[PRESSESPIEGEL] ÖPNV in Berlin/Brandenburg

Alles rund um die S-Bahn Berlin (Betreiber: DB Regio AG)
Benutzeravatar
BR430 Fan
Beiträge: 1837
Registriert: Samstag 26. April 2014, 22:29
Wohnort: Berlin-Wannsee S1, S7 RE1, RE7, RB21, RB22, RB33

Re: [PRESSESPIEGEL] ÖPNV in Berlin/Brandenburg

Beitragvon BR430 Fan » Freitag 23. März 2018, 18:22

Wenn S-Bahn Bauarbeiten macht, dann kommen die Ersatzbusse meist im Minutentakt an und das pünktlich. Selbst mit kleinen Bussen kommt es nicht zur Überfüllung. Die Busfahrer sind sehr freundlich. Die S-Bahn versucht Bauarbeiten wenn möglich in den Ferien, in der Nacht oder am Wochenende zu machen, wo weniger Fahrgäste von betroffen sind.

Aber wenn BVG Bauarbeiten macht, dann kommen die Ersatzbusse sehr unregelmäßig und oft zu spät. Selbst mit großen Bussen kommt es zur Überfüllung. Die BVG Busfahrer sind dann sehr unfreundlich, wenn man fragt warum die zu spät sind. Ich habe den Eindruck von der BVG so fies es auch klingt, dass die Bauarbeiten wenn es geht immer so zu machen, dass möglichst viele Fahrgäste darunter leiden müssen.

Woher kommt das?
Meow Meow Meow :) :) :)

Benutzeravatar
Flughafenbahnhof
Beiträge: 805
Registriert: Freitag 15. September 2017, 13:02

Also doch noch ein Happy End

Beitragvon Flughafenbahnhof » Mittwoch 28. März 2018, 22:36

Also doch noch ein Happy End für Liebesbrief-Mädchen

"Sie hängte am S-Bahnhof Bornholmer Straße einen Liebesbrief aus - und fand so nach gut zwei Wochen den Jungen vom Gleis gegenüber."

Siehe Presseartikel von BILD vom 28.03.2018: https://www.bild.de/regional/berlin/s-b ... .bild.html

Benutzeravatar
Flughafenbahnhof
Beiträge: 805
Registriert: Freitag 15. September 2017, 13:02

S-Bahn-Fahrten fallen wegen Personalmangel aus

Beitragvon Flughafenbahnhof » Montag 2. April 2018, 23:25

"Die Krise der Berliner S-Bahn verschärft sich wieder. Sowohl die Chefs als auch die Fahrer klagen. Und der Nachwuchs ist oft schnell wieder weg."

Siehe Pressebericht vom Der Tagesspiegel vom 02.04.2018: https://www.tagesspiegel.de/berlin/prob ... 34210.html

Benutzeravatar
Flughafenbahnhof
Beiträge: 805
Registriert: Freitag 15. September 2017, 13:02

Berlin: „Stadt der Freiheit“

Beitragvon Flughafenbahnhof » Dienstag 3. April 2018, 14:27

„Öffentlicher Nahverkehr in Berlin - Willst du eins auf die Fresse?“

Ein Erfahrungsbericht vom Der Tagesspiegel vom 03.04.2018: https://www.tagesspiegel.de/berlin/oeff ... 34118.html

In Berlin kann man ja scheinbar folgenlos tun und lassen, was man will.

Benutzeravatar
Flughafenbahnhof
Beiträge: 805
Registriert: Freitag 15. September 2017, 13:02

Kontrolleure in S7 mit dem Tod bedroht

Beitragvon Flughafenbahnhof » Mittwoch 4. April 2018, 14:39

"Kontrolleure in S7 mit dem Tod bedroht" ... und mit dem Messer.

Siehe Pressebericht der Märkische Allgemeine vom 04.04.2018: http://www.maz-online.de/Nachrichten/Be ... od-gedroht

Benutzeravatar
Flughafenbahnhof
Beiträge: 805
Registriert: Freitag 15. September 2017, 13:02

Wo geht's denn hier zum Alex?

Beitragvon Flughafenbahnhof » Mittwoch 11. April 2018, 22:25

Wie ich aus eignen Erfahrungen bestätigen kann: in Berlin wird man ständig nach dem Weg gefragt.

Wo geht es zur richtigen S-Bahn oder U-Bahn? Die Beschilderung ist für Fremde oft kompliziert und auch lückenhaft.

"Satt Zielort sollten an den Bahnsteigen Richtungen angegeben werden."

"Ungleich viel einfacher wäre es, wenn auf den großen Kreuzungen auf den Bahnsteigen die grobe Richtung der Züge angezeigt würde, so wie in London oder Toronto."

Siehe Presseartikel vom DER TAGESSPIEGEL vom 09.04.2018: https://www.tagesspiegel.de/berlin/berl ... 56650.html

Benutzeravatar
Flughafenbahnhof
Beiträge: 805
Registriert: Freitag 15. September 2017, 13:02

Erfolgreiche Kameraüberwachung in Berlin

Beitragvon Flughafenbahnhof » Donnerstag 12. April 2018, 09:40

Regelmäßig kann man lesen, dass Gewalttäter gefasst (und verurteilt) werden konnten, da es eine Kameraüberwachung gab.

In einem aktuellen Bericht steht als letzter Satz:

"In Berlin hatten Trittattacken in U-Bahnhöfen wiederholt Entsetzen ausgelöst. Immer wieder konnten die Täter mit Hilfe der Bilder aus Überwachungskameras ermittelt werden."

Siehe Medienbericht von n-tv vom 11.04.2018: https://www.n-tv.de/panorama/U-Bahn-Tre ... 79861.html

Benutzeravatar
Flughafenbahnhof
Beiträge: 805
Registriert: Freitag 15. September 2017, 13:02

Mann in S-Bahn eingeklemmt

Beitragvon Flughafenbahnhof » Freitag 13. April 2018, 13:47

"Mann in S-Bahn eingeklemmt"

"Obwohl der Fahrgast mit dem Fuß in der Tür steckte, fuhr die S-Bahn los. Der Mann hatte zuvor die optischen und akustischen Signale der Bahn ignoriert und wollte sich in den Zug drängen. Er bliebt unverletzt."

Siehe Pressebericht der Berliner BZ vom 13.04.2018: https://www.bz-berlin.de/berlin/treptow ... lokfuehrer

Komisch. im Artikel steht: "Er blieb unverletzt" - aber als Überschrift (im Artikel) steht: "Gefährliche Körperverletzung"...

Benutzeravatar
Flughafenbahnhof
Beiträge: 805
Registriert: Freitag 15. September 2017, 13:02

Werbung für eine S-Bahn-Fahrt bis Zehlendorf-Beerenstraße.

Beitragvon Flughafenbahnhof » Samstag 14. April 2018, 15:34

Eine Internet-Seite von www.berliner-woche.de macht eine schöne Werbung für eine S-Bahn-Fahrt bis zur 1904 eröffneten S-Bahn-Station Zehlendorf-Beerenstraße.

"Die Fassade des Jugendstil-Bahnhofs sieht noch so aus wie zur Entstehungszeit 1904."

Siehe Link: http://www.berliner-woche.de/zehlendorf ... 50043.html

Benutzeravatar
Flughafenbahnhof
Beiträge: 805
Registriert: Freitag 15. September 2017, 13:02

Unsere First Lady fährt S-Bahn

Beitragvon Flughafenbahnhof » Montag 16. April 2018, 12:47

Unsere First Lady fährt in Berlin regelmäßig S-Bahn

"Die Kleider, die ich jetzt als First Lady anziehe, sind für mich auch eine Art Dienstkleidung. Sie müssen zum Anlass und zur Rolle passen. So renne ich doch nicht rum, wenn ich S-Bahn fahre."

Siehe Pressebericht von GALA vom 15.04.2018: https://www.gala.de/beauty-fashion/fash ... 14368.html

Benutzeravatar
Flughafenbahnhof
Beiträge: 805
Registriert: Freitag 15. September 2017, 13:02

Ziel: S-Bahn-Verlängerung von Berlin-Spandau nach Falkensee

Beitragvon Flughafenbahnhof » Dienstag 17. April 2018, 01:21

Flughafenbahnhof hat geschrieben:
Auf dem Wunschzettel steht z.B. der Wiederaufbau der S-Bahnstrecke nach Falkensee.

Pressemeldung von der Berliner Zeitung vom 07.02.2018: https://www.berliner-zeitung.de/29629306

Die Landes-SPD in Berlin hat nun konkrete Ausbauziele: eine S-Bahn-Verlängerung von Berlin-Spandau nach Falkensee und die Beibehaltung eines dann beschleunigten Regionalverkehrs von Nauen in Richtung Hauptstadt.

"Bei S- und Regionalbahn geht es aufgrund des Bevölkerungswachstums jetzt um ,sowohl als auch' und nicht um ,entweder oder'."

Siehe Medienbericht von MOZ.de vom 16.04.2018: https://www.moz.de/landkreise/havelland ... 1/1651280/

Benutzeravatar
Flughafenbahnhof
Beiträge: 805
Registriert: Freitag 15. September 2017, 13:02

Der Berliner Hbf wird am Freitag gesperrt

Beitragvon Flughafenbahnhof » Mittwoch 18. April 2018, 23:52

Der Berliner Hbf wird übermorgen, am Freitag, stundenlang gesperrt. Er liegt im Sperrkreis einer Bombenentschärfung. Die stets aktuellen Infos gibt es ab sofort unter:

http://www.s-bahn-berlin.de

Siehe Pressebericht der Märkischen Allgemeine vom 18.04.2018: http://www.maz-online.de/Nachrichten/Be ... und-S-Bahn

Benutzeravatar
Flughafenbahnhof
Beiträge: 805
Registriert: Freitag 15. September 2017, 13:02

Der Berliner Hbf war am Freitag gesperrt

Beitragvon Flughafenbahnhof » Freitag 20. April 2018, 22:33

Heute, am Freitag 20.04.2018, musste in Berlin eine britische Fliegerbombe aus dem letzten Weltkrieg entschärft und geborgen werden.

Der Berliner Hbf war am gesperrt. An normalen Tagen besuchen bis zu 300.000 Fahrgäste in den Berliner Hbf. Geräumt wurde auch das benachbarte Sozialgericht, das Bundeswirtschaftsministerium, der Bundesnachrichtendienst und teilweise des Bundesverkehrsministeriums. Die Charité und das Bundeswehrkrankenhaus wurden ebenfalls teilweise geräumt. Auch ein Museum wurde geräumt. Es mussten mehr als 10.000 Berliner ihre Wohnungen verlassen. Es hat in Berlin heute alles bestens geklappt.

Siehe auch Medienbericht von spiegel.de vom 20.04.2018: http://www.spiegel.de/panorama/gesellsc ... 03985.html
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ganz nebenbei: das heute geräumte Sozialgericht ist ein Haus mit Eisenbahn-Geschichte. Ursprünglich war es das Verwaltungsgebäude der Berlin-Hamburger Eisenbahn-Gesellschaft. Es steht unter Denkmalschutz, und verfügt über schöne Eisenbahner-Treppenhäuser. Viele Heizkörper an den Fenstern stehen ebenfalls unter Denkmalschutz und dürfen nicht ausgetauscht werden, obwohl sie alles andere als energiesparend sind.

Hier ein Foto mit Blick auf den Berliner Hbf aus dem Richterzimmer vom Berliner Sozialgericht (Aufnahme vom März 2018):
Bild

Treppenhaus im Sozialgericht beim Berliner Hbf (Aufnahme vom März 2018):
Bild

Gerichtssaal im Sozialgericht beim Berliner Hbf (Aufnahme vom März 2018):
Bild

Benutzeravatar
Flughafenbahnhof
Beiträge: 805
Registriert: Freitag 15. September 2017, 13:02

Es werden nun einige Millionen EUR investiert

Beitragvon Flughafenbahnhof » Sonntag 22. April 2018, 07:57

Um die Berliner S-Bahn kundenfreundlicher und pünktlicher zu machen, wollen nun die Deutsche Bahn und die S-Bahn Berlin einige Millionen Euro investieren.

Es wurde bereits eine ganze Reihe von Maßnahmen beschlossen. Z.B. sollen künftig die S-Bahn-Türen bei den Haltestellen alle von alleine aufgehen.

"Damit etwa kein an der Tür stehender Fahrgast erschrickt, muss "vorgewarnt" werden. Entweder per Durchsage vom Triebfahrzeugführer oder durch eine Ansage vom Band. Bei einem Pilotversuch soll das geänderte Fahrgastwechsel-Konzept in Kürze erprobt werden."

Siehe Pressebericht von der Berliner Morgenpost vom 22.04.2018: https://www.morgenpost.de/berlin/articl ... erden.html

Das mit den S-Bahn-Türen, die alle von alleine aufgehen, kenne ich von wo anders auch. Es gibt da aber keine extra Ansagen. Es gibt kurz vor dem Öffnen nur ein Piepen, und es blickt etwas.

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 8149
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: [PRESSESPIEGEL] ÖPNV in Berlin/Brandenburg

Beitragvon Cmbln » Montag 23. April 2018, 17:16

Das Thema hatten wir gerade in einer Sitzung der Arbeitsgruppe Regelwerk und wir haben die ganze Geschichte einstimmig abgelehnt. Die Fahrgäste werden schon genug durch automatische Ansagen belästigt, und ob das zentrale Öffnen was auch nur bei den Baureihen 480 und 481 funktionieren würde überhaupt einen Zeitgewinn bringt ist mehr als fraglich.
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Benutzeravatar
Flughafenbahnhof
Beiträge: 805
Registriert: Freitag 15. September 2017, 13:02

Streit in der S-Bahn endet in Schlägerei

Beitragvon Flughafenbahnhof » Montag 30. April 2018, 22:11

Letzten Samstag endete in der S46 ein Streit zwischen einem Iraker und einem Türken in einer Schlägerei am Bahnsteig.

"Der Iraker griff sein Gegenüber dabei mit Faustschlägen gegen die Brust an, spucke beim Ausstieg in Richtung seines Kopfes und zerrte ihm am Kragen. Als Reaktion darauf schlug der 39-jährige Türke dem Angreifer mit der Faust ins Gesicht, so dass der Iraker zu Boden ging. Dort trat der 39-Jährige weiter mit seinem Fuß gegen den Kopf des 28-Jährigen."

Siehe PRESSEPORTAL vom 30.04.2018: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70238/3930622

Benutzeravatar
Flughafenbahnhof
Beiträge: 805
Registriert: Freitag 15. September 2017, 13:02

Fahrgäste sitzen über eine Stunde fest

Beitragvon Flughafenbahnhof » Dienstag 1. Mai 2018, 00:50

"Störung legt S-Bahn lahm - Fahrgäste sitzen eine Stunde fest"

Siehe Pressebericht der Berliner Morgenpost vom 30.04.2018: https://www.morgenpost.de/berlin/articl ... -fest.html

Benutzeravatar
Flughafenbahnhof
Beiträge: 805
Registriert: Freitag 15. September 2017, 13:02

S-Bahn unterbrochen wegen Fahrrad

Beitragvon Flughafenbahnhof » Mittwoch 2. Mai 2018, 22:34

Heute, am 02.05.2018, lag ein Fahrrad auf den Gleisen. Die S25 erfasste es und stoppt nach ca. 150 Metern.

"Der Zug mit 250 Passagieren wurde daraufhin von der Bundespolizei evakuiert.",

siehe Berliner BZ vom 02.05.2018: https://www.bz-berlin.de/berlin/steglit ... -evakuiert

Benutzeravatar
Flughafenbahnhof
Beiträge: 805
Registriert: Freitag 15. September 2017, 13:02

2 Automatenknacker gefasst

Beitragvon Flughafenbahnhof » Samstag 12. Mai 2018, 10:01

Zwei russische Asylbewerber im Alter von 18 und 21 Jahren konnten mit Diebesgut gefasst werden.

Zuvor hatte ein Triebfahrzeugführer einer S-Bahn am S-Bahnhof Lehnitz beobachten können, wie fünf Männer die mit einer Steinplatte die Glasscheibe eines Snackautomaten einschlugen und den gesamten Inhalt entnahmen. Er meldete das sofort und zwei russische Asylbewerber konnten mit Beute gefasst werden.

"Der 18-jährige Mann ist bereits wegen weiterer Delikte polizeibekannt. Bei der anschließenden Absuche des angrenzenden Waldstücks fanden die Einsatzkräfte einen weiteren Teil der Beute.

Die Bundespolizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen des besonders schweren Fall des Diebstahls gegen die Tatverdächtigen ein. Die Beamten setzten die beiden Männer nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß
."

Siehe Pressebericht vom PRESSEPORTAL vom 09.05.2018: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70238/3939418

Benutzeravatar
Flughafenbahnhof
Beiträge: 805
Registriert: Freitag 15. September 2017, 13:02

Straßenbahn-Netz soll kräftig wachsen

Beitragvon Flughafenbahnhof » Dienstag 22. Mai 2018, 13:14

In ganz Berlin ist in mehreren Schritten ist ein Ausbau der Straßenbahn geplant. Es ist zwar bislang nur ein Konzept - aber es macht Hoffnung.

Siehe Pressebericht der Berliner Zeitung vom 22.05.2018: https://www.berliner-zeitung.de/30436382 ©2018


Zurück zu „Berlin“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast