Seite 15 von 15

[PRESSESPIEGEL] ÖPNV in Berlin/Brandenburg

Verfasst: Dienstag 22. Mai 2018, 20:19
von Jesus
Die Reaktivierung der Strecke Joachimsthal - Templin steht im Sommer oder Herbst bevor. Den Zuschlag hat die HANS erhalten, die dort von DB abgekaufte LVT/S einsetzen wird:

Signal zum Testbetrieb steht noch aus

Re: [PRESSESPIEGEL] ÖPNV in Berlin/Brandenburg

Verfasst: Samstag 23. Juni 2018, 18:23
von Meeresbiologe

Re: [PRESSESPIEGEL] ÖPNV in Berlin/Brandenburg

Verfasst: Dienstag 10. Juli 2018, 11:38
von Cmbln
S-Bahn hält nicht mehr überall

Kurzfassung: Zum Verspätungsabbau soll an einigen Stationen, zunächst nur auf dem Ring, durchgefahren werden. So wie es andere S-Bahnen auch machen.

Re: [PRESSESPIEGEL] ÖPNV in Berlin/Brandenburg

Verfasst: Dienstag 10. Juli 2018, 20:32
von Jesus
Finde ich dispomäßig schwierig zu entscheiden: Die durchfahrende S-Bahn darf nicht in ein Stauende geraten, da sonst die Aktion für umsonst war und die nächste regulär haltende S-Bahn sollte nicht erst in 20 Min folgen.

Und ob der Nutzen auch wirklich so groß ist, ist auch fraglich. Angenommen, meine S7 müsste um 19:38 in Bellevue durchfahren, weil sie +5 hat und ich verpasse dadurch meinen letzten Zug, dürfte mir die Bahn ein Taxi für rund 150 Euro bezahlen. Das muss sie zwar auch tun, wenn die S7 ausfällt oder 10 Min Verspätung hat, aber es kann trotzdem teuer werden, wenn viele Leute in Halensee / Hohenzollerndamm nach Südkreuz wollen und gerade dadurch ihren ICE nach München verpassen....

Re: [PRESSESPIEGEL] ÖPNV in Berlin/Brandenburg

Verfasst: Dienstag 10. Juli 2018, 22:47
von BR430 Fan
Wie ist es mit Einzelfahrscheinen und Kurzstrecken, wenn man aufgrund fehlender Infos eine Station zurückfahren muss? Dafür muss man doch nicht dopprlt bezahlen?

Re: [PRESSESPIEGEL] ÖPNV in Berlin/Brandenburg

Verfasst: Mittwoch 11. Juli 2018, 17:04
von Cmbln
Es gibt keine fehlenden Informationen und damit auch keine Sonderregelungen für Fahrkarten. Wessen Zug nicht am Zielbahnhof hält muss aussteigen und den nächsten nehmen. Dass der in naher Zukunft kommt wird genauso Bedingung sein wie dass nur maximal jeder 2. Zug nicht hält

Re: [PRESSESPIEGEL] ÖPNV in Berlin/Brandenburg

Verfasst: Mittwoch 11. Juli 2018, 23:31
von Meeresbiologe

Re: [PRESSESPIEGEL] ÖPNV in Berlin/Brandenburg

Verfasst: Donnerstag 12. Juli 2018, 02:57
von Ruhrpottfahrer
Meeresbiologe hat geschrieben:Einfach nur unwürdig ein Dritte Welt Nahverkehr.

https://www.tagesspiegel.de/berlin/berliner-s-bahn-chaos-kein-halten-mehr/22791402.html


Schon mal in der dritten Welt solche S-Bahnsysteme gesehen?
Wohl kaum und daher ist deine Wortwahl für die Tonne!

Re: [PRESSESPIEGEL] ÖPNV in Berlin/Brandenburg

Verfasst: Donnerstag 12. Juli 2018, 20:46
von BR430 Fan
Ich weiß nicht was das bringen soll. An einer Station nicht zu halten bringt nur 1 Minute Verspätung runter. Dafür muss man dann lange auf dem Bahnsteig auf den nächsten Zug warten. Fährt man durch und an der nächsten Station steht ein Zug muss man davor halten. Dann ist die Verspätung wieder wie vorher. Dann hätte man auch am Bahnsteig halten können. Das bringt doch alles nichts.

Re: [PRESSESPIEGEL] ÖPNV in Berlin/Brandenburg

Verfasst: Donnerstag 23. August 2018, 21:34
von Jesus