Quereinstieg S-Bahn München

Alles rund um die S-Bahn München (Betreiber: DB Regio AG)
Skydriver12
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag 25. Dezember 2014, 11:33

Quereinstieg S-Bahn München

Beitragvon Skydriver12 » Donnerstag 25. Dezember 2014, 14:41

Hallo zusammen,

ich bin neu im Forum und hätte mal ein paar allgemeine Fragen zur S-Bahn München. Aber erst mal kurz zu mir: Ich bin mitte 20, gelernter Bankkaufmann (bei einer großen Dt. Bank ;) ) und bin seit meiner Kindheit schon von der Einsenbahn fasziniert. Vorzugsweise Regionalverkehr und eben S-Bahnen. Warum habe ich nicht bei der Bahn gelernt? Naja die Eltern hatten damals mit 16 auch noch ein Wörtchen mitzureden und die Bankausbildung war nicht schlecht auch wenn es nicht meine Welt ist. Aus diesem Grund habe ich mich bei der Münchner S-Bahn als Quereinsteiger beworben, da ich ein paar Leute eben kenne die auch in meinem Alter sind und die Ausbildung zur Zeit absolvieren. :D Warte allerdings noch auf eine Reaktion von der S-Bahn.
Aber zu meinen Fragen:

- Ich bin ein "Augschburger", von daher fahre ich am Wochenende öfters mal nach München rüber und fahre ein bisschen S-Bahn mit um mir mal die Linien so anzusehen, wo man denn da überall rumkommt und wie das Liniensystem ist. Gibt es denn unter euch Tf's eine Lieblingslinie oder eine "Hasslinie"? Ich finde die S6 Richtung Tutzing echt schön.
- Nachdem die Meldestelle am Ostbahnhof ist (wenn ich richtig informiert bin) werden Dienste doch auch immer dort beginnen/dort enden?
- Wie sehen Dienste allgemein aus? Hat man pro Dienst immer zwei Linien oder fährt man den ganzen Tag nur eine? Wie macht ihr das mit der Langeweile? Gibt es immer was zu gucken?
- Seht ihr es als Problem das ich keine technisch/gewerbliche Ausbildung habe und erst 20 bin? Meine Noten sind nicht schlecht und Bankkaufmann ist eine gute fundierte Ausbildung, was ja nicht heißt, dass ich kein Technikverständnis habe. Bin schon ziemlich lange in der Freiwilligen Feuerwehr und mache mir durchaus auch gerne die Hände dreckig. :D

So, sorry für den langen Text aber das musste einfach sein. :lol:

Benutzeravatar
Guido
Beiträge: 969
Registriert: Dienstag 19. Oktober 2010, 22:46
Wohnort: München-Neuaubing / Berlin-Marzahn / Düsseldorf-Derendorf
Kontaktdaten:

Re: Quereinstieg S-Bahn München

Beitragvon Guido » Freitag 26. Dezember 2014, 00:24

Skydriver12 hat geschrieben:ich bin neu im Forum

Herzlich Willkommen

und hätte mal ein paar allgemeine Fragen zur S-Bahn München
.
Dafür hätte es hier sogar schon ein Thema gegeben, aber sei es drum ;-)

Warum habe ich nicht bei der Bahn gelernt? Naja die Eltern hatten damals mit 16 auch noch ein Wörtchen mitzureden und die Bankausbildung war nicht schlecht auch wenn es nicht meine Welt ist.

Seit wann hört man denn auf die Eltern? Bayrischer Grundsatz: Des hamma no nia so gmacht. Wo kamat ma denn da hi. Da kannt ja a jeda kemm.

- Ich bin ein "Augschburger", von daher fahre ich am Wochenende öfters mal nach München rüber und fahre ein bisschen S-Bahn mit um mir mal die Linien so anzusehen, wo man denn da überall rumkommt und wie das Liniensystem ist. Gibt es denn unter euch Tf's eine Lieblingslinie oder eine "Hasslinie"? Ich finde die S6 Richtung Tutzing echt schön.

Jeder Tf hat Linien, die er mag, und welche die er nicht so mag. Man einer hasst auch die eine oder andere Linie, manch einer liebt auch die eine oder andere Linie.

- Nachdem die Meldestelle am Ostbahnhof ist (wenn ich richtig informiert bin) werden Dienste doch auch immer dort beginnen/dort enden?

Korrekt.

- Wie sehen Dienste allgemein aus? Hat man pro Dienst immer zwei Linien oder fährt man den ganzen Tag nur eine?

Unterschiedlich, mal so, mal anders.

Wie macht ihr das mit der Langeweile?

Lange-was? Also bitte ...

Gibt es immer was zu gucken?

Klar ;-)

- Seht ihr es als Problem das ich keine technisch/gewerbliche Ausbildung habe

Nein.

und erst 20 bin?

Nein.

Bin schon ziemlich lange in der Freiwilligen Feuerwehr und mache mir durchaus auch gerne die Hände dreckig

Nicht vergleichbar.
Viele Grüße, Guido
Tf bei der S-Bahn München
Bild
Baureihenberechtigung: 420, 420 001, 420+, 423, 290, 291, 294, 295

Der oben stehende Beitrag spiegelt - sofern nicht anders gekennzeichnet - die persönliche Meinung des Verfassers wider.

Skydriver12
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag 25. Dezember 2014, 11:33

Re: Quereinstieg S-Bahn München

Beitragvon Skydriver12 » Freitag 26. Dezember 2014, 10:00

Hallo,

danke für die Antwort. Naja ich bin ein gut erzogener junger Mann, wo früher eben noch auf die Eltern hörte. :D Die sind heute noch dagegen das ich diesen Schritt mache aber jetzt entscheide ich eben. :lol:

Mit Langeweile meinte ich nicht, dass der Beruf keinen Spaß macht sondern dass es vielleicht nach gewissen Jahren einfach etwas monoton wird wenn man jeden Schotterstein auswendig kennt. Diese gibt es aber bestimmt in fast jedem Beruf.

Noch eine Frage zur S1: Bin mit dieser neulich nach Freising gefahren. Der Zug wird in Neufahrn geteilt wo ein zweiter Tf den hinteren Zugteil übernimmt. Auf der Rückfahrt von Freising war scheinbar der Teil vom Flughafen bereits vorher da, weshalb der Teil aus Freising an diesen ankoppelte. Was macht nun der Tf von meinem Zug? Bleibt dieser in dem hinteren Führerstand und fährt vom Ostbahnhof wieder nach Freising zurück oder steigt er in Neufahrn aus?

...und noch eine Sache: Welche Linien sind denn gekoppelt?

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 7810
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: Quereinstieg S-Bahn München

Beitragvon Cmbln » Freitag 26. Dezember 2014, 12:26

Herzlich Willkommen hier im Forum!

Skydriver12 hat geschrieben:Einsenbahn


So ganz hast Du die Bank aber noch nicht hinter Dir gelassen... :lol: ;)
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Skydriver12
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag 25. Dezember 2014, 11:33

Re: Quereinstieg S-Bahn München

Beitragvon Skydriver12 » Freitag 26. Dezember 2014, 12:47

Tippfehler passieren.....:D

Benutzeravatar
Guido
Beiträge: 969
Registriert: Dienstag 19. Oktober 2010, 22:46
Wohnort: München-Neuaubing / Berlin-Marzahn / Düsseldorf-Derendorf
Kontaktdaten:

Re: Quereinstieg S-Bahn München

Beitragvon Guido » Samstag 27. Dezember 2014, 12:15

Skydriver12 hat geschrieben:Noch eine Frage zur S1: Bin mit dieser neulich nach Freising gefahren. Der Zug wird in Neufahrn geteilt wo ein zweiter Tf den hinteren Zugteil übernimmt. Auf der Rückfahrt von Freising war scheinbar der Teil vom Flughafen bereits vorher da, weshalb der Teil aus Freising an diesen ankoppelte. Was macht nun der Tf von meinem Zug? Bleibt dieser in dem hinteren Führerstand und fährt vom Ostbahnhof wieder nach Freising zurück oder steigt er in Neufahrn aus?

Der aus Freising kommende Tf steigt ab, und übernimmt dann den zum Flughafen fahrenden Zugteil (der Tf dafür muß ja auch irgendwo her kommen ^^).


...und noch eine Sache: Welche Linien sind denn gekoppelt?

Die 4er und die 6er zu bestimmten Zeiten, sonst ist jede Linie für sich.
Viele Grüße, Guido
Tf bei der S-Bahn München
Bild
Baureihenberechtigung: 420, 420 001, 420+, 423, 290, 291, 294, 295

Der oben stehende Beitrag spiegelt - sofern nicht anders gekennzeichnet - die persönliche Meinung des Verfassers wider.

Skydriver12
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag 25. Dezember 2014, 11:33

Re: Quereinstieg S-Bahn München

Beitragvon Skydriver12 » Samstag 27. Dezember 2014, 15:37

Habe heute noch eine für mich interesaante Beobachtung auf der S7 gemacht: Am Ostbahnhof wurde der Tf aus Richtung Kreuzstraße kommend abgelöst. Dieser übernahm den Zug aber erst in Richtung Kreuzstraße. Damit es nicht so kompliziert klingt: Er fuhr zur Kreuzstr. und zurück - fertig. Ist das immer so: Somit hat man ja nie die Möglichkeit die komplette Strecke zu fahren (Kreuzstr. - Wolfrautshausen).

Benutzeravatar
Guido
Beiträge: 969
Registriert: Dienstag 19. Oktober 2010, 22:46
Wohnort: München-Neuaubing / Berlin-Marzahn / Düsseldorf-Derendorf
Kontaktdaten:

Re: Quereinstieg S-Bahn München

Beitragvon Guido » Samstag 27. Dezember 2014, 17:01

Die Züge der S7, genauso wie auch der S3, wechseln am Ostbahnhof die Fahrtrichtung ... In der kurzen Standzeit wäre es echt blöd, wenn ein Tf ankommt, die Seite wechseln muß und dann weiter fahren soll, das dauert viel zu lange.
Viele Grüße, Guido
Tf bei der S-Bahn München
Bild
Baureihenberechtigung: 420, 420 001, 420+, 423, 290, 291, 294, 295

Der oben stehende Beitrag spiegelt - sofern nicht anders gekennzeichnet - die persönliche Meinung des Verfassers wider.

Skydriver12
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag 25. Dezember 2014, 11:33

Re: Quereinstieg S-Bahn München

Beitragvon Skydriver12 » Samstag 27. Dezember 2014, 18:05

Ja, das leuchtet ein. Aber was macht dann der Fahrer? Hat der dann Pause/Feierabend oder übernimmt er dann den nächsten Zug der S7 wo ankommt?

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 7810
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: AW: Quereinstieg S-Bahn München

Beitragvon Cmbln » Samstag 27. Dezember 2014, 18:47

Fahrer gibts bei der Eisenbahn nicht!
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Benutzeravatar
harrymoos
Beiträge: 124
Registriert: Donnerstag 4. November 2010, 17:15

Re: Quereinstieg S-Bahn München

Beitragvon harrymoos » Mittwoch 7. Januar 2015, 09:06

@Guido: Du hast Bayrische Grundsätze verinnerlicht????? Das macht mir jetzt Angst :lol: :lol: :lol:
mfg Harry
Indusiauswerter und Inventar der S-Bahn München


Zurück zu „München“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste