NRW: S28 mit LINT

Fragen und Antworten rund um die VT 628, VT 642, VT 643, VT 650 und Co im S-Bahn Betrieb

Benutzeravatar
Ralf_E
Beiträge: 1156
Registriert: Dienstag 26. Oktober 2010, 22:23
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: NRW: S28 mit LINT

Beitragvon Ralf_E » Freitag 1. Juli 2011, 15:20

Da werden die Beförderungsfälle ja spass gehabt habe, in den Wagen rein zu fallen bzw raus zu klettern... :lol:
Eisenbahnfahrzeugführer bei der DB Fernverkehr AG, SC Dortmund.
Fahrberechtigt auf den BR: 101, 110 (115), 111, 112, 120, 143, 145, 146.0-2, 401/402/808, 403/406, 407, 411/415, 420, 422, 423, 425/426, S286/287, S463-477, S479-483, S761-S766, S796, VT98.
Bild

Benutzeravatar
Ruhrpottfahrer
Beiträge: 3511
Registriert: Dienstag 19. Oktober 2010, 17:59
Wohnort: EKG

Re: NRW: S28 mit LINT

Beitragvon Ruhrpottfahrer » Freitag 1. Juli 2011, 16:15

Immer noch besser rein- bzw rausklettern als Ausfälle zu haben und dann Gruppenkuscheln zu erzeugen.
Andere EVUs könnten sich trotz deutlich stärkerer Fahrzeug- und Personaldecke ne Scheibe von abschneiden.
Da wird dann lieber der Zug ausfallen gelassen und dann nicht nur einen Umlauf lang sondern gleich mehrere!

Oder nicht Ralf? :)


Gruß

Eric
Nach Thomas Kufen könnt ihr rufen, doch gilt von Kettwig bis nach Leithe:
Essen ist, war und bleibt immer pleite!

(c) Kettwichte

Benutzeravatar
MorrisK
Beiträge: 1217
Registriert: Montag 25. April 2011, 13:29
Wohnort: Berlin-Neukölln

Re: NRW: S28 mit LINT

Beitragvon MorrisK » Freitag 1. Juli 2011, 16:30

Dir als Wartender ist es eigentlich egal, was für ein Zug kommt, es sei denn, man hat eine Beeinschränkung in Form von Rollstuhl oder ähnlichem. Wenn ich zum Beispiel schon 15 oder 20 Minuten warte, dann bin ich froh, dass er nicht ausfällt, sondern wenigstens Ersatzt fährt, da nehme ich doch eine kleine Kletterei in Kauf :D
beste Grüße, Morris

Tf bei der S-Bahn Berlin

Benutzeravatar
Ralf_E
Beiträge: 1156
Registriert: Dienstag 26. Oktober 2010, 22:23
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: NRW: S28 mit LINT

Beitragvon Ralf_E » Samstag 2. Juli 2011, 07:25

Ruhrpottfahrer hat geschrieben:Immer noch besser rein- bzw rausklettern als Ausfälle zu haben und dann Gruppenkuscheln zu erzeugen.
Andere EVUs könnten sich trotz deutlich stärkerer Fahrzeug- und Personaldecke ne Scheibe von abschneiden.
Da wird dann lieber der Zug ausfallen gelassen und dann nicht nur einen Umlauf lang sondern gleich mehrere!

Oder nicht Ralf? :)


Gruß

Eric



Weil du ja wieder auf die DB Regio anspielst... Sicher gibts da mehr Mitarbeiter, die Firma ist ja auch ein klein wenig größer, aber wir fahren ja auch ein paar Züge mehr...
Im Vergleich zu den Zugleistungen und Personal, könnte es sogar sein, dass wir weniger Personal "in Reserve" haben...

Und was die Zugausfälle angeht, so ist das ja nicht nur eine Sache des Personals, es müssen nunmal auch intakte und Einsatzbereite Züge da sein...
Eisenbahnfahrzeugführer bei der DB Fernverkehr AG, SC Dortmund.
Fahrberechtigt auf den BR: 101, 110 (115), 111, 112, 120, 143, 145, 146.0-2, 401/402/808, 403/406, 407, 411/415, 420, 422, 423, 425/426, S286/287, S463-477, S479-483, S761-S766, S796, VT98.
Bild

Kai V.
Beiträge: 13
Registriert: Samstag 30. Oktober 2010, 20:47

Re: NRW: S28 mit LINT

Beitragvon Kai V. » Montag 11. Juli 2011, 01:46

Bah, was macht dieses sch****teil denn auf der S28, da gehört ein 643 in schöner rot-weißer Lackierung hin!
Gruß,
Kai

Bild

Na, wer kennt ihn? Talent der Dortmund-Märkischen Eisenbahn!

Benutzeravatar
Ruhrpottfahrer
Beiträge: 3511
Registriert: Dienstag 19. Oktober 2010, 17:59
Wohnort: EKG

Re: NRW: S28 mit LINT

Beitragvon Ruhrpottfahrer » Montag 11. Juli 2011, 08:25

Kai V. hat geschrieben:Bah, was macht dieses sch****teil denn auf der S28, da gehört ein 643 in schöner rot-weißer Lackierung hin!


Was für ein sinniges Posting.
Schon mal daran gedacht, daß es wichtiger ist, daß überhaupt was fährt?
Schau dir mal die Hunsrück-Bahn an. Rhenus-Veniro ist nicht in der Lage überhaupt zu fahren.
Da fahren derzeit wieder mal Busse rum statt Züge!


Gruß

Eric
Nach Thomas Kufen könnt ihr rufen, doch gilt von Kettwig bis nach Leithe:
Essen ist, war und bleibt immer pleite!

(c) Kettwichte

Benutzeravatar
Ralf_E
Beiträge: 1156
Registriert: Dienstag 26. Oktober 2010, 22:23
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: NRW: S28 mit LINT

Beitragvon Ralf_E » Montag 11. Juli 2011, 16:08

Ruhrpottfahrer hat geschrieben:
Kai V. hat geschrieben:Bah, was macht dieses sch****teil denn auf der S28, da gehört ein 643 in schöner rot-weißer Lackierung hin!


Was für ein sinniges Posting.
Schon mal daran gedacht, daß es wichtiger ist, daß überhaupt was fährt?
Schau dir mal die Hunsrück-Bahn an. Rhenus-Veniro ist nicht in der Lage überhaupt zu fahren.
Da fahren derzeit wieder mal Busse rum statt Züge!


Gruß

Eric




Erstmal bin ich ganz der Meinung von Eric...

Zudem gibts für die "Sche***teile" immerhin noch genügend Ersatzteile, was man beim 643 ja nicht gerade behaupten kann...
Frag dazu mal wem von der NWB, was da mit den Talenten los ist...
Eisenbahnfahrzeugführer bei der DB Fernverkehr AG, SC Dortmund.
Fahrberechtigt auf den BR: 101, 110 (115), 111, 112, 120, 143, 145, 146.0-2, 401/402/808, 403/406, 407, 411/415, 420, 422, 423, 425/426, S286/287, S463-477, S479-483, S761-S766, S796, VT98.
Bild

Kai V.
Beiträge: 13
Registriert: Samstag 30. Oktober 2010, 20:47

Re: NRW: S28 mit LINT

Beitragvon Kai V. » Samstag 16. Juli 2011, 01:18

Tut mir leid, ich hab auf die Kiste nunmal 'nen Kiek, und ich bin an dem Tag meines Postings auch noch irgendwo in der Pampa liegen geblieben und konnte zusehen wie ich nach Hause kam.
Gruß,
Kai

Bild

Na, wer kennt ihn? Talent der Dortmund-Märkischen Eisenbahn!


Zurück zu „Dieseltriebwagen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast