Flughafen Berlin Brandenburg

Alles was nichts mit S-Bahnen zu tun hat
Meeresbiologe
Beiträge: 1882
Registriert: Donnerstag 24. Februar 2011, 22:59

Re: Flughafen Berlin Brandenburg

Beitragvon Meeresbiologe » Donnerstag 14. März 2013, 21:04

gab es nicht mal vom Senat in den 90ern Planung die Straßenbahn von Virchow zum Flughafen zur führen?

Tegel wird zu gemacht den das war Bedingung für das Planfeststellungverfahren vom BER das er nur gebaut werden darf wenn Tegel und Tempelhof zugemacht werden ein halbesjahr nach der Ber Eröffnung spätestens.

Wurde man Tegel auflassen wurden Tegel zugemacht werden per Gerichtsbeschluss und das Plannfeststellungverfahren wurde aufgelöst werden also wurde auch Ber nicht eröffnet Berlin hätte kein Flughafen mehr es müsste ein neues Planfeststellungsverfahren eröffnet werden aber unter den derzeitigen Bedingungen wurde man Ber als Standort nicht mehr zulassen ( Zuviele Lärmbetroffene , Falscheangaben überflugrichtung usw)also könnte man nur noch in Sperenberg bauen so die Verwaltungsrichter heute im Interview.

Benutzeravatar
Spandauer 2.0
Beiträge: 546
Registriert: Sonntag 17. Februar 2013, 21:51
Wohnort: Spandau bei Berlin

Re: Flughafen Berlin Brandenburg

Beitragvon Spandauer 2.0 » Donnerstag 14. März 2013, 21:31

Ruhrpottfahrer hat geschrieben:Tegel wird nicht eingestellt.
Die wissen doch jetzt schon daß BER zu klein geplant ist und Tegel für etliche Millionen fit für die Zukunft gemacht wird. Und da die Kapazitäten von BER nicht reichen werden, wird man Tegel noch lange nutzen können :)


Gruß

Eric



Nach aktueller Gesetzlage muß Tegel 6 Monate nach der erfolgten BER Eröffnung geschlossen werden. Sicherlich ließe sich das mit einigem Aufwand umgehen aber ich befürchte, daß die entstehenden Kosten (auch in Hinblick auf von Öko-Terroristen angestachelten neu entstehenden BI) die eines weiteren Terminals in BER (was ja planerisch schon von Anfang an angedacht war) bei weitem übersteigen.
Tschö mit Ö und schönen Tag noch

Benutzeravatar
Shutterspeed
Beiträge: 3593
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 11:03
Wohnort: Essen (Ruhr)

Re: Flughafen Berlin Brandenburg

Beitragvon Shutterspeed » Donnerstag 14. März 2013, 21:38

Zu dumm aber auch, dass die so beschimpften "Öko-Terroristen" versuchen, unseren A**** für die Zukunft zu retten - wer hier nicht in die Ferne sieht und kurzsichtig bleibt, hat das Leid der Generationen in der Zukunft zu verantworten. Ich rate also zur Vorsicht bei der Wahl solcher Vokabeln. Kompromissbereitschaft auf beiden Seiten ist bei solchen Projekten (wie auch immer sie laufen mögen) zwingend erforderlich :!: :!:
Bild

ET 422 als S9 auf der Ruhrflutbrücke in Essen

Benutzeravatar
Spandauer 2.0
Beiträge: 546
Registriert: Sonntag 17. Februar 2013, 21:51
Wohnort: Spandau bei Berlin

Re: Flughafen Berlin Brandenburg

Beitragvon Spandauer 2.0 » Donnerstag 14. März 2013, 22:30

Shutterspeed hat geschrieben:Zu dumm aber auch, dass die so beschimpften "Öko-Terroristen" versuchen, unseren A**** für die Zukunft zu retten - wer hier nicht in die Ferne sieht und kurzsichtig bleibt, hat das Leid der Generationen in der Zukunft zu verantworten. Ich rate also zur Vorsicht bei der Wahl solcher Vokabeln. Kompromissbereitschaft auf beiden Seiten ist bei solchen Projekten (wie auch immer sie laufen mögen) zwingend erforderlich :!: :!:


Das was um BER abläuft hat absolut nichts mit Zukunft retten zu tun, sondern ist schlicht das St.Florians Prinzip! Die Ökologie ist dabei nur ein vorgeschobenes Scheinargument und das ist in meinen Augen Öko-Terrorismus.
Tschö mit Ö und schönen Tag noch

Benutzeravatar
Shutterspeed
Beiträge: 3593
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 11:03
Wohnort: Essen (Ruhr)

Re: Flughafen Berlin Brandenburg

Beitragvon Shutterspeed » Donnerstag 14. März 2013, 23:15

Wenn die Ökologie nicht ernst gemeint ist, sondern nur ein dünnflüssiges Mittel zum Zweck, muss ich Dir Recht geben...das geht gar nicht. Abgesehen davon kippen die landschaftsplanerischen Ergebnisse und Umweltverträglichkeitsuntersuchungen gerne hinten `runter, wenn das Kapital (man kann auch Wirtschaftsmacht sagen) den ein oder anderen Euro bereitwillig "zur Verfügung stellt" :x
Bild

ET 422 als S9 auf der Ruhrflutbrücke in Essen

DerZugfan
Beiträge: 49
Registriert: Donnerstag 28. März 2013, 13:17
Wohnort: Sexau im Breisgau
Kontaktdaten:

Re: Flughafen Berlin Brandenburg

Beitragvon DerZugfan » Samstag 30. März 2013, 23:20

Ich würde es Hartmut Mehdorn vom Herzen aus gönnen, dass er die Eröffnung von BER noch mitbekommt. Das muss ich an der Stelle noch gesagt haben. Was ich mich Frage ist, warum müssen die einen Chef einstellen, der + oder - 70 ist.
Stuttgart 21 ist ja auch so arm dran, aber die holen jemanden, der nicht so alt ist wie Mehdorn.
(ausgenommen Heiner Geissler.)

Benutzeravatar
Jesus
Beiträge: 2044
Registriert: Sonntag 7. November 2010, 15:32
Wohnort: BTZN (RB33)

Re: Flughafen Berlin Brandenburg

Beitragvon Jesus » Montag 24. Februar 2014, 22:19

Mehdorn hat heute angekündigt, dass der Flughafen wohl nicht vor 2016 eröffnen wird. Langsam wächst Gras im Flughafentunnel :twisted:
Bild

Benutzeravatar
Babs Seed
Beiträge: 271
Registriert: Dienstag 11. Juni 2013, 14:54
Wohnort: Lübben/Spreewald (RE2,RB19)

Re: Flughafen Berlin Brandenburg

Beitragvon Babs Seed » Dienstag 25. Februar 2014, 05:50

Stellt den Tunnel als Obdachlosenbleibe zur Verfügung! xD
NO! It's about LOVE AND KINDNESS!!!
Bild[/list]

Meeresbiologe
Beiträge: 1882
Registriert: Donnerstag 24. Februar 2011, 22:59

Re: Flughafen Berlin Brandenburg

Beitragvon Meeresbiologe » Montag 23. Juni 2014, 11:09

Jetzt soll da noch eine Dritte Landebahn gebaut werden.

Benutzeravatar
Spandauer 2.0
Beiträge: 546
Registriert: Sonntag 17. Februar 2013, 21:51
Wohnort: Spandau bei Berlin

Re: Flughafen Berlin Brandenburg

Beitragvon Spandauer 2.0 » Montag 23. Juni 2014, 23:30

Meeresbiologe hat geschrieben:Jetzt soll da noch eine Dritte Landebahn gebaut werden.


Wo? Wann? Warum?
Tschö mit Ö und schönen Tag noch

Meeresbiologe
Beiträge: 1882
Registriert: Donnerstag 24. Februar 2011, 22:59

Re: Flughafen Berlin Brandenburg

Beitragvon Meeresbiologe » Montag 18. August 2014, 22:31

Der BER soll ja für 27 Mio Fluggäste gebaut sein die es jetzt schon gibt 34 Mio soll es 1017 geben so das der Flughafen zur klein ist und ausgebaut werden soll es sollen weitere Terminals gebaut werden da selbst das alte Schönefeld Terminal nicht viel nutzt. Es soll vor allen bei der Gepäckabfertigung und beim Check in Probleme geben da die dafür vorgesehenen Flächen zur klein sind. So die Politiker und Planer Gutachter und Manager vom Flughafen usw. Warum macht man es den nicht wie in anderen Städten? Check in und Gepäckabfertigung in der City zb am Hauptbahnhof oder am Potsdamer Platzbahnhof oder am Ostkreuz zb? So wird es in Hong Kong, Wien, London usw gemacht. Glaube auch in Frankfurt und München ist es möglich so könnte man die Situation etwas entschärfen oder macht da die Bahn nicht mit?

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 8145
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: AW: Flughafen Berlin Brandenburg

Beitragvon Cmbln » Montag 18. August 2014, 22:42

Blödsinn. Bisher hat Berlin nur zwei Provinzflughäfen und die zu ersetzen ist für den neuen Flughafen überhaupt kein Problem.
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Benutzeravatar
BR430 Fan
Beiträge: 1837
Registriert: Samstag 26. April 2014, 22:29
Wohnort: Berlin-Wannsee S1, S7 RE1, RE7, RB21, RB22, RB33

Re: Flughafen Berlin Brandenburg

Beitragvon BR430 Fan » Montag 18. August 2014, 22:54

Der Fluchhafen wird wohl 2020 auch noch nicht fertig werden. ;)
Meow Meow Meow :) :) :)

Benutzeravatar
Spandauer 2.0
Beiträge: 546
Registriert: Sonntag 17. Februar 2013, 21:51
Wohnort: Spandau bei Berlin

Re: AW: Flughafen Berlin Brandenburg

Beitragvon Spandauer 2.0 » Montag 18. August 2014, 22:59

Cmbln hat geschrieben:Blödsinn. Bisher hat Berlin nur zwei Provinzflughäfen und die zu ersetzen ist für den neuen Flughafen überhaupt kein Problem.


Der Glaube soll angeblich Berge versetzen können aber Passagierzahlen dezimieren geht wohl nicht. Tegel ist ein sehr genialer Großstadtflughafen der kurzen Weg, da wird BER nicht mithalten können. Ich freue mich über jedes Jahr welches Tegel weiter offen bleibt. Als Flugpassagier, Anwohner und Spotter!
Tschö mit Ö und schönen Tag noch

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 8145
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: AW: Flughafen Berlin Brandenburg

Beitragvon Cmbln » Montag 18. August 2014, 23:09

Der kurzen Wege... zum Taxi und zum Bus. Ganz Klasse. Nachdem wir da mal nach einem verspäteten Flug gestrandet sind, an einem Wochenende wohlgemerkt, wo der letzte BVG-Bus längst abgefahren war und selbst die Kofferentlader aus dem Feierabend zurückgeholt werden mussten, braucht man mir über diesen peinlichen Flughafen nichts mehr zu erzählen. Der neue wird wenigstens mit der S-Bahn erreichbar sein und das ist schon ein unschätzbarer Vorteil!
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Benutzeravatar
Spandauer 2.0
Beiträge: 546
Registriert: Sonntag 17. Februar 2013, 21:51
Wohnort: Spandau bei Berlin

Re: AW: Flughafen Berlin Brandenburg

Beitragvon Spandauer 2.0 » Montag 18. August 2014, 23:52

Cmbln hat geschrieben:Der kurzen Wege... zum Taxi und zum Bus. Ganz Klasse. Nachdem wir da mal nach einem verspäteten Flug gestrandet sind, an einem Wochenende wohlgemerkt, wo der letzte BVG-Bus längst abgefahren war und selbst die Kofferentlader aus dem Feierabend zurückgeholt werden mussten, braucht man mir über diesen peinlichen Flughafen nichts mehr zu erzählen. Der neue wird wenigstens mit der S-Bahn erreichbar sein und das ist schon ein unschätzbarer Vorteil!


Ob die dann noch fährt wenn der letzte planmäßige Flug bereits abgefertigt wurde? Was ist an einem Flughafen peinlich wenn ein stark verspäteter Flug keinen Busanschluß mehr hat, für den der Flughafen nicht zuständig ist? Auch das Bodenpersonal hat Schichtzeiten und wenn die vorüber sind, wird es auch auf dem BER nicht anders zugehen als bei dir in Tegel.
Ich persönlich pflege den Familienfahrdienst im PKW zum und vom Flug, bis vor den Gate und keine 10 Schritte bin ich am Schalter :D Besser geht es nicht!
Tschö mit Ö und schönen Tag noch

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 8145
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: Flughafen Berlin Brandenburg

Beitragvon Cmbln » Dienstag 19. August 2014, 13:06

Meine persönliche Empfehlung für mich: Keine Flugreisen mehr bevor der BER aufmacht.

P.S. Stark verspätet ist relativ, es war ungefähr ne Stunde und wir sind noch vor Mitternacht gelandet. Die BVG fährt eben nur bis Mitternacht, das ist ein generelles Problem. Die S-Bahn fährt mindestens bis 1 Uhr und in unserem Fall war wie gesagt Wochenende, da fährt sie die ganze Nacht durch.
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Benutzeravatar
Sweetybeast774
Beiträge: 228
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 19:51
Wohnort: Berlin-Spandau

Re: Flughafen Berlin Brandenburg

Beitragvon Sweetybeast774 » Dienstag 19. August 2014, 18:35

ChrisBln hat geschrieben:
Meeresbiologe hat geschrieben:ist Chuck Norris nicht der der alles Kaputt ballert?


Nix ballern, Chuck Norris, erledigt solche Sachen mit einem Roundhousekick


Das kenne ich noch von ein Spiel (Babs Seed wahrscheinlich auch) :)

@Cmbln:
Bei der BVG irrst du dich, dort fahren die Busse auch so 0 - 5uhr


Es sollten keine Züge mehr in Schönefeld halten oder? Ich habe gelesen dass RB14 noch in Schönefeld halten wird und dann erst zum BER fahren wird (Irrsinn?!?!)

Also ich glaub das wird nicht passieren! Warum hat man keine Kurve Schönefeld <> BER gebaut?! Man könnte dann z.b. ein Teilzug RB14/RB19 machen usw.
Nach einer langen Weile wieder da!

Benutzeravatar
Jesus
Beiträge: 2044
Registriert: Sonntag 7. November 2010, 15:32
Wohnort: BTZN (RB33)

Re: Flughafen Berlin Brandenburg

Beitragvon Jesus » Dienstag 19. August 2014, 19:02

Sweetybeast774 hat geschrieben:Warum hat man keine Kurve Schönefeld <> BER gebaut?! Man könnte dann z.b. ein Teilzug RB14/RB19 machen usw.

Ist doch Blödsinn. Die RB14 soll eh früher oder später in Berlin Friedrichstraße enden. Die RB19 wird dann auch entfallen und durch den RE9 ersetzt. Und da der RE7 dann nach Senftenberg fahren soll (ohne Halt am Flughafen) braucht man auch keine trassierungsaufwendige Kurve für mehrere Millionen Euro.
Bild

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 8145
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: AW: Flughafen Berlin Brandenburg

Beitragvon Cmbln » Dienstag 19. August 2014, 20:30

Nein, in Tegel fahren selbst am Wochenende keine Busse mehr nach Mitternacht! Provinzflughafen, Provinzhauptstadt.. :-(
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild


Zurück zu „Small Talk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast