Technische Fragen zum Forum bzw. zu Soft-/Hardware allgemein

Alles was nichts mit S-Bahnen zu tun hat
Benutzeravatar
Shutterspeed
Beiträge: 3561
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 11:03
Wohnort: Essen (Ruhr)

Re: Technische Fragen zum Forum bzw. zu Soft-/Hardware allge

Beitragvon Shutterspeed » Freitag 26. September 2014, 22:33

NeXuZ hat geschrieben:Was für eine Firewall benutzt du? Die von Windows oder von eine andere. Wenn es nicht die von Windows ist, für die Dauer des Updates abschalten.

Mit welcher Art von Netzwerk ist dein Rechner verbunden? Ist es als Heimnetzwerk angegeben oder Arbeitsplatz oder Privat?


Ich benutze die Firewall von Windows. Avira hatte ich mal zum Test komplett deaktiviert. Nur "vorher" ging alles ohne Probleme und Windows meldete sich, wenn Updates da waren.
Was das Netzwerk betrifft. Gute Frage. Dürfte privat sein. Router + W-Lan Stick + Rechner....mehr is´ hier nicht.
Bild

ET 422 als S9 auf der Ruhrflutbrücke in Essen

Benutzeravatar
Shutterspeed
Beiträge: 3561
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 11:03
Wohnort: Essen (Ruhr)

Re: Technische Fragen zum Forum bzw. zu Soft-/Hardware allge

Beitragvon Shutterspeed » Freitag 24. Oktober 2014, 23:34

Do, die Katastrophe: Mein Rechner schaltet einfach ab und als ich mal einen Blick ins Innere warf, kam mir der Lüfter vom Prozessor entgegen. Einfach so, ohne vorangegangene Gewalteinwirkung von außen! Krieg' das Ding nicht mehr befestigt. Auf die Daten dürfte das aber keine Auswirkungen haben, oder? Jetzt geht hier nix mehr. Kann man einen neuen Lüfter einbauen, wenn die Halterung des alten defekt sind? Ich bin jetzt TOTAL handlungsunfähig und das macht mich verrückt!
Bild

ET 422 als S9 auf der Ruhrflutbrücke in Essen

Goldie
Beiträge: 105
Registriert: Montag 1. November 2010, 14:02

Re: Technische Fragen zum Forum bzw. zu Soft-/Hardware allge

Beitragvon Goldie » Samstag 25. Oktober 2014, 10:31

Wenn du mit Lüfter den gesamtem Kühler meinst, ist ein Austausch eher problematisch und teuer (Mainboard tauschen, evtl. CPU). Sollte der Kühlkörper allerdings noch fest auf dem Mainboard sein und nur die Halterungen des Lüfters defekt sein, dann hilft ein neuer Kühler - gibts ab 5€ je nach Sockel.

Die Daten dürften sicher auf der Festplatte sein. Die Frage ist, ob beim Defekt evtl. die CPU berhitzt ist. Zwar gibt es Schutzschaltungen, jedoch kommt es immer wieder mal vor, dass eine CPU trotzdem zu schaden kommt wenn die Kühlung ausfällt.
Die Texte folgender Mitglieder sind für mich nicht lesbar: Spandauer 2.0

Benutzeravatar
majc
Beiträge: 1604
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 09:34
Wohnort: Berlin-Olympiastadion (S5)

Re: Technische Fragen zum Forum bzw. zu Soft-/Hardware allge

Beitragvon majc » Samstag 25. Oktober 2014, 10:51

Kommt drauf an wie der Lüfter befestigt war. Normalerweise besteht der CPU-Lüfter aus zwei Teilen: dem Kühlkörper und dem Lüfter.
Der Kühlkörper sitzt aber noch auf der CPU oder ist die CPU nackig? Schau dir den Lüfter an sich mal an, ob da irgendwas rausgebrochen ist.
Auch mal das Mainboard anschauen ob um den CPU-Sockel drumrum irgendwelche mechanischen Beschädigungen zu sehen sind.

Am Einfachsten ist es, wenn du dir einen komplett neuen CPU-Kühler/Lüfter kaufst. Achte beim Kauf auf den richtigen CPU-Sockel-Typ.
Meist kann man aus der CPU an sich den Sockeltyp ableiten.
Das Montieren kann dann aber in Arbeit ausarten, wenn du den Rechner zerlegen musst um den neuen KÜhler/Lüfter zu montieren.

Das der Rechner sich abgeschaltet hat ist normal und muss auch so sein. Da schlagen dann die Thermo-Schutzschaltungen an.
Ob die Festplatte Einen mitbekommen hat kann man testen indem man die Platte ausbaut, in ein 3,5" -Leergehäuse einbaut und an einen anderen Rechner via USB anschließt.
Achte beim Leergehäuse ob es eine IDE -oder SATA-Schnittstelle hat.

P.S. Sowas ist mir in über 15 Jahren IT noch nicht passiert. Das "Schlimmste" war bisher, gestorbene Netzwerkkarten in Druckern.
This train terminates here. All change please, all change.

Benutzeravatar
Shutterspeed
Beiträge: 3561
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 11:03
Wohnort: Essen (Ruhr)

Re: Technische Fragen zum Forum bzw. zu Soft-/Hardware allge

Beitragvon Shutterspeed » Samstag 25. Oktober 2014, 14:44

Danke majc! Wie Du nun lesen kannst, bin ich wieder "online" - also die Kiste läuft wieder. Das war aber Stress pur heute Morgen. Ich kam hier einfach nicht klar. Dann fiel mir ein Laden in Essen ein, der auch Reparaturen vornimmt. Man sagte mir, ich solle die Kiste einpacken und damit antreten. Diagnose:

Sockel und Lüfter waren kaputt. Wie kann ich beim besten Willen nicht erklären. Der Typ im Laden brauchte nur `ne Viertelstunde um alles auszutauschen und schwupp, die Kiste läuft wieder. Das alles für nur schlappe 40 Euro. ICH hätte hier alles nur noch mehr zerstört...war zu nervös und das ist dann für´s Innenleben eines Rechners gefährlich. Meine Daten leben alle noch - uff :!: Ich weiß nur nicht, wo die Kabel für die Musikanlage hingehören...das kann ein Kumpel machen. Aber das ändert alles nichts an der Tatsache, dass mein bald 7 Jahre alter Rechner spätestens nächstes Jahr ersetzt werden muss. Sicherheitshalber kopiere ich mir aber doch noch Deine Antwort dazu. Nochmals vielen Dank :!:
Bild

ET 422 als S9 auf der Ruhrflutbrücke in Essen

Benutzeravatar
majc
Beiträge: 1604
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 09:34
Wohnort: Berlin-Olympiastadion (S5)

Re: Technische Fragen zum Forum bzw. zu Soft-/Hardware allge

Beitragvon majc » Samstag 25. Oktober 2014, 18:33

Bitte bitte Shutterspeed, da nich für. :-) Das du nervlich am Anschlag warst, ist verständlich.
Da läuft es Einem heiß und kalt runter. Und Hektik macht es nur noch schlimmer.
Die Entscheidung den Patienten einzupacken und in ein Fachgeschäft zu fahren, war vollkommen richtig.
Warst du zufällig bei KM-Elektronik in Essen?
Freut mich zu hören, dass dein Rechner wieder läuft. :-)
This train terminates here. All change please, all change.

Benutzeravatar
Shutterspeed
Beiträge: 3561
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 11:03
Wohnort: Essen (Ruhr)

Re: Technische Fragen zum Forum bzw. zu Soft-/Hardware allge

Beitragvon Shutterspeed » Samstag 25. Oktober 2014, 21:51

majc hat geschrieben:Bitte bitte Shutterspeed, da nich für. :-) Das du nervlich am Anschlag warst, ist verständlich.
Da läuft es Einem heiß und kalt runter. Und Hektik macht es nur noch schlimmer.
Die Entscheidung den Patienten einzupacken und in ein Fachgeschäft zu fahren, war vollkommen richtig.
Warst du zufällig bei KM-Elektronik in Essen?
Freut mich zu hören, dass dein Rechner wieder läuft. :-)


Nein, ich war bei "KV-Computer". Den Laden gibt´s schon seit 20 Jahren. Der Inhaber macht nicht nur Reparaturen an Rechnern, sondern auch noch Netzwerktechnik und Gutachten. Für mich war´s gerade so übel, weil ich Schreibkram zu erledigen hatte, der sehr wichtig war und ich keinen Zugriff mehr auf die letzten Angaben hatte. Bilder machen, kopieren, sichern und verschicken? Fehlanzeige! Da flattern einem die Nerven. Ich werde jetzt noch mehr als sonst "extern" auslagern, bevor´s hier wieder "rappeln" sollte.
Ich habe jetzt übrigens das Angebot, einen individuell auf meinen Arbeitsbereich zugeschnittenen Rechner bauen zu lassen. Viele Funktionen in der Kiste hier nutze ich ja eigentlich gar nicht. Zocken? Nö, keine Zeit. Spielfilme, Internet TV und was da sonst noch gehen (würde) liegt hier brach. Für Filme habe ich ohnehin lieber einen großen Fernseher. Mal sehen...spätestens 2015 muss die Entscheidung fallen. Bin jetzt mit allem, was wichtig ist, fertig. Jetzt gibt´s Pasta mit `ner leckeren Hackfleischsoße und dann ist Ruhe für heute.
Bild

ET 422 als S9 auf der Ruhrflutbrücke in Essen

Benutzeravatar
Shutterspeed
Beiträge: 3561
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 11:03
Wohnort: Essen (Ruhr)

Re: Technische Fragen zum Forum bzw. zu Soft-/Hardware allge

Beitragvon Shutterspeed » Freitag 23. Januar 2015, 13:37

Weiß jemand, ob man z.B. Avira und Malwarebytes zusammen auf einem Rechner laufen lassen kann, oder ist das Blödsinn? So´n Telekomtyp hatte mir das mal empfohlen.
Bild

ET 422 als S9 auf der Ruhrflutbrücke in Essen

Goldie
Beiträge: 105
Registriert: Montag 1. November 2010, 14:02

Re: Technische Fragen zum Forum bzw. zu Soft-/Hardware allge

Beitragvon Goldie » Freitag 23. Januar 2015, 19:55

Die beiden Programme haben grundsätzlich unterschiedliche Aufgaben und Arbeitsweisen.

Avira ist ein Virenscanner, der im Idealfall dauernd läuft und das System bei Zugriff (On-Access) auf eine gefährliche Datei schützt und regelmäßig den PC scannt (On-Demand).
Malwarebytes ist ein On-Demand Scanner, der vor allem vor Spyware schützen soll.

Da allerdings aus böser Spyware auch gerne mal Viren und Trojaner nachgeladen werden, sind die Übergänge der beiden Aufgabenbereiche mittlerweile fließend.

Zwei On-Access-Scanner gleichzeitig sollte man nie betreiben. Beim obigen Mischbetrieb kann es höchstens sein, dass sogenannte False-Positive-Warnungen kommen, weil das eine Programm vermeintliche Schädlinge in den Signaturen oder Quarantäneordnern des anderen findet.

Erfahrungsgemäß laufen die beiden aber gut parallel.
Die Texte folgender Mitglieder sind für mich nicht lesbar: Spandauer 2.0

Benutzeravatar
Shutterspeed
Beiträge: 3561
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 11:03
Wohnort: Essen (Ruhr)

Re: Technische Fragen zum Forum bzw. zu Soft-/Hardware allge

Beitragvon Shutterspeed » Mittwoch 28. Januar 2015, 22:41

Sorry für die späte Antwort, Goldie! In der Tat ist hier gerade Ruhe an der Front und man zickt sich nicht gegenseitig an. Avira läuft permanent und Malwarebytes wird nur aktiv, wenn ich es auffordere. Ob das sonst noch im Hintergrund werkelt, bekomme ich allerdings nicht mit.
Viel schlimmer war jetzt für mich das Einrichten meines neuen Handys. Ich hab´ jetzt das Sony Xperia Z2 und bin mit Sony soweit ganz zufrieden. Wusste gar nicht, dass man die Daten vom alten Handy mittels des großen Rechners hier auf das neue Handy schaufeln kann. Samsung war mir ebenso wie ein Mac zu teuer. Wenn ich Dir jetzt schreiben würde, was ich so mit dem Handy mache, würdest Du mir wahrscheinlich wieder eines "mit Knöppe" empfehlen ;)
Ansonsten schaufel ich alle wichtigen Daten vom großen (alten) Rechner auf WD Platten, falls mal der blaue Blitz und nachfolgende Dunkelheit stattfinden sollte :shock:
Bild

ET 422 als S9 auf der Ruhrflutbrücke in Essen

Benutzeravatar
majc
Beiträge: 1604
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 09:34
Wohnort: Berlin-Olympiastadion (S5)

Re: Technische Fragen zum Forum bzw. zu Soft-/Hardware allge

Beitragvon majc » Donnerstag 29. Januar 2015, 09:21

@Shutterspeed
Das mit der Datenübernahme via PC/Mac auf ein anderes Smartphone ist nichts Besonderes mehr.
Ich kenne das von Blackberry und iPhone. Samsung hat auch sowas.

Ein Android-Smartphone ausser Google Nexus hätte ich mir auf Grund der Updateproblematik nicht gekauft.
Wer weiß ob dein Z2 weiterhin Updates erhält oder ob du auf Android-Version xyz hängen bleibst.
Die Smartphones sind ja mittlerweile kleine Rechner und müssen ebenso upgedatet werden wie die Großen.
Und da hakt es bei den meisten Android-Smatphones.

Ich weiss ja nicht was du mit dem "blauen Bitz" meinst, aber ich habe auf den wichtigen Steckdosen Überspannungsfilter drauf.
Es gibt auch Unterputzdosen, die haben den Schutz schon mit drin. Zu einer USV habe ich mich bisher noch nicht durchringen können.
This train terminates here. All change please, all change.

Benutzeravatar
Shutterspeed
Beiträge: 3561
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 11:03
Wohnort: Essen (Ruhr)

Re: Technische Fragen zum Forum bzw. zu Soft-/Hardware allge

Beitragvon Shutterspeed » Donnerstag 29. Januar 2015, 13:03

@majc: Mit dem "blauen Blitz" meinte ich den "Tod aus Altersschwäche" meines Rechners. Updates bekommt Vista sowieso nicht mehr und die Kiste ist in diesem Monat 7 Jahre alt geworden. Den nächsten Rechner werde ich mir dann wohl bauen lassen...mit hochwertigen Teilen nur für meinen Bedarf. Was soll ich vorinstalliertes Zeug mitbezahlen, wenn ich es niemals brauche? Bevor `ne Kiste aber gebaut wird, muss ich mir aber genau im klaren darüber sein was wirklich wichtig für mich ist :!:

Was die Smartphones betrifft: Zum größten Teil des Tages ist´s irgendwo auf´n Tisch oder eben Hose/Jacke. Man muss schon einen "echten Draht" zu dieser Technik haben, wenn man sie voll ausschöpfen will. In der S-Bahn blicke ich lieber aus dem Fenster, oder beobachte die Leutchen :)
Bild

ET 422 als S9 auf der Ruhrflutbrücke in Essen

Benutzeravatar
Ruhrpottfahrer
Beiträge: 3473
Registriert: Dienstag 19. Oktober 2010, 17:59
Wohnort: EKG

Re: Technische Fragen zum Forum bzw. zu Soft-/Hardware allge

Beitragvon Ruhrpottfahrer » Samstag 25. April 2015, 09:12

ppink hat geschrieben:
Spandauer hat geschrieben:Hallo,

warum werden Links nicht in einem neuen Fenster geöffnet?

Könnte Ihre Netzwerkfehler



Mal abgesehen davon daß dein Posting irgendwie keinen Sinn ergibt, es ist ein Fehler in der Forensoftware der noch
nicht eliminiert wurde.
Wenn man es weiß kann man es mit einem Rechtsklick und in neuem Tab öffnen umgehen.


In diesem Sinne, bitte ein wenig mehr Sinn in die Postings!

Danke

Eric
Frauen behandelt man am besten wie Diamanten, man trägt sie mit Fassung :)

Benutzeravatar
Guido
Beiträge: 990
Registriert: Dienstag 19. Oktober 2010, 22:46
Wohnort: München-Neuaubing / Berlin-Marzahn / Düsseldorf-Derendorf
Kontaktdaten:

Re: Technische Fragen zum Forum bzw. zu Soft-/Hardware allge

Beitragvon Guido » Samstag 25. April 2015, 16:25

Das hatte ich irgendwann mal korrigiert, da ging das dann automatisch immer im neuen Fenster. Aber irgendwann (nach nem Update?? *grübel*) ging das dann wieder nicht mehr. Und ich hab irgendwie vergessen wo das war und wie das ging, das wieder zu ändern.
Viele Grüße, Guido
Tf bei der S-Bahn München
Bild
Baureihenberechtigung: 420, 420 001, 420+, 423, 290, 291, 294, 295

Der oben stehende Beitrag spiegelt - sofern nicht anders gekennzeichnet - die persönliche Meinung des Verfassers wider.

Benutzeravatar
Shutterspeed
Beiträge: 3561
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 11:03
Wohnort: Essen (Ruhr)

Re: Technische Fragen zum Forum bzw. zu Soft-/Hardware allge

Beitragvon Shutterspeed » Freitag 23. Oktober 2015, 22:20

Kurze Frage: Welches Virenschutzprogramm würdet ihr mir empfehlen...es gibt ja so einige, wie etwa Kaspersky, Avira, Norton, G-Data und so weiter...was hat sich bei Euch bewährt ??
Bild

ET 422 als S9 auf der Ruhrflutbrücke in Essen

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 8100
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: Technische Fragen zum Forum bzw. zu Soft-/Hardware allge

Beitragvon Cmbln » Samstag 24. Oktober 2015, 10:04

Von den kostenlosen am besten ist das 360 Internet Security. Ist aber nur auf englisch.
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Benutzeravatar
Ruhrpottfahrer
Beiträge: 3473
Registriert: Dienstag 19. Oktober 2010, 17:59
Wohnort: EKG

Re: Technische Fragen zum Forum bzw. zu Soft-/Hardware allge

Beitragvon Ruhrpottfahrer » Samstag 24. Oktober 2015, 12:39

Cmbln hat geschrieben:Von den kostenlosen am besten ist das 360 Internet Security. Ist aber nur auf englisch.


Uah! Norton?

Ne, dann lieber Avast Antivir. Zeigt zwar gerne irgendwelche Angebote zur kostenpflichtigen Version, braucht aber keiner.
Registrierung ist formal vorhanden, Fakemailadresse a la willi@duda.com geht immer :)

Aber frag 10 Leute und du bekommst 10 Antworten :)


Gruß

Eric
Frauen behandelt man am besten wie Diamanten, man trägt sie mit Fassung :)

Benutzeravatar
Shutterspeed
Beiträge: 3561
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 11:03
Wohnort: Essen (Ruhr)

Re: Technische Fragen zum Forum bzw. zu Soft-/Hardware allge

Beitragvon Shutterspeed » Samstag 24. Oktober 2015, 20:43

Norton war bei mir vorinstalliert und ich hab´s jetzt doch entgegen meiner Überzeugung für ein Jahr verlängert, weil mir z.B. Avira mit 1000 Fensterchen mit Hinweisen auf die Vollversion auf den Nerv ging. Norton schmeckt mir insofern nicht, als das die mir zu viele Eigenmächtigkeiten erlauben und auch arg tief ins System eingreifen...eigene Entscheidungen sogar unterbinden. Nun gut `runterschmeißen und ändern kann man ja immer noch. Die ganzen Programme haben aber eine Gemeinsamkeit: Sie meinen, sie wären das Maß aller Dinge!
Bild

ET 422 als S9 auf der Ruhrflutbrücke in Essen

Benutzeravatar
Shutterspeed
Beiträge: 3561
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 11:03
Wohnort: Essen (Ruhr)

Re: Technische Fragen zum Forum bzw. zu Soft-/Hardware allge

Beitragvon Shutterspeed » Samstag 30. Januar 2016, 23:08

Ich habe da mal wieder etwas, das ich mir nicht erklären kann. Ich bekam eine DVD mit einem Film (mp4), die auf einem Mac geschrieben wurde. Der DVD Player kann kein mp4 sehen...aber mpeg. Die DVD kann ich auf meinem Rechner ansehen, aber nicht kopieren. Beim Versuch den Film auf meine Festplatte zu kopieren, kommt eine Fehlermeldung, die Blödsinn ist. Nichts von dem, was als Ursache genannt wird stimmt. Ich komme immer bei gut 95% an, wenn der Kopiervorgang läuft und dann...zack...0 Bytes/sec. und Ende. Beißt sich hier irgendwo Mac mit Win ??

Bild

Bild
Bild

ET 422 als S9 auf der Ruhrflutbrücke in Essen

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 8100
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: Technische Fragen zum Forum bzw. zu Soft-/Hardware allge

Beitragvon Cmbln » Sonntag 31. Januar 2016, 08:22

Mehr als Neustart machen würde mir jetzt nicht einfallen. Um zu testen ob der Film überhaupt läuft lad Dir mal den VLC-Player runter,den gibts für alle Systeme und was der nicht abspielt das geht auch nicht.
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild


Zurück zu „Small Talk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast