Diesel Fahrverbot für Busse und Dieselloks (Triebwagen)

Alles was nichts mit S-Bahnen zu tun hat
Meeresbiologe
Beiträge: 1825
Registriert: Donnerstag 24. Februar 2011, 22:59

Diesel Fahrverbot für Busse und Dieselloks (Triebwagen)

Beitragvon Meeresbiologe » Montag 21. Mai 2018, 13:40

Derzeit fordern mehre Politiker in Deutschland ein Diesel Fahrverbot für Busse und Dieselloks (Triebwagen) Da die Abgase Grenzwerte übersteigen. wie findet ihr das geplante Verbot? Das wird den ÖPNV sehr hart treffen.

Was wäre alles Betroffen? zb der: DWA LVT/S, Regio-Shuttle RS1, Alstom Coradia LINT, Stadler GTW, Bombardier Talent, Siemens Desiro Classic, Pesa Link, DB-Baureihe 628, DB-Baureihe 614, DB-Baureihe 218 usw.

Das käme ein Kahlschlag gleich

Benutzeravatar
Ruhrpottfahrer
Beiträge: 3459
Registriert: Dienstag 19. Oktober 2010, 17:59
Wohnort: EKG

Re: Diesel Fahrverbot für Busse und Dieselloks (Triebwagen)

Beitragvon Ruhrpottfahrer » Montag 21. Mai 2018, 15:11

Moin,

Schwachsinn! Denn zum einen fährt in Deutschland kein 614er mehr rum, zum anderen dürfte der Ausstoss bei den Dieselfahrzeugen im Vergleich zu LKWs und vor allem Schiffen (fahren mit Schweröl!!) zu vernachlässigen sein.

Übrigens, allein schon eine Verringerung des Ausstoßes dessen was die Schifffahrt auf dem Rhein verursacht, würde
die Belastungen in den Städten am Rhein drastisch reduzieren. Dann ein Umdenken und weg von der Lagerstätte Straße bzw.
LKW und schon hätten wir weniger Probleme.

Ich lasse mir meinen Diesel jedenfalls nicht schlechtreden. Denn ich brauche 3-4 Liter weniger Sprit als das gleiche
Modell in Benzin! Und wenn das nicht umweltschonend ist!?
Außerdem wohne ich in einer Großstadt, wo mein Stadtteil keine Umweltzone ist! Ist komisch, ist aber so!



Eric
Frauen behandelt man am besten wie Diamanten, man trägt sie mit Fassung :)

Benutzeravatar
Shutterspeed
Beiträge: 3542
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 11:03
Wohnort: Essen (Ruhr)

Re: Diesel Fahrverbot für Busse und Dieselloks (Triebwagen)

Beitragvon Shutterspeed » Mittwoch 23. Mai 2018, 14:21

LKWs und Schiffe sind in der Tat ein erhebliches Problem in Sachen Schadstoffemission. Was Lokomotiven betrifft, so kommen nach und nach "saubere" Fahrzeuge auf die Schiene. Das ist wie alles eine Frage der Kosten. Irgendwann aber gehören die "Ludmilla" oder die Class 66 der Vergangenheit an, um zwei Beispiele zu nennen. Wir fahren ja auch keinen VW aus den 1950er Jahren mehr. Neue Fahrzeuge, die sparsamer im Verbrauch sind, aber dennoch Kraft haben, fahren auch wirtschaftlicher.
Bild

ET 422 als S9 auf der Ruhrflutbrücke in Essen


Zurück zu „Small Talk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste