Unterbaufachfrage

Alles über Modelle rund um die S-Bahn
Benutzeravatar
Bahnstern
Beiträge: 1446
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 21:00

Unterbaufachfrage

Beitragvon Bahnstern » Samstag 24. Januar 2015, 15:53

Moin !

Hmmm nach dem ich meine Ideen in einen Plan umsetzte, besteht nun das Problem des Untergrundes.
Eigentlich hatte ich Sperrholz favorisiert, jedoch wellt sich dieses bei nicht ganz trockener Luft.
Eine Platte probehalber verzog sich.
Es ist nicht nass im Oberstübchen, aber keine durchgehende Heizung vorhanden.
Die Platten die ich bisher sah, waren auch zu schwer...da ich das Gewicht verteilen muss ...

Habt ihr ne Idee was man da nehmen könnte ?


LG zum Samstag
Bahnstern !

Nur echt mit Baureihe 112/114/143/155/156 !

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 7979
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: Unterbaufachfrage

Beitragvon Cmbln » Sonntag 25. Januar 2015, 21:21

Der Erbauer der Anlage meines Neffen hat die Rückwand eines massiven Schrankes genommen.
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

stadtbahnzug
Beiträge: 134
Registriert: Dienstag 3. Juni 2014, 17:56
Wohnort: Stockelsdorf (bei Lübeck)
Kontaktdaten:

Re: Unterbaufachfrage

Beitragvon stadtbahnzug » Montag 26. Januar 2015, 10:14

Moin,

gutes Holz sollte selbstverständlich sein, aus den von Dir genannten Gründen. Ich habe 13mm Gabun Tischlerplatten vom örtlichen Holzfachmarkt genommen. Ist zwar recht teuer (10qm - die muß ich immer abnehmen - kosten so rd. EUR 200), aber dafür habe ich noch nicht ein einziges Problem damit gehabt.

Auch mein Keller hat (noch) keinen extra Heizkörper.

LG Oliver
Viele Grüsse von der Ostsee
Berlin in Maßstab 1:87
Rocrail, OpenDCC Z1, GBMBoost mit GBM16T, Light Controll, opcar-System
http://www.berlin1zu87.de
http://www.oliver-boche.de [Kompetent und fair zur günstigen Baufinanzierung]

Benutzeravatar
Ruhrpottfahrer
Beiträge: 3436
Registriert: Dienstag 19. Oktober 2010, 17:59
Wohnort: EKG

Re: Unterbaufachfrage

Beitragvon Ruhrpottfahrer » Montag 26. Januar 2015, 12:03

Moin,

gerne verwendet sind Spanplatten. Die gibt es auch für "feuchte" Räume. Das ganze auf eine vernünftige Lattung mit Kanthölzern,
dann verzieht sich da auch nix.
Alternativ geht natürlich auch MDF oder ähnliches. Ist aber mitunter deutlich teuerer.


Gruß

Eric
Frauen behandelt man am besten wie Diamanten, man trägt sie mit Fassung :)

Benutzeravatar
Spandauer 2.0
Beiträge: 546
Registriert: Sonntag 17. Februar 2013, 21:51
Wohnort: Spandau bei Berlin

Re: Unterbaufachfrage

Beitragvon Spandauer 2.0 » Montag 26. Januar 2015, 20:38

Spanplatten und Möbelreste nehmen nur Laien und Geizhälse. 10mm Sperrholz, Tischlerplatte, Multiplex und in einigen Fällen MDF sind die Materialien für lange Freude am Unterbau.
Tschö mit Ö und schönen Tag noch

Benutzeravatar
Bahnstern
Beiträge: 1446
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 21:00

Re: Unterbaufachfrage

Beitragvon Bahnstern » Mittwoch 28. Januar 2015, 16:20

Naja Laien ? Nicht jeder hat ein riesig Geldvermögen.

MDF sind leider zu schwer....

Auf jeden Fall Danke Euch.... werde die Tage mal in den Handel des Vertrauens....
Bahnstern !

Nur echt mit Baureihe 112/114/143/155/156 !

stadtbahnzug
Beiträge: 134
Registriert: Dienstag 3. Juni 2014, 17:56
Wohnort: Stockelsdorf (bei Lübeck)
Kontaktdaten:

Re: Unterbaufachfrage

Beitragvon stadtbahnzug » Mittwoch 28. Januar 2015, 17:53

Moin,

Naja Laien ? Nicht jeder hat ein riesig Geldvermögen.

Das ist schon richtig. Aber bevor Du 2x baust, nimm gleich was richtiges = Tischlerplatte. Vom ganzen ärger eines eventuellen Abrißes und Wiederaufbau ganz zu schweigen.

LG Oliver
Viele Grüsse von der Ostsee
Berlin in Maßstab 1:87
Rocrail, OpenDCC Z1, GBMBoost mit GBM16T, Light Controll, opcar-System
http://www.berlin1zu87.de
http://www.oliver-boche.de [Kompetent und fair zur günstigen Baufinanzierung]

Benutzeravatar
Bahnstern
Beiträge: 1446
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 21:00

Re: Unterbaufachfrage

Beitragvon Bahnstern » Donnerstag 29. Januar 2015, 13:36

Danke Dir !

Hab gerade mal gekuckt. Da diese oben nicht durch Fenster passen, muss ich kleiner sägen.
Aber die Platten sind richtig gut...

Gruss Thomas
Bahnstern !

Nur echt mit Baureihe 112/114/143/155/156 !

stadtbahnzug
Beiträge: 134
Registriert: Dienstag 3. Juni 2014, 17:56
Wohnort: Stockelsdorf (bei Lübeck)
Kontaktdaten:

Re: Unterbaufachfrage

Beitragvon stadtbahnzug » Donnerstag 29. Januar 2015, 15:34

Moin,

ich lasse mir die Platten direkt beim Anbieter immer so zurecht schneiden, dass ich sie sinnvoll in die Anlage intregieren, noch gut transportieren und in den Keller bugsieren kann. Gebe aber zu, einmal ging das mit meinem Kombi nicht mehr, da musste ein Kleinlaster für eine Stunden her.

LG Oliver
Viele Grüsse von der Ostsee
Berlin in Maßstab 1:87
Rocrail, OpenDCC Z1, GBMBoost mit GBM16T, Light Controll, opcar-System
http://www.berlin1zu87.de
http://www.oliver-boche.de [Kompetent und fair zur günstigen Baufinanzierung]


Zurück zu „Modelleisenbahn“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast