[Vandalismus] Da kommen Hassgefühle auf...

Alles was nichts mit S-Bahnen zu tun hat
Benutzeravatar
Georg_OB
Beiträge: 1055
Registriert: Donnerstag 8. Dezember 2011, 18:55
Wohnort: Oberhausen / Rheinland

Re: Da kommen Hassgefühle auf...

Beitragvon Georg_OB » Freitag 23. Dezember 2011, 16:56

Shutterspeed hat geschrieben: Auch die vielzitierte "Beiwerktheorie" kann dann schon mal, je nach Sachlage, gekippt werden. Bei ähnlichen Fotos macht es Sinn, auf sicher zu gehen und die Gesichter zu entfernen.

Gehe davon aus, dass die Personen Beiwerk sind und darüber hinaus nicht individuell erkennbar. Aber sollte man dran denken.

Shutterspeed hat geschrieben: So ganz nebenbei....gerade in Altenessen kann man schnell was vor die Schnauze kriegen....am Bahnhof oder auch am Markt sind Kameras (egal ob Handy oder DSLR) nicht so beliebt.
Danke für den Tip. Habe deswegen auch ohne Blitz fotografiert. Daher wurde es dann auch so unscharf...

Aber hier mal ein Gegenbeispiel - wirkliche Künstler am Werk:
http://www.derwesten.de/staedte/essen/g ... 74045.html
Und sie haben noch selbstständig das Geld für die Aktion besorgt!!

Benutzeravatar
Shutterspeed
Beiträge: 3342
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 11:03
Wohnort: Essen (Ruhr)

Re: Da kommen Hassgefühle auf...

Beitragvon Shutterspeed » Freitag 23. Dezember 2011, 20:02

Der eigentlich ziemlich oft bemühte Spruch "Kunst kommt von können" zeigt hier mal wieder, dass er unumstößlich ist. Er ist auch ein Dokument dafür, dass das Gegenteil - also die durchgeschmorten Blitzbirnen mit ihren Spraydosen auf Bahngelände oder sonstwo, mit ihrer Form der Präsentation nichts taugen - völlig überflüssig sind und mit aller Härte bestraft werden müssen. Samthandschuhe halte ich hier für völlig falsch, denn dann sch..... sie mit noch mehr Respektlosigkeit auf öffentliches Eigentum und unseren Gesetzen, die unser Zusammenleben regeln sollen.
Bild

ET 422 als S9 auf der Ruhrflutbrücke in Essen

Benutzeravatar
Georg_OB
Beiträge: 1055
Registriert: Donnerstag 8. Dezember 2011, 18:55
Wohnort: Oberhausen / Rheinland

Re: Da kommen Hassgefühle auf...

Beitragvon Georg_OB » Samstag 24. Dezember 2011, 14:34

Bingo! In Köln wurden gestern zwei Schmierlappen dank aufmerksamer Passanten erwischt:

http://www.ksta.de/html/artikel/1324377087782.shtml

Benutzeravatar
Shutterspeed
Beiträge: 3342
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 11:03
Wohnort: Essen (Ruhr)

Re: Da kommen Hassgefühle auf...

Beitragvon Shutterspeed » Samstag 7. Januar 2012, 11:52

Warum Bahnhöfe und Haltepunkte immer wieder zu Brennpunkten werden, hat offensichtlich etwas mit dem Schmelztiegel der unterschiedlichsten Besucher zu tun. Die Bundespolizei verfügt über zu wenig Personal um "überall" sein zu können. Es ist auch nicht unbedingt wünschenswert, überall die "Staatsmacht" sehen zu müssen, weil sich Teile der Bevölkerung in unserem Land einen Dreck um Gesetze und Regeln kümmern. Ich brauche jetzt nicht damit anzufangen, die Untaten aufzuzählen. Wenn jeder von uns nur drei Geschichten erzählen würde, käme ein dickes Buch dabei heraus. Daher hatte ich gestern mal als ich durch Borbeck kam eine Situation mit gestalterischen Mitteln visualisiert. Es sollte das Gegenteil von Vertrauenswürdigkeit erzielt werden. Hier nun das Ergebnis:

Bild
Bild

ET 422 als S9 auf der Ruhrflutbrücke in Essen

Benutzeravatar
Georg_OB
Beiträge: 1055
Registriert: Donnerstag 8. Dezember 2011, 18:55
Wohnort: Oberhausen / Rheinland

Re: Da kommen Hassgefühle auf...

Beitragvon Georg_OB » Dienstag 10. Januar 2012, 16:15

Manchmal gibt es für Sprayer aber auch die Höchsstrafe:

"...Der Tote wurde als Norman Z., 26 Jahre alt, aus dem Kreis Stormarn, identifiziert. Der Polizei war er als Sprayer bekannt, gegen ihn war in zwei Fällen ermittelt worden. Auch in dieser Nacht war er offenbar unterwegs gewesen, um seine „Tags“ oder andere Graffiti-Bilder zu sprühen. Denn er hatte mehrere Farbdosen bei sich..."

http://www.welt.de/regionales/hamburg/a ... ayers.html

Mein Mitgefühl gehört aber mehr dem Tf.

Leo-Leo
Beiträge: 12
Registriert: Montag 25. Oktober 2010, 18:22

Re: Da kommen Hassgefühle auf...

Beitragvon Leo-Leo » Dienstag 10. Januar 2012, 18:39

Georg_OB hat geschrieben:Mein Mitgefühl gehört aber mehr dem Tf.


ಠ_ಠ

Ich würde mal die Familie des jungen Mann vorziehen, schließlich hat eine Mutter ihren Sohn verloren. Natürlich sind Schmierereien nichts tolles, dem Sprayer dann aber den Tod wünschen ist etwas übertrieben. Ich denke mal mit gutem Gewissen dass das nicht so gemeint ist, im ersten Moment kam es jedoch so rüber.

Benutzeravatar
Georg_OB
Beiträge: 1055
Registriert: Donnerstag 8. Dezember 2011, 18:55
Wohnort: Oberhausen / Rheinland

Re: Da kommen Hassgefühle auf...

Beitragvon Georg_OB » Dienstag 10. Januar 2012, 20:05

Leo-Leo hat geschrieben:ಠ_ಠ

Ich würde mal die Familie des jungen Mann vorziehen, schließlich hat eine Mutter ihren Sohn verloren. Natürlich sind Schmierereien nichts tolles, dem Sprayer dann aber den Tod wünschen ist etwas übertrieben. Ich denke mal mit gutem Gewissen dass das nicht so gemeint ist, im ersten Moment kam es jedoch so rüber.

Ja, denen ganz sicher auch und deshalb hab' ich ja auch nicht allein geschrieben, sondern nur mehr... {denn durch so ein Erlebnis kann ein Fahrzeugführer (egal ob Bahn, LKW oder Auto) traumatisiert werden und muss dann in Frührente oder den Beruf wechseln.}

Und dass es den andern genauso ergehen soll, habe ich auch nicht geschrieben. Für mich ist das mehr ein Momento Mori.

Und vielleicht kommt jetzt der ein oder andere mal zum Nachdenken. Schöne Gemälde kann man nämlich auch noch woanders Anbringen...

Romanski
Beiträge: 30
Registriert: Mittwoch 21. Dezember 2011, 21:26

Graffiti auf S-Bahn

Beitragvon Romanski » Dienstag 10. Januar 2012, 23:10

Link entfernt

Guido, Admin

Gastleser
Beiträge: 136
Registriert: Montag 20. Dezember 2010, 16:43

Re: Da kommen Hassgefühle auf...

Beitragvon Gastleser » Dienstag 10. Januar 2012, 23:23

Sorry, aber für mich ist der Verlust eines Menschenlebens höherwertig, als ein Schock, ein posttraumatisches Erlebnis oder sonst was eines Tf. Da spielt es keine Rolle, ob das Opfer etwas illegales getan oder beabsichtigt hat!

Natürlich müssen Sprayer bestraft werden, es ist aber mehr als zynisch, den Tod als "gerechte" Strafe und den Tf als Opfer darzustellen! Kommt mal von eurer Selbstgefälligkeit runter.

Spandauer
Beiträge: 666
Registriert: Freitag 19. November 2010, 09:52
Wohnort: Coladosen freie Zone Spandau bei Berlin

Re: Graffiti auf S-Bahn

Beitragvon Spandauer » Dienstag 10. Januar 2012, 23:55

Was hat diese Werbung von illegaler Sachbeschädigung vermummter Feiglinge hier zu suchen?

Romanski
Beiträge: 30
Registriert: Mittwoch 21. Dezember 2011, 21:26

Re: Graffiti auf S-Bahn

Beitragvon Romanski » Mittwoch 11. Januar 2012, 00:08

gibts eine ganze DVD von 8-)
für alle, die mal hinter die Kulissen gucken wollen

Spandauer
Beiträge: 666
Registriert: Freitag 19. November 2010, 09:52
Wohnort: Coladosen freie Zone Spandau bei Berlin

Re: Graffiti auf S-Bahn

Beitragvon Spandauer » Mittwoch 11. Januar 2012, 00:26

Romanski hat geschrieben:gibts eine ganze DVD von 8-)
für alle, die mal hinter die Kulissen gucken wollen


Was will man hinter den Kulissen schon sehen außer vermummter feiger Hohlköpfe?

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 7790
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: [Vandalismus] Da kommen Hassgefühle auf...

Beitragvon Cmbln » Mittwoch 11. Januar 2012, 01:29

Ich war mal so frei und hab das Thema aus dem Rhein-Ruhr-Forum hierher verschoben und außerdem mit dem neuen Graffit-Thread verschmolzen.

Und in diesem Zusammenhang nochmal die Bitte: Keine Fotos von großflächigen Graffitis hier einstellen, wir wollen hier keine Plattform bieten für diese Klientel ! :!: :roll:
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Benutzeravatar
Shutterspeed
Beiträge: 3342
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 11:03
Wohnort: Essen (Ruhr)

Re: Da kommen Hassgefühle auf...

Beitragvon Shutterspeed » Mittwoch 11. Januar 2012, 14:03

Gastleser hat geschrieben:Sorry, aber für mich ist der Verlust eines Menschenlebens höherwertig, als ein Schock, ein posttraumatisches Erlebnis oder sonst was eines Tf. Da spielt es keine Rolle, ob das Opfer etwas illegales getan oder beabsichtigt hat!

Natürlich müssen Sprayer bestraft werden, es ist aber mehr als zynisch, den Tod als "gerechte" Strafe und den Tf als Opfer darzustellen! Kommt mal von eurer Selbstgefälligkeit runter.



Ich glaube nicht, dass hier Selbstgefälligkeit eine Rolle spielt, die dominiert. Wer ungesichert im Gleisbereich herumlatscht, geht das Risiko ein, sein Leben zu verlieren und hat, wenn es dann dazu kommt, keine weiteren Sorgen mehr. Der Tf, oder der Typ der hier schreibt, schleppt dann die Altlasten mit sich herum. Gastleser, eine Bitte: Du darfst Deine Meinung hier vertreten, aber mit der Endung in Deinem Text bist Du über´s Ziel hinausgeschossen. Selbst wenn Dir der Anblick nichts aus macht - mir hat´s was ausgemacht...und ich werde nicht der einzige sein.
Bild

ET 422 als S9 auf der Ruhrflutbrücke in Essen

Benutzeravatar
Coladose
Beiträge: 398
Registriert: Sonntag 7. November 2010, 15:57
Wohnort: S-Bahn-Geburtsstadt

Re: Da kommen Hassgefühle auf...

Beitragvon Coladose » Mittwoch 11. Januar 2012, 16:55

rhein-ruhr-rail-road hat geschrieben:Rund um langenfeld sind es lauter kleine Comic-Monster... :D


Merkt ihr's noch? Bekommt ihr noch was mit? Ihr empfiehlt euch hier gegenseitig, wo die schönsten, illegalen Graffiti herumhängen und erfüllt genau das, was die Hirntoten wollen? Auf Seite 1 diskutiert ihr noch die besten Strafen und auf Seite 2 wird das Geschmiere gelobhuldigt? Wie kann man sich nur derart lächerlich machen?!

Graffiti-Schmierer wollen kein „Das habt ihr aber fein gemacht“ hören. Ihr größter Lohn ist Aufmerksamkeit und Ärger. So lange sie nicht erwischt werden, macht ihnen euer Gemeckere nichts aus. Ich mache mich viel lieber lustig über das talentlose Gekrakel. :D

Cmbln hat geschrieben:Und in diesem Zusammenhang nochmal die Bitte: Keine Fotos von großflächigen Graffitis hier einstellen, wir wollen hier keine Plattform bieten für diese Klientel !


Dann sei doch bitte so nett und entferne die beiden Fotos im ersten Beitrag dieses Tehmas. ;)
Konnte Shutterspeed ja noch nicht wissen …
BildBild
Aber: Es gibt auch Ausnahmen!

Benutzeravatar
Shutterspeed
Beiträge: 3342
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 11:03
Wohnort: Essen (Ruhr)

Re: [Vandalismus] Da kommen Hassgefühle auf...

Beitragvon Shutterspeed » Mittwoch 11. Januar 2012, 19:35

Ich wollte es gerade selber machen, aber ich find´ diese Dinger nicht mehr im Uploadordner. Von mir aus kann man die Bilder `rausnehmen. Die Diskussion welche Graffitis man nun "gut" findet, oder eben "schlecht" dürfte interessant bleiben. Das wo dürfte hier eine entscheidende Frage sein. Auf Fahrzeugen besteht natürlich ein klares Nein. Auf einer trüben Betonmauer...warum nicht, wenn´s erlaubt wurde und gut gemacht ist. Nur nicht diesen Ami Ghetto Style - dieser Müll darf gerne auf der anderen Seite vom Atlantik bleiben :!:
Bild

ET 422 als S9 auf der Ruhrflutbrücke in Essen

Afrolok
Beiträge: 1
Registriert: Sonntag 3. November 2013, 17:55

Re: [Vandalismus] Da kommen Hassgefühle auf...

Beitragvon Afrolok » Sonntag 3. November 2013, 19:09

Hallo Kollegen,

wollte euch nur mal mitteilen das euer beitrag hier auch in Graffiti foren heiß diskutiert wird. zum mitlesen hier ein link http://www.graffitiart.de/g/forum/read/fid_1/mid_12235/Trains-S-Bahn+Forum+unterwandern.html


Gruß Afrolok

Benutzeravatar
KIAS
Beiträge: 961
Registriert: Dienstag 29. März 2011, 18:32
Wohnort: Delitzsch

Re: [Vandalismus] Da kommen Hassgefühle auf...

Beitragvon KIAS » Sonntag 3. November 2013, 20:03

Wo sind die unerwünschten Einwanderer denn?
Ihr könnt rauskommen :P
Bild

Claudius
Beiträge: 100
Registriert: Donnerstag 10. Januar 2013, 18:43
Wohnort: Berlin-Staaken

Re: [Vandalismus] Da kommen Hassgefühle auf...

Beitragvon Claudius » Sonntag 3. November 2013, 20:10

Da Vandalismus, dazu gehören auch Grafittis, wegen Sachbeschädigung eine Straftat ist, solltet ihr euch mal euren Kopf darüber zerbrechen und ganz genau überlegen, warum und wozu ihr das macht. Ich könnt die Kosten für die Reinigung und die eventuelle Neulackierung sehr gerne selbst bezahlen.

Niemand hat etwas gegen eure "Kunstwerke", wenn ihr sie da hinschmiert, wo es auch erlaubt ist.

Benutzeravatar
Ruhrpottfahrer
Beiträge: 3297
Registriert: Dienstag 19. Oktober 2010, 17:59
Wohnort: EKG

Re: [Vandalismus] Da kommen Hassgefühle auf...

Beitragvon Ruhrpottfahrer » Sonntag 3. November 2013, 21:41

KIAS hat geschrieben:Wo sind die unerwünschten Einwanderer denn?
Ihr könnt rauskommen :P


Lass mal, die hellsten sind das eh nicht.
Denn 1. würden die sehr schnell auffallen und 2. haben die 2 Jahre gebraucht um diesen Thread überhaupt in ihrem Forum zu beschreiben!

Und deren hohle Sprüche zeigen welch Geistes Kind sie sind.

Es gibt durchaus Graff... die gut aussehen und dann vielleicht sogar legal gemacht wurden.
Aber Schmiereien jeglicher Art auf Flächen die den Sprayern nicht legal zur Verfügung standen sind Vandalismus und hart zu bestrafen.
Leider ist derjenige der erwischt wird bei den meisten Gerichten mit Samthandschuhen anzufassen. Er hatte sicher ne schwere Kindheit oder
ein kaputtes Elternhaus oder ist in sozial schwierigen Verhältnissen aufgewachsen.

Es wird Zeit daß die Justiz da härter durchgreift und vor allem mehr erwischt werden.


Eric
Frauen behandelt man am besten wie Diamanten, man trägt sie mit Fassung :)


Zurück zu „Small Talk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste