Seite 1 von 1

Ansage von Verbindungen in S-Bahnen

Verfasst: Mittwoch 14. Dezember 2016, 09:50
von muenchner
Hallo,

seit einiger Zeit ist mir in einigen Zügen aufgefallen das z.B. vor den Haltestellen Westkreuz und Laim die Verbindungen angesagt werden. Da die Ansage wohl auch Echtzeit ist, finde ich das prinzipiell nicht unpraktisch - wobei ich eine LED-Info besser fänd, damit die Geräuschbelästigung nicht noch mehr zunimmt. Komischerweise hab ich das auf der S8 bisher aber nur vor Westkreuz und Laim gehört, nicht aber z.B. vor wichtigen Stationen wie Pasing.

Weiß jemand mehr dazu ob das kommt, warum nur einige Stationen etc.?

Viele Grüße,

Elmar

Re: Ansage von Verbindungen in S-Bahnen

Verfasst: Mittwoch 14. Dezember 2016, 18:12
von Cmbln
Das ist sicher ein Testbetrieb für das neue RIS. Ich hab letztens dazu einige interessante Sachen gehört im Rahmen der Vorstellung wie unsere neue BR 483/484 aussehen wird. Prinzipiell ist alles möglich, nicht nur Anschlüsse zu anderen Eisenbahnen sondern sogar Bus/Tram ebenfalls in Echtzeit, wenn der jeweilige Verkehrsverbund die Daten freigibt. Wie weit in München das alles umgesetzt wird weiß ich aber nicht. Es gehören zu dem System auch Monitore die diese ganze Anschlüsse auch anzeigen, ebenso wie aktuelle Verkehrsmeldungen zu Störungen etc.

In Stuttgart der 430 war diesbezüglich schon etwas weiter wenn ich mich recht entsinne, besonders bemerkenswert fand ich die Ansage dazu vom Bahnhofslautsprecher bei Störungen/Verspätungen, die war sinngemäß: "Steigen sie erst mal ein, weitere Infos kommen dann im Zug während der Fahrt".

Re: Ansage von Verbindungen in S-Bahnen

Verfasst: Mittwoch 14. Dezember 2016, 20:38
von BR430 Fan
Wieso zeigt der 430 in Echtzeit Anschlüsse und der 423 nicht, obwohl beide Monitore haben?

Re: Ansage von Verbindungen in S-Bahnen

Verfasst: Mittwoch 14. Dezember 2016, 20:47
von Cmbln
Der 423 hat doch keine Monitore! Zumindest nicht original. Inzwischen gibts ja so ne Art Redesign.

Re: Ansage von Verbindungen in S-Bahnen

Verfasst: Donnerstag 15. Dezember 2016, 11:01
von muenchner
Danke für die Antworten.

In München ist der 423er noch alt ohne Redesign also auch ohne Anzeigen, soll aber wohl mal kommen...

Meines Wissens soll in der Tat ein System aufgebaut werden das dann nicht nur S-Bahnen, Züge, sondern auch Busse verknüpft. Es soll wohl auch dazu helfen das Busse ggf. mal ne Min. warten, wenn die leicht verspätete S-Bahn kommt... Mal kucken was wann kommt...

Re: Ansage von Verbindungen in S-Bahnen

Verfasst: Mittwoch 11. Januar 2017, 06:20
von harrymoos
Die Ansage in bestimmten Bahnhöfen (auf der S8 u.a. auch am Leuchtenbergring) sollen die Fahrgäste dazu animieren, nicht an den Knotenbahnhöfen (Ostbahnhof, Hauptbahnhof, Pasing) in die Anschlüße umzusteigen, sondern an weniger Belasteten Zustiegsstellen.
Leider nicht besoners umgesetzt..
Immerhin sagte der gute Mann, z.B. auf der Fahrt Richtung Osten in Laim den Anschluß in Richtung Westen an. Abgesehen das es unlogisch ist das ich von Pasing nach Laim fahre, dort umsteige und wieder Retour fahre, zählt das ganze auch noch als "Schwarzfahrt" da (außer bei Zeitkarten) Rück- und Rundfahrten verboten sind.
Besonders schön ist es auf der S8 nach Daglfing Richtung Innenstadt.
Zuerst Anschlußansagen, dann spricht Regina Ihre Ansage und zum Schluß kommt Graham in Englisch.

Akutische Vermüllung.