Fälle von: Durchsagen

Alles was nichts mit S-Bahnen zu tun hat
Benutzeravatar
Flughafenbahnhof
Beiträge: 805
Registriert: Freitag 15. September 2017, 13:02

Fälle von: Durchsagen

Beitragvon Flughafenbahnhof » Sonntag 21. Januar 2018, 22:03

Letzten Freitag bin ich in München in der S-Bahn-Tunnelstrecke zwischen Rosenheimer Platz und Hauptbahnhof gefahren.

Dies war am Morgen nach dem Orkan Friederike – die S-Bahnen waren hier noch nicht vollständig und noch großteils nicht pünktlich im Einsatz.

An der Station Rosenheimer Platz dauerte die Abfahrt etwas: dann kam eine Durchsage (vermutlich vom Triebfahrzeugführer):

Falls Sie die Fahrt heute noch fortsetzten möchten, dann treten Sie bitte aus den Lichtschranken im geöffneten Türbereich.

Dann ging die Fahrt weiter. An der nächsten Station Isartor dauerte die Abfahrt wieder etwas.

Dann die gleiche Männerstimme:

Wenn Sie an jedem Haltepunkt so lange brauchen, bis die Türen geschlossen sind, dann sind wir eine halbe Stunde später in Herrsching.

Genial. Ich glaube, die meistens Fahrgäste dürften es verstanden haben.

Benutzeravatar
Dino-Marcel
Beiträge: 57
Registriert: Mittwoch 13. Juli 2016, 23:31
Wohnort: Pritzwalk (RE6) (gebürtig Berlin (S5))
Kontaktdaten:

Re: Fälle von: Durchsagen

Beitragvon Dino-Marcel » Montag 22. Januar 2018, 09:09

Das gehört in Berliner Bussen gefühlt zur Grundausbildung der Busfahrer. :lol:

Benutzeravatar
Flughafenbahnhof
Beiträge: 805
Registriert: Freitag 15. September 2017, 13:02

Fälle von: Durchsagen

Beitragvon Flughafenbahnhof » Donnerstag 22. Februar 2018, 16:49

Die Frankfurter Neue Presse hat eine lustige kleine Sammlung von Durchsagen veröffentlicht.

Siehe Pressebericht von der fnp.de vom 21.02.2018: http://m.fnp.de/rhein-main/Das-sind-die ... 01,2914690

Benutzeravatar
Flughafenbahnhof
Beiträge: 805
Registriert: Freitag 15. September 2017, 13:02

Durchsage, die man sich erst erklären lassen muss

Beitragvon Flughafenbahnhof » Montag 2. April 2018, 22:30

Heute stand ich in Heidelberg am Bahnsteig, und wartete auf den EuroCity nach München.

Dann kam für meinen Zug am Bahnsteig die automatische Durchsage mit Frauenstimme:

„Bitte beachten Sie die geänderte Wagenreihung. Die Wagen der 1. Klasse halten im Abschnitt E bis D

Aha, die 1. Klasse ist in Fahrtrichtung vorne im Abschnitt E bis D.

Ich gehe also am Bahnsteig nach hinten, denn ich habe ja nur eine 2. Klasse-Fahrkarte.

Dann rollt der Zug ein. Im Abschnitt E bis D hielt aber die 2. Klasse, und am anderen Ende - wo ich stand - die 1. Klasse.

Vermutlich, weil Ostern war, hatte sich seit langem mal wieder ein DB-Mitarbeiter mit roter Mütze auf den Bahnsteig getraut.

Den haben die Leute dann gleich gefragt, was das für eine dumme Durchsage sein soll. Er erklärt, die Durchsage wäre auf den jeweiligen Zug programmiert, und kann nicht so einfach umprogrammiert werden. Und wenn der Zug anders rum kommt, als programmiert ist – dann kommt der Zusatz: „Bitte beachten Sie die geänderte Wagenreihung“. Und dann gilt es anders rum, als gesagt.

Gilt genau anders rum, als der Automat sagt - die Leute wollten wissen, ob sie den Mann mit der roten Mütze richtig verstanden hatten, und ließen seine Angaben noch mal wiederholen.

Ich habe schon überlegt, ob das ein April-Scherz ist - aber der 1. April war bereits gestern.

Was mich betrifft: mir wäre es lieber, gar keine Ansage zu hören, also so was.

Benutzeravatar
Flughafenbahnhof
Beiträge: 805
Registriert: Freitag 15. September 2017, 13:02

"Wir bitten sie erneut, die Verzögerung zu entschuldigen"

Beitragvon Flughafenbahnhof » Donnerstag 19. April 2018, 12:46

Durchsage gestern in einem Nahverkehrszug (gehört nicht zu Deutschen Bahn) in Bayern:

"Wie sie soeben sehen konnten, mussten wir erneut an einem Bahnhof ungeplant seitlich ranfahren, um einen weiteren Güterzug Vorrang zu gewähren. Wir bitten sie erneut, die Verzögerung zu entschuldigen."

Benutzeravatar
Shutterspeed
Beiträge: 3542
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 11:03
Wohnort: Essen (Ruhr)

Re: Fälle von: Durchsagen

Beitragvon Shutterspeed » Donnerstag 19. April 2018, 20:03

Sehr spektakulär :roll:
Bild

ET 422 als S9 auf der Ruhrflutbrücke in Essen

Benutzeravatar
Flughafenbahnhof
Beiträge: 805
Registriert: Freitag 15. September 2017, 13:02

Re: Fälle von: Durchsagen

Beitragvon Flughafenbahnhof » Donnerstag 19. April 2018, 20:35

Shutterspeed hat geschrieben:Sehr spektakulär :roll:

...aber nicht, wenn man diese Durchsage seit Monaten hören muss...

Benutzeravatar
Shutterspeed
Beiträge: 3542
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 11:03
Wohnort: Essen (Ruhr)

Re: Fälle von: Durchsagen

Beitragvon Shutterspeed » Freitag 20. April 2018, 20:19

Dann darfst Du mal die Gleislatscher hier bei uns im Ruhrgebiet erleben. Lieber `ne Überholung - von mir aus auch wenn sie häufiger auftritt, als diese Ar***** im Gleisbereich, die Vollsperrungen auslösen :evil:
Bild

ET 422 als S9 auf der Ruhrflutbrücke in Essen


Zurück zu „Small Talk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste