Und sie lernen es nie...

Hier geht es um alles
Benutzeravatar
Shutterspeed
Beiträge: 3342
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 11:03
Wohnort: Essen (Ruhr)

Und sie lernen es nie...

Beitragvon Shutterspeed » Montag 4. April 2011, 12:09

Es ist so ziemlich egal, um welchen Tag es sich so handelt. Ich sehe sie immer wieder "rennen". Einer läuft los und alle anderen hinterher...der Hammelherdeneffekt. Besonders verwerflich halte ich es, wenn man Kinder dazu ermuntert, alles nachzumachen. Die "Alten" tun´s ja auch. Die Rede ist vom Dauerärgernis BÜ. Ob eine Kindergartengruppe, eine Schulklasse, Berufspendler, Auto- und Motorradfahrer, oder die ganz sportlichen Radfahrer, Senioren mit Rollatoren oder wie diese Dinger heißen...eben alle schaffen das doch noch problemlos `rüberzukommen. Das hatte mich gestern zu einer Montage veranlasst. Meine kleine Fujiknipse hatte gereicht um den Anblick zu basteln...man könnte noch nachlegen und drastischer werden, aber ich denke das reicht zunächst. Wer das Bild als Argumentationshilfe haben möchte, oder die volle Auflösung haben will, kann sich kurz melden. Um ehrlich zu sein: Das Thema und vor allem die Leute kotzen mich langsam an :evil:

Bild
Bild

ET 422 als S9 auf der Ruhrflutbrücke in Essen

Spandauer
Beiträge: 666
Registriert: Freitag 19. November 2010, 09:52
Wohnort: Coladosen freie Zone Spandau bei Berlin

Re: Und sie lernen es nie...

Beitragvon Spandauer » Montag 4. April 2011, 12:15

Netter und ehrenhafter Versuch aber glaubst Du wirklich, daß das die genannten Personenkreise interessieren wird? Jahre lang hat man den Leuten eingeredet, das die eigenen Interessen vor allen anderen gehen und Regeln dazu da sind sie zu mißachten, weil sie nur für andere gelten aber nicht für die vielen Prinzessen und Prinzen ...

Benutzeravatar
Shutterspeed
Beiträge: 3342
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 11:03
Wohnort: Essen (Ruhr)

Re: Und sie lernen es nie...

Beitragvon Shutterspeed » Montag 4. April 2011, 14:51

Kennst Du dieses dumpfe blecherne Geräusch beim "Treffer" - vergess´ ich nie...aber es stimmt schon...man wird nichts ändern können. Man wird vom Richter ja schon zur Sau gemacht, wenn man jemanden anfasst um ihn/sie zurückzuhalten. Echt toll :evil: Oder noch besser: Segelt er/sie dann noch vor dem Zug, bist Du der Killer, weil irgendjemand sagt, man hätte er/sie vor die Karre gestoßen :evil: :evil:
Bild

ET 422 als S9 auf der Ruhrflutbrücke in Essen

Benutzeravatar
Ralf_E
Beiträge: 1155
Registriert: Dienstag 26. Oktober 2010, 22:23
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Und sie lernen es nie...

Beitragvon Ralf_E » Dienstag 5. April 2011, 09:17

Geniale Montage...

Ich schnauz die Leute nur noch an an den speziellen Punkten, wo man weiß, dass sie spätestens wenn ich mit´m Zug weg bin hinter mir rüber rennen...
Gestern abend wieder in BO-Höntrop, Fr.Essen. Steigen aus und bleiben direkt vorne am Behnsteig stehen.
Ich nur zu der Person "ich wünsche dir, dass mal irgendwann ein Zug kommt, der nicht im Fahrplan steht" und abgefahren
Als ich gerade weg war, mir kurz drauf ein Skl entgegen kam, der kurz nachdem er an mir vorbei war lautstark auf sich aufmerksam machte...




Aber "das geilste" im Sinne von unfassbar war eine Kindergartengruppe bzw. Grundschulklasse die von ihren Lehrern/Betreuern in Kupferdreh um die geschlossene Schranken rum geführt wurden um mich (Richtung Wuppertal) noch zu bekommen.
Klassisch "abgesichert" durch die Betreuer, die Breitarmig auf den Gleisen standen, so wie man das eher von der Straße kennt, wenn die Kleinen rüber laufen... :shock:

Ich hätte am liebsten die Polizei gerufen und die direkt angezeigt. Aber mit wenig Aussicht auf Erfolg denke ich, mangels beweisen. Ich hatte damals keine Kamera dabei :(
Die Betreuer zur Schnecke gemacht und die Gruppe stehen lassen war für mich erstmal genug...

Und da wundert es nicht wenn es heute alle machen, denn wenn man es als kleines Kind schon so beigebracht bekommt... das prägt für die Zukunft... :?
Eisenbahnfahrzeugführer bei der DB Fernverkehr AG, SC Dortmund.
Fahrberechtigt auf den BR: 101, 110 (115), 111, 112, 120, 143, 145, 146.0-2, 401/402/808, 403/406, 407, 420, 422, 423, 425/426, S286/287, S463-477, S479-483, S761-S766, S796, VT98.
Bild

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 7796
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: Und sie lernen es nie...

Beitragvon Cmbln » Samstag 9. April 2011, 23:12

Metronom hat gerade ne Passende Kampagne dazu:

Bild
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Benutzeravatar
rhein-ruhr-rail-road
Beiträge: 1095
Registriert: Dienstag 19. Oktober 2010, 17:12
Wohnort: Stoppenberg (.ESO)
Kontaktdaten:

Re: Und sie lernen es nie...

Beitragvon rhein-ruhr-rail-road » Montag 11. April 2011, 15:51

Bild

Bild
Gruss, Joerg

Tf/Tf-Trainer/Lrf bei der DB AG
Fahrberechtigt auf den BRen 143 / 420 / 422 / 423 / 424 / 425 / 426 / Stwg 796
Abnahme DV301 - Deutschlandfahrer

Benutzeravatar
Shutterspeed
Beiträge: 3342
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 11:03
Wohnort: Essen (Ruhr)

Re: Und sie lernen es nie...

Beitragvon Shutterspeed » Montag 11. April 2011, 19:59

Hier mal aus dem Leben gegriffen. Der Fdl in Oberhausen fragte mich nach meiner Meldung, was er denn nun machen sollte und hat dem IC einfach kommen lassen :evil:

Bild

Er wollte nur ein Foto mit seinem Handy machen :o

Bild
Bild

ET 422 als S9 auf der Ruhrflutbrücke in Essen

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 7796
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: Und sie lernen es nie...

Beitragvon Cmbln » Montag 11. April 2011, 20:13

Natürliche Auslese nennt man sowas... sogar die Natur hat das berücksichtigt, deswegen werden mehr Jungs als Mädchen geboren... :twisted:
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

ChrisBln
Beiträge: 573
Registriert: Sonntag 7. November 2010, 13:35
Wohnort: Berlin ([U5] Weberwiese)

Re: Und sie lernen es nie...

Beitragvon ChrisBln » Montag 11. April 2011, 21:35

Cmbln hat geschrieben:Natürliche Auslese nennt man sowas... sogar die Natur hat das berücksichtigt, deswegen werden mehr Jungs als Mädchen geboren... :twisted:


Nanu, Christian, was ham sie denn mit dir gemacht?!

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 7796
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: Und sie lernen es nie...

Beitragvon Cmbln » Montag 11. April 2011, 22:28

Wieso? Ist doch so... Was meinst Du wieviele Verspätungen pro Woche zusammenkommen, weil irgendwelche Deppen über die Gleise rennen oder sogar auf der Strecke aussteigen!? :(
Bei uns ganz besonders schlimm die Bereiche Ostkreuz-Ostbahnhof und Nordkreuz..
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Benutzeravatar
Thufir
Beiträge: 30
Registriert: Sonntag 9. Januar 2011, 15:32
Wohnort: LLP

Re: Und sie lernen es nie...

Beitragvon Thufir » Montag 11. April 2011, 22:43

Da kann ich auch mit einem Bild beisteuern:
Bild
Aus meiner Wohnecke. Und wie man an der Böschung unschwer erkennen kann, steht das Schild nicht umsonst genau an dieser Stelle. Ich hab auch schon gesehen, die eine Polizeistreife an diesem verbotenen Bahnübergang stand und gleich mehrere Leute rausfischte, die diesen Schleichpfad nutzten...
Das ist sicherleich alles natürliche Selektion, aber als Konsequenz können derartige Aktionen einen unschönen Rattenschwanz hinter sich herziehen.
Dabei ist ein paar Hundert Meter daneben ein Bahnübergang... und auf der anderen Seite sogar im Bahnhof (Neuenhagen) eine Unterführung, und dennoch meinen einige da rüber zu gehen. :roll:
"Those who would give up essential Liberty, to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety."
- Benjamin Franklin; Reply to the Governor; [November 11, 1755]

Benutzeravatar
KIAS
Beiträge: 961
Registriert: Dienstag 29. März 2011, 18:32
Wohnort: Delitzsch

Re: Und sie lernen es nie...

Beitragvon KIAS » Montag 11. April 2011, 22:46

Wenn solche Idioten sehe denke ich mir immer die müssten mal sehen was da für Kräfte wirken wenn ein Mensch vom Zug erfasst wird!!!
Aber was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmer mehr.
Bild

Benutzeravatar
Fabian318
Beiträge: 1338
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 23:18
Wohnort: Münster i. W.

Re: Und sie lernen es nie...

Beitragvon Fabian318 » Montag 11. April 2011, 23:58

Auch dort werden die Gleise sehr oft als Abkürzung vom stadtauswärtigen Bahnsteig (Richtung Norden) zum Bahnhofsvorplatz genutzt. Durch den Umbau (Wegfall des BÜ) ist die Situation aber auch massiv so begünstigt worden.

Spandauer
Beiträge: 666
Registriert: Freitag 19. November 2010, 09:52
Wohnort: Coladosen freie Zone Spandau bei Berlin

Re: Und sie lernen es nie...

Beitragvon Spandauer » Dienstag 12. April 2011, 15:36

In Neuenhagen kommt aber noch die S-Bahn mit ihrer Stromschiene hinzu und das ist eine Ecke gefährlicher als das überschreiten einer eingleisigen Bahnlinie mit Stundentakt und sporadischem Güterverkehr.

Benutzeravatar
Thufir
Beiträge: 30
Registriert: Sonntag 9. Januar 2011, 15:32
Wohnort: LLP

Re: Und sie lernen es nie...

Beitragvon Thufir » Dienstag 12. April 2011, 17:12

Jajaja. Schon verständlich, sproadischer Güterverkehr und so. Es ist aber auch so, daß die Leute an diesem Trampelpfad ja nicht nur eine eingleisige Fernbahn überqueren. Da wären sie nur in der Mitte der Bahnanlage. Und naja also müssen sie auch über die eingleisige S-Bahnlinie.
Und wer über die Stromschiene der Berliner S-Bahn fliegt und einen Schlag bekommt, muß sich schon echt dumm anstellen. Mir ist jedenfalls kein Fall bekannt, daß mal einer hier einen Stromschlag an den Gleisen bekommen hat. Das würde ich wissen. In Südost-England sind die Bahnstrecken viel gefährlicher. Denn da gibt es garkeine Abdeckung um die Stromschienen, weil sie von oben bestrichen werden.
Ich traue den Leuten es zumindestens zu, daß sie wissen, daß die Stromschiene hier keine Reling ist, an der man sich festhält.
Die Ecke, die gefährlicher ist, relativiert sich auch dadurch, daß man die S-Bahn früher hört, als die Regionalbahn, welche hier zudem 40 bis 50km/h schneller ist, als die S-Bahn (dank der Nähe des Haltepunktes).

Aber es gibt noch eine Sache, die viel dümmer ist: Am Bahnübergang beim S-Bahnhof konnte man früher Schüler beobachten, die einfach mal an den Gleisen die 150 oder 200 m zum Bahnhof gingen. :?
"Those who would give up essential Liberty, to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety."
- Benjamin Franklin; Reply to the Governor; [November 11, 1755]

Benutzeravatar
Ruhrpottfahrer
Beiträge: 3297
Registriert: Dienstag 19. Oktober 2010, 17:59
Wohnort: EKG

Re: Und sie lernen es nie...

Beitragvon Ruhrpottfahrer » Dienstag 12. April 2011, 17:58

Die Probleme mit den Gleislatschern haben wir in Wattenscheid auch.
Da wird regelmäßig jemand geplättet weil vom Bahnsteig übers Gleis abgekürzt wird.
Dumm nur daß im Gegensatz zu REs die IC/ICE/EC volles Rohr durchrauschen.
Da wird der ein oder andere halt selektiert.



Gruß

Eric
Frauen behandelt man am besten wie Diamanten, man trägt sie mit Fassung :)

ChrisBln
Beiträge: 573
Registriert: Sonntag 7. November 2010, 13:35
Wohnort: Berlin ([U5] Weberwiese)

Re: Und sie lernen es nie...

Beitragvon ChrisBln » Dienstag 12. April 2011, 18:05

Cmbln hat geschrieben:Wieso? Ist doch so... Was meinst Du wieviele Verspätungen pro Woche zusammenkommen, weil irgendwelche Deppen über die Gleise rennen oder sogar auf der Strecke aussteigen!? :(


Na, ich meinte ja nur wegen der Sache mit den Jungs und Mädchen... ist aber auch egal.

Bei uns ganz besonders schlimm die Bereiche Ostkreuz-Ostbahnhof und Nordkreuz..


Echt? Da muss man sich doch erstmal bis zu den Gleisen vorkämpfen... *kopfschütell

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 7796
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: Und sie lernen es nie...

Beitragvon Cmbln » Dienstag 12. April 2011, 20:11

Eben nicht! Denk mal an die Sache mit dem Kühlschrank! Wegen den Bauarbeiten gibts da nicht mal nen Zaun. Und in Warschauer Straße kommen die immer diese Nottreppe von der Brücke runtergelaufen und gehen dann über die Gleise zu den Bahnsteigen. Auch an der Metro kurz vor Ostbahnhof kommt man zu den Gleisen...

P.S. Hab vielleicht nen Smiley vergessen oben, aber das mit den Geburtenraten stimmt wirklich! Die Natur sorgt dafür dass mehr Jungs geboren werden, weil der Schwund einfach größer ist (früher bei der Jagd oder sonstwo)... was ja selbst heute wirklich noch so ist, wie die Bilder oben zeigen.
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Benutzeravatar
Shutterspeed
Beiträge: 3342
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 11:03
Wohnort: Essen (Ruhr)

Re: Und sie lernen es nie...

Beitragvon Shutterspeed » Dienstag 12. April 2011, 21:48

Heute hatte ich da wieder so´n Kerlchen. Irgendwie neigen die dazu "auf dicke Hose" zu machen. Essen Kupferdreh: Der BÜP lässt einen Typ nicht mehr zur S9 nach Wuppertal. Der Typ rennt über dem Bahnsteig gegenüber los, springt ins Gleis, rennt hinter der 422 herum und will einsteigen. Der Tf hat ihn natürlich stehen lassen. Neben dem "Klassiker" Wattenscheid, ist auch in Bochum Ehrenfeld eine Rennerei feststellbar.
Was die Stromschienen betrifft: Kürzlich zeigte man im TV einen Beitrag, wie gefährlich die Dinger sind...mit beeindruckenden Bildern von Überwachungskameras. Viele wissen eben NICHT, dass man da nicht anfassen sollte...und dann hat sich die Sache....daher der Titel zu meinem Thread....und sie lernen es nie! Warum kann ich nicht sagen...bin kein Psychologe, oder wer da sonst noch Ahnung haben könnte.
Bild

ET 422 als S9 auf der Ruhrflutbrücke in Essen

ChrisBln
Beiträge: 573
Registriert: Sonntag 7. November 2010, 13:35
Wohnort: Berlin ([U5] Weberwiese)

Re: Und sie lernen es nie...

Beitragvon ChrisBln » Mittwoch 13. April 2011, 16:23

Cmbln hat geschrieben:Eben nicht! Denk mal an die Sache mit dem Kühlschrank! Wegen den Bauarbeiten gibts da nicht mal nen Zaun. Und in Warschauer Straße kommen die immer diese Nottreppe von der Brücke runtergelaufen und gehen dann über die Gleise zu den Bahnsteigen. Auch an der Metro kurz vor Ostbahnhof kommt man zu den Gleisen...


Hm, na, du kennst dich besser aus als ich :) Hatte vergessen, dass das an einigen Stellen so gut geht...


Zurück zu „Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste