Weihnachtsmärkte

Alles was nichts mit S-Bahnen zu tun hat
Meeresbiologe
Beiträge: 1825
Registriert: Donnerstag 24. Februar 2011, 22:59

Weihnachtsmärkte

Beitragvon Meeresbiologe » Mittwoch 19. November 2014, 10:51

Wo gibt es die schönsten Weihnachtsmärkte eurer Meinung nach wo lohnt sich ein Besuch?

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 8058
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: AW: Weihnachtsmärkte

Beitragvon Cmbln » Mittwoch 19. November 2014, 16:46

Ich kann nur sagen wo es sich nicht lohnt, und das ist der Christkindlmarkt in Nürnberg. Vollkommen überlaufen! Positiv überrascht hingegen waren wir mal vom Weihnachtsmarkt in Hannover!
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Benutzeravatar
Ruhrpottfahrer
Beiträge: 3459
Registriert: Dienstag 19. Oktober 2010, 17:59
Wohnort: EKG

Re: Weihnachtsmärkte

Beitragvon Ruhrpottfahrer » Mittwoch 19. November 2014, 17:35

Ab morgen der Essener Weihnachtsmarkt.
Das erste was ich anlaufen werde ist der Stand mit den Peru-Kartoffeln! :):)

Ansonsten sind die Weihnachtsmärkte letztlich alle gleich. Ein Souvenierstand neben dem anderen,
diverse sogenannte Weihnachtsartikel und jede Menge Fressbuden und vor allem Glühweinstände.

Gruß

Eric
Frauen behandelt man am besten wie Diamanten, man trägt sie mit Fassung :)

NeXuZ
Beiträge: 25
Registriert: Samstag 2. November 2013, 19:33
Wohnort: MH

Re: Weihnachtsmärkte

Beitragvon NeXuZ » Mittwoch 19. November 2014, 19:18

Ja, der Essener Markt ist wirklich ganz gut. Ich kann die Broicher Schloßweihnacht in Mülheim an der Ruhr nur sehr empfehlen!

Meeresbiologe
Beiträge: 1825
Registriert: Donnerstag 24. Februar 2011, 22:59

Re: Weihnachtsmärkte

Beitragvon Meeresbiologe » Dienstag 25. November 2014, 11:56

Lohnt sich der Weihnachtsmarkt Unter den Linden?

Benutzeravatar
Shutterspeed
Beiträge: 3540
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 11:03
Wohnort: Essen (Ruhr)

Re: Weihnachtsmärkte

Beitragvon Shutterspeed » Mittwoch 26. November 2014, 20:53

Ich empfehle Hattingen, wenn´s im Ruhrgebiet sein soll, oder Augsburg, wenn es etwas weiter weg sein darf. Von Essen halte ich persönlich gar nichts :roll:
Bild

ET 422 als S9 auf der Ruhrflutbrücke in Essen

porte du soleil
Beiträge: 110
Registriert: Sonntag 17. November 2013, 21:00

Re: Weihnachtsmärkte

Beitragvon porte du soleil » Samstag 13. Dezember 2014, 02:38

Schön, aber schon vorbei, waren dieses Jahr die Märkte in Rech an der Ahr (Nähe Bonn) und in der Burg Heimerzheim bei Köln. Interessant war auch der Handwerkermarkt in Schloss Burg in Solingen.
Jetzt werden wir uns noch die Märkte in Schloss Lüntenbeck in Wuppertal und den nordischen Weihnachtsmarkt in Leverkusen anschauen.
Sehenswert sind auch manche Märkte in Köln, so der Hafenweihnachtsmarkt oder der Markt im Stadtgarten. Nicht zu vergessen der lesbisch-schwule Markt, klein aber bizarr.
Oder der Wintermarkt am Heumarkt, der mit einer Eisbahn aufwarten kann und bis in den Januar geöffnet sein wird.

Meeresbiologe
Beiträge: 1825
Registriert: Donnerstag 24. Februar 2011, 22:59

Re: Weihnachtsmärkte

Beitragvon Meeresbiologe » Freitag 19. Dezember 2014, 14:35

Leider sind die Weihnachtsmärkte nicht mehr das was sie mal waren nur noch Schnappsleichen schlimmer als beim Oktoberfest oder der Baumblüte in Werder inzwischen solbst bei der Love Parade war das nicht so schlimm wie die Weihnachtsmärkte heut zurtage.

Benutzeravatar
Jesus
Beiträge: 2011
Registriert: Sonntag 7. November 2010, 15:32
Wohnort: BTZN (RB33)

Re: Weihnachtsmärkte

Beitragvon Jesus » Freitag 19. Dezember 2014, 15:45

Meeresbiologe hat geschrieben:nur noch Schnappsleichen schlimmer als beim Oktoberfest oder der Baumblüte

Die musst du mir mal zeigen. Bei den Glühweinpreisen müssen die Schnappsleichen anschließend hoch verschuldet sein.
Bild

Benutzeravatar
Ruhrpottfahrer
Beiträge: 3459
Registriert: Dienstag 19. Oktober 2010, 17:59
Wohnort: EKG

Re: Weihnachtsmärkte

Beitragvon Ruhrpottfahrer » Freitag 19. Dezember 2014, 16:17

Naja,

in Essen gibt es direkt gegenüber vom Hbf den Zugang zum Weihnachtsmarkt und seitlich auch ohne
Weihnachtsmarkt Schnapsleichen aka Alkoholiker die den ganzen Tag da rumlungern.
Dank Lidl im Hbf ist Billigfuselnachschub gesichert.


Gruß

Eric
Frauen behandelt man am besten wie Diamanten, man trägt sie mit Fassung :)

Benutzeravatar
MorrisK
Beiträge: 1214
Registriert: Montag 25. April 2011, 13:29
Wohnort: Berlin-Neukölln

Re: Weihnachtsmärkte

Beitragvon MorrisK » Freitag 19. Dezember 2014, 16:39

Jesus hat geschrieben:
Meeresbiologe hat geschrieben:nur noch Schnappsleichen schlimmer als beim Oktoberfest oder der Baumblüte

Die musst du mir mal zeigen. Bei den Glühweinpreisen müssen die Schnappsleichen anschließend hoch verschuldet sein.

In Berlin gibts doch heute oder die Tage so eine Aktion, wo Hartz IV-Empfänger kostenlos den Weihnachtsmarkt am Alex besuchen bzw. vielmehr die Atraktionen nutzen können. Vielleicht gilt das ja auch für die Glühweinbuden. Wenn ja, gibts mit Garantie so einige Alkoholleichen.
Man braucht nur einen Hartz IV Nachweis. Genaueres weiß ich aber auch nicht, hab das gestern nur nebenbeiaus dem Radio mitbekommen.
beste Grüße, Morris

Tf bei der S-Bahn Berlin

Benutzeravatar
Shutterspeed
Beiträge: 3540
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 11:03
Wohnort: Essen (Ruhr)

Re: Weihnachtsmärkte

Beitragvon Shutterspeed » Freitag 19. Dezember 2014, 21:17

Ihr beklagt Euch über Alkoholiker an Punkten wie z.B. Hauptbahnhöfen? Man sollte mit dem "nach unten treten" sehr vorsichtig sein. Ich gebe zu, dass die Typen nerven, aber wenn das Leben aus der vermeintlichen Sicherheit heraus zuschlägt, sitzt man schneller neben diesen Typen als man denkt. Kann mir nicht passieren? Es kann jeden erwischen! Ich habe einfach zu oft gesehen, wie Menschen, denen es gut ging, die über Intelligenz verfügten, gute Jobs hatten, plötzlich "abschmierten" und am Sprit verreckt sind...von sterben kann man hier nämlich nicht mehr reden.
Bild

ET 422 als S9 auf der Ruhrflutbrücke in Essen

Benutzeravatar
Spandauer 2.0
Beiträge: 546
Registriert: Sonntag 17. Februar 2013, 21:51
Wohnort: Spandau bei Berlin

Re: Weihnachtsmärkte

Beitragvon Spandauer 2.0 » Sonntag 21. Dezember 2014, 00:04

Jesus hat geschrieben:
Meeresbiologe hat geschrieben:nur noch Schnappsleichen schlimmer als beim Oktoberfest oder der Baumblüte

Die musst du mir mal zeigen. Bei den Glühweinpreisen müssen die Schnappsleichen anschließend hoch verschuldet sein.


Das ist doch nur Geschwätz von ihm. Ich war 1x am Schloß Charlottenburg, sehr voll und dichtes Gedränge und 2x daheim in Spandau. Schnappsleichen habe ich bei keinem der 3 Besuche gesehen.
Vielleicht sollte der "Meeresbiologe" nicht erst um 22:00 dort aufschlagen :lol:
Tschö mit Ö und schönen Tag noch

Benutzeravatar
Shutterspeed
Beiträge: 3540
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 11:03
Wohnort: Essen (Ruhr)

Re: Weihnachtsmärkte

Beitragvon Shutterspeed » Sonntag 21. Dezember 2014, 12:15

Ich war gestern nochmal am letzten Samstag vor Weihnachten in der Stadt (Essen) und es war brutal voll. Ich möchte mir gar nicht ausdenken, wie das erst um 22 Uhr aussehen könnte. Die Fress- und Spülbuden hatten natürlich mächtig viel zu tun...die anderen Händler hatten wenigstens `ne Zeitschrift oder das Smartphone ;)

Bild

Aufsicht auf den Essener Weihnachtsmarkt
Bild

ET 422 als S9 auf der Ruhrflutbrücke in Essen

Meeresbiologe
Beiträge: 1825
Registriert: Donnerstag 24. Februar 2011, 22:59

Re: Weihnachtsmärkte

Beitragvon Meeresbiologe » Freitag 6. November 2015, 12:22

Lohnt es sich mal nach Polen oder Tschechien zur fahren wegen der Weihnachtsmärkte?

Meeresbiologe
Beiträge: 1825
Registriert: Donnerstag 24. Februar 2011, 22:59

Re: Weihnachtsmärkte

Beitragvon Meeresbiologe » Samstag 14. November 2015, 14:26

Ruhrpottfahrer hat geschrieben:Naja,

in Essen gibt es direkt gegenüber vom Hbf den Zugang zum Weihnachtsmarkt und seitlich auch ohne
Weihnachtsmarkt Schnapsleichen aka Alkoholiker die den ganzen Tag da rumlungern.
Dank Lidl im Hbf ist Billigfuselnachschub gesichert.


Gruß

Eric



Scheint wirklich ein Trend derzeit zur sein sich den Glühwein im Tetrapak mit zum Weihnachtsmarkt zur nehmen.

Aber wo gibt es den noch Geheimtipps die nicht überlaufen sind die wirklich noch eine gute Atmosphäre haben?

Benutzeravatar
Ruhrpottfahrer
Beiträge: 3459
Registriert: Dienstag 19. Oktober 2010, 17:59
Wohnort: EKG

Re: Weihnachtsmärkte

Beitragvon Ruhrpottfahrer » Samstag 14. November 2015, 15:01

Meeresbiologe hat geschrieben:Scheint wirklich ein Trend derzeit zur sein sich den Glühwein im Tetrapak mit zum Weihnachtsmarkt zur nehmen.

Aber wo gibt es den noch Geheimtipps die nicht überlaufen sind die wirklich noch eine gute Atmosphäre haben?



Ich weiß zwar nicht wie du auf diesen Gedanken kommst, aber es ging hier um eine Bevölkerungsgruppe die den ganzen Tag gegenüber
des Essener Hbfs geruht rumzulungern und sich die Warterei mit Alkohol schön säuft. Ganz nebenbei wird "wildgepinkelt" in der Nähe und
direkt vor dem Mövenpick-Hotel (dem ehemaligen) im Handelshof.

Auf dem Weihnachtsmarkt selbst kaufen die Leute schon ausreichend alkoholische Heißgetränke aller Art.
Der Ritter hat mit den größten Umsatz auf dem Markt, aber nicht unbedingt den besten Glühwein.

Insgesamt ist der Essener Weihnachtsmarkt schon schön, allerdings zu bestimmten Zeiten (so früher Nachmittag und am Wochenende
ganztägig) die holländische Sprache sehr stark verbreitet :).

Wer guten und nicht zu teuren Glühwein oder heißen Kakao trinken möchte muß runter zur Viehofer Straße.
Dort gibt es hinter dem Fußgängerüberweg einen kleinen aber sehr feinen Stand mit leckeren Heißgetränken zu
sogar moderaten Preisen!

Essen kann man gut Backfisch gegenüber vom Ritter, immer gerne mit guter Knoblauchsoße. Oder die berühmte
und nirgends anderswo vertretende Peru-Kartoffeln, das sind in Fett gebackene Kartoffelteige mit Käse-Mais- oder
Hackfleischfüllung welche vor Ort frisch zubereitet werden.
Sehr schmackhaft und immer viel los dort, direkt gegenüber vom Allbauhaus.
Am einfachsten an Hand der langen Schlange zu finden :):).

Ein paar Meter weiter unten gibt es noch sehr gute Pofferties.

Ansonsten einfach mal vorbeischauen! Aber möglichst nicht Freitags oder Samstags spät nachmittags.
Denn da ist es mit am vollsten.

Am 19. November geht's wieder los:
Webauftritt der Stadt Essen mit Infos:
https://weihnachtsmarkt.essen.de/starts ... _21.de.jsp

Fratzenbuch darf auch nicht fehlen:
https://www.facebook.com/pages/Weihnach ... 8021722876


Gruß

Eric
Frauen behandelt man am besten wie Diamanten, man trägt sie mit Fassung :)

Meeresbiologe
Beiträge: 1825
Registriert: Donnerstag 24. Februar 2011, 22:59

Re: Weihnachtsmärkte

Beitragvon Meeresbiologe » Freitag 1. Dezember 2017, 16:52

gibt es eigentlich noch den S Bahn weihnachts basar mit den weihnachtszug?

Benutzeravatar
Shutterspeed
Beiträge: 3540
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 11:03
Wohnort: Essen (Ruhr)

Re: Weihnachtsmärkte

Beitragvon Shutterspeed » Freitag 1. Dezember 2017, 23:56

@Meeresbiologe: Der Weihnachtsmarkt in Hattingen ist sehr schön. Die Atmosphäre ist noch weihnachtlich und hat nicht den Kirmescharkter von Steele und auch nicht das Klientel der Essener Innenstadt. Allerdings unweit von der Galeria Kaufhof gibt es einen Stand mit Salami, von der man nur träumen (nein, die man auch kaufen und essen kann). Wildschwein aus Korsika die NUR mit Kastanien gefüttert wurden...wie seit Urzeiten. Einfach nur göttlich :D Ich hab´ schon zugenommen...und bis Januar dauert´s noch ein Weilchen :shock:
Bild

ET 422 als S9 auf der Ruhrflutbrücke in Essen

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 8058
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: Weihnachtsmärkte

Beitragvon Cmbln » Mittwoch 6. Dezember 2017, 19:44

Meeresbiologe hat geschrieben:gibt es eigentlich noch den S Bahn weihnachts basar mit den weihnachtszug?


Es gibt den Weihnachtszug seit Beginn der Krise nicht mehr, eventuell kommt er 2018 zurück.
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild


Zurück zu „Small Talk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste