Nachtzüge

Alles was nichts mit S-Bahnen zu tun hat
Benutzeravatar
Flughafenbahnhof
Beiträge: 805
Registriert: Freitag 15. September 2017, 13:02

Nachtzüge

Beitragvon Flughafenbahnhof » Dienstag 26. Dezember 2017, 21:12

Ende 2016 hat die Deutsche Bahn ihr Nachtzugprogramm eingestellt.

Wer trotzdem mit einem Nachtzug fahren will, kann dies z.B. ab München tun.

Hier steht abends, am "einladenden" Gleis 11 ein ausländischer Nachtzug.
Bild

Die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) fahren von hier aus die Strecke: München - Rom.

Pressebericht vom Kölner Stadtanzeiger vom 26.12.2017: https://www.ksta.de/29393162

Benutzeravatar
Flughafenbahnhof
Beiträge: 805
Registriert: Freitag 15. September 2017, 13:02

Nachtzüge: es wird für Kunden schwieriger

Beitragvon Flughafenbahnhof » Montag 26. März 2018, 07:06

"Rechte von Nachtzug-Fahrgästen werden eingeschränkt"

Siehe Pressebericht vom DER SPIEGEL vom 23.03.2018: http://www.spiegel.de/reise/europa/nach ... 99512.html

Benutzeravatar
BR430 Fan
Beiträge: 1823
Registriert: Samstag 26. April 2014, 22:29
Wohnort: Berlin-Wannsee S1, S7 RE1, RE7, RB21, RB22, RB33

Re: Nachtzüge

Beitragvon BR430 Fan » Montag 26. März 2018, 21:21

Wenn auch nur eines der Unternehmen unpünktlich ist, so ist der Fahrgast doppelt gestraft. :(
Meow Meow Meow :) :) :)

Benutzeravatar
Jesus
Beiträge: 2026
Registriert: Sonntag 7. November 2010, 15:32
Wohnort: BTZN (RB33)

Re: Nachtzüge

Beitragvon Jesus » Dienstag 27. März 2018, 00:57

Das ist aber bei FlixTrain oder dem Thalys genauso. Will ich von Berlin über Köln nach Paris benötige ich ein DB-Ticket bis Köln und anschließend ein Thalys-Ticket zur Weiterfahrt. Eventuell sollte man hier auch EU-seitig die Fahrgastrechte nochmal überdenken, ob eine Reisekette wirklich auf einem Ticket angegeben sein muss.
Bild

Benutzeravatar
Flughafenbahnhof
Beiträge: 805
Registriert: Freitag 15. September 2017, 13:02

In Nachtzug verletzt worden

Beitragvon Flughafenbahnhof » Freitag 20. April 2018, 20:59

Bei einem merkwürdigen Nachtzug-Unfall sind heute im Salzburger Hbf 54 Menschen verletzt worden.

Wer hätte gedacht, dass mitten im Salzburger Hbf so ein Unfall so viele Menschen verletzt.

"Die meisten der 240 Passagiere werden im Schlaf überrascht."

Siehe Medienbericht von n-tv vom 20.04.2018: https://www.n-tv.de/panorama/54-Verletz ... 95677.html

https://abload.de/img/20.04.2018jysk5.jpg
Zuletzt geändert von Ruhrpottfahrer am Samstag 21. April 2018, 18:13, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Bildlink führt ins nichts!

Benutzeravatar
Shutterspeed
Beiträge: 3561
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 11:03
Wohnort: Essen (Ruhr)

Re: Nachtzüge

Beitragvon Shutterspeed » Freitag 20. April 2018, 22:23

Du solltest die Bildquelle benennen, oder ausschließlich auf den Bericht verlinken (also ohne Bild) sonst kannst Du Dir Schwierigkeiten einhandeln. Selbst wenn Du eine Genehmigung hast, sollte unter dem Bild der Urheber genannt sein, also Foto = Name :!:
Bild

ET 422 als S9 auf der Ruhrflutbrücke in Essen

Benutzeravatar
Flughafenbahnhof
Beiträge: 805
Registriert: Freitag 15. September 2017, 13:02

Re: Nachtzüge

Beitragvon Flughafenbahnhof » Freitag 20. April 2018, 22:32

Shutterspeed hat geschrieben:Du solltest die Bildquelle benennen, oder ausschließlich auf den Bericht verlinken (also ohne Bild) sonst kannst Du Dir Schwierigkeiten einhandeln. Selbst wenn Du eine Genehmigung hast, sollte unter dem Bild der Urheber genannt sein, also Foto = Name :!:

Danke für diesen erneuten Hinweis. Ich werde auch weiterhin hier meinen Namen nicht nennen.

Benutzeravatar
Shutterspeed
Beiträge: 3561
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 11:03
Wohnort: Essen (Ruhr)

Re: Nachtzüge

Beitragvon Shutterspeed » Freitag 20. April 2018, 22:50

Ich meinte jetzt nicht Deinen Namen, sondern den Namen des Urhebers. Es sei denn, Du hast das Foto gemacht. Dann kannst Du selber entscheiden, ob Du Dich offenbaren möchtest oder nicht. Du bist ja nicht davon abhängig. Ein Pressefotograf würde Dir hingegen ggf. die Hammelbeine langziehen.
Bild

ET 422 als S9 auf der Ruhrflutbrücke in Essen

Benutzeravatar
Ruhrpottfahrer
Beiträge: 3473
Registriert: Dienstag 19. Oktober 2010, 17:59
Wohnort: EKG

Re: Nachtzüge

Beitragvon Ruhrpottfahrer » Samstag 21. April 2018, 10:11

Flughafenbahnhof hat geschrieben:
Shutterspeed hat geschrieben:Du solltest die Bildquelle benennen, oder ausschließlich auf den Bericht verlinken (also ohne Bild) sonst kannst Du Dir Schwierigkeiten einhandeln. Selbst wenn Du eine Genehmigung hast, sollte unter dem Bild der Urheber genannt sein, also Foto = Name :!:

Danke für diesen erneuten Hinweis. Ich werde auch weiterhin hier meinen Namen nicht nennen.


Moin,

leider muß ich "Shutterspeed" Recht geben. Es geht nicht um deine Identität, sondern ums Urheberrecht!
Wenn schon fremde Bilder verlinkt werden und ggfls. sogar noch auf den Webspace Dritter gelegt werden, dann muß die Quelle genannt werden, ggfls. "eigene Aufnahmen" drunterschreiben, wenn es nicht eindeutig genug ist.

Da der Bahnhof durch die örtliche Polizei und die ÖBB ziemlich gut abgesperrt wurde, speziell die Unfallstelle, wird das kein Bild von dir persönlich erstellt sein. Oder solltest du Sensationstourist sein und extra schnell mal hingefahren sein?
Wohl kaum! Außerdem scheint es ein Pressebild zu sein, wie es u.a. bei heute.at zu finden ist.
Daher erwarte zukünftig eine Quellenangabe unter den Bildern.


Eric
Zuletzt geändert von Ruhrpottfahrer am Samstag 21. April 2018, 18:06, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Ermahnung rausgenommen
Frauen behandelt man am besten wie Diamanten, man trägt sie mit Fassung :)

Benutzeravatar
Flughafenbahnhof
Beiträge: 805
Registriert: Freitag 15. September 2017, 13:02

Re: Nachtzüge

Beitragvon Flughafenbahnhof » Samstag 21. April 2018, 17:23

Ruhrpottfahrer hat geschrieben:Da der Bahnhof durch die örtliche Polizei und die ÖBB ziemlich gut abgesperrt wurde, speziell die Unfallstelle, wird das kein Bild von dir persönlich erstellt sein. Oder solltest du Sensationstourist sein und extra schnell mal hingefahren sein?
Wohl kaum!

Eigentlich wollte ich hier gar nicht mehr antworten, aber wenn es ums Urheberrecht geht, ist es klar, dass Plattformbetreiber usw. kein unnötiges Risiko eingehen wollen. Dafür habe ich natürlich Verständnis. Gerne schreibe ich unten "eigene Aufnahmen", dann muss sich keiner sorgen.

Wegen "Sensationstourist" usw.... also - um es abzukürzen: mein Termin am Donnerstag dauerte wieder länger und blieb wieder im Hotel und ich wollte einfach mit den ersten IC (5.45 Uhr) nach München. Der war am gleichen Bahnsteig wie die das Rote Kreuz und wie der Unfallzug. Die Verletzten waren großteils bereits weg. Personen habe ich keine fotografiert - und die anderen haben das auch nicht gemacht. Eine Familie mit Kindern wollte noch ihre Koffer aus dem Unfallzug, die sie mit dem Rote Kreuz holen wollten. Absperrung? ...ja, es war in der Mitte des Bahnsteigs ein Absperrband, aber die Polizei sperrte sonst eigentlich nichts ab. Der Zugbetrieb am gleichen Bahnsteig (Gleis 5) ging unbeeindruckt weiter, da die Züge raus mussten. Es gab keine Schwerverletzten usw.

Die Presse spricht von einem Zugunglück. Das halte ich für übertrieben. Ich würde sagen, hier war der Schutzengel im Spiel. Es gab Verletzungen, sonst nichts. Wir waren einfach nur alle froh, dass nichts schlimmeres passiert ist. Alle haben sich diszipliniert verhalten. Das ist nicht selbstverständlich.

Benutzeravatar
Ruhrpottfahrer
Beiträge: 3473
Registriert: Dienstag 19. Oktober 2010, 17:59
Wohnort: EKG

Re: Nachtzüge

Beitragvon Ruhrpottfahrer » Samstag 21. April 2018, 18:09

Okay, da du sagst, daß das Bild von dir ist, habe ich die Ermahnung rausgenommen.
Wie du es richtig erkannt hast, sind die Forenbetreiber in der Pflicht, wenn es um Urheberrechtsverletzungen
und andere rechtliche Verstöße. Und da es leider ein paar Rechtsverdreher gibt, die sich genau auf sowas spezialisiert haben,
lieber einmal zuviel editiert, als eine fette Abmahnung kassiert.


Was deinen Einlass zum "nicht mehr schreiben" betrifft, das ist dir natürlich freigestellt, denn Reisende soll man nicht
aufhalten!



Eric
Frauen behandelt man am besten wie Diamanten, man trägt sie mit Fassung :)

Benutzeravatar
Shutterspeed
Beiträge: 3561
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 11:03
Wohnort: Essen (Ruhr)

Re: Nachtzüge

Beitragvon Shutterspeed » Samstag 21. April 2018, 20:33

Hier sitzt so einer, der Abmahnungen verschicken lässt, wenn jemand ohne meine Kenntnis mit meinen Bildern unterwegs ist (Privatkopien ausgenommen). :x
Bild

ET 422 als S9 auf der Ruhrflutbrücke in Essen

Benutzeravatar
Ruhrpottfahrer
Beiträge: 3473
Registriert: Dienstag 19. Oktober 2010, 17:59
Wohnort: EKG

Re: Nachtzüge

Beitragvon Ruhrpottfahrer » Samstag 21. April 2018, 20:54

Shutterspeed hat geschrieben:Hier sitzt so einer, der Abmahnungen verschicken lässt, wenn jemand ohne meine Kenntnis mit meinen Bildern unterwegs ist (Privatkopien ausgenommen). :x



DAS war aber auch meinerseits auf die Abmahngeier gemünzt :lol: :lol:


Gruss

Eric
Frauen behandelt man am besten wie Diamanten, man trägt sie mit Fassung :)

Benutzeravatar
Shutterspeed
Beiträge: 3561
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 11:03
Wohnort: Essen (Ruhr)

Re: Nachtzüge

Beitragvon Shutterspeed » Samstag 21. April 2018, 21:14

Der Herr, der hier für mich tätig wird, nennt sich Fachanwalt für Medienrecht und nicht Geier :lol: :lol:
Bild

ET 422 als S9 auf der Ruhrflutbrücke in Essen

Benutzeravatar
Flughafenbahnhof
Beiträge: 805
Registriert: Freitag 15. September 2017, 13:02

Nachtzug

Beitragvon Flughafenbahnhof » Dienstag 24. April 2018, 20:49

Hier ein Nachtzug im Bahnhof München Ost im Aprilwetter 2018:
Bild
eigene Aufnahme

Benutzeravatar
Flughafenbahnhof
Beiträge: 805
Registriert: Freitag 15. September 2017, 13:02

Neue Nachtzüge mit Speisewagen

Beitragvon Flughafenbahnhof » Sonntag 13. Mai 2018, 22:08

FLiXTRAIN hat seit April 2018 auch einen Nachtzug von Hamburg nach Lörrach in Angebot, mit Speisewagen.

Siehe Medienbericht von ZRB – Der Zugreiseblog vom 17.04.2018: https://www.zugreiseblog.de/flixtrain-nachtzug/


Zurück zu „Small Talk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste