Sehr hoher Schadbestand BR 480

Fragen und Antworten rund um den ET 480. Einsatz in: Berlin
Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 7810
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Sehr hoher Schadbestand BR 480

Beitragvon Cmbln » Donnerstag 11. Juni 2015, 13:04

Zur Zeit wurde ein Tiefstand an einsatzfähigen 480ern erreicht! Nur noch 15 Fahrzeuge sind im Einsatz. Hauptgrund natürlich die altbekannten Probleme mit den Drehgestellen. Warum ausgerechnet jetzt soviele gleichzeitig überholt werden müssen entzieht sich meiner Kenntnis.
Das Hauptproblem ist aber: Nur in einem Werk in Siegen dürfen die Drehgestelle repariert werden! Deswegen schafft man nur 4-5 VZ pro Monat. Die zu kurzen Züge werden uns also wohl noch eine Weile begleiten. Persönlich find ichs natürlich eher mittelsuper dass die potentiellen 480er-Leistungen hauptsächlich durch 485 ersetzt werden.. :cry: :roll:
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Benutzeravatar
BR430 Fan
Beiträge: 1754
Registriert: Samstag 26. April 2014, 22:29
Wohnort: Berlin-Wannsee S1, S7 RE1, RE7, RB21, RB22, RB33

Re: Sehr hoher Schadbestand BR 480

Beitragvon BR430 Fan » Donnerstag 11. Juni 2015, 20:52

Hat man keine Drehgestelle als Ersatz zum schnell austauschen und gut ist oder müssen die immer repariert werden?
Meow Meow Meow :) :) :)

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 7810
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: Sehr hoher Schadbestand BR 480

Beitragvon Cmbln » Freitag 12. Juni 2015, 00:05

Dass die Drehgestelle vom 480 anfällig weil zu schwach dimensioniert sind weiß ich schon seit meiner Ausbildung auf der Baureihe 2003. Dass die Medien das so hinstellen als wäre es eine neue Fahrzeugkrise ist auch nachvollziehbar. Das Hauptproblem ist wohl dass die Hauptwerkstatt die Drehgestelle nicht mehr selber warten darf weil das Werk in Siegen das einzige ist was eine bestimmte Zertifizierung hat. Offenbar gab es irgendwelche Änderungen bei technischen Verfahren etc. Jedenfalls stehen gerade wieder die Hauptuntersuchungen der Baureihe an und es sind nicht genügend Drehgestelle da zum Austausch. Es handelt sich im Übrigen auch nicht um wirklich starke Beschädigungen sondern nur bestimmte Schweißnähte die gerissen oder angerissen sind. Dinge die die S-Bahn früher selbst in wenigen Stunden repariert hat.
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Benutzeravatar
BR430 Fan
Beiträge: 1754
Registriert: Samstag 26. April 2014, 22:29
Wohnort: Berlin-Wannsee S1, S7 RE1, RE7, RB21, RB22, RB33

Re: Sehr hoher Schadbestand BR 480

Beitragvon BR430 Fan » Freitag 12. Juni 2015, 12:21

Mit anderen Worten haben wir zzt. eine 1/4 S-Bahnkrise. :(
Meow Meow Meow :) :) :)

Benutzeravatar
Et480Freak
Beiträge: 480
Registriert: Samstag 6. Oktober 2012, 23:42
Wohnort: Berlin Reinickendorf an der S25 (Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik)

Re: Sehr hoher Schadbestand BR 480

Beitragvon Et480Freak » Freitag 12. Juni 2015, 12:35

Cmbln hat geschrieben:Zur Zeit wurde ein Tiefstand an einsatzfähigen 480ern erreicht! Nur noch 15 Fahrzeuge sind im Einsatz. Hauptgrund natürlich die altbekannten Probleme mit den Drehgestellen. Warum ausgerechnet jetzt soviele gleichzeitig überholt werden müssen entzieht sich meiner Kenntnis.
Das Hauptproblem ist aber: Nur in einem Werk in Siegen dürfen die Drehgestelle repariert werden! Deswegen schafft man nur 4-5 VZ pro Monat. Die zu kurzen Züge werden uns also wohl noch eine Weile begleiten. Persönlich find ichs natürlich eher mittelsuper dass die potentiellen 480er-Leistungen hauptsächlich durch 485 ersetzt werden.. :cry: :roll:


Sicher das damit nicht die Wagen der 2. Serie gemeint sind, da ich heute auf dem Ring reichlich 480-er gesehen habe..
Bild

Benutzeravatar
BR430 Fan
Beiträge: 1754
Registriert: Samstag 26. April 2014, 22:29
Wohnort: Berlin-Wannsee S1, S7 RE1, RE7, RB21, RB22, RB33

Re: Sehr hoher Schadbestand BR 480

Beitragvon BR430 Fan » Freitag 12. Juni 2015, 12:41

Die 480 der 2. Serie da leucjten nur die Warnlichter beim Türen schließen?

Bei der 1. Serie blinken die Warnlichter?
Meow Meow Meow :) :) :)

Benutzeravatar
Et480Freak
Beiträge: 480
Registriert: Samstag 6. Oktober 2012, 23:42
Wohnort: Berlin Reinickendorf an der S25 (Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik)

Re: Sehr hoher Schadbestand BR 480

Beitragvon Et480Freak » Freitag 12. Juni 2015, 13:18

BR481 Fan hat geschrieben:Die 480 der 2. Serie da leucjten nur die Warnlichter beim Türen schließen?

Bei der 1. Serie blinken die Warnlichter?

Ja so ist es.
Bild

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 7810
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: Sehr hoher Schadbestand BR 480

Beitragvon Cmbln » Freitag 12. Juni 2015, 15:08

Ich glaube es betrifft beide Bauserien sonst würden nichr so viele fehlen. Zur HU ist derzeit aber die 2. Serie dran.
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Andreas
Beiträge: 363
Registriert: Sonntag 2. Januar 2011, 23:29

Re: Sehr hoher Schadbestand BR 480

Beitragvon Andreas » Freitag 12. Juni 2015, 16:18

Hallo,

Nein, es ist nicht nur die 2te Serie zur HU.

Und leider völlig falsch ist das die DG unterdimensioniert sind.
Das Problem am den DG ist ein völlig andere.

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 7810
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: Sehr hoher Schadbestand BR 480

Beitragvon Cmbln » Freitag 12. Juni 2015, 18:42

Unterdiemensioniert sind sie trotzdem, auch wenn die Probleme mit den Schweißnähten damit nichts zu tun haben. Schuld ist sicher auch die nicht gerade schonende Fahrweise die man oft mit dem 480 an den Tag legt. Will mich da gar nicht ausschließen. Aber es gibt wohl auch 2 verschiedene Schadensbilder unterschiedlichen Ausmaßes. Was an der schleppenden Reparatur am anderen Ende des Landes aber nix ändert. Hauptsache sie kommen überhaupt zurück, der derzeitige Zustand fast jeden Tag 485 zu fahren ist nicht gerade prickelnd.. erst recht bei dem Wetter.
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Benutzeravatar
BR430 Fan
Beiträge: 1754
Registriert: Samstag 26. April 2014, 22:29
Wohnort: Berlin-Wannsee S1, S7 RE1, RE7, RB21, RB22, RB33

Re: Sehr hoher Schadbestand BR 480

Beitragvon BR430 Fan » Freitag 12. Juni 2015, 19:03

Auf dem Ring ist fast nur noch jede 4. Bahn oder seltender eine 480.

Im Bereich Schöneweide sieht man fast nur noch 485. Ausnahme S85 481.

Ich vermute die 481 auf S46 werden genommen, weil es nicht so viele 485 gibt.
Es kann sein, dass man mehr 481 nimmt, die vorher nur rumstanden als Ersatz.

Vereinzelt entfallen Ringzüge oder S85.
Meow Meow Meow :) :) :)

Benutzeravatar
majc
Beiträge: 1601
Registriert: Donnerstag 21. Oktober 2010, 09:34
Wohnort: Berlin-Olympiastadion (S5)

Re: HU BR 480

Beitragvon majc » Samstag 18. Juli 2015, 09:28

Schäden am Drehgestell - Überflüssiges Bauteil bremst S-Bahn aus

Jetzt weiss ich auch wieso das mit den Drehgestellen so lange dauert.

Ich habe zwei Fragen zu dem Artikel.
Ist der Längsanschlag wirklich überflüssig bei der BR 480?
Wurden solche Wartungsarbeiten an den Drehgestellen früher auch nach draußen vergeben oder hat das die S-Bahn in ihren Bw´s selber erledigt?
This train terminates here. All change please, all change.

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 7810
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: Sehr hoher Schadbestand BR 480

Beitragvon Cmbln » Samstag 18. Juli 2015, 13:07

Na wenn der Tagesspiegel schreibt dass das Teil überflüssig ist, dann wird das wird das wohl so sein. :roll: :twisted:
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Benutzeravatar
BR430 Fan
Beiträge: 1754
Registriert: Samstag 26. April 2014, 22:29
Wohnort: Berlin-Wannsee S1, S7 RE1, RE7, RB21, RB22, RB33

Re: Sehr hoher Schadbestand BR 480

Beitragvon BR430 Fan » Samstag 18. Juli 2015, 13:25

Ich habe letztens mindestens 4 480 auf S8 gesehen. Auch auf dem Ring waren mehr unterwegs. Ich denke die Reparatur geht voran.

Auch auf der Stadtbahn sind weniger 3/4 Züge unterwegs. Immer mehr Züge sind 4/4.
Meow Meow Meow :) :) :)

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 7810
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: Sehr hoher Schadbestand BR 480

Beitragvon Cmbln » Samstag 18. Juli 2015, 14:17

Ja, das stimmt. Es sieht langsam wieder besser aus.
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Benutzeravatar
Spandauer 2.0
Beiträge: 546
Registriert: Sonntag 17. Februar 2013, 21:51
Wohnort: Spandau bei Berlin

Re: Sehr hoher Schadbestand BR 480

Beitragvon Spandauer 2.0 » Sonntag 19. Juli 2015, 10:35

Cmbln hat geschrieben:Na wenn der Tagesspiegel schreibt dass das Teil überflüssig ist, dann wird das wird das wohl so sein. :roll: :twisted:


Na dann klär uns doch mal umfassend und fachlich richtig zum Thema auf ;)
Tschö mit Ö und schönen Tag noch

Benutzeravatar
Spandauer 2.0
Beiträge: 546
Registriert: Sonntag 17. Februar 2013, 21:51
Wohnort: Spandau bei Berlin

Re: HU BR 480

Beitragvon Spandauer 2.0 » Sonntag 19. Juli 2015, 10:44

majc hat geschrieben:Schäden am Drehgestell - Überflüssiges Bauteil bremst S-Bahn aus

Jetzt weiss ich auch wieso das mit den Drehgestellen so lange dauert.


Zumindest traue ich dem zitierten Sprecher vom Werk Siegen mehr fachliche Kompetenz zu als anderen Schreibern hier.

majc hat geschrieben:Ich habe zwei Fragen zu dem Artikel.
Ist der Längsanschlag wirklich überflüssig bei der BR 480?
Wurden solche Wartungsarbeiten an den Drehgestellen früher auch nach draußen vergeben oder hat das die S-Bahn in ihren Bw´s selber erledigt?


Da der Längsanschlag laut Zitat nur eine Komforteinrichtung zur Wartung ist, und keine andere Baureihe über diesen verfügt, kann man davon ausgehen, daß er nicht zwingend notwendig ist im Fahrbetrieb. Ich selber kann mir jetzt nicht wirklich vorstellen wo dieser Längsanschlag sitzt und wie er anzuwenden gedacht war, da mir keine Zeichnungen vom DG vorliegen.
Siegen gehörte früher, wie im Artikel zu lesen ist, zur Wagon Union in der Miraustraße. Gut möglich, daß die BVG Fahrzeuge dort hin gebracht hat und man Techniker aus Siegen ran holte. Das man in Schöneweide da nicht rumbasteln darf hat schon seinen guten Grund. Die haben schon genug 480er auf dem Gewissen (Brandschäden aufgrund falscher Verkabelung!) und bei einem tragenden Teil wie Drehgestelle sollte man die richtigen Fachleute ran lassen.
Tschö mit Ö und schönen Tag noch

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 7810
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: Sehr hoher Schadbestand BR 480

Beitragvon Cmbln » Sonntag 19. Juli 2015, 17:39

Glaub nicht alles was in der Zeitung steht. ;)

Hier noch so ein Erguß: http://mobil.berliner-zeitung.de/verkeh ... 48496.html
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild

Benutzeravatar
Spandauer 2.0
Beiträge: 546
Registriert: Sonntag 17. Februar 2013, 21:51
Wohnort: Spandau bei Berlin

Re: Sehr hoher Schadbestand BR 480

Beitragvon Spandauer 2.0 » Sonntag 19. Juli 2015, 21:51

Cmbln hat geschrieben:Glaub nicht alles was in der Zeitung steht. ;)

Hier noch so ein Erguß: http://mobil.berliner-zeitung.de/verkeh ... 48496.html


Was gibts daran auszusetzen, daß nicht sein kann was nicht sein darf? Das der Beitrag etwas aufgelockert geschrieben ist und nicht nur die DG der 480 knapp behandelt, macht ihn in meinen Augen nicht unglaubwürdig.
Tschö mit Ö und schönen Tag noch

Benutzeravatar
Cmbln
Beiträge: 7810
Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: Berlin-Mahlsdorf (S5)

Re: Sehr hoher Schadbestand BR 480

Beitragvon Cmbln » Sonntag 19. Juli 2015, 22:04

Steht da als Quelle irgendwas von DB Pressesprecher? Hab ich nirgends gelesen.. :?
©mbln
Alternative Suchfunktion ---> Bild

Bild


Zurück zu „BR 480“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste