BR 485 erobert S 75

Fragen und Antworten rund um den ET 485. Einsatz in: Berlin
Benutzeravatar
Bahnstern
Beiträge: 1452
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 21:00

BR 485 erobert S 75

Beitragvon Bahnstern » Montag 9. Mai 2011, 22:49

Wenn ich mich nicht vertan habe,wurde ab heute die S 75 bis auf 2 Umläufe BR 485 bespannt !
Also gibs wieder 485 Sound auf der Stadtbahn


Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

wobei ein 1/4 schon wieder von den Rotzmistviechern fremdlackiert wurde :evil: :evil: :evil:
Bahnstern !

Nur echt mit Baureihe 112/114/143/155/156 !

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 8073
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Beitragvon Cmbln » Donnerstag 26. Mai 2011, 19:55

Jetzt wo der Plan mit den Fahrplanverbesserungen z.B. auf der S25 nach hinten losging, ist man hoffentlich so clever die 485er wieder abzustellen...
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Benutzeravatar
MorrisK
Beiträge: 1214
Registriert: Montag 25. April 2011, 13:29
Wohnort: Berlin-Neukölln

Ende 485

Beitragvon MorrisK » Donnerstag 26. Mai 2011, 20:27

Cmbln hat geschrieben:Jetzt wo der Plan mit den Fahrplanverbesserungen z.B. auf der S25 nach hinten losging, ist man hoffentlich so clever die 485er wieder abzustellen...

Nicht ernsthaft, oder?
Erst für teures Geld sanieren und dann gleich hinterher wieder abstellen :roll:
Aber die lernen es eben nie... :roll:
beste Grüße, Morris

Tf bei der S-Bahn Berlin

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 8073
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Beitragvon Cmbln » Donnerstag 26. Mai 2011, 21:32

Die haben aber leider die Fahrzeugkrise noch verschärft! Wenn irgendwo noch 480er rumstehen sollte man lieber die reaktivieren..
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Benutzeravatar
MorrisK
Beiträge: 1214
Registriert: Montag 25. April 2011, 13:29
Wohnort: Berlin-Neukölln

Beitragvon MorrisK » Freitag 27. Mai 2011, 12:33

Cmbln hat geschrieben:Die haben aber leider die Fahrzeugkrise noch verschärft!

Wie muss man das jetzt verstehen???
beste Grüße, Morris

Tf bei der S-Bahn Berlin

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 8073
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Beitragvon Cmbln » Freitag 27. Mai 2011, 17:37

Man wollte die 485er reaktivieren um zum Beispiel auf der S25 endlich wieder alle 10 Minuten fahren zu können... als die Züge aber dann im Einsatz waren konnte man nicht mal mehr das Angebot von vorher fahren, weil die ständig kaputt sind und generell einen noch höheren Wartungsbedarf haben als die 481er! Somit fahren wir mit Müh und Not jetzt soviel wie vorher, nur schlechter... :evil: Könnte mir vorstellen dass sie wieder abgestellt werden. Werd heute die Sache auf der S75 mal beobachten, ob noch alle Umläufe BR 485 sind oder nicht.

P.S. Ich verschiebe die Threads mal.
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Spandauer
Beiträge: 666
Registriert: Freitag 19. November 2010, 09:52
Wohnort: Coladosen freie Zone Spandau bei Berlin

Re: BR 485 erobert S 75

Beitragvon Spandauer » Samstag 28. Mai 2011, 00:43

Wie jetzt, ich denk die 485 ist die beste Baureihe überhaupt und der Retter des S-Bahn Verkehrs schlechthin? Zumindest wird das gern von einigen behauptet, also doch nur Wunschdenken?

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 8073
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: BR 485 erobert S 75

Beitragvon Cmbln » Samstag 28. Mai 2011, 11:16

Das behaupten die selben die rot-gelb schön finden und die Fahrsperre als das Nonplusultra ansehen... solange solche Bremser noch bei der S-Bahn sind wird der Fortschritt noch etwas auf sich warten lassen... :roll: :?
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Spandauer
Beiträge: 666
Registriert: Freitag 19. November 2010, 09:52
Wohnort: Coladosen freie Zone Spandau bei Berlin

Re: BR 485 erobert S 75

Beitragvon Spandauer » Samstag 28. Mai 2011, 11:47

Die Farbe eines Fahrzeuges hat nichts mit der Zuverlässigkeit zu tun und das schlichte rot-weiß ist eines der einfallslosesten Farbkonzepte die es je auf deutschen Schienen gab!

Was hast Du immer gegen die Fahrsperre? Stehst Du auf ständig fiepsende PZB Meldungen? Wird die S-Bahn durch die Abkehr von der Fahrsperre wirklich sicherer und pünktlicher?

Benutzeravatar
MorrisK
Beiträge: 1214
Registriert: Montag 25. April 2011, 13:29
Wohnort: Berlin-Neukölln

Re: BR 485 erobert S 75

Beitragvon MorrisK » Samstag 28. Mai 2011, 11:49

Cmbln hat geschrieben: Werd heute die Sache auf der S75 mal beobachten, ob noch alle Umläufe BR 485 sind oder nicht.

Und???
Cmbln hat geschrieben:Das behaupten die selben die rot-gelb schön finden

Das sagst du jetzt nur, weil du diese Farbgebung nicht leiden kannst.
Ich habe Meinung dazu auch schon schon irgendwo geschrieben.
beste Grüße, Morris

Tf bei der S-Bahn Berlin

Benutzeravatar
Coladose
Beiträge: 398
Registriert: Sonntag 7. November 2010, 15:57
Wohnort: S-Bahn-Geburtsstadt

Re: BR 485 erobert S 75

Beitragvon Coladose » Samstag 28. Mai 2011, 13:10

Cmbln hat geschrieben:Das behaupten die selben die rot-gelb schön finden und die Fahrsperre als das Nonplusultra ansehen... solange solche Bremser noch bei der S-Bahn sind wird der Fortschritt noch etwas auf sich warten lassen... :roll: :?


Nee, Christian, unser Problem sind nicht alte Fahrsperren und eine Traditionslackierung, sondern moderne Technik die von den Kinderkrankheiten nahtlos zur Altersschwäche übergeht und profitgeile Chefs, die meinen unser ÖPNV wäre für sie eine eierlegende Wollmilchsau!

Wie du uns selbst schon oft gelehrt hast, ist die BR 485 relativ robust, auch wenn ihre Technik nicht an die der BR 480 ranreicht. Das rührt ganz einfach daher, dass die BR 480 auch gefühlt das Doppelte gekostet hat!

Jede Baureihe ist nur so gut, wie man sie wartet. Und da alle drei Baureihen schlecht gewartet wurden und man die 485er ausgemustert hat und den Witterungsbeständen ausgesetzt hat, braucht man sich auch nicht wundern, wenn sie am Ende nicht mehr so durchhalten und bspw. der Boden anfängt zu faulen. Das Konzept der 485 ist nicht schlecht für die damalige Zeit, auch wenn einige Technik noch weiter hätte entwickelt sein können. Doch was heute abgeht mit der Industrie, macht allen Fortschritt wieder kaputt. Der Züge-Bauer spart, der Nahverkehrsbetrieb spart, sogar die Fahrgäste denken nur an sich selbst und machen durch ihr egoistisches Verhalten etwa die Türen kaputt. Kein Wunder also, wenn am Ende nichts mehr funktioniert. Die Technik selbst kann dafür herzlich wenig.
BildBild
Aber: Es gibt auch Ausnahmen!

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 8073
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: BR 485 erobert S 75

Beitragvon Cmbln » Samstag 28. Mai 2011, 14:49

Ach genau... also letzte Nacht waren von den 7 Umläufen auf der S75 nur drei oder vier BR 485.

Natürlich ist der 485er nicht Schuld an der Krise... aber uns daraus helfen kann er eben auch nicht! Wenn irgendwann alles überstanden ist und wieder Raum für "Extras" ist, können wir gerne mit Weihnachtszug und 485er durch die Gegend fahren... momentan aber ist dafür einfach kein Raum! Die 485er sind zu wartungsintensiv und vor allem die aus Dessau/Wittenberge zurück sind überzeugen nicht gerade durch Zuverlässigkeit.. :?

Die Fahrsperre und die Lackierung sind doch nur ein Synonym für die erfolgreiche Verhinderung jedes Fortschritts bei der Berliner S-Bahn eben seit Einführung dieser beiden Dinge... und DAS ist der Hauptgrund dass uns der Börsenwahn am übelsten getroffen hat.
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Benutzeravatar
JT-1992
Beiträge: 247
Registriert: Samstag 28. Mai 2011, 19:13

Re: BR 485 erobert S 75

Beitragvon JT-1992 » Samstag 28. Mai 2011, 20:06

Hmm ich finde das sowieso merkwürdig mir kommt es die ganze Zeit so vor als wenn die Zahlen der 485er sinken
obwohl sie ja steigen müssten. :?:

Spandauer
Beiträge: 666
Registriert: Freitag 19. November 2010, 09:52
Wohnort: Coladosen freie Zone Spandau bei Berlin

Re: BR 485 erobert S 75

Beitragvon Spandauer » Samstag 28. Mai 2011, 23:19

Cmbln hat geschrieben:Die Fahrsperre und die Lackierung sind doch nur ein Synonym für die erfolgreiche Verhinderung jedes Fortschritts bei der Berliner S-Bahn eben seit Einführung dieser beiden Dinge... und DAS ist der Hauptgrund dass uns der Börsenwahn am übelsten getroffen hat.


DAS glaubst Du doch wohl selber nicht? Im Umkehrschluß wäre der Börsenwahn mit roten Zügen und PZB nicht so schlimm?

Du konntest immer noch nicht schlüssig erklären warum Du so abgeneigt gegen die Fahrsperre bist. Das System funktioniert bei entsprechender Wartung fehlerlos und läßt dem Tf noch Raum für eigene Entscheidungen. PZB oder die Balisentechnik läßt den Tf zum Knöpfchendrücker und Technikkontrolleur "verkommen" der vom Arbeitsumfang dann noch hinterm Tramkutscher stünde!

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 8073
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: BR 485 erobert S 75

Beitragvon Cmbln » Sonntag 29. Mai 2011, 00:54

Ich bin nicht gegen die Fahrsperre sondern gegen die ewig gestrigen Reichsbedenkenträger die jeglichen Fortschritt seit Jahrzenten blockieren, bis es fast zu spät ist.. gut dass das EBA jetzt endlich Druck macht.
Die Fahrsperre ist gerade bei der Herabsignalisierung vor Bahnhöfen kein wirkungsvoller Schutz, bereits zwei übersehene Signale führen fast unweigerlich zum Crash. Es findet keinerlei Überwachung der Bremskurven statt.

P.S. Straßenbahnen fahren im Gegensatz zur Eisenbahn auf Sicht, haben also mit Zugbeeinflussungssystemen nix am Hut..
Müssen Eisenbahnen ausnahmsweise auf Sicht fahren, dürfen wir dann keinesfalls schneller als 40 fahren, im dunkeln gar nur 15 und bei Sichtweiten unter 200 m nur noch Schrittgeschwindigkeit... nur um mal die Relationen aufzuzeigen..
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Andreas
Beiträge: 366
Registriert: Sonntag 2. Januar 2011, 23:29

Re:

Beitragvon Andreas » Sonntag 29. Mai 2011, 06:37

Cmbln hat geschrieben:Die haben aber leider die Fahrzeugkrise noch verschärft! Wenn irgendwo noch 480er rumstehen sollte man lieber die reaktivieren..


alle abgestellten 480er (010,012,016,020,024,031,034,043) wurden alle Verschrottet ! 480 039 - 539 steht im Werk BSWSX und wird 539 für den verbrannten 556 opfern. 570 steht als einzelner Wagen rum...

Trotzdem weiß ich nicht wo die BR 485 die Fahrzeugkrise verschärft hat ?? Okay sie wurde 2010 abgestellt wegen den Achsen und Radreifen...
Aber die BR 485 war neben der BR 480 2009 die Sicherheit der S-Bahn und das diese jetzt auf der S 75 fahren.... Ich sehe da kein Problem, hauptsache sie fahren und beförderen Fahrgäste...

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 8073
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: BR 485 erobert S 75

Beitragvon Cmbln » Sonntag 29. Mai 2011, 06:57

Beim letzten Fahrplanwechsel gab es auf einmal weniger Züge als vorher, obwohl die 485er zeitgleich zurück kamen.. Grund ist oder war die hohe Störanfälligkeit, oder? Du sitzt doch genau an der Quelle.. ;-)
Hat sich das inzwischen wenigstens etwas gelegt?
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Spandauer
Beiträge: 666
Registriert: Freitag 19. November 2010, 09:52
Wohnort: Coladosen freie Zone Spandau bei Berlin

Re: BR 485 erobert S 75

Beitragvon Spandauer » Sonntag 29. Mai 2011, 08:26

Cmbln hat geschrieben:Ich bin nicht gegen die Fahrsperre sondern gegen die ewig gestrigen Reichsbedenkenträger die jeglichen Fortschritt seit Jahrzenten blockieren, bis es fast zu spät ist.. gut dass das EBA jetzt endlich Druck macht.
Die Fahrsperre ist gerade bei der Herabsignalisierung vor Bahnhöfen kein wirkungsvoller Schutz, bereits zwei übersehene Signale führen fast unweigerlich zum Crash. Es findet keinerlei Überwachung der Bremskurven statt.



Es gab deswegen in den letzten Jahren nur einen einzigen Unfall (Hackischer Markt). Der Tf vom Südkreuz ist wegen anderer technischer Probleme frei gesprochen worden.
Hätte man die Standorte der alten Sv-Signale verwendet, statt auf dem DR-B70 Blocksystem aufzubauen, gäbe es keine Probleme mit fehlenden Durchrutschwegen und der Runtersignalisierung. Die Leistungsfähigkeit der Stadtbahn und der angerenzenden Streken wäre nicht vermindert gewesen.


Cmbln hat geschrieben:P.S. Straßenbahnen fahren im Gegensatz zur Eisenbahn auf Sicht, haben also mit Zugbeeinflussungssystemen nix am Hut..
Müssen Eisenbahnen ausnahmsweise auf Sicht fahren, dürfen wir dann keinesfalls schneller als 40 fahren, im dunkeln gar nur 15 und bei Sichtweiten unter 200 m nur noch Schrittgeschwindigkeit... nur um mal die Relationen aufzuzeigen..



Ist mir bekannt, es ging mir auch nur um den Handlungs- und Verantwortungsbereich des Fahrzeugführers. Zuviel Technik läßt Monotonie und vorzeitige Ermüdung zu, das ist wissenschaftlich erwiesen!

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 8073
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: BR 485 erobert S 75

Beitragvon Cmbln » Sonntag 29. Mai 2011, 10:22

Die Gefahr besteht nicht bei Signalen alle 100 Meter, glaub mir... ;) Eine Zugsicherung erhöht meiner Meinung nach den Aufmerksamkeitsfaktor, denn wer will schon ständig ne Zwangsbremsung wegen ein paar km/h zuviel bekommen?
Die Wachsamkeitstaste der PZB hat ETCS nicht, ob das gut oder schlecht ist kann ich (noch) nicht beurteilen... vor zwei Wochen im Dienstunterricht führte uns jedenfalls ein Trainer im Simulator vor, dass trotz ZBS immernoch Signalüberfahrten möglich sind. Im dortigen Beispiel überfuhr er das Einfahrsignal von Hermanstraße (S42).

Es gab noch einen weiteren Publik gewordenen Unfall: http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/archiv/.bin/dump.fcgi/2001/1023/berlin/0027/index.html
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Benutzeravatar
JT-1992
Beiträge: 247
Registriert: Samstag 28. Mai 2011, 19:13

Re: BR 485 erobert S 75

Beitragvon JT-1992 » Sonntag 29. Mai 2011, 17:57

Ich weiß es passt jetzt nicht ganz, aber
gibts schon irgend ein tag oder so wo man denn sagt:
"Jetzt setzen wir die 485er auch woanders ein!" z.b S5 Hoppegarten- Charlottenburg :?:
Der unbekannte Tf der S75: "Nach Gartenzwerg, zurück bleiben bitte!"


Zurück zu „BR 485“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast