Russen Bahnen Fotografieren in Berlin

Alles was nichts mit S-Bahnen zu tun hat
Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 7790
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: Russen Bahnen Fotografieren in Berlin

Beitragvon Cmbln » Dienstag 7. August 2012, 22:32

Als Kind Ende der 1980er von Berlin nach Moskau... abends los und übernächsten Morgen dort angekommen! War auf jeden Fall ein Erlebnis.. :D Noch spannender fand ich aber damals die Moskauer Metro.. ;)
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Meeresbiologe
Beiträge: 1736
Registriert: Donnerstag 24. Februar 2011, 22:59

Re: Russen Bahnen Fotografieren in Berlin

Beitragvon Meeresbiologe » Montag 10. November 2014, 14:25

Hab gehört das die S Bahn bei Erkna mal russischebreitspur war weis einer bis wann?

Claudius
Beiträge: 100
Registriert: Donnerstag 10. Januar 2013, 18:43
Wohnort: Berlin-Staaken

Re: Russen Bahnen Fotografieren in Berlin

Beitragvon Claudius » Montag 10. November 2014, 16:33

Der Ort heißt Erkner. :!:

Benutzeravatar
Babs Seed
Beiträge: 271
Registriert: Dienstag 11. Juni 2013, 14:54
Wohnort: Lübben/Spreewald (RE2,RB19)

Re: Russen Bahnen Fotografieren in Berlin

Beitragvon Babs Seed » Montag 10. November 2014, 20:41

Meeresbiologe hat geschrieben:Hab gehört das die S Bahn bei Erkna mal russischebreitspur war weis einer bis wann?

Das war nur für Stalins Anreise zur Potsdamer Konferenz.
Nebenbei heißt das Städtchen Erkner ;)
NO! It's about LOVE AND KINDNESS!!!
Bild[/list]

Benutzeravatar
Spandauer 2.0
Beiträge: 546
Registriert: Sonntag 17. Februar 2013, 21:51
Wohnort: Spandau bei Berlin

Re: Russen Bahnen Fotografieren in Berlin

Beitragvon Spandauer 2.0 » Mittwoch 12. November 2014, 12:56

Die S-Bahn war nie Breitspurig, sondern nur die Ferngleise und das durchgehend bis Potsdam. Ein Teil des östlichen Innenringes, einige Gleise im damaligen Rbf Lichtenberg und ein Stück weit die Industriebahn Friedrichsfelde - Tegel ab Anschluß Lichtenberg.
1946 war die S-Bahn bis Erkner komplett abgebaut und das Material nach Rußland verschoben.
Tschö mit Ö und schönen Tag noch

Meeresbiologe
Beiträge: 1736
Registriert: Donnerstag 24. Februar 2011, 22:59

Re: Russen Bahnen Fotografieren in Berlin

Beitragvon Meeresbiologe » Donnerstag 30. Juli 2015, 00:05

Wo hatten den die Russen damals ihr Militärbahnhof in Karlshorst?

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 7790
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: Russen Bahnen Fotografieren in Berlin

Beitragvon Cmbln » Donnerstag 30. Juli 2015, 00:16

Hatten sie einen?
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Benutzeravatar
Spandauer 2.0
Beiträge: 546
Registriert: Sonntag 17. Februar 2013, 21:51
Wohnort: Spandau bei Berlin

Re: Russen Bahnen Fotografieren in Berlin

Beitragvon Spandauer 2.0 » Donnerstag 30. Juli 2015, 09:05

Ja sie hatten einen aber nicht in Karlshorst, sondern in Wünsdorf.
Tschö mit Ö und schönen Tag noch

Meeresbiologe
Beiträge: 1736
Registriert: Donnerstag 24. Februar 2011, 22:59

Re: Russen Bahnen Fotografieren in Berlin

Beitragvon Meeresbiologe » Donnerstag 30. Juli 2015, 13:40

lohnt es sich da fotos zur machen oder sieht man nix mehr warn die den nicht in karlshorst und straußberg? und in Potsdam?

Benutzeravatar
Spandauer 2.0
Beiträge: 546
Registriert: Sonntag 17. Februar 2013, 21:51
Wohnort: Spandau bei Berlin

Re: Russen Bahnen Fotografieren in Berlin

Beitragvon Spandauer 2.0 » Donnerstag 30. Juli 2015, 16:29

Meeresbiologe hat geschrieben:lohnt es sich da fotos zur machen oder sieht man nix mehr warn die den nicht in karlshorst und straußberg? und in Potsdam?


keine Ahnung - ja - nein - ja

Nicht überall wo die Russen ein Gebäude oder einen ganzen Komplex besetzten, hatten sie auch einen eigenen Bahnhof.
Tschö mit Ö und schönen Tag noch

Meeresbiologe
Beiträge: 1736
Registriert: Donnerstag 24. Februar 2011, 22:59

Re: Russen Bahnen Fotografieren in Berlin

Beitragvon Meeresbiologe » Montag 31. Oktober 2016, 10:50


Meeresbiologe
Beiträge: 1736
Registriert: Donnerstag 24. Februar 2011, 22:59

Re: Russen Bahnen Fotografieren in Berlin

Beitragvon Meeresbiologe » Sonntag 8. Januar 2017, 22:32

Stimmt den das was man hört das der Zug Zwischen Berlin und Moskau nicht von Personen mit deutsche Staatsangehörige sowie für Staatsangehörige aus EU-Staaten benutzt werden darf? Also gibt es ein Zug der in Deutschland fährt und den Deutsche nicht benutzen dürfen sondern nur Russen? Kann einer mal erklären warum das so ist und wie sieht es bei zb Chinesischer Staatsbürgern aus?

Benutzeravatar
Fabian318
Beiträge: 1338
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 23:18
Wohnort: Münster i. W.

Re: Russen Bahnen Fotografieren in Berlin

Beitragvon Fabian318 » Sonntag 8. Januar 2017, 22:46

Das gilt für alle außer Russen und Belorussen. Weil es zwischen der Republik Belarus und der Russischen Föderation keine internationalen Grenzübergänge gibt (eigentlich überhaupt keine richtigen Grenzübergänge) und du demnach auch nicht in die Russische Föderation einreist, dich also illegal in Russland aufhältst. Grundsätzlich war das wohl schon immer so, hat nur nie wen gestört der fehlende Einreisestempel Russlands, wenn du woanders wieder ausgereist bist. Nun gab es wohl auf einem Autobahngrenzübergang erstmals die Situation, dass das bei einem Reisebus auf Probleme stieß und das scheint sich zu einem Problem entwickelt zu haben...

http://m.dw.com/en/eu-citizens-face-a-l ... a-36026221

Meeresbiologe
Beiträge: 1736
Registriert: Donnerstag 24. Februar 2011, 22:59

Re: Russen Bahnen Fotografieren in Berlin

Beitragvon Meeresbiologe » Montag 9. Januar 2017, 18:21

ok interessant danke.


Zurück zu „Small Talk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste