BR 483/484 - Neue Züge für Berlin

Alles rund um die S-Bahn Berlin (Betreiber: DB Regio AG)
Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 7811
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: BR 483/484 - Neue Züge für Berlin

Beitragvon Cmbln » Freitag 21. Oktober 2016, 11:58

Es geht um das Gepiepe beim automatischen Zulaufen der Türen, hat jeder aktuelle Triebzug inzwischen.
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Benutzeravatar
BR430 Fan
Beiträge: 1757
Registriert: Samstag 26. April 2014, 22:29
Wohnort: Berlin-Wannsee S1, S7 RE1, RE7, RB21, RB22, RB33

Re: BR 483/484 - Neue Züge für Berlin

Beitragvon BR430 Fan » Samstag 22. Oktober 2016, 14:40

Cmbln hat geschrieben:Es geht um das Gepiepe beim automatischen Zulaufen der Türen, hat jeder aktuelle Triebzug inzwischen.


Alles nur wegen EBA und den ganzen Normen. Die erschweren alles.
Meow Meow Meow :) :) :)

Benutzeravatar
MorrisK
Beiträge: 1213
Registriert: Montag 25. April 2011, 13:29
Wohnort: Berlin-Neukölln

Re: BR 483/484 - Neue Züge für Berlin

Beitragvon MorrisK » Sonntag 23. Oktober 2016, 00:04

Cmbln hat geschrieben:Es ging vor allem früher auch ohne! Die EBA-Beamten die sich das, vermutlich aus Angst um ihre Daseinsberechtigung, ausgedacht haben, müsste man zwangsweise damit den ganzen Tag an ihrem Schreibtisch beschallen. :evil: :oops:

Super Idee, unterstütz ich sofort :D :twisted:


Meeresbiologe hat geschrieben:EBA der Tür schliss Sound wurde doch zu erst in der DDR eingesetzt dieses schrille wecker in den ddr stadtbahnern in westen gab es das bei der s bahn früher nicht ist erst durch den mauer fall nach west berlin gekommen

Hmm hatten die Prototypen der BR 480 nicht auch einen Warnton vorm/beim Schließen der Türen?
beste Grüße, Morris

Tf bei der S-Bahn Berlin

Benutzeravatar
Wuhletal
Beiträge: 50
Registriert: Dienstag 13. Dezember 2011, 06:31
Wohnort: BKAD seit 1983

Re: BR 483/484 - Neue Züge für Berlin

Beitragvon Wuhletal » Sonntag 23. Oktober 2016, 08:09

MorrisK hat geschrieben:
Cmbln hat geschrieben:Es ging vor allem früher auch ohne! Die EBA-Beamten die sich das, vermutlich aus Angst um ihre Daseinsberechtigung, ausgedacht haben, müsste man zwangsweise damit den ganzen Tag an ihrem Schreibtisch beschallen. :evil: :oops:

Super Idee, unterstütz ich sofort :D :twisted:


Meeresbiologe hat geschrieben:EBA der Tür schliss Sound wurde doch zu erst in der DDR eingesetzt dieses schrille wecker in den ddr stadtbahnern in westen gab es das bei der s bahn früher nicht ist erst durch den mauer fall nach west berlin gekommen

Hmm hatten die Prototypen der BR 480 nicht auch einen Warnton vorm/beim Schließen der Türen?


Ja hatten sie.....klangen anfangs so ähnlich wie der Warnton bei der U-Bahn....später hatte man ja dann diese Fahrzeuge auch auf Dreiklang umgestellt
Bei der U4 gab es ab 1988 bereits auch schon Warntöne, da kamen die ersten umgebauten A-Wagen mit Knöpfen und bunten Würmchen-Sitzen ins BVG-Netz....ich würde sagen, die Entwicklung war eher unabhängig von der DDR.....

Benutzeravatar
Jesus
Beiträge: 1961
Registriert: Sonntag 7. November 2010, 15:32
Wohnort: BTZN (RB33)

Re: BR 483/484 - Neue Züge für Berlin

Beitragvon Jesus » Sonntag 23. Oktober 2016, 09:41

Sicher, dass das EBA dran Schuld ist? Das sind eigentlich EU-Vorgaben. Da müssten in irgendwelchen EU-Richtlinien auch die Frequenz, Wiederholungshäufigkeit etc. enthalten sein.
Bild

Benutzeravatar
Wuhletal
Beiträge: 50
Registriert: Dienstag 13. Dezember 2011, 06:31
Wohnort: BKAD seit 1983

Re: BR 483/484 - Neue Züge für Berlin

Beitragvon Wuhletal » Sonntag 23. Oktober 2016, 21:43

Ich zitiere mal Pro Bahn Hessen:

"Kurz vor dem Öffnen der Tür eines Eisenbahnfahrzeugs, muss... ()... ein durchgängiges, pulsierendes akustisches Signal von 3.000 Hz mindestens fünf Sekunden lang ertönen. Während des Schließvorgangs hat dann ein schnell pulsierender Warnton von 1.700 Hz zu erfolgen. Beide Töne müssen einen Schalldruckpegel von 70 dbLAeq (Äquivalenter Dauerschallpegel) aufweisen, der im Fahrzeug in der Mitte des „Vorraums“ in einer Höhe von 1,5 Meter festzustellen ist."

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 7811
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: BR 483/484 - Neue Züge für Berlin

Beitragvon Cmbln » Sonntag 23. Oktober 2016, 21:50

Krank. :oops: :evil:
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 7811
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: BR 483/484 - Neue Züge für Berlin

Beitragvon Cmbln » Montag 24. Oktober 2016, 13:31

Bei Facebook sind zwei Lackier-Vorschläge aufgetaucht, die will ich Euch nicht vorenthalten. Leider lies sich nicht klären wer der Urheber war, deswegen die Bilder nur als Link.

Zuerst meine favorisierte Version:

https://scontent-fra3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/14731275_1300174296682559_8861946191909582770_n.jpg?oh=d90b284c2ff09057d889ef0d18e4886b&oe=5899F54D

Und ein bisschen angepasste Traditionslackierung:

https://scontent-fra3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/14680666_1300174190015903_5900535395196307406_n.jpg?oh=49afe33e124354ddb68dfa82b41e8262&oe=588918BF
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Benutzeravatar
MorrisK
Beiträge: 1213
Registriert: Montag 25. April 2011, 13:29
Wohnort: Berlin-Neukölln

Re: BR 483/484 - Neue Züge für Berlin

Beitragvon MorrisK » Dienstag 25. Oktober 2016, 19:59

Wuhletal hat geschrieben:Ich zitiere mal Pro Bahn Hessen:

"Kurz vor dem Öffnen der Tür eines Eisenbahnfahrzeugs, muss... ()... ein durchgängiges, pulsierendes akustisches Signal von 3.000 Hz mindestens fünf Sekunden lang ertönen. Während des Schließvorgangs hat dann ein schnell pulsierender Warnton von 1.700 Hz zu erfolgen. Beide Töne müssen einen Schalldruckpegel von 70 dbLAeq (Äquivalenter Dauerschallpegel) aufweisen, der im Fahrzeug in der Mitte des „Vorraums“ in einer Höhe von 1,5 Meter festzustellen ist."

Man hat ja sonst nix zu tun, wenn man schon den Warnton genau definieren muss, wie der zu erfolgen hat :roll: :evil:


Cmbln hat geschrieben:Bei Facebook sind zwei Lackier-Vorschläge aufgetaucht, die will ich Euch nicht vorenthalten. Leider lies sich nicht klären wer der Urheber war, deswegen die Bilder nur als Link.

Zuerst meine favorisierte Version:

https://scontent-fra3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/14731275_1300174296682559_8861946191909582770_n.jpg?oh=d90b284c2ff09057d889ef0d18e4886b&oe=5899F54D

Und ein bisschen angepasste Traditionslackierung:

https://scontent-fra3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/14680666_1300174190015903_5900535395196307406_n.jpg?oh=49afe33e124354ddb68dfa82b41e8262&oe=588918BF

Sieht irgendwie beides ansprechender aus, als die Variante am Modell
beste Grüße, Morris

Tf bei der S-Bahn Berlin

Benutzeravatar
Fabian318
Beiträge: 1338
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 23:18
Wohnort: Münster i. W.

Re: BR 483/484 - Neue Züge für Berlin

Beitragvon Fabian318 » Donnerstag 27. Oktober 2016, 15:44

Ohne die Notwendigkeit der Warntöne diskutieren zu wollen, was denkst du denn passiert, wenn die Töne nicht genau definiert werden? Richtig, sie bringen nichts wenn es keine Einheitlichkeit gibt.

Meeresbiologe
Beiträge: 1744
Registriert: Donnerstag 24. Februar 2011, 22:59

Re: BR 483/484 - Neue Züge für Berlin

Beitragvon Meeresbiologe » Donnerstag 27. Oktober 2016, 16:44

Geben tut es das in aller Welt mit den Tür schließ Signal manche sind besser als bei uns andere sind so schrecklich das das deutsche wieder gut ist in den meisten ländern hat man eine ansage plus sound.

zb hier ein paar aus aller Welt:

https://www.youtube.com/watch?v=2fi0m8ei_B4

https://www.youtube.com/watch?v=-yA9SZXkehg

https://www.youtube.com/watch?v=Sw25ww6ytiU

https://www.youtube.com/watch?v=vFNryTrMgtk

https://www.youtube.com/results?search_query=Abfahrtsignale

aber egal was kommt so kult wie das alte wird keins werden:

https://www.youtube.com/watch?v=GvSoPbhQ9Nc

Benutzeravatar
MorrisK
Beiträge: 1213
Registriert: Montag 25. April 2011, 13:29
Wohnort: Berlin-Neukölln

Re: BR 483/484 - Neue Züge für Berlin

Beitragvon MorrisK » Donnerstag 27. Oktober 2016, 18:11

Fabian318 hat geschrieben:Ohne die Notwendigkeit der Warntöne diskutieren zu wollen, was denkst du denn passiert, wenn die Töne nicht genau definiert werden? Richtig, sie bringen nichts wenn es keine Einheitlichkeit gibt.

Sie sind bisher auch nicht einheitlich, da nicht nur neue Fahrzeuge rumkurven. Ich gehe ja soweit mit, dass vorgeschrieben wird, dass ein Warnton kommt, aber wenn es soweit geht, dass Frequenz usw. vorgeschrieben wird, dann ist man m.M.n. über das Ziel hinausgeschossen.
Sonst könnte man ja jetzt auch schon auf die Idee kommen, man wisse nicht, was z.B. der Dreiklang bei der S-Bahn Berlin vorm/beim Schließen der Türen bedeutet, weil es ja nicht der genauen Definition entspricht.
beste Grüße, Morris

Tf bei der S-Bahn Berlin

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 7811
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: BR 483/484 - Neue Züge für Berlin

Beitragvon Cmbln » Donnerstag 27. Oktober 2016, 21:23

Ist ja auch so, habe schön öfter erlebt dass sich Touristen o.ä. über die "merkwürdige Melodie" lustig gemacht haben.
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Benutzeravatar
MorrisK
Beiträge: 1213
Registriert: Montag 25. April 2011, 13:29
Wohnort: Berlin-Neukölln

Re: BR 483/484 - Neue Züge für Berlin

Beitragvon MorrisK » Freitag 28. Oktober 2016, 03:04

Gut, der Dreiklang ist ja auch wieder was für sich. Wobei ich mich schon frag, was es daran nicht zu verstehen gibt, wenn kurz vorher noch so eine nette rote Lampe über der Tür aufleuchtet und die Tür direkt danach schließt. Selbst wenn man es beim ersten mal nicht kapiert hat, ist es spätestens danach klar.

Sich drüber lustig machen ist ja wieder was anderes. Ist halt was spezielles.

Aber gut, anderes Beispiel: Hamburger S-Bahn. Oder BR 425.
Es will mir da doch jetzt keiner weismachen wollen, dass man nicht weiß, was das "andere piepen" bedeutet, wenn zufällig dabei die Tür schließt und beim 425er es auch fröhlich rot blinkt (weiß jetzt gerade nicht, ob es bei der Hamburger innen auch ein Warnlicht gibt. Zumindest der 474 hats außen).
beste Grüße, Morris

Tf bei der S-Bahn Berlin

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 7811
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: BR 483/484 - Neue Züge für Berlin

Beitragvon Cmbln » Freitag 28. Oktober 2016, 10:27

Als Tf solltest Du schon gemerkt haben, man kann gar nicht dumm genug denken für manche Fahrgäste... :evil:
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Benutzeravatar
MorrisK
Beiträge: 1213
Registriert: Montag 25. April 2011, 13:29
Wohnort: Berlin-Neukölln

Re: BR 483/484 - Neue Züge für Berlin

Beitragvon MorrisK » Freitag 28. Oktober 2016, 20:46

Das gehört irgendwie mit zu den ersten Erfahrungen, die man als Tf macht...
Aber für solche ist es so ziemlich egal, wie man was anstellt und macht, kapieren tun die es trotzdem nicht :roll:
beste Grüße, Morris

Tf bei der S-Bahn Berlin

Meeresbiologe
Beiträge: 1744
Registriert: Donnerstag 24. Februar 2011, 22:59

Re: Neue Züge für Berlin

Beitragvon Meeresbiologe » Sonntag 30. Oktober 2016, 13:57

Mal eine Frage wer wird die neuen Ansagen sprechen wieder Helga und Ingo oder mal jemand anderes?



Meeresbiologe hat geschrieben:Man könnte ja neue Ansagen Jingels und neue Ansagen machen und etwas vom Verstaubten Image aufbessern die Bahn gilt ja bei den meisten als Großes unflexibles unfreundliches Unternehmen mit einer Panne nach der anderen da könnte man Humor beweisen wie zb die bei Amtrak oder SNCF. Da hat zb mal die Französische Stimme von Homer Simpsons die ansage im TGV gemacht.


hier 3 beispiele für ein neuen ton den man zb machen könnte:

https://www.youtube.com/watch?v=k5GCHUV7Iac

https://www.youtube.com/watch?v=8OSfOTsXYNY

http://www.freesound.org/people/arnaud%20coutancier/sounds/57171/

hier mal Homer Simpsons als ansage https://www.youtube.com/watch?v=Ha8qqmHacwk

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 7811
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: BR 483/484 - Neue Züge für Berlin

Beitragvon Cmbln » Sonntag 30. Oktober 2016, 14:22

Hat man sich bestimmt noch keine Gedanken drüber gemacht.
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Meeresbiologe
Beiträge: 1744
Registriert: Donnerstag 24. Februar 2011, 22:59

Re: BR 483/484 - Neue Züge für Berlin

Beitragvon Meeresbiologe » Donnerstag 3. November 2016, 18:09

hoffe es sind gute Lautsprecher verbaut bei der neuen bei den alten s bahn in Berlin versteht man meistens nur ein genuschel.

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 7811
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: BR 483/484 - Neue Züge für Berlin

Beitragvon Cmbln » Donnerstag 3. November 2016, 22:50

Die Lautsprecher im 481 sind okay. Die im 480 viel zu laut und im 485 zu leise bzw, fällt dort das ganze System ständig aus. Auch der Umfang der Ansagen ist nicht mehr zeitgemäß finde ich, Aber da denke ich gibts beim 483 einiges neue von Stadler, die werden ja hoffentlich nicht in allen Punkten versuchen das Rad neu zu erfinden oder noch schlimmer, am bisherigen festzuhalten.
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild


Zurück zu „Berlin“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste