur lassen so viel zum thema die s bahn und die bahn sind drauf vorbereitet :evil:


Was ist denn zusammengebrochen?

Stadtbahner
Beiträge: 715
Registriert: Sonntag 24. Oktober 2010, 01:11

Re: Winter Vorbereitung der S Bahn

Beitragvon Stadtbahner » Dienstag 4. Dezember 2012, 18:37

Es gab bis in den Nachmittag hinein erhebliche Störungen auf der Ringbahn S41 und S42. Im Frühberufsverkehr soll es sehr kuschelig geworden sein, da aufgrund mehrerer Weichenstörungen es auf den Linien S8, S9, S25, S41 und S42 zu erheblichen Verspätungen und Zugausfällen gekommen ist. Am schlimmsten hatte es wohl die S25 getroffen, wo zeitweise Züge mit 40 Minuten Verspätung unterwegs waren.

Benutzeravatar
Ruhrpottfahrer
Beiträge: 3312
Registriert: Dienstag 19. Oktober 2010, 17:59
Wohnort: EKG

Re: Winter Vorbereitung der S Bahn

Beitragvon Ruhrpottfahrer » Dienstag 4. Dezember 2012, 18:56

Wenn die Vorbereitung so ist wie am Samstag am Berliner Hbf, dann gute Nacht!

Wir kamen mit dem ICE an und waren ausserhalb des Bahnsteigdaches.
Ein wenig Schnee hatte sich angesammelt, genug um einen gefährlich rutschigen Schmierfilm
zu erzeugen.
Als dann nahezu alle Fahrgäste über diese Fläche geschliddert waren kamen tatsächlich ganz gemächlich
zwei DB-Mitarbeiter angelaufen und begaben sich daran den mittlerweile zu Matsch zertrampelten Schnee
zu beseitigen. Dies aber in aller Ruhe und unter wiederholter Nutzung der sehr wichtigen Smartphones!

Sorry, aber wenn da was passiert wäre, es wäre echt teuer geworden für die DB AG!



Gruß

Eric
Frauen behandelt man am besten wie Diamanten, man trägt sie mit Fassung :)

Meeresbiologe
Beiträge: 1744
Registriert: Donnerstag 24. Februar 2011, 22:59

Re: Winter Vorbereitung der S Bahn

Beitragvon Meeresbiologe » Dienstag 4. Dezember 2012, 19:07

Ruhrpottfahrer hat geschrieben:Sorry, aber wenn da was passiert wäre, es wäre echt teuer geworden für die DB AG!


na ja die Bahn wird sich wenn was passiert bestimmt juristisch raus reden zb Betreten des Bahngeländes auf eigene Gefahr. usw.

Hatte heute in Potsdam den fall das ne frau am Bahnsteig der Tram wo nicht gestreut wurde ins rutschen kam und beina vor eine eifahrende Tram gefälle wäre das wa um 9 Uhr also genug zeit zum Schneebeiseitigen und Streuen gab es doch wie es in Berlin und Potsdam so schön ist wird da nix gemacht in Berlin und Potsdam wird auf die Räum und Streupflicht wörtlich geschi.... :evil:

auch bei der S bahn wird oft kein schnee geräumt und gestreut wenn wenn dann viel zuspät wie wa das noch mindestens 30 min nach schneefall muss gerrämut und gestreut sein

Benutzeravatar
Jesus
Beiträge: 1960
Registriert: Sonntag 7. November 2010, 15:32
Wohnort: BTZN (RB33)

Re: Winter Vorbereitung der S Bahn

Beitragvon Jesus » Dienstag 4. Dezember 2012, 19:17

Wintervorbereitungen sind doch bereits getroffen: In Wannsee steht schon wieder ein Heizzelt - das muss reichen bei -20 Grad.
Bild

Meeresbiologe
Beiträge: 1744
Registriert: Donnerstag 24. Februar 2011, 22:59

Re: Winter Vorbereitung der S Bahn

Beitragvon Meeresbiologe » Dienstag 4. Dezember 2012, 19:32

ein Zelt wo ein Halbzug rein passt? bei wie vielen S Bahn wagen in ganz berlin? ;) warum steht das zelt nur wannsee und nicht bei den anderen werken auch eins?

Benutzeravatar
Fabian318
Beiträge: 1338
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 23:18
Wohnort: Münster i. W.

Re: Winter Vorbereitung der S Bahn

Beitragvon Fabian318 » Dienstag 4. Dezember 2012, 21:37

na ja die Bahn wird sich wenn was passiert bestimmt juristisch raus reden zb Betreten des Bahngeländes auf eigene Gefahr. usw.


Ob sie das wird weiß ich nicht, aber jedenfalls kann sie es nicht: http://www.tagesschau.de/inland/bgh198.html
Verkehrssicherungspflicht ist hier das Stichwort, wie auch bei dir vor deiner eigenen Haustür.

Meeresbiologe
Beiträge: 1744
Registriert: Donnerstag 24. Februar 2011, 22:59

Re: Winter Vorbereitung der S Bahn

Beitragvon Meeresbiologe » Mittwoch 5. Dezember 2012, 10:51

Wo gibt es eigentlich in Deutschland noch überall Schneeschleudern oder Klimaschneepflüge bei der Bahn? Wo sind in Deutschland noch welche Stationiert? Und wie viele gibt es überhaupt noch? steht nicht in Grunewald einer?

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 7810
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: Winter Vorbereitung der S Bahn

Beitragvon Cmbln » Mittwoch 5. Dezember 2012, 17:25

Kann ich mir kaum vorstellen. Wegen den 3 Flocken die hier immer nur fallen?! :?:
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Benutzeravatar
KIAS
Beiträge: 961
Registriert: Dienstag 29. März 2011, 18:32
Wohnort: Delitzsch

Re: Winter Vorbereitung der S Bahn

Beitragvon KIAS » Mittwoch 5. Dezember 2012, 18:04

Ich glaub in Fulda und München-Pasing ist jeweils eine Schleuder stationiert, welche von dort aus im gesamten Bundesgebiet zum Einsatz kommen.
Obs noch mehr gibt weis ich nicht.
Bild

Benutzeravatar
majc
Beiträge: 1601
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 09:34
Wohnort: Berlin-Olympiastadion (S5)

Re: Winter Vorbereitung der S Bahn

Beitragvon majc » Mittwoch 5. Dezember 2012, 19:12

KIAS hat geschrieben:Ich glaub in Fulda und München-Pasing ist jeweils eine Schleuder stationiert, welche von dort aus im gesamten Bundesgebiet zum Einsatz kommen.
Obs noch mehr gibt weis ich nicht.

Mir ist auch so, als ob das nur zwei sind.
Die Reaktions -und Verlegungszeiten kann ich mir dann schon bildhaft vorstellen.
Das ist wie mit den Abschlepp-Dieselloks. :-(
This train terminates here. All change please, all change.


Zurück zu „Berlin“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste