Tag der Trinkhalle (Bude)

Alles was nichts mit S-Bahnen zu tun hat
Benutzeravatar
Shutterspeed
Beiträge: 3342
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 11:03
Wohnort: Essen (Ruhr)

Tag der Trinkhalle (Bude)

Beitragvon Shutterspeed » Sonntag 14. August 2016, 23:50

Ich weiß jetzt nicht was ihr für "Erfahrungen" mit dem Kiosk, Trinkhalle oder der Bude wie man im Ruhrgebiet sagt, gemacht habt, aber sie ist und bleibt (hoffentlich) auf immer echte Ruhrgebietskultur. Sicherlich werden zahllose Bahner "anner Bude" Zigaretten, Kaffee und Brötchen gekauft haben. Bei den Dienstzeiten von Euch sind "Buden" ja oftmals echte Retter. Nur: Auf Hauptbahnhöfen hat sich das geändert...da gibt´s jetzt mehr "Verpflegung" als es früher jemals der Fall war. Für mich waren und sind "Buden" ein Stück, dass zu meinem Leben gehört. Daher ein paar Gedanken zum bevorstehenden Fest:

http://www.lokalkompass.de/essen-ruhr/k ... 86035.html
Bild

ET 422 als S9 auf der Ruhrflutbrücke in Essen

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 7790
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: Tag der Trinkhalle (Bude)

Beitragvon Cmbln » Montag 15. August 2016, 22:52

Ich find die Dinger cool. Dachte immer die gibts nur im Fernsehen bis ich selbst eine entdeckt hatte. In Wanne Eickel noch dazu! Was für ein herrliches Klischee.. ;)
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Benutzeravatar
Shutterspeed
Beiträge: 3342
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 11:03
Wohnort: Essen (Ruhr)

Re: Tag der Trinkhalle (Bude)

Beitragvon Shutterspeed » Samstag 20. August 2016, 22:27

Cmbln hat geschrieben:Ich find die Dinger cool. Dachte immer die gibts nur im Fernsehen bis ich selbst eine entdeckt hatte. In Wanne Eickel noch dazu! Was für ein herrliches Klischee.. ;)


Nix Klischee...dat is´ Kultur :x ;) Kannst Du Dir hier einmal ansehen...von einem "Kind der Bude" fotografiert:

http://www.lokalkompass.de/essen-sued/k ... 87743.html

Auf der Heimfahrt hatte ich in EE einen Zug der NordOst Bahn verpasst...Mist :x
Bild

ET 422 als S9 auf der Ruhrflutbrücke in Essen

Benutzeravatar
Ruhrpottfahrer
Beiträge: 3297
Registriert: Dienstag 19. Oktober 2010, 17:59
Wohnort: EKG

Re: Tag der Trinkhalle (Bude)

Beitragvon Ruhrpottfahrer » Sonntag 21. August 2016, 06:40

Moin,

dat Büdchen anne Ecke ist schon klasse :)
Leider sterben die klassischen Büdchen oder Trinkhallen immer mehr aus und werden durch "KIO"-Eingeitsmist ersetzt.
Vorbei leider vielfach auch die Zeiten wo die Kinder nach der Schule da virbeigingen und für 20 Pfennig gemischte Tüte kauften.
Mit ser Zeit wußte bei uns die Inhaberin der Bude genau wer was mochte.
Ich hab als "Stammkunde" immer das Yps zurückgelegt bekommen.
Das wollte sonst keiner ;)


Schade, daß diese Kultur langsam ausstirbt.


Gruß

Eric
Frauen behandelt man am besten wie Diamanten, man trägt sie mit Fassung :)

Benutzeravatar
Shutterspeed
Beiträge: 3342
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 11:03
Wohnort: Essen (Ruhr)

Re: Tag der Trinkhalle (Bude)

Beitragvon Shutterspeed » Sonntag 21. August 2016, 13:01

Ich denke um dem Aussterben entgegenzuwirken wurde der Tag der Trinkhalle erschaffen. Klar, die "alte" Bude in der Form unserer Kindheit gibt es derzeit nur noch selten. Das man nicht mehr für 20 Pfennig/Cent eine "gemischte Tüte" kauft, hat auch viel damit zu tun, dass das Smartphone selbst auf die Kleinsten eine größere Anziehungskraft hat.
Ja, "Yps" kenne ich auch noch...eine Ausgabe hatte ich gekauft, weil darin ein kleines Anemometer enthalten war. Kaum kam die erste kräftige Windböe und das Ding war fratze :evil: Bin dann auf "Siku-Autos" umgestiegen :lol:
Bild

ET 422 als S9 auf der Ruhrflutbrücke in Essen

Nippes
Beiträge: 321
Registriert: Donnerstag 9. April 2015, 09:03

Re: Tag der Trinkhalle (Bude)

Beitragvon Nippes » Donnerstag 3. November 2016, 14:56

Also hier in Köln gibts Büdchen noch fast an jeder Straßenecke, und die sind alles andere als vom Aussterben bedroht. Bei mir an der Ecke sind zwei und da kommen ständig Kinder rein und holen sich für "Pfennigskram" Tütchen Süßes, wie früher. Nur dass die 20 Pfennig eben 20 Cent geworden sind, die Tüte ansehlich voll kriegen die aber erst ab nem Euro.

Wirklich aussterben tun bei uns eigentlich nur die wirklich "baulichen Büdchen", also 'ne kleine Bude in der Mitte vom Platz, die werden weniger. Ich denke aber, dass es auch von den baulichen "echten" Büdchen noch etwa 50-100 in der Stadt gibt.
Ein sehr S-Bahn-praktisches "echtes" Büdchen steht z.B. am Bf Köln-Mülheim (S6, S11, RE1, RE5, RB48, U-Bahn 13 + 18), direkt wenn man aus dem Bf links über den Bahnhofsvorplatz geht. Da gibt's Süßes im Tütchen für 5-10 cent pro Stück, Kaffee, Zeitungen, Schokoriegel, Zigaretten, Kölsch, Cola, also das übliche Programm.

Laut "Spiegel" gibt es in Köln ca. 1000 Büdchen
http://www.spiegel.de/lebenundlernen/un ... 19191.html

Nippes
Beiträge: 321
Registriert: Donnerstag 9. April 2015, 09:03

Re: Tag der Trinkhalle (Bude)

Beitragvon Nippes » Montag 2. Januar 2017, 16:19


Flirt3XL
Beiträge: 52
Registriert: Montag 14. November 2016, 14:17

Re: Tag der Trinkhalle (Bude)

Beitragvon Flirt3XL » Montag 2. Januar 2017, 19:21

Kioske sind schon was gutes! Einmal bitte für 50 Pfenning Bonbons... Ach, Erinnerungen.... Ich hoffe ich kann diese Erinnerung an meiner kleinen Tochter weiter geben, denn sie soll halt auch was typisch Ruhrpott ist erleben...
Tf bei Abellio Rail NRW GmbH.
Dienstplangruppe Wesel/Duisburg.

Berechtigungen für die Fahrzeuge:
648,1648,1429 und 2429.


Zurück zu „Small Talk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste