Bahnhofsnamensschilder

Hier geht es um alles
Wilmersdorfer
Beiträge: 327
Registriert: Donnerstag 7. Februar 2013, 14:17
Wohnort: Wilmersdorf bei Berlin

Bahnhofsnamensschilder

Beitragvon Wilmersdorfer » Dienstag 12. März 2013, 20:00

Ich hab da mal n paar Fragen...
Seit wann ersetzen die weissaufblauen Bahnhofsnamensschilder die schwarzaufweissenmitblauerUmrandung?
Was hatte die Aenderung der Bahnhofsnamensschilder fuer einen Sinn?
Warum gibt es in Hessen so viele alte Bahnhofsnamensschilder und in Wuppertal die ganz alten Bahnhofsnamensschilder (schwarz auf weiss? Warum hat man die alten Bahnhofsnamenschilder ausgetauscht, obwohl es noch aeltere gibt?
Wann werden die letzten alten Bahnhofsnamensschilder ersetzt?
Welche gefallen euch am meisten?
einen schönen Tag wünscht der Wilmersdorfer

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 7950
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: Bahnhofsnamensschilder

Beitragvon Cmbln » Dienstag 12. März 2013, 20:09

Ich finde die jetzigen schöner als die alten. Soweit ich weiß waren die auf der Berliner Stadtbahn die ersten in Deutschland damals. Zum Beispiel in Österreich hat man die selben übrigens!
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

toto89*

Re: Bahnhofsnamensschilder

Beitragvon toto89* » Dienstag 12. März 2013, 20:28

Sind nicht ganz dieselben ;-) Die Österreichischen haben abgerundete Ecken und nen andern Blauton. Meine Theorie wäre einfach dasd man die Stationsschilder von Zeit zu Zeit eh tauschen muss, die bleichen ja auch aus und so. Wenn man die dann austauscht dann nimmt man auch was moderneres.

Benutzeravatar
Fabian318
Beiträge: 1338
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 23:18
Wohnort: Münster i. W.

Re: Bahnhofsnamensschilder

Beitragvon Fabian318 » Dienstag 12. März 2013, 20:43

Zumindest in Westeuropa scheint mir weiß auf dunkelblau Standard zu sein. Frankreich, Luxemburg, Italien, Belgien, Niederlande, Deutschland, Dänemark, Schweiz, Österreich...

Benutzeravatar
MorrisK
Beiträge: 1223
Registriert: Montag 25. April 2011, 13:29
Wohnort: Berlin-Neukölln

Re: Bahnhofsnamensschilder

Beitragvon MorrisK » Dienstag 12. März 2013, 20:49

Tschechien hat auch blaue mit weißer Schrift. Sehen den deutschen auch sehr ähnlich.
beste Grüße, Morris

Tf bei der S-Bahn Berlin

toto89*

Re: Bahnhofsnamensschilder

Beitragvon toto89* » Dienstag 12. März 2013, 22:30

Nicht ganz Westeuropa :-D Die AKN hat weiße mit schwarzer schrift :-P

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 7950
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: Bahnhofsnamensschilder

Beitragvon Cmbln » Dienstag 12. März 2013, 22:33

Stimmt, die NRW-S28 hat auf ihren eigenen Strecken auch keine blauen.. Wie siehts bei der Heidekrautbahn aus? Hab leider noch nie drauf geachtet.
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Wilmersdorfer
Beiträge: 327
Registriert: Donnerstag 7. Februar 2013, 14:17
Wohnort: Wilmersdorf bei Berlin

Re: Bahnhofsnamensschilder

Beitragvon Wilmersdorfer » Mittwoch 13. März 2013, 14:02

Die Wannseebahn hat zwischen Friedenau und Schlachtensee nur alte Bahnhofsnamensschilder. Hoffentlich werden sie nicht ersetzt.
Auch die Wuppertaler Bahnhoefe haben ausser Hauptbahnhof noch aeltere Bahnhofsnamensschilder, die mr nicht gefallen.
einen schönen Tag wünscht der Wilmersdorfer

toto89*

Re: Bahnhofsnamensschilder

Beitragvon toto89* » Mittwoch 13. März 2013, 15:40

Bei der Wannseebahn hat das sicher historische Gründe, da gehe ich mal davon aus, dass sie nicht ersetzt werden. Bei wuppertal tippe ich auf finanzielle Gründe, die werden sicher auch so schnell nicht ersetzt ;)

Wilmersdorfer
Beiträge: 327
Registriert: Donnerstag 7. Februar 2013, 14:17
Wohnort: Wilmersdorf bei Berlin

Re: Bahnhofsnamensschilder

Beitragvon Wilmersdorfer » Mittwoch 13. März 2013, 16:15

Und in Hessen sind mir auch sehr viele alte Bahnhofnamensschilder (F-Sued, Biblis, Hanau, F-Stresemannallee, ...) aufgefallen.
einen schönen Tag wünscht der Wilmersdorfer

Benutzeravatar
Flughafenbahnhof
Beiträge: 723
Registriert: Freitag 15. September 2017, 13:02

Bahnhofsnamensschilder

Beitragvon Flughafenbahnhof » Samstag 11. November 2017, 22:51

Wilmersdorfer hat geschrieben:Seit wann ersetzen die weis auf blauen Bahnhofsnamensschilder die schwarz auf weissen mit blauer Umrandung?
Was hatte die Aenderung der Bahnhofsnamensschilder fuer einen Sinn?"

Die ersten Bahnhöfe hatten im Jahr 2006 diese neuen Bahnhofsnamensschilder bekommen. Es ging darum, dass nachts die Schilder besser zu lesen sind, und natürlich auch um wirtschaftliche Interessen der Firma CDC Design GmbH. Ideal sind diese Schilder, wenn sie innen eine eigene Beleuchtung haben.

Wikipedia schreibt:

"Ende der 1990er Jahre wurde motiviert durch eine neue „Kundenorientierung“ von der CDC Design GmbH in Frankfurt am Main das heutige Aussehen geschaffen. Dabei steht auf blauem Grund in weißer Schrift der Bahnhofsname. Mit dieser Änderung ging auch ein einheitliches Anbringen der Schilder parallel zum Bahnsteig einher. Durch das Anbringen in der Nähe von Lichtmasten wurde die Les- und Erkennbarkeit bei Nacht erheblich verbessert. Die ersten Bahnhöfe, in denen diese Bahnhofsschilder angebracht wurden, waren Westerland und Aschaffenburg Hbf.

Die DB Station&Service AG hat eine nationale Bauform für sämtliche Bahnhofsschilder geschaffen. Diese ist über die Richtlinie 183 „Personenbahnhöfe planen“ definiert. Es gibt hierzu auch das Ausführungshandbuch 81393 „Wegeleit- und Informationssystem“. "

Link: https://de.wikipedia.org/wiki/Bahnhofsschild#seit_2006

Wilmersdorfer hat geschrieben:Wann werden die letzten alten Bahnhofsnamensschilder ersetzt?"

Das hängt auch von den Bahnhofschefs ab. In Augsburg HBF, einer der wichtigsten ICE-Bahnhöfe in Deutschland, haben die Vorgänger-Schilder eine so überzeugend gute Beleuchtung von innen, weshalb die neuen Schilder auch nicht besser wären. Daher bleiben auch dort die alten Schilder bis auf weiteres.

Benutzeravatar
Shutterspeed
Beiträge: 3494
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 11:03
Wohnort: Essen (Ruhr)

Re: Bahnhofsnamensschilder

Beitragvon Shutterspeed » Sonntag 12. November 2017, 00:00

Was Augsburg betrifft: Wann passt denn da endlich eine Doppeltraktion vom 403er `rein ? Ich habe gehört, dass man dort baut....!
Bild

ET 422 als S9 auf der Ruhrflutbrücke in Essen


Zurück zu „Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast