[Sammelthread] Alles über Signale

Hier geht es um alles
Benutzeravatar
Regiotraindriver
Beiträge: 26
Registriert: Donnerstag 6. Januar 2011, 09:57

Re: [Sammelthread] Alles über Signale

Beitragvon Regiotraindriver » Freitag 28. Januar 2011, 19:37

Fabian318 hat geschrieben:Und die Ossi-Tfs können nicht lesen: Dafür der Unterschied bei den West- und Ost-Ra10s... :twisted: :P :roll:

Das ist absolut falsch. Dem Wessi muss man es auf das Signal drauf schreiben damit er weiß was es bedeutet, der Ossi weiß es auch wenn es ohne Text am Gleis steht. :lol: :D :twisted: :lol:

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 7811
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: [Sammelthread] Alles über Signale

Beitragvon Cmbln » Samstag 29. Januar 2011, 06:37

Ick wollts nich sagen... :lol:
Und wem wir die Ks Signale zu verdanken haben, ist ja wohl auch klar... ;) :twisted:
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Benutzeravatar
Signaler81
Beiträge: 221
Registriert: Mittwoch 20. Oktober 2010, 14:54
Wohnort: Berlin, ca. 1 km südlich von BHER
Kontaktdaten:

Re: [Sammelthread] Alles über Signale

Beitragvon Signaler81 » Montag 14. Februar 2011, 19:15

Mir jedenfalls NICHT!

Icke will meene Sv-Signale wieder haben!
Herzliche Grüße

Signaler … der die Sv-Signale wieder ausgräbt.

diesig
Beiträge: 10
Registriert: Dienstag 15. November 2011, 23:37

Re: [Sammelthread] Alles über Signale

Beitragvon diesig » Dienstag 29. November 2011, 23:02

Ich würde jetzt mal nicht behaupten, dass ich die Unterschiede der verschiedenen Signalsysteme kapiert hätte nach der Lektüre hier. :D
Die Auflistung der Hamburger Logik oben erscheint mir auf Anhieb einleuchtend.
Mit dem Sinn bzw. Unterschied der restlichen Signalbilder, Schilder und Besonderheiten muß ich mich wohl nochmal befassen.

Aber zu diesem Foto habe ich doch noch eine Frage vorab:
Cmbln hat geschrieben:Bild

Was bedeutet jetzt der gelb-diagonale Strich - ist das gleichbedeutend mit zwei gelb diagonalen Lichtpunkten?
Und warum ist das eigentliche Signal am Bahnsteigende außer Betrieb genommen worden?

Benutzeravatar
Fabian318
Beiträge: 1338
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 23:18
Wohnort: Münster i. W.

Re: [Sammelthread] Alles über Signale

Beitragvon Fabian318 » Dienstag 29. November 2011, 23:10

Der Strich ist der Fahrtanzeiger und bedeutet, dass das nicht sichtbare (weil verdeckte) Hauptsignal einen Fahrtbegriff zeigt. Mich wundert dies nur, da das Signal (welches keines ist, nur ein Orientierungszeichen) eigentlich nur für Schaffner gilt, damit die wissen, dass sie den Zug abfertigen können.

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 7811
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: [Sammelthread] Alles über Signale

Beitragvon Cmbln » Dienstag 29. November 2011, 23:12

Warum das Signal dort in Potsdam Griebnitzsee verschoben wurde weiß ich auch nicht. Das neue steht links hinter der Kurve und ist vom Halteplatz aus nicht zu sehen.
Da der Zug aber nicht abfahren darf ohne Zustimmung des Fahrdienstleiters, welche normalerweise ja durch ein Zwischen- oder Ausfahrsignal erfolgt, gibt es diesen weißen Lichtbalken. Die genaue Bezeichnung ist "Fahrtanzeiger" und der zeigt einfach nur die Fahrtstellung des folgenden Hauptsignals an.

EDIT: @Fabian: Sehr guter Einwand! Der Fahrtanzeiger gilt nur für Zugführer! Aber da in Griebnitzsee eine ZAT-Tafel hängt bin ICH als Lokführer dort gleichzeitig der Zugführer! Ich teile sozusagen mir selber die Zustimmung des Fdl mit.
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

diesig
Beiträge: 10
Registriert: Dienstag 15. November 2011, 23:37

Re: [Sammelthread] Alles über Signale

Beitragvon diesig » Mittwoch 30. November 2011, 01:33

Code: Alles auswählen

Warum das Signal dort in Potsdam Griebnitzsee verschoben wurde weiß ich auch nicht.
Der Tfz muß ja hier fast regelmäßig kurze Zeit auf Freigabe durch den kommenden Gegenzug warten, der erst den bald danach folgenden eingleisigen Streckenteil hinter sich gebracht haben muss.

Nicht immer aber bleibt der Zug am Bahnsteig, wenn sich der Gegenzug verspätet. Ich habe es schon erlebt, dass ein Lokführer seinen Zug nach einigem Warten auch ohne leuchtenden "Fahrtanzeiger" (wie ich jetzt gelernt habe) in Bewegung setzte und schon mal in gemächlichem Schrittempo Richtung Kurve schlich. Das scheint aber eine Ausnahme gewesen zu sein - zumindest ist es mir noch nicht häufiger aufgefallen.

Vielleicht hat man mit dem Außerbetriebsetzen des Ausfahrtsignals versucht, offiziell ein bißchen Zeit zum Aufholen evtl. Verspätungen zu spendieren? Oder war das Losfahren ohne Fahrtanzeiger-Anzeige regelwidrig?

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 7811
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: [Sammelthread] Alles über Signale

Beitragvon Cmbln » Mittwoch 30. November 2011, 01:55

Das unerlaubte Losfahren wäre ein "Anfahren gegen ein Halt zeigendes Signal" und das wird genauso hart geahndet wie ein rotes Signal zu überfahren. Der Lokführerschein (bzw. das Beiblatt) wäre dann erstmal weg.

Aber: Die Praktik die neuerdings in Griebnitzsee angewandt wird ist einfaches Rangieren! Das ist in dem Fall bis zum Signal zulässig da man sich in einem Bahnhof befindet. Die Zustimmung des Fahrdienstleiters bzw. der "Auftrag zum Vorziehen" wird dabei über Funk erteilt.

P.S. Ein krasses Beispiel was beim Anfahren gegen Halt zeigende Signale passieren kann: Wikipedia - S-Bahn Unfall Rüsselsheim 1990
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Benutzeravatar
Fabian318
Beiträge: 1338
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 23:18
Wohnort: Münster i. W.

Re: [Sammelthread] Alles über Signale

Beitragvon Fabian318 » Mittwoch 30. November 2011, 02:09

Oder besser geasagt, das Signal gilt nur für die Zugaufsicht. Denn bei Nahverkehrszügen ist ja der Lokführer Zugführer, aber bei n-Wagen schließt der Schaffner die Türen.

diesig
Beiträge: 10
Registriert: Dienstag 15. November 2011, 23:37

Re: [Sammelthread] Alles über Signale

Beitragvon diesig » Mittwoch 30. November 2011, 10:05

P.S....
Dass man Signale besser beachtet, ist mir schon klar. ;)

Ja, es könnte in "meinem Fall" natürlich eine Fdl-Anweisung gegeben haben, das kann ich nicht wissen.
Danke für Eure Erläuterungen.
Ich hatte vermutet, dass dieser Fahrtanzeiger nur als Hinweis/Empfehlung zu verstehen sei, dem ist also nicht so. Dann erschließt sich ja der Sinn des Versetzens des Signals hinter die Kurve wirklich nicht auf den ersten Blick.

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 7811
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: [Sammelthread] Alles über Signale

Beitragvon Cmbln » Mittwoch 30. November 2011, 12:23

Es könnte aber auch sein dass das Signal am Bahnsteig erst später dort hin gebaut wurde und irgendwann mal in Betrieb gehen soll...
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Benutzeravatar
Jesus
Beiträge: 1961
Registriert: Sonntag 7. November 2010, 15:32
Wohnort: BTZN (RB33)

Re: [Sammelthread] Alles über Signale

Beitragvon Jesus » Mittwoch 30. November 2011, 19:49

Cmbln hat geschrieben:P.S. Ein krasses Beispiel was beim Anfahren gegen Halt zeigende Signale passieren kann: Wikipedia - S-Bahn Unfall Rüsselsheim 1990

Dafür hat man ja auch bei ETCS die Euroloops erfunden.
Bild

Benutzeravatar
Fabian318
Beiträge: 1338
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 23:18
Wohnort: Münster i. W.

Re: [Sammelthread] Alles über Signale

Beitragvon Fabian318 » Freitag 2. Dezember 2011, 17:29

Die Euroloops sind doch eher dafür da, die restriktive Geschwindigkeitsüberwachung zu verhindern, so dass sofort bei Fahrtstellung des Hauptsignales voll beschleunigt werden kann. Ohne Euroloop ist die Release-Geschwindigkeit (zwischen Amsterdam und Rotterdam bspw. 15 km/h) zu beachten, die bis zum Überfahren der folgenden Balise nicht überschritten werden darf, da erst dort eine neue Fahrtfreigabe übertragen werden kann. Aber auch wenn man mit 15 km/h über das Halt zeigende Hauptsignal fährt, ist im Regelfall ein Halt vor dem Gefahrenpunkt gegeben.

Die Euroloops sind also nur zu schnelleren Betriebsabwicklung und haben keine Vorteile in puncto Sicherheit.

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 7811
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: [Sammelthread] Alles über Signale

Beitragvon Cmbln » Freitag 2. Dezember 2011, 17:59

Soweit ich weiß ist das hier auch so. Solange keine Balise überfahren wurde beträgt Vzul 25 km/h.
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 7811
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: [Sammelthread] Alles über Signale

Beitragvon Cmbln » Sonntag 11. Dezember 2011, 08:12

©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Meeresbiologe
Beiträge: 1744
Registriert: Donnerstag 24. Februar 2011, 22:59

Re: [Sammelthread] Alles über Signale

Beitragvon Meeresbiologe » Montag 9. Januar 2012, 19:38

Was ist der unterschied zwischen PZB und Indusi?

JBln
Beiträge: 52
Registriert: Sonntag 3. Juli 2011, 00:13

Re: [Sammelthread] Alles über Signale

Beitragvon JBln » Montag 9. Januar 2012, 20:03

Ich glaube, dass die Indusi eine Form der PZB ist.

Benutzeravatar
Jesus
Beiträge: 1961
Registriert: Sonntag 7. November 2010, 15:32
Wohnort: BTZN (RB33)

Re: [Sammelthread] Alles über Signale

Beitragvon Jesus » Montag 9. Januar 2012, 21:19

Jap, Indusi ist faktisch gesehen ein Vorgängermodell von PZB 90, also auch eine Punktförmige Zugbeeinflussung.
Bild

Benutzeravatar
Fabian318
Beiträge: 1338
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 23:18
Wohnort: Münster i. W.

Re: [Sammelthread] Alles über Signale

Beitragvon Fabian318 » Montag 9. Januar 2012, 21:26

Bei Indusi handelt sich laut Wikipedia um eine PZB. - Begrifflich ist das etwas schwer voneinander abzugrenzen, daher würde ich auch nicht sagen, dass es sich bei der Indusi um einen Vorgänger handelt.

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 7811
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: Ringbahnsperrung ab morgen bis 16.4

Beitragvon Cmbln » Montag 9. April 2012, 23:48

Bin gestern Abend per Regionalbahn über den Ostring gefahren. Sieht alles schon ziemlich fertig aus, aber was soll daran auch so lange dauern? Bemerkenswert fand ich allerdings dass es scheinbar keine Selbstblocksignale mehr auf der Strecke gibt! Hab nur weiß-rot-weiße Mastschilder gesehen! :shock: :roll: :?:
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild


Zurück zu „Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste